Profilbild von LoveBooks

LoveBooks

Lesejury-Mitglied
offline

LoveBooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LoveBooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.11.2017

Achterbahn der Gefühle...

Nur noch ein einziges Mal
0 0

...sowohl für die Protagonistin Lily, als auch für den Leser.

Jedes Mal, wenn ich ein Buch der Autorin lese, sitze ich danach erstmal da und muss meine Gefühle wieder ordnen. Ihre Stories hinterlassen ...

...sowohl für die Protagonistin Lily, als auch für den Leser.

Jedes Mal, wenn ich ein Buch der Autorin lese, sitze ich danach erstmal da und muss meine Gefühle wieder ordnen. Ihre Stories hinterlassen einfach immer einen bleibenden Eindruck.

Auch die neuste Erscheinung Colleen Hoovers hat es in sich. Lily zieht in eine neue Stadt und lernt ausgerechnet am Tag der Beerdigung ihres Vaters Ryle kennen. Einen düsteren, aber auch überaus attraktiven und Charmanten Mann.

Anfangs kann sie Ihr Glück gar nicht fassen. Die Beziehung der beiden könnte nicht besser laufen. Sie lebt ihren Traum mit dem Traummann an ihrer Seite.
Doch als sie unverhofft durch einen Zufall auf Atlas wieder trifft, ihrer ersten großen Liebe, lernt sie eine Seite an Ryle kennen, die ihr immer mehr Angst macht.

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, jedes mal wenn ein Kapitel endet, will man sofort wissen, wie es weiter geht. Ein wirklich tiefgründiges Buch, wenn nicht sogar das emotionalste Hoovers bis jetzt.
Es hat mich unheimlich berührt. So traurig ich auch war, dass es zuende geht, so glücklich war ich dann aber auch, dass Lily endlich ihr Glück gefunden hatte.

Liebste Grüße
LoveBooks <3

Veröffentlicht am 09.11.2017

Liebe pur!

Der letzte erste Kuss
0 0

Ich bin gerade mit dem Buch fertig geworden und immer noch total geflasht.

Luke und Elle sind seit zwei Jahren die besten Freunde, merken schon immer, dass irgendwie eine gewisse Anziehungskraft zwischen ...

Ich bin gerade mit dem Buch fertig geworden und immer noch total geflasht.

Luke und Elle sind seit zwei Jahren die besten Freunde, merken schon immer, dass irgendwie eine gewisse Anziehungskraft zwischen ihnen schwebt, schworen sich jedoch, ihre Freundschaft niemals durch ein bisschen Spaß aufs Spiel zu setzen.

Lange halten sie an diesem Versprechen fest, bis ein einziger Kuss alles ändert...

Ich möchte nicht zu viel verraten, nur, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte geschweige denn KONNTE.
Eine wundervoll romantische Geschichte mit unheimlich viel Gefühl und heißem Prickeln geschrieben.
Definitiv ein Highlight in diesem Jahr!
Danke an die Aurotin, für diese tolle Geschichte! <3

Liebste Grüße
LoveBooks

Veröffentlicht am 02.11.2017

Ich LIEBE es!!!

Berühre mich. Nicht.
0 0

Schon der Klappentext klang voll nach meinem Geschmack. Als ich dann angefangen habe zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören.

Sage und Luca sind einfach so unheimlich süß und...sexy
Ich finde das ...

Schon der Klappentext klang voll nach meinem Geschmack. Als ich dann angefangen habe zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören.

Sage und Luca sind einfach so unheimlich süß und...sexy
Ich finde das Thema Missbrauch wird sehr sensibel aufgegriffen und ich konnte mich in jeder Situation in Sage hinein versetzen. Es war an keiner Stelle aufgesetzt oder unrealistisch.

Allein schon wie sie sich kennen lernen...hach ich könnte nur schwärmen, will aber nichts spoilern!

Überzeugt euch selbst! Das Buch ist wundervoll!
Emotional - romantisch- heiß

Liebste Grüße
LoveBooks

Veröffentlicht am 01.11.2017

Vier Worte:

All for You - Sehnsucht
0 0

flüssig - sympathisch - sexy - abgefertigt

Flüssig: Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich war angenehm überrascht von dem Schreibstil. Es hat sich super flüssig gelesen. Auch die Wortwahl und ...

flüssig - sympathisch - sexy - abgefertigt

Flüssig: Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich war angenehm überrascht von dem Schreibstil. Es hat sich super flüssig gelesen. Auch die Wortwahl und Formulierungen der Sätze sind mir positiv in Erinnerung geblieben. Also an der Stelle schon mal Daumen hoch!

Sympathisch: Wo ich bei Maya noch so meine Schwierigkeiten habe, ist mir Cameron sofort ans Herz gewachsen. Erst einmal muss man ja sagen, dass er super sexy beschrieben wurde, aber nicht nur äußerlich, sondern auch in Bezug auf seinen Charakter war er mir von Anfang an sympathisch.
Maya...hmm..ja also die Maya...ehrlich gesagt, konnte ich an vielen Stellen ihre Handlungen nicht nachvollziehen. Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, da ich niemandem spoilern möchte, der das Buch noch lesen wird, aber eins will ich los werden: der arme Cam. Ihm wurde einfach ständig das Herz gebrochen. Im Großen und Ganzen sind die aber schon ein niedliches Paar. Am Ende feiern sie ihr Happy End.

Sexy: Die erotischen Szenen sind geschmackvoll und wirklich sexy beschrieben. Hat mir gefallen! Obwohl ich da sagen muss, es ging mir ein wenig zu schnell. Die beiden haben sich 5 Jahre nicht gesehen und JA die beiden verbindet eine Vergangenheit, aber gerade unter diesen Umständen, hätten die beiden etwas vorsichtiger an die Sache rangehen können.

Abgefertigt: Die Story fand ich spannend und teilweise wollte ich das iPad gar nicht mehr aus der Hand legen. Auch die Wendung mit Mayas Kollegin Jia war gut eingebaut und hat die Hauptstory nicht unterbrochen oder in den Schatten gestellt. Maya wurde als selbstbewusste, unabhängige (und leider Gottes teilweise echt egoistische) Powerfrau beschrieben, wohingegen Cameron als warmherzig und selbstlos dargestellt wurde und stetig sein Herz auf der Zunge trägt. Diese Mischung war an mancher Stelle explosiv, trotzdem haben sich die beiden immer wieder zusammen gerauft. Trotz der Unterschiede oder gerade deshalb hat mir die Chemie der beiden Protagonisten sehr gut gefallen.
Das einzig wirklich negative an der Story ist für mich die Stelle, an der Mayas Mutter stirbt. Ich finde das ist ein sehr emotionales und einschneidendes Ereignis und sollte nicht so abgefertigt werden. Man hat kaum etwas von der Trauer Mayas mitbekommen und das fand ich sehr schade. Es kam mir so vor, als würde die Autorin noch schnell etwas "überraschendes" einbauen wollen, obwohl sie das gar nicht nötig gehabt hätte. Das glückliche Ende des Pärchens wäre auch so ausreichend gewesen.

Fazit: Trotz Kritik an mancher Stelle empfehle ich das Buch allen Lesern weiter, die gerne erotische Liebesgeschichten lesen. Die Story ist eher oberflächlich gehalten, ohne besonderen Tiefgang, trotzdem aber spannend und wirklich gut geschrieben.