Profilbild von MARY1983

MARY1983

Lesejury Profi
offline

MARY1983 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MARY1983 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.01.2021

echt lesenwert

Ein Sommer und ein ganzes Leben
1

Ich habe alles von Kristina Valentin gelsen und so unterschiedlich die Bücher auch alle sind, sie beschäftigen sich alle mit einer Thematik, der man normalerweise in Büchern eher nicht begegnet bzw. ganz ...

Ich habe alles von Kristina Valentin gelsen und so unterschiedlich die Bücher auch alle sind, sie beschäftigen sich alle mit einer Thematik, der man normalerweise in Büchern eher nicht begegnet bzw. ganz anders begegnet.
DasCover ist erst aussagekräftig wenn man den Plot kennt, dann aber auch überaus gut gewält.
Protagonistin ist hier Katharina, eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, nach frühem Tod des Ehemanns.
Ihr bietet sich die Chance raus aus der verhassten kleinen Wohnung hinein in ein Haus mit Garten zu ziehen und sie wäre schön blöd, wenn sie diese Chance nicht ergreifen würde. Zumal sie sich gerade beruflich in einer schwierigen Situation befindet, froh ist um jedes Geld was sie sparen kann, aber auch einfach mal was Neues benötigt. Durch ihr neues Umfeld und die neue Situation stellt sie bald fest, dass sie die letzten Jahre nicht gelebt, sondern lediglich existiert hat. Sie lernt im Laufe des Plots das Leben neu zu leben und zu lieben.
Der Schreibstil ist wunderbar flüssig zu lesen,das Buch hat mir manches Lächeln ins Gesicht gezaubert. Mich aber auch wie alle Bücher von Kristina Valentin zuvor, auch recht nachdenklich gestimmt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

einfach wow

Das Licht von tausend Sternen
0

Wunderschönes Cover, das ist das erste was mir an diesem Buch aufgefallen ist, durch die Veredelungen wirkt es tätächlich als würden die Sterne funkeln, absolut passend zum Titel.
Protagonisten sind Ashton ...

Wunderschönes Cover, das ist das erste was mir an diesem Buch aufgefallen ist, durch die Veredelungen wirkt es tätächlich als würden die Sterne funkeln, absolut passend zum Titel.
Protagonisten sind Ashton und Harper.
Sie erleben die Liebe auf den ersten Blick, es haut sie einfach um und alles könnte so einfach sein, denn Beide sind jung und ungebunden, aber es ist doch um soviel komplizierter denn es geht nicht nur um die Beiden...ich will nicht spoielern deshalb nicht mehr Details.
Will und Becca sind wunderbare Nebencharaktere, die ich ebenso ins Herz geschlossen habe wie Ash und Harps und vielleicht gibt es ja mal einen ein Buch über die Beiden. Harper und Ash könnten als Nebencharaktere auftreten?!
Das Buch wendet sich einem Thema zu was noch vielfach tabuisiert ist, Ben Harpers kleiner Bruder ist Autist.
Sehr gut und nachvollziehbar ist beschrieben was das genau für die Familie bedeutet.
Der SChreibstil ist gut zu lesen, die wechselnde Ich-Perspektive von Harper und Ashton beleuchtet genau im richtigen Maß die Gefühle der Beiden mit all den Nebenschauplätze.
Es ist das schönste Buch was ich bisher dieses Jahr gelesen habe!
Es wird in der zweiten Hälfte des Jahres Neuerscheinungen der Autorin geben und da mich dieses Buch so gefesselt hat, habe ich diese gleich auf meine Must-have-Liste gepackt ;)
Lest es! Viel Vergnügen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2020

zweite Chance in der Liebe

Perfectly Broken (Bedford-Reihe 1)
0

Cover: Mit dieser Art der Darstellung kann ich nicht so viel anfangen. Das Buch hat so eine Art Marmoroptik, darauf dann Autorenname und Titel gedruckt.
Story:
Die große Liebe ist weg, weg ist eigentlich ...

Cover: Mit dieser Art der Darstellung kann ich nicht so viel anfangen. Das Buch hat so eine Art Marmoroptik, darauf dann Autorenname und Titel gedruckt.
Story:
Die große Liebe ist weg, weg ist eigentlich schon schlimm aber er hat sie nicht einfach betrogen und ist abgehauen, nein Thomas ist tot; ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen.; von jetzt auch gleich nicht mehr da, vorbei der Traum vorbei die Zuversicht, Brooklyn fällt, vollkommen verständlich in ein Loch, kann einfach nicht mehr zweifelt, wünscht sich alles wäre anders... In ihrer Heimatstadt erinnert sie alles, also zieht sie nach einem Trauerjahr nach Bedfort, weg von allem...

Neue Stadt, neue Wohnung neue Liebe?
Lest es selbst, denn es ist eine wirklich süße Story.
Die Autorin versteht es Gefühle die kaum in Worte zu fassen sind, zu beschreiben, der Roman ist tief berührend, wunderschön und süchtig machend. Ich musste ihn einfach in einem durchlesen! Ich gebe eine absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

modernes Märchen- Dilogie

Cinder & Ella
0

Das Buch ist mir ins Auge gefallen denn durch den dominierenden Farbton smaragdgrün ist es ein Hingucker, das treten Titel und Blumen fast in den Hintergrund.
Ich habe Märchen früher geliebt begonnen ...

Das Buch ist mir ins Auge gefallen denn durch den dominierenden Farbton smaragdgrün ist es ein Hingucker, das treten Titel und Blumen fast in den Hintergrund.
Ich habe Märchen früher geliebt begonnen mit Grimms Märchen übergegangen zu 10001 Nacht und dann alles an Märchen gelesen was ich in die Finger bekommen konnte, so war es klar das Buch werde ich lesen.
Die ersten Seiten haben mich schon gefangen genommen. Was würde Ella dafür tun, dass dieses Jahr nicht stattgefunden hat! ACHTUNG Trigger: Sie übersteht einen schweren Verkehrsunfall, muss sich immer wieder operieren lassen und muss dann auch noch zu dem ihr fast vollkommen unbekannten Vater und seiner neuen Familie.
Durch den Unfall und alles hat sie sogar den Kontakt zu Cinder verloren, ihrem Chatfreund, den sie durch eine glückliche Fügung wiederfindet.
Was sie nicht weiß ist, das Cinder nicht einfach nur ein süßer etwas nerdiger Comicfan von Nebenan ist, sondern das IT-Rich-Kid , der angesagste Junggeselle Hollywoods.
Da sind Probleme und Missverständnisse vorprogrammiert!
Kelly Oram, der Autorin ist ein wunderbares Buch gelungen und ich bin froh, dass ich erst kurz vor Erscheinen von Band zwei die Zeit hatte, es zu lesen denn ich habe auf den zweiten Teil sehr hingefiebert.
Super tolle, liebevoll "gezeichnete" Charaktere! Absoluter Lesegenuss!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2020

eigenständig zu lesende Fortsetzung von Sterne sieht man nur im Dunkeln

Über dem Meer tanzt das Licht
0

Lest es, wenn ihr ein Buch braucht was euch vollkommen in seiner Story versinken lässt, wenn ihr eine Sommerlektüre braucht, die keine schwere Kost ist...
Das Cover ist aufwändig veredelt erinnert an Meer ...

Lest es, wenn ihr ein Buch braucht was euch vollkommen in seiner Story versinken lässt, wenn ihr eine Sommerlektüre braucht, die keine schwere Kost ist...
Das Cover ist aufwändig veredelt erinnert an Meer was zum Titel aber auch zum kompletten Setting ausgesprochen gut passt.
Vielleicht konnte ich mich so gut mit der Protagonistin Maria identifizieren, weil sie den gleichen Vornamen trägt wie ich? Weiß ich nicht. Was ich weiß ist das Meike Werkmeister wieder ein wunderbarer Roman gelungen ist. Der von einer der Nebenfiguren aus ihrem ersten Buch handelt und viele Erzählstränge nochmal in neues Licht rückt. Super gefallen hat mir, dass man auch ein bisschen was von den Protagonisten aus dem ersten Buch erfährt und das es sich nach einer Fortsetzung anhört. Es ist locker leicht geschrieben, sodass man es super gut lesen kann.Wie auch das erste Buch hat es mich zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken gebracht, es hält manche Wendung parat. Hat mich drei Tage gut unterhalten. Ich gebe eine Leseempfehlung:)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere