Profilbild von Leseschildkroete

Leseschildkroete

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Leseschildkroete ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseschildkroete über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.04.2021

Ein schönes Buch mit kleinen Ungereimtheiten

The Story of a Love Song
0

Als ich den Klappentext des Buches gelesen habe, hat mich die Story gleich berührt. Und das tut das Buch auch, es berührt einen. Der Anfang des Buches ist wirklich schön. Briefe spielen gerade am Anfang ...

Als ich den Klappentext des Buches gelesen habe, hat mich die Story gleich berührt. Und das tut das Buch auch, es berührt einen. Der Anfang des Buches ist wirklich schön. Briefe spielen gerade am Anfang eine große Rolle, bleiben aber auch Thema während des ganzen Buches. Die Briefe sind wirklich schön und geben dem Buch etwas besonderes, wie ich finde. Die Charaktere sind sehr ausgereift und gefallen mir persönlich sehr gut. Sowohl Luca als auch Griffin haben ihre Stärken und Schwächen, was sie in meinen Augen jedoch nur menschlicher macht. Den Doc kann man als heimlichen Star des Buches bezeichnen, der einem durch seine verrückte Art immer zum schmunzeln bringt. Was lässt sich zur Story sagen... Am Anfang gefiel sie mir sehr gut, nur ging mir persönlich dann alles etwas schnell. Es gibt, wie ich finde, keinen direkten Höhepunkt in dem Buch, aber das sorgt kein bisschen dafür, dass das Buch langweilig wird. Das Ende hat mich leider etwas enttäuscht, da einige Ungereimtheiten auftauchten, von denen ich mir gewünscht hätte, das sie erklärt werden. Zusammenfassend kann ich dennoch sagen, dass mir das Buch gut gefallen hat. Es ließ sich gut lesen und hat mich persönlich wirklich berührt. Leider war das Ende jedoch für mich etwas enttäuschend.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 23.12.2019

Gute Grundlage, aber definitiv ausbaufähig

Mister Romance
0

Die Leseprobe und die Grundidee von "Mister Romance" hatte mir ziemlich gut gefallen.
Leider ist weist die Geschichte im Verlauf einige Schwachstellen auf.

Eden gefiel mir als Charakter am Anfang noch ...

Die Leseprobe und die Grundidee von "Mister Romance" hatte mir ziemlich gut gefallen.
Leider ist weist die Geschichte im Verlauf einige Schwachstellen auf.

Eden gefiel mir als Charakter am Anfang noch ganz gut, aber im Laufe der Story verstrickte sich ihr Charakter immer mehr in Widersprüche, was sie für mich einfach immer unsympathischer machte.
Max hat mir von Anfang an gut gefallen und daran haben seine verschiedenen Rollen auch nichts geändert.

Von der Handlung her war ich persönlich am Anfang ziemlich gespannt. Jedoch verlor die anfängliche Wette schnell an Wichtigkeit und andere Dinge wurden in den Vordergrund gestellt. Das fand ich persönlich ziemlich schade.
Einige Überraschungen wurden eingebaut, von denen mich allerdings keine wirklich und wahrhaftig überraschen konnte.
Die Nebencharaktere haben das Buch für mich tatsächlich eher noch etwas aufgewertet wie beispielsweise Moby Duck.

Das Ende war zwar ganz nett gestaltet, aber mir hat da dieser gewisse Funken einfach gefehlt.

Fazit: Ein guter Einstieg mit einem sehr spannenden Mittelteil weicht leider einem enttäuschenden Ende. Einige Schwachstellen konnten auch durch den humorvollen, flüssigen Schreibstil der Autorin nicht aufgebessert werden.

  • Atmosphäre
  • Gefühl
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 12.10.2019

Der beste Teil der Reihe!

Hope Again
0

Mir hat dieser Band der Again-Reihe bis jetzt am Besten gefallen.
Evelyn ist ein toller, tiefgründiger Charakter. Nolan ist lustig und etwas komisch, was ihn mir umso sympathischer machte.
Wie man es aus ...

Mir hat dieser Band der Again-Reihe bis jetzt am Besten gefallen.
Evelyn ist ein toller, tiefgründiger Charakter. Nolan ist lustig und etwas komisch, was ihn mir umso sympathischer machte.
Wie man es aus der Reihe ja schon kannte, gab es im Verlauf der Geschichte einige Auf und Abs, aber die haben bei mir nur dazu geführt das ich mit Evelyn mitgefiebert habe und das Buch dadurch nicht weglegen konnte.
der Schreibstil hat mir wider sehr gut gefallen und es leicht gemacht zu lesen.
Über das Ende habe ich mich wirklich gefreut, sowohl für Evelyn als auch für Nolan.

Veröffentlicht am 12.10.2019

Gegensätze ziehen sich an

Ein Vampir zum Vernaschen
0

Mir hat dieser Band wiedereinmal sehr gut gefallen.

Kate ist wirklich sehr engagiert und versucht ihr bestes Lucern zu überzeugen. Lucern selbst war mir am Anfang nicht wirklich sympathisch. Im Verlauf ...

Mir hat dieser Band wiedereinmal sehr gut gefallen.

Kate ist wirklich sehr engagiert und versucht ihr bestes Lucern zu überzeugen. Lucern selbst war mir am Anfang nicht wirklich sympathisch. Im Verlauf des Buches ist er mir zwar etwas sympathischer geworden, so richtig mögen tu ich ihn aber leider nicht.
Die Story hat mir allerdings gut gefallen, trotz Lucerns Charakter. Nicht zu viel Action, aber mit einer Priese Humor und Romantik.

Veröffentlicht am 12.10.2019

Ein wirklich schönes Buch

Immer Ärger mit Vampiren
0

Mir hat der 4. band der Reihe bis jetzt mit am besten gefallen.
die Protagonisten haben mir richtig gut gefallen.
das buch hatte etwas mehr von einem Liebesroman als von einem Fantasybuch mit vielen Action-Elementen, ...

Mir hat der 4. band der Reihe bis jetzt mit am besten gefallen.
die Protagonisten haben mir richtig gut gefallen.
das buch hatte etwas mehr von einem Liebesroman als von einem Fantasybuch mit vielen Action-Elementen, so wie Lynsay Sands Bücher sonst auf mich wirken. Das hat mich allerdings überhaupt nicht gestört.
Ich fand es allerdings etwas übertrieben, dass wirklich was alles bei den Hochzeitsvorbereitungen schief ging. Vor allem aber ging mir Kates Kollege wirklich auf die Nerven. Er war die ganze Zeit da, hatte ständig irgendwas und hat die Atmosphäre wirklich gestört, wie ich fand.
Aber am Ende hat mir das Buch trotzdem wirklich gut gefallen.