Profilbild von Lina-Tweety

Lina-Tweety

Lesejury Profi
offline

Lina-Tweety ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lina-Tweety über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.07.2019

Ohne Worte...

Hades' Hangmen - Rider
0

Mittlerweile ist es schon der vierte Band der Hades‘ Hangmen-Reihe und man bekommt einfach nicht genug. Wieder mal habe ich mir das Buch für ein Wochenende aufgehoben, da ich gelernt habe, dass man dafür ...

Mittlerweile ist es schon der vierte Band der Hades‘ Hangmen-Reihe und man bekommt einfach nicht genug. Wieder mal habe ich mir das Buch für ein Wochenende aufgehoben, da ich gelernt habe, dass man dafür Zeit zum Lesen, aber auch verarbeiten braucht. Auf Tillie Coles Bücher muss ich mich vorher seelisch einstellen, aber dann überrollt sie einen, wie ein Güterzug.
Rider kennt man aus allen Büchern und er hat bisher verschiedene Reaktionen in mir ausgelöst: Freude, Erstaunen, Wut, Verständnis, Verwirrung und Mitleid… normalerweise passt das nicht zusammen, aber man taucht so tief in diese Welt ein, dass man es fast schon am eigenen Leib spürt. Noch nie haben geschriebene Worte mich so sehr berührt, wie die von Tillie Cole und das in angenehmer, wie auch unangenehmer Weise. Man hofft, bangt, leidet und liebt mit den Charakteren mit und verliert sein Herz an jeden von ihnen.
Ich kann die Reihe nur jedem empfehlen! Ja sie ist an vielen Stellen brutal; ja da passieren Sachen, die man seinem schlimmsten Feind nicht wünscht… und doch packt es das Herz so fest, dass man diese Bücher nie vergisst…
Ich bin schon sehr gespannt auf AK’s Band und hoffe, dass man den Fortlauf dieser Geschichte noch etwas näher beleuchtet.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Veröffentlicht am 11.07.2019

Etwas besser als Teil 1

Mogul - Wenn du mich berührst
0

Der zweite Band der Tycoon-Reihe war für meinen Geschmack besser als der erste, aber immer noch deutlich ausbaufähig.
Der Schreibstil ist stellenweise sehr derb, was mich in der Regel nicht stört, hier ...

Der zweite Band der Tycoon-Reihe war für meinen Geschmack besser als der erste, aber immer noch deutlich ausbaufähig.
Der Schreibstil ist stellenweise sehr derb, was mich in der Regel nicht stört, hier aber durch sein vermehrtes Auftreten nur noch unhöflich wirkte. Außerdem fand ich, dass es zu viele Sexszenen gab. Gefühlt musste es in jedem Kapitel zur Sache gehen und wenn sie es einmal nicht geschafft haben, dann im nächsten gleich doppelt und dreifach… Ansonsten war der Stil sehr einfach und schnell weg zu lesen, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen.
Die grobe Handlungsidee ist gut – sie hat ein wenig Angst vor Bindung und Betrügen und er macht gerade eine Scheidung durch… genau das was sie eigentlich nicht will. Aber durch dieses Hin und Her wurde wenigstens etwas Spannung aufgebaut. Die Geschichte mit dem Tanzen hat mich hingegen ein wenig verwirrt. Für meinen Geschmack steht man bei Träumen, gerade wenn es um Künste wie Sänger, Tänzer etc. geht, mehr hinter der Sache. Sie hat sich dabei zu oft auf andere Dinge konzentriert, weswegen ich dann wieder ihre Reaktionen nicht verstanden habe. Also irgendwas hat da einfach nicht gepasst.
Insgesamt eine Verbesserung zu Band eins, aber nichts, was man unbedingt gelesen haben muss – eher etwas für Zwischendurch.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Veröffentlicht am 07.07.2019

Weckruf mal anders

Most Wanted Billionaire
0

Auch wenn man den Vorgänger nicht kennt, kann man dieses Buch ohne Probleme lesen. Ich habe auch die Hälfte des Buchs gebraucht, bis ich mich erinnert habe, dass der Typ aus Band eins Locke hieß – genau ...

Auch wenn man den Vorgänger nicht kennt, kann man dieses Buch ohne Probleme lesen. Ich habe auch die Hälfte des Buchs gebraucht, bis ich mich erinnert habe, dass der Typ aus Band eins Locke hieß – genau wie die Stiftung :D
Das Buch hat mir eins gebracht: unglaublich viel Spaß. Es war so unglaublich komisch, wie Lizzie die Weckrufe durchgezogen hat. Auf der anderen Seite war aber auch viel Gefühl mit involviert, man hat das Knistern zwischen den beiden förmlich gespürt.
Die Charaktere mochte ich sehr. Theo war sehr eigen, aber das fand ich unglaublich sympathisch. Und Lizzie kann man einfach nur lieben. Ich würde gerne ein paar ihrer verzierten Cookies sehen. Auch die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet, wie Theos Schwester oder Lizzies Freundin/Mitbewohnerin.
Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen und man bekam von beiden Protagonisten eine Sicht der Dinge. Die Gefühle wurden gut rübergebracht – es war sehr ehrlich und verständlich.
Insgesamt ein schönes Buch was man schnell weg liest und welches einen gut unterhält.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Veröffentlicht am 07.07.2019

Bitte mehr solcher Single-Daddys!

Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben
0

Nach dem grandiosen ersten Teil der Shameless-Reihe habe ich mich sehr auf den zweiten Band gefreut! Diese Single-Daddys sind aber auch einfach süß und die Kinder purer Zucker. Bei diesem Buch war einfach ...

Nach dem grandiosen ersten Teil der Shameless-Reihe habe ich mich sehr auf den zweiten Band gefreut! Diese Single-Daddys sind aber auch einfach süß und die Kinder purer Zucker. Bei diesem Buch war einfach alles da. Man hatte erst einen großen Schock, dann Mitleid, dann Herzklopfen, große Gefühle, eine große Überraschung, einen mega Krach und eine unglaublich schöne Versöhnung…
Der Schreibstil überzeugt – man ist von Anfang an in der Geschichte gefangen und legt das Buch erst weg, als auf der letzten Seite Ende stand. Und selbst das nur widerwillig!
Das Buch überzeugt mit tollen Charakteren, einen schönen Hintergrundgeschichte und der Liebe eines Vaters für seine Kinder… und seine Nanny…
Von mir eine absolute Empfehlung!
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Veröffentlicht am 07.07.2019

Action pur

You are mine – Tödliche Hingabe
0

Für mich war das der erste Band aus der „You Are Mine“-Reihe, aber trotz dieser „Wissenslücke“ aus Teil eins konnte ich das Buch komplett verstehen.
Man kam sehr schnell ins Geschehen rein und war sofort ...

Für mich war das der erste Band aus der „You Are Mine“-Reihe, aber trotz dieser „Wissenslücke“ aus Teil eins konnte ich das Buch komplett verstehen.
Man kam sehr schnell ins Geschehen rein und war sofort gefesselt – eine Action folgte der Nächsten… Der Schreibstil war einfach zu verstehen und sehr flüssig zu lesen. Die Protagonisten waren beide sehr starke Charaktere, was sie in dieser Welt wohl auch sein müssen. Aber es war schon lustig, diese beiden aufeinander treffen zu sehen. Es war wie Feuer und Eis, weswegen sie wahrscheinlich auch so gut zusammenpassen. Die Chemie passte einfach. Gut fand ich die Entwicklung der beiden. Sie haben sich Zeit gelassen und hatten nicht sofort Herzchen in den Augen, was mir gut gefallen hat.
Die Hintergrundgeschichte war ungemein spannend und das Ende hätte ich so nicht erwartet. Einen Teil habe ich vermutet, aber der andere hat mich echt umgehauen. Man kann sich also auf sehr viel Spannung, Intrigen und Lügen gefasst machen.
Insgesamt eine spannende Geschichte, die sehr actionreich ist, aber auch mit tiefen Gefühlen umzugehen weiß. Ich hoffe auf einen weiteren Band mit Oleg, der mir irgendwie ans Herz gewachsen ist.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an be-HEARTBEAT, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.