Profilbild von _Morlas_Books_

_Morlas_Books_

Lesejury Star
offline

_Morlas_Books_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _Morlas_Books_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.12.2020

Absolutes Lieblingsbuch

Elfenmagie
0

Sabrinn Qunaj - Elfenmagie (Elvion Band 1)
.
Absolutes Lieblingsbuch!
.
Klappentext:
Jahrtausende nach der Teilung Elvions erreicht die Fehde der Licht- und Dunkelelfen einen Höhepunkt. Mit dem Blut der ...

Sabrinn Qunaj - Elfenmagie (Elvion Band 1)
.
Absolutes Lieblingsbuch!
.
Klappentext:
Jahrtausende nach der Teilung Elvions erreicht die Fehde der Licht- und Dunkelelfen einen Höhepunkt. Mit dem Blut der Halbelfe Vanora könnte das Reich wiedervereint werden und die Königin Alkariel ihre alte Macht zurück erhalten.
Die Dunkelelfen versuchen dies zu verhindern, indem sie das Mädchen versteckt halten. Nichts ahnend wächst Vanora in der Welt der Menschen bei ihrem Vater auf, bis das Schicksal sie eines Nachts einholt und der geheimnisvolle Glendorfil erscheint.
.
15. Jänner 2017 Meine Rezension:
Wer auf Elfen, Magie, Zauber, Romantik und Liebe steht, ist mit diesem Buch sehr gut aufgehoben!
Ich konnte es nicht aus der Hand legen, und ich bin nach wie vor schlicht weg begeistert! Mir gefällt der Schreibstil und auch die Charaktere finde ich sehr liebevoll gemacht.
TOP Fantasyromantikbuch!
.
2017 habe ich das Buch zum ersten Mal gelesen und seit diesem Zeitpunkt schlägt mein Herz immer wieder für diese Geschichte.
Ich habe das Buch jetzt nochmal gelesen und ich empfand es noch besser als beim ersten mal. Es ist wie ein Kuss deiner große Liebe. Der erste Kuss ist atemberaubend schön und man behält ihn immer im Gedächtnis. Einzigartig überragend. Folgt dann der zweite Kuss spürt man innerlich ein gewisses Verlangen und man möchte mehr. Die Liebe wächst und die Küsse werden verboten himmlisch.
.
Die Geschichte ist märchenhaft, der Schreibstil leicht und das Setting traumhaft schön. Das Buch hat einen gewissen Flair von Herr der Ringe und Game Of Thrones. Sabrina Qunaj schreibt aus der Sicht von Vanora, Bienli, Nevliin, Eamon und Alkariel.
Dunkelelfen, Lichtelfen, Drachenelfen usw. treffen hier aufeinander und man fühlt sich wie bei der besten Serie aller Zeiten.
Wie bei GOT ist jeder Charakter einzigartig und voller Liebe gemacht.
.
Es ist mein absolutes Lieblingsbuch und ich kann sagen ich habe mich in die „Liebe“, die Sabrina Qunaj in das Buch gesteckt hat, verliebt. Die Geschichte bekommt von mir den Buchoscar aller Zeiten!
Eindrucksvoll, einzigartig, ungewöhnlich, grenzenlos, meisterhaft, abenteuerlich und vor allem romantisch!
.
Sabrina zeigt uns das Schicksal der Liebe, die Bestimmung jedes einzelnen und den Glauben an die Auferstehung der Seele.
.
5 ⭐️ / 5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.12.2020

Ungewöhnlich anders!

Making Faces
0

Amy Harmon - Making Faces
.
Ungewöhnlich Anders
.
Klappentext:
Sterben ist einfach. Die wahre Herausforderung ist das Leben.
Seit sie denken kann, ist Fern Taylor in Ambrose Young verliebt. Ambrose, der ...

Amy Harmon - Making Faces
.
Ungewöhnlich Anders
.
Klappentext:
Sterben ist einfach. Die wahre Herausforderung ist das Leben.
Seit sie denken kann, ist Fern Taylor in Ambrose Young verliebt. Ambrose, der überall beliebt ist und so schön, dass ein unscheinbares Mädchen wie Fern niemals auch nur auf die Idee gekommen wäre, bei ihm eine Chance zu haben. Ihre Freizeit verbringt sie mit ihrem besten Freund Bailey, der an den Rollstuhl gefesselt ist, aber dennoch das Leben mit jeder Faser aufsaugen will. Eigentlich schien es ganz klar, was die Zukunft für sie bereithält. Bis zu dem Moment, als Ambrose Fern endlich
.
Danke an @netgalley und dem @lyx_verlag für das E-Book Rezensionsexemplar. Ich fand das Cover wunderbar schön und der Klappentext hat mich gleich sehr angesprochen.
.
Dies war mein erstes Amy Harmon Buch und es war so ungewöhnlich anders. Als ich zu lesen begann dauerte es ein paar Seiten bis ich mit dem Schreibstil zurecht kam und bis ich in die Geschichte fand.
.
Mir fehlen ein wenig die Worte um diese Geschichte zu rezensieren. Ich bin sehr großer Fan der Rocky Filme und auch Creed mag ich auch sehr sehr gerne. Die Filme versprühen einen gewissen Flair und diesen fand ich in diesem Buch, in dieser Geschichte wieder.
.
Die Story ist ungewöhnlich anders und sie trägt eine fremdartige Tiefe in sich, die mich sehr berührt hat. Für mich war es ein wunderbares Buch. Ich sah den Film vor meinem Auge, die Farbbalance in Blautönen. Ich hörte die Musik in meinen Ohren und ich fühlte die Niedergeschlagenheit, die Verzweiflung und die aussichtslose Situation der Protagonisten. Hier wird getanzt an einem Ort wo man nicht tanzt, hier wird geküsst an einem Ort wo man nicht küsst, hier wird gelacht an einem Ort wo man nicht lacht und alles, wirklich alles hat hier trotzdem seinen richtigen Platz.
Ich habe gelacht, geweint, gelitten und geliebt mit diesem Buch.
.
Absolute Buchempfehlung!
.
5 ⭐️ / 5 ⭐️
.
Cover und Gesamteindruck:
Ich hatte das Buch als E-Book und kenne daher leider nicht den Gesamteindruck des Prints.
Aber da das Buch vom Lyx Verlag ist, gehe ich davon aus, bin eigentlich sicher, dass es qualitativ hochwertig ist.
Das Covers sieht einfach großartig aus!
.
5 ⭐️ / 5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.11.2020

Immer wieder witzig

Aus Dunkelheit und Eis - Die Jagd
0

Gena Showalter - Aus Dunkelheit und Eis - Die Jagd
.
Immer wieder witzig
.
Klappentext:
Mit dem Herzen eines Drachen
Bane von Adwaeweth ist der gefährlichste der unsterblichen Krieger. Denn er ist von ...

Gena Showalter - Aus Dunkelheit und Eis - Die Jagd
.
Immer wieder witzig
.
Klappentext:
Mit dem Herzen eines Drachen
Bane von Adwaeweth ist der gefährlichste der unsterblichen Krieger. Denn er ist von einem blutrünstigen Dämon besessen. Alles wonach er sich sehnt, ist Rache an demjenigen, der die Liebe seines Lebens auf dem Gewissen hat. Und dafür will er Nola Lee benutzen. Doch ausgerechnet sie bändigt seinen Dämon und weckt längst vergessene Sehnsüchte in ihm. Beim ersten Kuss weiß Bane bereits, dass Nola sein Verderben bedeutet, wenn er nicht Acht gibt.
.
Mein zweites Buch von Gena Showalter und ich gestehe ich fühle mich von ihren Büchern sehr unterhalten.
Ein großer Dank geht an den Harper Collins Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
.
In diesem Band geht es um Vale’s Schwester Nola, die vom hübschen Bane ins Auge gefasst wird. Bane ist ebenfalls ein Krieger im All War
und in ihm schlummert eine Bestie, die nur durch Sex gezähmt werden kann. Umso mehr Sex, umso besser hat Bane die Bestie im Griff.
Im Laufe der Geschichte erfährt man, dass Nola adwaewethisches Blut in sich trägt und somit ihr Bane als Krieger gehorchen muss. Wenn das nicht eine Vorlage für gute Sexspielchen ist „Ich spreche - du gehorchst Untertane.“
.
Doch wie auch im ersten Teil von Gena’s Buch wird hier Sex erst im letzten Drittel groß geschrieben. Davor wird viel gekämpft und sich gegenseitig ausgeweidet und dazwischen befindet man sich im Lustkampf der Beiden.
Soll ich oder soll ich nicht? Nein ich darf nicht! Die Leserstimme in meinem Kopf schrie immer sehr laut: TUT ES!
.
Auch wenn das alles irgendwie komisch klingt, ich liebe den flüssigen Schreibstil von Gena und dieses Buch ist einfach so ein Widerspruch in sich, dass ich es einfach liebe.
Die Geschichte und die Protagonisten glänzen an Irrsinn und doch konnte ich nicht aufhören zu lesen. Diese Bücher können einem aus einer Leseflaute holen, weil sie einfach leicht zum lesen sind und diese Geschichte einem fesselt.
.
3 ⭐️ / 5 ⭐️
.
Cover:
Das Cover gefällt mir wie bei Band 1 leider nicht. Auch das Taschenbuchformat mag ich nicht und es lässt sich nicht angenehm in der Hand halten. Von mir gibt es hier leider nur 1 ⭐️.
.
1 ⭐️ / 5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2020

Probleme über Probleme

Things We Never Said - Geheime Berührungen
0

Samantha Young - Things we Never Said - Geheime Berührungen
.
Probleme über Probleme
.
Klappentext:
Dahlia erkennt sich selbst nicht wieder. Bei keinem Mann hat sie je so empfunden wie bei Michael. Es ...

Samantha Young - Things we Never Said - Geheime Berührungen
.
Probleme über Probleme
.
Klappentext:
Dahlia erkennt sich selbst nicht wieder. Bei keinem Mann hat sie je so empfunden wie bei Michael. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Dabei ist er tabu für sie, denn sie ist in einer festen Beziehung. Als sie ihren Freund am Abend sieht, durchzuckt es sie wie ein Blitz: Er stellt ihr seinen besten Kumpel vor – ausgerechnet Michael. Dahlia kommt mit ihm überein, ihre tiefen Gefühle zu ignorieren, um niemandem wehzutun. Das Einzige, was ihnen bleibt, sind verborgene Blicke, in denen sie die Sehnsucht des anderen lesen. Kleine Berührungen, von denen sie wünschen, es könnte mehr daraus werden. Es bricht Dahlia das Herz mitzuerleben, wie Michael andere Frauen kennenlernt. Aber nach einer schmerzhaften Ewigkeit bricht sich das Verlangen Bahn – mit fatalen Konsequenzen …
.
Dies war mein drittes Buch von Samantha Young und leider konnte mich „Things we never said“ nicht überzeugen.
Ich habe „Endlose Sehnsucht“ und „Boston Nights“ von der Autorin geliebt und musste deswegen „Things we never said“ sofort nach dem Erscheinen haben.
.
Als ich dann das Buch via Instagram-Story zeigte, schrieb mir eine bekannte Autorin dass dies der dritte Teil einer Reihe sei. Die ersten beiden Teile brachte der Ullstein Verlag heraus und der dritte wurde vom Mira Taschenbuch veröffentlicht.
Ich war ein wenig angepisst, dass Mira das nicht bekannt gab. Weder im Titel noch im Buch ließ etwas darauf deuten dass es sich um einen dritten Teil handelte.
.
Schlussendlich begann ich zu lesen und fand leider keine Liebe zu der Geschichte. Die Probleme von Michael und Dhalia waren mir zu aufgesetzt und ich konnte nicht nachvollziehen wo genau das eigentliche Problem lag.
Was mich auch ein wenig gestört hat, waren die endlos langen Gespräche mit Freunden. Ich hab nichts gegen Freunde, bitte versteht mich nicht falsch, aber hier war es mir zu viel und noch dazu waren es die Protagonisten der ersten beiden Teile zu denen ich null Bezug hatte.
.
Das Ende war dann ein aufeinander stapelndes Kartenhaus ‚full of problems‘. Man nahm Schläge der Eltern, Betrug, Vergewaltigung, Missbrauch, Mord und Totschlag usw. und packte all das in die letzten 100 Seiten.
Es war mir einfach too much.
.
Von mir gibt es hier leider keine Leseempfehlung. Ich kenne Samantha Young anders und vor allem besser und was dieses Buch betrifft, ich finde sie darin leider garnicht.
.
2 ⭐️ / 5 ⭐️
.
Cover und Gesamteindruck:
Ich habe das Print vom Harper Collins Verlag bekommen und ich finde das Cover traumhaft schön. Das Taschenbuch wirkt qualitativ sehr hochwertig und das Format lässt sich angenehm in der Hand halten. Das Lesefeeling war äußerst angenehm.
.
5 ⭐️ / 5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2020

Seite 300 Abbruch

COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit
0

Holly Black – COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit
.
Seite 300 Abbruch
.
Klappentext: Tana wacht morgens nach einer Party auf und stellt fest, dass sie eine der wenigen Überlebenden in einem Haus voller ...

Holly Black – COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit
.
Seite 300 Abbruch
.
Klappentext: Tana wacht morgens nach einer Party auf und stellt fest, dass sie eine der wenigen Überlebenden in einem Haus voller Leichen ist. In einer Welt, in der Vampire ihr Unwesen treiben, ist Tana Schreckliches gewohnt, doch normalerweise halten sich Vampire in Quarantäne-Städten auf, in den sogenannten »Coldtowns«. Tanas Ex-Freund Aidan hat die Party zwar überlebt, doch er ist mit dem Vampir-Virus infiziert, und auch Tana könnte infiziert sein. Gemeinsam mit Aidan und dem einzigen anderen Überlebenden, dem geheimnisvollen Gavriel, macht sich Tana auf ins Herz der Gefahr – nach Coldtown, um sich und die anderen zu retten ...
.
Da Holly Black ja fast schon gehypt wird mit ihrer Elfenkrone-Reihe, die ich noch nicht gelesen habe, wollte ich ihr alt/neu übersetztes Werk „ColdTown“ lesen.
Kalt war mir auch, vor Langeweile.
.
Ich habe mich bis zu Seite 300 gequält und schlussendlich habe ich das Buch abgebrochen. Von Anfang an fehlte mir der rote Faden in der Geschichte und die Protagonisten waren mir alle schwer unsympathisch.
Ich konnte keine Beziehung aufbauen zu Tana und Aiden, ihrem Exfreund der sich in einen Vampir verwandelte, wollte ich schon selbst den Kopf abschlagen. Alle Protas waren mehr als nur nervend und Tana war einerseits zwar sehr stark aber andererseits glänzte aus jeder ihrer Poren pure Naivität.
.
Ich hätte wirklich gerne weitergelesen aber es fehlte mir an Spannung. Nichts, wirklich nichts, hat mir diese langgezogene brutale Geschichte gegeben. Es wurde getötet und gebissen und ich wusste bis Seite 300 einfach nicht was jetzt eigentlich die Hauptstory sein sollte.
.
Mich unterhielt das Buch leider gar nicht und somit gibt es von mir hier keine Leseempfehlung! Ob ich der Elfenkrone Reihe eine Chance geben werde? Jetzt erstmal nicht...
.
1 ⭐️/ 5 ⭐️
.
Cover und Gesamteindruck:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Das schlichte Design und das Blut darauf ist perfekt in Szene gesetzt. Das Cover spricht mich zur Gänze an!
Der Gesamteindruck des Buches war ebenfalls sehr qualitativ.
.
5 ⭐️/ 5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere