Profilbild von Johanna_99

Johanna_99

Lesejury-Mitglied
offline

Johanna_99 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Johanna_99 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.11.2020

Schließt nahtlos an Teil 1 an!

Magisterium
0

Der zweite Teil beginnt fast nahtlos nach dem Ende des 1. Teils, nämlich in den Sommerferien. Call weiß nun wer er wirklich, doch er verschweigt es allen anderen. Auch zu Hause hat er einige Schwierigkeiten ...

Der zweite Teil beginnt fast nahtlos nach dem Ende des 1. Teils, nämlich in den Sommerferien. Call weiß nun wer er wirklich, doch er verschweigt es allen anderen. Auch zu Hause hat er einige Schwierigkeiten mit seinem Vater, die ihn schlussendlich dazu bringen wegzulaufen und bis zum Beginn des 2. Jahres bei Tamara unterzukommen.

Wieder wurde ich von den zwei Autorinnen nicht enttäuscht, im Gegenteil – ich fand diese Buch wesentlich spannender, als seinen Vorgänger. Alle Charaktere haben eine Weiterntwicklung erlebt und ich hatte das Gefühl dabei zu sein, wie sie aufwachsen und zu Teenies werden. Einziges „Manko“ ist für mich, dass ich nach wie vor die Parallelen zu Harry Potter nicht ganz ausblenden kann.

Ich freue mich aber auf Band 3 und werde ihn bestimmt recht bald lesen um wieder in die Welt der Magier einzutauchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2020

Spannender Reihenauftakt, der auf die Folgebände neugierig macht!

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Roxy ist eigentlich damit beschäftigt 449 entflohene Seelen einzufangen, dass sie dann auch noch auf Shaw aufpassen soll, der keinerlei Erinnerung an seine Vergangenheit hat, passt ihr gar nicht.

Grundsätzlich ...

Roxy ist eigentlich damit beschäftigt 449 entflohene Seelen einzufangen, dass sie dann auch noch auf Shaw aufpassen soll, der keinerlei Erinnerung an seine Vergangenheit hat, passt ihr gar nicht.

Grundsätzlich hat mir die Storyline und auch das Konzept der verschiedene Hunter gut gefallen, dass ist mir so noch nicht untergekommen und war für mich neuartig, fand aber das manche Probleme zu einfach gelöst wurden – meist durch Roxys Amulett.
Roxy und Shaw harmonieren ausgezeichnet miteinander – da erhoffe ich mir in den Folgebänden noch eine Weiterentwicklung. Durch das offene und spannende Ende werde ich auf jeden Fall weiterlesen!

Alles in allem hätte ich gerne ein paar ausführlichere Lösungsansätze bzw. manchen Szenen einfach besser ausgeführt gehabt, aber trotzdem kann man von einem Reihenauftakt sprechen, der Potenzial hat, zu einer ausgezeichneten Romantasy–Reihe zu werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2020

Für Fans von Harry Potter!

Magisterium
0

Allein schon das Cover fand ich unwiderstehlich schön, was auch unteranderem der Grund für meinen Kauf war. Klappentext und die beiden Autorinnen Cassie Clare und Holly Black taten ihr übriges.

Inhalt: ...

Allein schon das Cover fand ich unwiderstehlich schön, was auch unteranderem der Grund für meinen Kauf war. Klappentext und die beiden Autorinnen Cassie Clare und Holly Black taten ihr übriges.

Inhalt: Callum hat ein lahmes Bein und ist auch sonst nicht sehr beliebt bei Leuten in seinem Alter. Als er allerdings erfährt, dass er ein Zauberlehrling im Magisterium wird, ändert sich alles für den 12–jährigen Jungen. Dort lernt er seine beiden besten Freunde Tamara und Aaron kennen und merkt, dass Magie nicht immer nur schlecht ist, so wie ihm eigentlich sein Vater einredet. Gemeinsam müssen die drei sich einigen Herausforderungen und Abenteuern stellen.

Anfangs fand ich, das die Geschichte sehr an Harry Potter angelehnt ist (Freundetrio, Leben zu Hause eher bescheiden, Junge merkt, dass er besondere Fähigkeiten hat,...), im Laufe des Buches entwickelt sich das jedoch immer mehr davon weg und bekommt einen eigenen Schliff. Auch den Einfluss von Holly Black merkt man recht schnell, da die Story einen etwas düsteren und fantasievoll Touch bekommt. Der Schreibstil ist flüssig und ich kam sofort in die Geschichte hinein, doch etwas anderes habe ich von Cassandra Clare und Holly Black auch nicht erwartet. An manchen Stellen, hätte ich es gerne etwas ausführlicher geschrieben gehabt. Außerdem wären ein paar mehr Infos zu Tamara und Aaron toll gewesen, aber das kommt ja vielleicht noch in den Folgebänden.

Grundsätzlich ein Kinderbuch, das alle Harry Potter Fans toll finden werden, aber aufgrund des Schreibstils auch für Erwachsene zu empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2020

Überraschend tief und vielseitig!

Someone New
0

Hatte mir das Buch gekauft und eine typische NA Storyline erwartet, wurde aber sehr positiv überrascht. Laura Kneidl spricht mutig wichtige Themen an, bei denen ich finde, dass sie sich gut informiert ...

Hatte mir das Buch gekauft und eine typische NA Storyline erwartet, wurde aber sehr positiv überrascht. Laura Kneidl spricht mutig wichtige Themen an, bei denen ich finde, dass sie sich gut informiert hat. Diversität spielt eine wichtige Rolle in diesem Buch. Klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere