Platzhalter für Profilbild

Mayuri

Lesejury Profi
offline

Mayuri ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mayuri über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.04.2020

Absolut einzigartig!

Nur einen Herzschlag entfernt
0

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalley.de und dem Bastei Lübbe Verlag bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben, dies beeinflusste meine Bewertung aber ...

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalley.de und dem Bastei Lübbe Verlag bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben, dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Zum Inhalt:
Emiline wirkt auf den ersten Blick wie eine ganz normale junge Frau ohne eine schwierige Vergangen (von der auch so gut wie niemand wieß), so arbeitet sie als Dozentin, wohnt mit ihrer besten Freundin zusammen und hat eine langjährige Beziehung. Dennoch hat sie es nie geschafft ihre Vergangenheit vollkommen zu verarbeiten, desto überraschter ist sie, als ihr der Debutroman von J. Colby in die Hände fällt. Vor allem als sie feststellen muss, dass dieser ihre Kindheit erzählt und das auch noch aus ihrer Sicht….

Dies war mein erster Roman von Renée Carlino und ich konnte ihn wortwörtlich nicht mehr aus der Hand legen. Obwohl der Schreibstil mich nicht hundertprozentig überzeugen konnte, da das Buch hauptsächlich aus Passagen, die die Protagonistin, aus dem Buch von J. Colby liest besteht. Dementsprechend passiert im realen Leben der Protagonisten nicht so viel, wodurch eig. nur Schlüsselszenen in der Gegenwart der Protagonisten vorhanden sind. So erfährt man zwar viel aus ihrer Vergangenheit, aber nur bei Emiline erhält man einen kleinen Einblick in ihr aktuelles Leben, was bei J. Colby leider überhaupt nicht der Fall ist. Was mir leider gefehlt hat und wodurch das Buch für mich nicht komplett rund war, da so die Protagonisten für mich nicht immer ganz greifbar waren. Da man sich ja auch über die Jahre charakterlich weiterentwickelt.

Dennoch hat mich das Buch durch die Idee vollkommen überzeugt, da ich etwas derartiges bis dato noch nicht gelesen habe. Wodurch sich dieses Buch definitiv von den anderen Büchern am Markt abheben kann und ich es jedem empfehlen kann, der mal etwas ganz anderes lesen möchte im Bereich Liebes-Romane. Den die Idee dahinter ist genial!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2020

Fesselnd wie immer!

Erwählte der Nacht
0

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalley.de und dem Lyx Verlag bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Wichtig! ...

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalley.de und dem Lyx Verlag bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Wichtig! Hierbei handelt es sich um den 16ten Band der MIDNIGHT-BREED-Serie von Lara Adrian. Alle Bänder der Reihe können aber unabhängig voneinander gelesen werden, da jedes Buch eine Geschichte abschließt. Dennoch muss beachtet werden das die Bücher durch einen roten Faden verbunden sind, wodurch man ggfs. gespoilert werden könnte, wenn man einen älteren Band der Reihe vorab liest.

Zum Inhalt: Rafe hat nur ein Ziel, er will seine Ehre zurückgewinnen, den durch ihn wären beinah er und seine Freunde ums Leben gekommen, durch eine Frau. Dadurch passt es ihm gar nicht, als er auf seinem neusten Undercover-Auftrag Devony trifft, die ihn direkt in seinen Bann zieht. Den Devony scheint ihre eigenen Ziele zu verfolgen…

Lara Adrian konnte sich als Autorin durch ihre Werke schon als SPIEGEL-Bestseller-Autorin etablieren und kann auch mit diesem Werk den Leser im Fantasy-Bereich überzeugen. So ist ihr Schreibstil wie gewohnt sehr flüssig und auch ihre Handlung sehr stimmig. So kann man sich gut in die Protagonisten hineinversetzen, da diese jederzeit ihrem Charakter entsprechend handeln. Dennoch bleibt die Spannung vorhanden da die Geschichte keinesfalls hervorsehbar geschrieben ist.

Dennoch muss man aber anmerken, dass Lara Adrian mit diesem Werk nichts neues auf den Markt bringt. So ist dieses Buch ähnlich aufgebaut zu den Vorgängern und auch die Grundthematik ist keine neue. Trotzdem muss man aber zugutehalten, dass sie es trotz allem immer noch schafft den roten Faden, den alle Bände miteinander verbindet fortzuführen. Was ja bei vielen anderen Büchern anderer Autoren mit so vielen Bänden leider nicht der Fall ist.

Aber kommen wir noch einmal zu den Protagonisten, diese wurden von ihr sehr detailliert ausgearbeitet und man erhält auch bei beiden einen guten Blick in ihre Vergangenheit, wodurch man einzelne Handlungen ihrerseits sehr gut nachvollziehen kann. Dabei schafft es Lara Adrian auch, dass sich beide Protagonisten in dem für mich perfekten Tempo einander annähern. Ebenfalls steht hierbei auch nicht der Sex im Vordergrund, sondern unterstützt die Geschichte eher, was mir persönlich immer sehr wichtig ist.

Alles in allem hat mir das Buch aber trotz der eher kleineren Kritikpunkte sehr gut gefallen, wodurch ich es allen Fans der Reihe nur empfehlen kann, sowie allen die es noch werden wollen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2019

Ergreifend schön!

Nur ein einziger Song – Nicole & Zack
0

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalleyDE und dem Bastei Lübbe Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar danken. Dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Zum Inhalt:
Als Nicole ...

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalleyDE und dem Bastei Lübbe Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar danken. Dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Zum Inhalt:
Als Nicole nach einem schweren Schicksalsschlag beschließt, ihr Leben wieder richtig zu leben, trifft sie auf Zack Walters – einen weltberühmten Rockstar. Obwohl sich beide direkt zueinander hingezogen fühlen, hadert Nicole immer noch mit ihrer Vergangenheit und ihrer Zukunft. Wodurch Nicole und Zack vor viele Herausforderungen gestellt werden…

Dies war mein erstes Buch von Stacy Lynn und hat mich vom Schreibstil her vollkommen überzeugt. So ist ihr Schreibstil sehr locker und spannend. Wodurch ich von der ersten bis zur letzten Seite absolut von der Geschichte gefesselt war.

Auch konnten ihre Protagonisten Nicole und Zack überzeugen. So wurden diese mit viel Liebe zum Detail entworfen und wirken sehr glaubwürdig, wobei Zack für mich fast schon zu gut war um wahr zu sein. So hat er Nicole immer unterstützt, ne gemeckert, nie geklagt und sie auch nie unter Druck gesetzt. Was zwar definitiv sehr charmant wirkt aber im realen Leben mehr als unglaubwürdig ist, den sind wir mal realistisch, egal was für eine nette und rücksichtsvolle Person man ist, jeder hat seine Macken und manchmal reagiert man einfach unpassend oder verliert mal kurz den Geduldsfaden, was man ja auch gar nicht böse mein! Wodurch mir Zack eindeutig zu perfekt war. Nicole hatte dafür für mich das perfekte Maß an Lust am Leben und der aus ihrer Vergangenheit resultierenden Zurückhaltung. Wodurch man regelrecht mit ihr mitfiebert und ihr die Daumen drückt hat, da man sich so für sie wünscht hat, dass sie ihre Ängste überwinden kann. Vor allem da man sie als Leser sehr gut nachvollziehen und in sie hineinversetzen kann.

Alles in allem hat mich die Geschichte aber sehr berührt und auch gefesselt, wodurch ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte und es auch in einem Rutsch durchgelesen habe.

Veröffentlicht am 03.11.2019

Leider liegt der Fokus bei diesem Buch nur auf den Sexszenen….

Angels & Devils - Die Kraft deines Kusses
0

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalleyDe und dem Piper Verlag für die Breitstellung dieses Rezensionsexemplar danken. Dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Zum Inhalt:
Alles was schieflaufen ...

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalleyDe und dem Piper Verlag für die Breitstellung dieses Rezensionsexemplar danken. Dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Zum Inhalt:
Alles was schieflaufen könnte, läuft schief! Weshalb sich Tamica eines Abends in einer Bar wiederfindet, um ihren Kummer im Alkohol zu tränken. Das Schicksal hat aber andere Pläne, wodurch Tamica ihren Abend nicht wie geplant allein, sondern mit Jaxon (unglaublich heiß und Stripclubbesitzer) verbringt. Woraufhin ihr Leben ungeplante neue Wege einschlägt, die aber nicht nur positives für sie bereit halten...
Dies war mein erstes Buch von Sandra Henke und höhst wahrscheinlich auch mein letztes… So empfand ich ihren Schreibstil als etwas gewöhnungsbedürftig und wenig Spannend. Da ich vor allem das Gefühl hatte, das einzig die Sexszenen in diesem Buch im Vordergrund standen. So wurde die Haupthandlung aus meiner Sicht zu sehr vernachlässigt und eingekürzt. Auch fand ich die Gefühlsentwicklung zwischen Tamica und Jaxon nicht wirklich überzeugen, da sich einerseits Tamica lange für ihn schämt und Jaxon ihr lange nichts Persönliches von ihm erzählt. Für mich entsteht so keine Liebe, den Sex ist immerhin nicht alles! Ein gutes Stichwort um auf die Sexszenen zu sprechen zu kommen, diese empfang ich als ausgesprochen langweilig… An sich waren sie zwar detailliert Beschrieben, aber hierbei hat mir einfach das gewisse etwas gefehlt, auch wenn ich nicht wirklich erklären kann wieso, vlt. lag es daran das mir die Protagonisten nicht besonders sympathisch waren, vlt. aber auch am Schreibstil der Autorin.

Letztendlich muss ich sagen, dass ich von diesem Buch deutlich mehr erwartet habe und es meine Erwartungen nicht erfüllen konnte. Wodurch ich keine Kaufempfehlung aussprechen kann.

Veröffentlicht am 25.09.2019

Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt...

Midnight Blue
0

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalleyDE und dem Lyx Verlag bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben, dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Zum ...

Vorab möchte ich mich noch einmal bei NetGalleyDE und dem Lyx Verlag bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben, dies beeinflusste meine Bewertung aber nicht.

Zum Inhalt:
Als Alex Winslow, Weltbekannter Rockstar, durch Drogenexzesse und Pöbeleien mit Produzenten und Kollegen immer mehr seine Karriere aufs Spiel setzt, sieht seine Managerin keine andere Wahl mehr, als ihm Indigo Bellamy als Babysitterin an die Seite zu Stellen. Was zwischen den beiden aber erst mit tiefer Ablehnung beginnt, wird schnell zu mehr… Nur droht Alex Vergangenheit ihn langsam einzuholen…

L. J. Shen hat mit Midnight Blue ein Werk geschaffen, was anschaulich zeigt, wie der Verdruss des eig. Lebens, dieses Zerstören kann. Gleichzeitig zeigt es aber auch wie lebenswert es sein kann und dass es sich lohnt dafür zu kämpfen. Hierbei hat sie mit Indigo und Alex zwei Protagonisten geschaffen, die in ihrem Leben schon viel erdulden musste. Dabei wirken sie aber immer sehr realitätsnah und nachvollziehbar. Wodurch man die Geschichte sehr gut lesen konnte, da auch der Schreibstil der Autorin sehr flüssig und spannend ausfällt. Auch sind ihre Dialoge zwischen den Protagonisten sehr unterhaltsam und haben mich während des Lesens mehrfach zum schmunzeln bzw. lachen gebracht.

Trotzdem muss man aber leider sagen, dass es sich hierbei nicht um eine völlige Neuschöpfung oder ein absolutes Highlight am Rockstar Himmel handelt. Vor allem, da es den typischen Mustern von Liebesromanen entsprich und auch die Idee des heruntergekommenen Rockstars keine neue ist. Trotz allem ist es aber dennoch sehr lesenswert und definitiv zu empfehlen, wenn man gute Geschichten mit Rockstars liebt, da es einen definitiv gut unterhalten kann und auch definitiv nicht langweilig wird.