Profilbild von Lena-Buecherwelt

Lena-Buecherwelt

Lesejury Profi
offline

Lena-Buecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lena-Buecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.04.2019

Tolle Atmosphäre auf Norderney

Sterne sieht man nur im Dunkeln
0

INHALT
Eigentlich ist Anni glücklich. Mit ihrem Langzeitfreund Thies lebt sie in einem hübschen Bremer Häuschen, ihr Geld verdient sie als Game-Designerin und in ihrer Freizeit entwirft sie Poster- und ...

INHALT
Eigentlich ist Anni glücklich. Mit ihrem Langzeitfreund Thies lebt sie in einem hübschen Bremer Häuschen, ihr Geld verdient sie als Game-Designerin und in ihrer Freizeit entwirft sie Poster- und Postkartenmotive. Doch dann will ihr Chef, dass sie das neue Büro in Berlin leitet. Und Thies will auf einmal heiraten. Nur Anni weiß nicht mehr, was sie will. Da meldet sich ihre Jugendfreundin Maria aus Norderney, und Anni beschließt spontan, eine Auszeit zu nehmen. 6 Wochen Sand und Wind, Sterne und Meer - einfach mal durchpusten lassen. Danach sieht sich alles anders aus. Wie anders, das hätte Anni sich allerdings nicht träumen lassen ...

COVER
Ein ganz tolles Cover mit einer richtig schönen Farbgestaltung. Es passt super zu Anni's Kartenmotiven bzw. könnte ich mir vorstellen, dass sie so etwas auch gestalten würde. Eine Covergestaltung mit Details aus dem Meer oder von Norderney im Allgemeinen hätte ich mir aber auch sehr gut vorstellen können.

SCHREIBSTIL
Ich war wirklich überrascht wie gut der Schreibstil der Autorin war. 'Sterne sieht man nur im Dunkeln' ist ja das erste Buch der Autorin - das hat man ihrer Geschichte aber überhaupt nicht angemerkt. Das Buch hat sich super leicht und flüssig lesen lassen und war auch toll aufgebaut. Die Motive die auch in einigen Kapiteln vorkamen, waren auch sehr einfallsreich und toll gestaltet.

MEINUNG ZUM BUCH
Anni lebt mit ihrem Langzeitfreund Thies in Bremen. Sie ist eine junge, kreative Frau die schon seit Jahren als Game-Designerin arbeitet. Eigentlich liebt sie ihren Job und ihr Leben, doch schon bald merkt sie das ihr irgendetwas an ihrer jetzigen Lebenssituation nicht mehr ausreicht bzw. gefällt. Und dann möchte ihr Chef auch noch das Sie das neue Büro in Berlin leitet.

Thies ist ein ruhiger aber auch vernünftiger Mann, der auch seine Wünsche und Träume vom Leben hat. Auf der Hochzeit einer gemeinsamen Freundin verspürt er immer mehr den Wunsch selbst zu heiraten. Doch kann Anni sich das auch vorstellen?

Anni nimmt sich eine sechswöchige Auszeit, als sie einen Brief ihrer damaligen Schulfreundin Maria erhält, die sie einlädt sie auf Norderney zu besuchen. Eine Auszeit vom Job und auch nur geringen Kontakt mit Thies. Doch auch Thies scheint diese Auszeit zu brauchen um sich über seinen weiteren Weg klar zu werden und um Anni den nötigen Freiraum zu geben.

Anni jobt während iher Zeit in Norderney in Marias Café. Schon bald merkte man, dass auch die beiden eine gemeinsame Vergangenheit haben und die ein oder andere Sache die nicht geklärt wurde.

Die Atmosphäre welche hier geschaffen wurde, war sehr gut beschrieben und toll umgesetzt. Norderney wurde dem Leser hier super dargestellt, sodass man sich am Liebsten direkt in den Zug gesessen hätte und hingefahren wäre.

Die Freundschaft von Anni und Maria fand ich teilweise wirklich etwas schwierig. Einige Handlungen konnte ich einfach nicht nachvollziehen und verstehen. Es gibt einfach Dinge die sind für mich nicht zu verzeihen, wahrscheinlich bin ich daher hier etwas strenger. Dennoch konnte ich mich mit Maria nach und nach anfreunden. Dies lag aber auch an ihrer tollen Mutter Iris, die auch in dieser Geschichte eine nicht allzu kleine Rolle hat.

Ich hatte oft den Eindruck das Anni nicht mit sich selbst zufrieden ist und nicht weiß was sie im Leben möchte. Als sie dann doch einen großen Schritt gemacht hat und sich etwas aufgebaut hat, hatte ich das Gefühl das sie wieder mehr zu sich selbst gefunden hat und auch glücklicher mit sich selbst wurde. Thies ist ihr auch wirklich ein toller Freund und eine tolle Stütze und hat sie auch in ihrer neuen Herausforderung unterstützt.

'Sterne sieht man nur im Dunkeln' ist ein schöner Roman der sich locker und leicht hat lesen lassen. Er passt perfekt in die Frühlings- und Sommerzeit und ist ein tolles Buch für zwischendurch. Vielen Dank auch an dieser Stelle an den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 17.03.2019

..und plötzlich war es Liebe

Weil es Liebe ist
0

INHALT
Weil Liebe unvorhersehbar ist...

Holland Baker ist Mitte Zwanzig und jobbt eher erfolglos als T-Shirtverkäuferin. Ihr Highlight auf dem Weg zur Arbeit: der genauso attraktive wie talentierte Straßenmusiker ...

INHALT
Weil Liebe unvorhersehbar ist...

Holland Baker ist Mitte Zwanzig und jobbt eher erfolglos als T-Shirtverkäuferin. Ihr Highlight auf dem Weg zur Arbeit: der genauso attraktive wie talentierte Straßenmusiker Calvin, für den Holland täglich einen Umweg von "nur" drei Blocks macht. Dass sie aber bald eine Wohnung und ihr Leben mit Calvin teilen würde, hatte sich Holland selbst in ihren kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Doch der Grund dafür ist eher unromantisch, zumindest am Anfang ...

COVER
Das Cover hat mich direkt angesprochen, da es nicht nur durch seine tolle Farbgestaltung aufmerksam macht, sondern auch durch die tolle Schrift und das Zusammenspiel von allem. Genauso würde ich mir auch Holland und Calvin vorstellen wie die beiden auf dem Bild. Ein wirklich tolles Cover.

SCHREIBSTIL
Die beiden Autorinen die sich hinter 'Christina Lauren' verbergen haben hier wirkliche etwas ganz tolles geschaffen. Der Schreibstil war Von Anfang an mitreißend, gefühlvoll und fesselnd. Auch die ein oder andere humorvolle Stelle haben mich des öfteren zum schmunzeln und lachen gebracht. Hier passte einfach alles, sodass ich das Buch wirklich nur schwer aus der Hand legen konnte.

MEINUNG ZUM BUCH
'Weil es Liebe ist' habe ich das erste mal bei der Verlagspreview an der Frankfurter Buchmesse gesehen und war von Anfang an hin und weg von dem tollen Cover und dem Klappentext. Doch ich möchte hier gleich zu Beginn sagen, dass so viel mehr in dem Buch steckt, als der Klappentext es vermuten lässt.

Holland ist eine junge, hübsche, aber etwas unsichere Frau die noch nicht wirklich da angekommen ist wo sie gerne in ihrem Leben wäre. Sie arbeitet im Theater als T-Shirt Verkäuferin und Mädchen für alles. Das dies jedoch nicht ihr Traumjob ist und sie eher ihr eigenes Buch schreiben würde als anderen Menschen Fanartikel zu verkaufen ist bereits sehr schnell zu erkennen. Jeden Tag nimmt sie einen Umweg zur Arbeit nur um dem begabten Straßenmusiker Calvin zuzuhören. Holland ist wie verzaubert von ihm und seiner Musik.

Clavin und Holland lernen sich schon bald kennen und dieses erste aufeinandertreffen der Charaktere hat bei mir im ersten Moment mehr Fragen als Antworten aufgeworfen. Calvin ist ein starker, unglaublich begabter und charismatischer Charakter mit einer sehr großen Leidenschaft zur Musik. Umso schöner war es natürlich dann, als er seine Liebe zur Musik nicht mehr auf der Straße nachgehen musste, sondern dank Hollands Hilfe diese im Theater ausüben konnte. Seine Liebe und Begabung zur Musik wurde hier mit so viel Gefühl rüber gebracht, man wäre am liebsten mit im Theater gesessen und hätte der Magie der Musik gelauscht. Ich hatte leider nur das Gefühl das er Holland gegenüber nicht richtig aufrichtig war und sie Anfangs noch ein bisschen auf Abstand gehalten hat.

Als dann beide aber ihre Leben aneinander gekettet hatten und Calvin immer mehr seinen Platz in Hollands Leben eingenommen hat, wurde auch die Beziehung der beiden immer inniger und gefühlvoller. Calvin fasste Vertrauen und bezog Holland mehr und mehr in sein Leben ein. Bei Holland hatte ich immer ein wenig das Gefühl, das sie zu vorsichtig und zu verständnisvoll ist. Doch auch Sie wuchs in die Situation mit hinein und wurde immer stärker. Bei ihrer gemeinsamen Wohnsituation gab es zudem auch noch die ein oder andere lustige Stelle, die mich doch des öfteren zum schmunzeln gebracht hat. Sie übten eine unglaubliche Anziehung aufeinander aus und man fieberte die ganze Zeit mit, wann sie denn endlich zu ihren Gefühlen stehen.

'Weil es Liebe ist' ist nicht nur eine Geschichte in der es um Liebe geht. Es geht auch um Freundschaft und um Freundschaften die sich im Laufe der Zeit verändern und man einfach nicht mehr alles so hinnimmt weil dies der einfachere Weg ist. Es geht um Vertrauen und Familie. Um Verständnis und die Hoffnung auf mehr. Um die Verwirklichung seiner Träume und dem Ziel diese wahr werden zu lassen. Doch was diese Geschichte rund um Holland und Calvin auch zum Ausdruck gebracht hat: Kämpfe für das was dir wichtig ist und geb nicht gleich beim kleinsten Widerstand auf.

Holland und Calvins Liebesgeschichte war unglaublich süß, humorvoll und berührend. Sie beinhaltete viele Wendungen die ich nie so vorhergesagt hätte. Manche Charaktere liebt man und mache hasst man, dies war auch hier so. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich hätte nichts gegen einen zweiten Band, das Ende hätte nämlich gerne noch ein paar Seiten länger sein dürfen.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle an vorablesen.de und den Forever Verlag für das Rezensionsexemplar. Dieses Buch ist wirklich ein tolles Highlight in meinem Bücherregal und ich habe es sehr gerne gelesen.

Veröffentlicht am 15.02.2019

Mary E. Pearson ist wieder da <3

Der Klang der Täuschung
0

INHALT
Kazi ist auf den Straßen Vendas großgeworden und schlägt sich als Taschendiebin durch. Doch als eines Tages Königin Lia persönlich auf sie aufmerksam wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Von ...

INHALT
Kazi ist auf den Straßen Vendas großgeworden und schlägt sich als Taschendiebin durch. Doch als eines Tages Königin Lia persönlich auf sie aufmerksam wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Von nun an ist Kazi eine Rahtan und gehört der königlichen Leibgarde an. Sie erhält den Auftrag, die Verräter ausfindig zu machen, die für den Großen Krieg verantwortlich sind. Vermutlich haben sie bei einem feindlichen Rebellenvolk an der Landesgrenze Zuflucht gefunden. Doch als Kazi dort eintrifft und den jungen Anführer Jase kennenlernt, bringen Gefühle ihre Pläne durcheinander. Denn auch wenn ihr Kopf weiß, dass der Mann ihr Feind ist, so kann sich ihr Herz nicht gegen ihn wehren ...

COVER
Das Cover hat mir wieder sofort gefallen, gerade auch da es zu den vier Covern der vorherigen Reihe, der Chroniken der Verbliebenen hervorragend passt.
Ganz großes Lob an den Verlag das sie hier Ihrer Linie was Farbgestaltung und Coverdesign angeht, treu geblieben sind. Es sieht wieder richtig schön aus und ist eine perfekte Ergänzung der anderen Mary E. Pearson Bücher.

SCHREIBSTIL
Die Autorin hat ein wahnsinniges Talent den Leser in eine andere Welt zu verführen. Ich war direkt in der Geschichte und der Welt rund um Kazi und Jase gefangen. Wenn ich nicht in einer Leserunde mitgelesen hätte, hätte ich das Buch vermutlich in einem Rutsch durchgelesen. Super ausgearbeitete Charaktere und eine fesselnde und spannende Geschichte. Der Schreibstil war durchgehend super und hat mich wieder nicht enttäuscht.

MEINUNG ZUM BUCH
Ich habe mich sooo sehr auf dieses Buch gefreut, da ich es richtig Schade fand als die Chroniken der Verbliebenen zu Ende waren. Umso mehr habe ich dem ersten Band der Chroniken der Hoffnung entgegengefiebert. Ich bin sofort wieder in die Welt rund um Venda und den alten lieb gewonnenen Charakteren eingetaucht.

Doch anders als in den vorherigen Büchern geht es hier um Kazi die sich bereits als kleines Mädchen alleine als Straßendiebin durch die gefährlichen Straßen von Venda kämpfen musste. Dadurch hat sie die Aufmerksamkeit der Königin Lia auf sich gezogen und wurde von da an als Rahtan ausgebildet. Lia schickt Kazi und einige weitere Rahtan auf die Mission nach Höllenrachen, sie sollen einen alten Verräter Vendas ausfindig machen.

Doch in Höllenrachen sind Ihnen nicht alle freundlich gestimmt. Sie trifft dort auf die Ballengers, allen voran Jase den Patrei. Sie halten nichts von den Königreichen und führen ein eigenes Reich nach ihren Regeln und Gesetzen. Kazi und Jase kommen sich trotz der ein oder anderen Startschwierigkeit schon sehr schnell näher. Beide haben ihre Geheimnisse und wissen nicht so Recht ob sie dem anderen Vertrauen können. Sie haben beide starke Charaktereigenschaften und sind Stur und manchmal wahrhafte Hitzköpfe.

Der Klang der Täuschung hat von Anfang an nicht mit Spannung gespart. Die Darstellung der neuen Reiche in die uns die Autorin entführt hat waren super dargestellt. Ich konnte mir Torsfeste und Höllenrachen richtig gut vorstellen. Man fühlte sich sofort wieder 'daheim' und konnte auch die ein oder andere Seite mit alten liebgewonnen Charakteren lesen.

Das Buch endete so wie es angefangen hat: mit vielen offenen Fragen, Spannung ohne Ende und viel Gefühl. Ich habe Kazi und Jase, sowie die ganze Ballenger Familie richtig lieb gewonnen und kann es gar nicht erwarten das der zweite und letzte Band der Chroniken der Täuschung erscheint. Was auch noch kurz gesagt werden sollte ist, das es nicht unbedingt erforderlich ist die vorherigen Bücher gelesen zu haben. Allerdings versteht man die Welt rund um Kazi und Jase und auch den Grund des Buches besser wenn man die vorherigen gelesen hat.

Vielen lieben Dank an die Lesejury und den Verlag das ich an der tollen Leserunde teilnehmen durfte.

Veröffentlicht am 11.02.2019

Die Dream Maker Reise geht weiter

Dream Maker - Triumph
0

INHALT
London, Berlin, Washington D. C. - hier warten die nächsten Aufträge von erfolgreichen jungen Frauen auf Parker Ellis, den legendären Dream Maker. Eine attraktive Autorin braucht in London Hilfe, ...

INHALT
London, Berlin, Washington D. C. - hier warten die nächsten Aufträge von erfolgreichen jungen Frauen auf Parker Ellis, den legendären Dream Maker. Eine attraktive Autorin braucht in London Hilfe, um ihre Schreibblockade zu überwinden. In Berlin wartet Auftraggeberin Monika Schmidt, die so tough wie schön ist, aber mit ihrer Vergangenheit abschließen muss. In Washington rücken Ethik und Moral in den Fokus - zum Glück hat die brilliante Anwältin Kendra Banks kluge Lösungen parat, doch das ist längst nicht die größte Herausforderung für sie. Gleichzeitig wird Parkers Beziehung zu der schönen und smarten Skyler immer leidenschaftlicher.... Hat er seine große Liebe gefunden?

COVER
Mir gefällt es immer total gut, wenn der Verlag bei einer Buchreihe dem Stil der vorherigen Bände treu bleibt. Auch beim dritten Teil der Dream Maker Reihe wurde die gleiche Aufmachung gewählt, nur die Farben wurden wieder etwas abgewandelt. Mir gefällt auch dieses wieder richtig gut und es macht sich super neben den anderen beiden im Bücherregal.

SCHREIBSTIL
Audrey Carlan zählt seit Calendar Girl zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Sie hat ein unglaubliches Talent und Gefühl solch tolle Geschichten zu Papier zu bringen. Sie fesselt mich jedes mal auf neue. Spannende, gefühlvolle und heiße Geschichten: Das ist es was ich mit Audrey Carlan verbinde.

MEINUNG ZUM BUCH
-Kann Spoiler enthalten-
Dream Maker - Trimuph ist der dritte Teil der Dream Maker Reihe rund um Parker Ellis und sein Team von International Guy. Daher solltet ihr unbedingt die beiden vorherigen Bände gelesen haben.

Im dritten Band begleiten wir Parker Ellis in drei wundervolle Städte, wieder zu ganz unterschiedlichen und aufregenden Aufträgen. Was diesmal anders ist als in den vorherigen Bänden ist Parkers immer aufblühernde Beziehung zu Skyler. Der zweite Band endete ja nicht allzu schön für beide, umso mehr habe ich mich auf die Versöhnung der Beiden gefreut. Skyler führt nicht nur eine immer leidenschaftlichere und gefühlvollere Beziehung zu Parker, sie unterstützt ihn auch bei seinen Aufträgen und bei International Guy.

In London helfen Parker und Skyler einer Autorin die an einer Schreibblockade leidet. Mit viel Einfühlvermögen und dem durchaus charmanten und witzigen Bo schafft es International Guy der Autorin zu helfen.

In Berlin müssen sie nicht nur berufliche Dinge regeln. Hier spielen auch Wendy und Michael eine große Rolle und haben hier auch mit dem ein oder anderem in ihrem Privatleben zu kämpfen.

In Washington führt uns Audrey Carlan an ein sehr schwieriges Thema heran. Es geht um Politik und die Pharmaindustrie. Das war wahrscheinlich der schwierigste Teil für mich. Warum solltet ihr selbst lesen, aber man sollte es sich wirklich nicht bildlich vorstellen.

Für mich war Dream Maker - Triumph der bisher Beste Band der Reihe. Hier wurde unglaublich viel Spannung eingebaut. Parker und Skyler wachsen immer mehr zusammen und stehen dadurch noch mehr in der Öffentlichkeit. Dadurch ziehen sie noch mehr Aufmerksamkeit auf sich. Sie bekommen es mit einem Stalker zu tun und das war teilweise wirklich gruselig. Es tauchen neue Charaktere auf und man rätselt die ganze Zeit mit ob der oder die neue nicht der Stalker sein könnte.

Der Zusammenhalt zwischen den Jungs von International Guy, die Nebengeschichten der Jungs und die von Wendy und Michael haben mir alle total gut gefallen und haben das Buch super spannend und interessant gemacht.

