Profilbild von Liesilus

Liesilus

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Liesilus ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Liesilus über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.05.2021

Emotional mit viel Tiefgang!

Jene Nacht ist unser Schatten
0

Dieses Buch ist für mich ein Highlight 2021. Ich habe geheult wie ein Schlosshund, gelacht wie eine Hyäne und war fassungslos, wie.. Hm. Einfach Fassungslos. Die zwei Protagonisten Jess und Lucas haben ...

Dieses Buch ist für mich ein Highlight 2021. Ich habe geheult wie ein Schlosshund, gelacht wie eine Hyäne und war fassungslos, wie.. Hm. Einfach Fassungslos. Die zwei Protagonisten Jess und Lucas haben beide ihre älteren Brüder bei einer Schießerei im Kino verloren. Beide gehen mit der Trauer verschieden um. Da das Buch aus zwei Erzählperspektiven geschrieben ist, bekommt man einen Einblick in das zerstörte Familienleben von beiden Protas, das der Verlust ihrer Geschwister verursacht hat. Während Jess Mütter in ihrer Trauer versinkt und Jess nicht mehr bemerkt, wird Lucas Mutter zur Helikoptermum. Als beide gemeinsam bei Enzos arbeiten, kommen sie sich jedoch näher. Jedoch bleibt die Frage, ob sie schon bereit sind, ein Jahr danach wieder Glück in ihrem Leben zuzulassen.

Ich liebe dieses Buch. Schon allein, weil ich es fantastisch finde, daß der Boxsport mal als Hobby genannt wird und man einiges darüber erfährt. Es ist ein Sport, welcher mich seit jeher fasziniert. Zudem ist der Schreibstil der Autorin ist einfühlsam, sensibel und sie stellt die Wirklichkeit unverblümt dar. Egal, ob es nun um die schrecklichen Szenen geht oder um die romantischen, alle hat man direkt sehr anschaulich vor Augen, man ist in der Geschichte drinn, man fühlt mit den Figuren und man lernt daraus, dass man als Eltern wirklich viel falsch machen kann. Und wie man es lieber nicht machen soll. Es geht um Trauerbewältigung, Zusammenhalt, den ersten Schritt wieder zurück ins Leben und die Schönheit der Liebe in allen Facetten.

Ein wirklich wunderschöner, tiefgründiger Jugendroman und absolut empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2021

Erschreckend ehrlich und romantisch!

Morgen und die Ewigkeit danach
0

Nathalie lebt seit ein paar Monaten in Haus F. Dem Gebäude, wo Jugendliche untergebracht werden, welche suizidal sind. Sie sieht sich als Mörderin ihres kleinen Bruders, die Zerstörerin ihrer Familie und ...

Nathalie lebt seit ein paar Monaten in Haus F. Dem Gebäude, wo Jugendliche untergebracht werden, welche suizidal sind. Sie sieht sich als Mörderin ihres kleinen Bruders, die Zerstörerin ihrer Familie und wollte ihr Leben beenden. Nur leider hat das nicht geklappt. Jetzt muss sie jeden Tag mit einer Psychologin sprechen- doch sie schweigt. Seit dem Tod ihres kleinen Bruders hat sie kein Wort mehr gesprochen. Doch dann taucht Lucas auf, welcher schon zum siebten Mal versucht hat sich umzubringen und daran gescheitert ist. Auch er sieht im Leben keinen Sinn mehr. Doch sie beginnen sich anzunähern und auf einmal wirkt das Leben garnicht mehr so hoffnungslos.

Die Autorin schreibt, direkt, unverschönt und dennoch sensibel und eindringlich wie es der Protagonistin mit ihren Gedanken und Gefühlen geht, sodas man als Leser alles am eigenen Leib spüren kann. Die Figuren entwickeln sich weiter, was für mich ein sehr wichtiger Punkt bei einem YA Roman ist. Außerdem kommt die Romantik nicht zu kurz und man inhaliert das Buch gefühlt. Es ist eine Geschichte über Hoffnung, Familie, Liebe, Akzeptanz, Freundschaft und wiederentstandener Lebensfreude

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2021

Emotionsreich und voller Hoffnung!

Lean on Pete
0

Charley's Vater hat einen neuen Job in Portland, wo er genug für Essen und Bier verdient. Charley sucht sich trotzdem einen Job um sein eigenes Geld zu verdienen. Er arbeitet als Stallburdche bei einem ...

Charley's Vater hat einen neuen Job in Portland, wo er genug für Essen und Bier verdient. Charley sucht sich trotzdem einen Job um sein eigenes Geld zu verdienen. Er arbeitet als Stallburdche bei einem Mann namens Del, der mehrere Rennpferde besitzt. Doch er lässt seine Pferde laufen bis sie kaputt und wund sind. Lean on Pete ist ein Rennpferd, welches Del verheizen will und da Chalrey sich nach dem Tod seines Vaters mit dem Pferd angefreundet hat, beschließt er ihn zu retten. Er schlägt sich mit Pete einige Kilometer durch, will nach Denver zu seiner Tante. Auf dem Weg dorthin bekommt er oftmals Unterstützung von netten Männern, aber auch von ziemlichen Arschlöchern. Als er Pete verliert, versucht er trotzdem seinen Weg zur Tante zu finden, auch wenn er nicht weiß, wo sie genau ist.

Das Buch ist unglaublich erschütternd. Charley ist erst 15 und muss sein Essen stehlen, weil er in dem Alter noch nicht arbeiten darf, Del ist ein Trinker, Alkohol am Steuer kommt definitiv zu viel vor, der schreckliche Umgang mit den Pferden ließ mir Tränen in die Augen schießen und doch konnte ich am Ende aufatmen. Der Schreibstil des Autors ist eindringlich, derb und trotzdem gefühlvoll, man hat jede Szene vor Augen, auch wenn man diese lieber verschließen möchte.

Ich ziehe eigentlich nur einen halben Stern ab, weil mich Pete's Ende so sehr zerstört hat, dass ich damit nicht umgehen kann. Ansonsten war es ein tolles Jugendbuch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.05.2021

Spannung pur!

The Woods 1
0

Normalerweise lese ich eher romantische Bücher, aber dieses wurde mir empfohlen und ich habe es auf keinen Fall bereut, es gelesen zu haben. Es war super spannend. Außerdem ist der Cliffhänger am Ende ...

Normalerweise lese ich eher romantische Bücher, aber dieses wurde mir empfohlen und ich habe es auf keinen Fall bereut, es gelesen zu haben. Es war super spannend. Außerdem ist der Cliffhänger am Ende ziemlich fies, sodass man definitiv Teil 2 und 3 noch lesen muss. Die Geschichte aus der Sicht von Irina, ihrem Zwillingsbruder und Paul erzählt ist unheimlich, richtig spooky und man erfährt so verschiedene, Blickwinkel der Geschichte. Vor lauter Gänsehaut und Schauern, welche mir über den Rücken liefen, konnte ich das Buch von der ersten Seite ab, nicht mehr aus der Hand legen. Sehr empfehlenswert, wenn man auf Mystery steht!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.05.2021

Fantastisch!

Jeder Tag ist eine Schlacht, mein Herz
0

Eigentlich kann ich dazu gar nicht viel sagen ausser WOW. FANTASTISCH. GENIAL. Dieses Buch ist einfühlsam, herzergreifend, spannend, und Augen öffnend. Zelda ist stark, mutig und zeigt dem Leser, daß jeder ...

Eigentlich kann ich dazu gar nicht viel sagen ausser WOW. FANTASTISCH. GENIAL. Dieses Buch ist einfühlsam, herzergreifend, spannend, und Augen öffnend. Zelda ist stark, mutig und zeigt dem Leser, daß jeder seine eigene Legende schreiben kann und dass man darauf auch stolz sein darf.
Leseempfehlung an alle!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere