Profilbild von Tynes

Tynes

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Tynes ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tynes über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.04.2018

Stumme Geliebte

Stumme Geliebte
0 0

Romy Fölck - Stumme Geliebte
eBook - 114 Seiten

Ich fange einfach mal hinten an - das Ende war toll.
Spannend, mit einer wirklich überraschenden Wende und dem Charme eines echten Krimis.
Aber der Weg ...

Romy Fölck - Stumme Geliebte
eBook - 114 Seiten

Ich fange einfach mal hinten an - das Ende war toll.
Spannend, mit einer wirklich überraschenden Wende und dem Charme eines echten Krimis.
Aber der Weg dorthin…
Der war steinig, langatmig, zeitweise langweilig, manchmal auch verwirrend.
Wäre die ganze Geschichte so wie das Ende gewesen, wären das volle 5 Sterne geworden.
Die ganze Geschichte wie zu Beginn? Da hätte ich wahrscheinlich irgendwann abgebrochen.
Mit den Charakteren wird man als Leser überhaupt nicht warm - sicher kann man nicht viel auf gut 100 Seiten erwarten, aber alle Personen blieben in meinen Augen flach und nur wenig authentisch - das geht sicher besser!
Die Geschichte ansich war spannend, aber nicht sonderlich innovativ.
Auch fand ich es anfangs schwierig, in den Erzählstil reinzufinden - aber das wird mit der Zeit.
Im Ganzen gute 3 Sterne für "Stumme Geliebte" - ein Titel, der sich auch nicht wirklich im Geschehen widerspiegelt, aber sei es drum

Veröffentlicht am 15.04.2018

Wie das Feuer zwischen uns

Wie das Feuer zwischen uns
0 0

Brittainy C. Cherry - Wie das Feuer zwischen uns
eBook - 385 Seiten

Nach dem wirklich tollen 1. Teil "Wie die Luft zum Atmen" hatte ich große Erwartungen an "Wie das Feuer zwischen uns" - gleich vorweg, ...

Brittainy C. Cherry - Wie das Feuer zwischen uns
eBook - 385 Seiten

Nach dem wirklich tollen 1. Teil "Wie die Luft zum Atmen" hatte ich große Erwartungen an "Wie das Feuer zwischen uns" - gleich vorweg, sie würden nicht im Ganzen erfüllt.
Auch wenn die Geschichte hier wieder wunderschön und einfühlsam geschrieben war, die Charaktere stimmig gezeichnet wurden, man zu jedem genau die Bindung aufbaut, die von der Autorin beabsichtigt war - so war es am Ende in meinen Augen doch zuviel.
Zuviel schlechte Eltern, zuviel schlechte Kindheit, zuviel schlechte Einfluss - im Ganzen genommen einfach zuviel Drama in allen Bereichen.
Das hat der Geschichte ein wenig die Luft zum Atmen genommen - leider.
Da hat viel Potenzial drin gesteckt, was ohne das übertriebene Drama so viel besser hätte zur Geltung kommen können.
Auch das Ende war mir dann irgendwie zuviel Kitsch, zuviel Klischee, zuviel heile Welt.
Als ob jemand auf einen Schalter gedrückt und das ganze Drama einfach ausgeschaltet hätte…
Im Ganzen dieser Geschichte gesehen wirkte das dann schon wieder unrealistisch.
Dennoch habe ich mich recht gut unterhalten gefühlt und werde die Reihe weiter verfolgen.

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

Veröffentlicht am 07.04.2018

Furchtlos

Furchtlos
0 0

Oh man, nachdem der erste Teil so toll war, hab ich mich echt auf den 2. gefreut.
Aber was soll ich sagen, "Furchtlos" konnte mich leider nicht so sehr überzeugen wie sein Vorgänger.
Das lag nicht an der ...

Oh man, nachdem der erste Teil so toll war, hab ich mich echt auf den 2. gefreut.
Aber was soll ich sagen, "Furchtlos" konnte mich leider nicht so sehr überzeugen wie sein Vorgänger.
Das lag nicht an der Geschichte ansich - die war wieder toll erzählt, mit wirklich tiefen Einblicken in die meisten Charaktere.
Was mich hier so massiv gestört hat, dass ich am Ende tatsächlich eine Stern abziehe, ist das permanente, allgegenwärtige Liebesgesäusel - Ich liebe sie so sehr weil… Ich liebe ihn so unendlich…
Spätestens nach dem 10. Mal hätte selbst der dümmste Leser kapiert, dass die beiden sich abgöttisch lieben - ab dem 11. Mal wird es somit ziemlich überflüssig und nervt nur noch.
Hätte man das alles auf das nötige Minimum eingestampft, wäre die Story wahrscheinlich gut 50 Seiten kürzer, ließe sich aber ohne großes Augen-verdrehen bequem lesen.
Ich hoffe, dass sich das Ganze im 3. Teil wieder etwas legt - zumal wenn man bedenkt, worum es hier eigentlich geht.
Und wenn ich mir jetzt im Nachhinein die Szene noch mal vor Augen führe, hat mich das Ende doch sehr an ein anderes, "fesselndes" Buch erinnert - sicher Zufall

Veröffentlicht am 04.04.2018

Going for the Goal

Going for the Goal
0 0

Sara Rider - Going for the Goal
eBook - 370 Seiten

Vorab möchte ich sagen, dass ich mich eigentlich von gelegentlichen Schreibfehlern in Büchern nicht stören lasse, das passiert den besten Autoren und ...

Sara Rider - Going for the Goal
eBook - 370 Seiten

Vorab möchte ich sagen, dass ich mich eigentlich von gelegentlichen Schreibfehlern in Büchern nicht stören lasse, das passiert den besten Autoren und Lektoren mal.
Doch ab einer gewissen Menge an Fehlern empfinde ich das irgendwann als störend.
Und hier war das so - anfangs habe ich noch nicht so sehr drauf geachtet, aber über je mehr Fehler ich gestolpert bin, desto bewusster habe ich sie dann irgendwann wahr genommen.
Das hat zum Ende hin meinem Lesevergnügen zwar keinen großen Abbruch getan, doch finde ich, dass sich jeder Autor für ein Lektorat zumindest etwas Zeit nehmen sollte…

Zur Geschichte selbst - die hatte eigentlich alles, was man sich von einer Lovestory wünscht.
Sie war romantisch, sexy, erotisch, ein bisschen Bad Boy hier, ein bisschen Good Girl da.
Die Klischees waren freilich vorhanden, aber keiner erwartet, dass das Rad neu erfunden wird.
Ich mochte die Charaktere - besonders Ben, der ja eigentlich nur eine Nebenrolle inne hat, habe ich schnell ins Herz geschlossen.
Was mich am Ende aber dazu bringt, einen Stern abzuziehen, ist die Tatsache, dass ich die 180 Grad Drehung von Nick nicht sonderlich realistisch fand - kein prügelnder Bad Boy wird in kürzester Zeit zum handzahmen Schmusehund, das war in meinen Augen zu viel zu schnell.

* digitales Rezensionsexemplar von Vorablesen.de

Veröffentlicht am 01.04.2018

Dirty - In seiner Gewalt

Dirty
0 0

Sarah Saxx - Dirty - In seiner Gewalt
eBook - 432 Seiten

Ich bin hier etwas zwiegespalten.
Einerseits habe ich mich wirklich gut unterhalten, die Geschichte war kurzweilig, die Charaktere gut ausgearbeitet.
Andererseits ...

Sarah Saxx - Dirty - In seiner Gewalt
eBook - 432 Seiten

Ich bin hier etwas zwiegespalten.
Einerseits habe ich mich wirklich gut unterhalten, die Geschichte war kurzweilig, die Charaktere gut ausgearbeitet.
Andererseits war für meinen Geschmack alles etwas zu vorhersehbar, zu klischeehaft.
Die Geschichte lässt sich angenehm flüssig lesen, die Kapitel haben eine überschaubare Länge.
Ich mag die Charaktere von Liv und Ben, auch seine Freunde hat die Autorin authentisch dargestellt.
Die obligatorische Hass-Person war ebenfalls vorhanden und hat ihren Job hervorragend erfüllt :)
Die Handlung war Krimi, Thriller, Drama und Liebesroman in einem - wobei die Lovestory mit einem Hauch Erotik natürlich überwiegt.
Alles in allem war es ein gutes Buch, welches ich gerne gelesen habe.
Aber für die 5 Sterne fehlt mir der besondere Kick, das Neue, Innovative…

* digitales Rezensionsexemplar von Vorablesen.de