Wer die anderen beiden Bücher der Reihe gelesen hat, der sollte auch unbedingt den dritten Band lesen.

Ich freue mich schon total auf den letzten Band und bin so gespannt wie es weitergehen wird.

Vielen Dank an den Verlag und an Vorablesen für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 03.02.2019

Toller zweiter Band der Reihe <3

The Offer
0

INHALT
Nicole ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden ...

INHALT
Nicole ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seiner Apartments zu ziehen. Der Haken an der Sache: Der schottische Bad Boy wohnt gleich nebenan und macht ihr das Leben ziemlich schwer. Doch gerade seiner störrischen und mysteriösen Art kann sich Nicole nicht entziehen ...

COVER
Das Cover gefällt mir auch beim zweiten Band der Reihe wieder richtig gut. Die Farben wurden perfekt aufeinander abgestimmt und haben mich direkt angesprochen. Ich finde es immer super wenn die Cover einer Reihe aufeinander abgestimmt und nicht unterschiedlich sind.

SCHREIBSTIL
Karina Halle hat einen sehr lockeren und flüssigen Schreibstil. Sie hat es geschafft mir die Protagonisten sofort näher zu bringen. Die Geschichte hatte eine tolle Atmosphäre und wurde mit viel Charme und Humor erzählt.

MEINUNG ZUM BUCH
Endlich ging die 'Being with you' Serie von Karina Halle weiter. Nachdem wir schon in The Pact viele Charaktere kennenlernen durften, ging es nun endlich mit The Offer weiter. Dieser zweite Band kann unabhängig vom ersten gelesen werden. Allerdings treffen wir wieder viele alte Bekannte, daher wäre es durchaus von Vorteil den ersten gelesen zu haben.

Nicola ist alleinerziehende Mutter der kleinen Ava und versucht so gut es geht ihr Leben alleine auf die Reihe zu bekommen. Sie ist nicht nur eine liebevolle und starke Frau, sie ist auch eine ganz tolle Mama der Kleinen und kümmert sich super um sie. Bei ihr merkte man sofort, dass Ava an erster Stelle steht. Doch nicht nur die Geldsorgen und die schäbige Wohnung machen Nicole zu schaffen. Sie wird auch noch gekündigt und steht somit vor noch größeren Problemen als sie als alleinerziehende Mutter sowieso schon genug hat.

Bram ist ein Frauenheld wie man sie aus Filmen kennt. Unglaublich gutaussehend, charmant und lässt nichts bei Frauen anbrennen. Doch manchmal trügt der äußere Schein, denn Bram ist nicht nur das was er nach aussen hin zeigt. Ihn mochte ich von Seite zu Seite mehr und er konnte mit seiner hilfsbereiten und rücksichtsvollen Art mich immer mehr von sich überzeugen.

Bram und Nicola hatten sich auf der Hochzeit von Linden und Steph die wir bereits im ersten Band begleiten durften, kennengelernt. Leider konnte Bram mit einem nicht so guten ersten Eindruck nicht von sich überzeugen was Nicola durch eine ziemlich lange Zeit der Geschichte hindurch beschäftigt. Bram half Nicola durch die schwierige Zeit und dadurch näherten sie sich immer mehr an.

Es war super schön zu lesen wie sich beide zu einem Team entwickelten und auch die kleine Ava mit eingebunden haben. Ava ist ein wahrer Goldschatz und hat mich das ein oder andere mal sehr zum lachen gebracht. Natürlich erleben wir hier auch die ein oder andere Hürde die die beiden gemeinsam bewältigen müssen. Selbstzweifel und Missverständnisse führen dazu das Bram um seine Liebe zu Nicola und der kleinen Ava kämpfen muss. Bram hat mich auch hier sehr überrascht und hat des öfteren Bewiesen was für ein toller Kerl er ist.

Auch der zweite Band der Reihe konnte mich voll und ganz überzeugen und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil der Reihe. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.