Platzhalter für Profilbild

books_forlife

Lesejury-Mitglied
offline

books_forlife ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit books_forlife über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.03.2021

Jahreshighlight!!!

Midnight Chronicles - Blutmagie
4

Der zweite Band „Midnight Chronicles – Blutmagie“ einer sechsteiligen Reihe von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni war für mich ein absolutes Jahreshighlight und hat mich durch den feurigen Wechsel von Spannung, ...

Der zweite Band „Midnight Chronicles – Blutmagie“ einer sechsteiligen Reihe von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni war für mich ein absolutes Jahreshighlight und hat mich durch den feurigen Wechsel von Spannung, Liebe, Gefahr und Mut in seinen Bann gezogen. Der erste Band sollte unbedingt vor dem zweiten Band gelesen werden, da die Geschichte des zweiten Bandes auf das Ende des ersten Bandes aufbaut.

Im Buch geht es um Cain Blackwood und Warden Prinslo, zwei Hunter die noch vor drei Jahren Kampfpartner waren, doch nun verfeindet sind. Sie können sich nicht ausstehen, doch die Rückkehr des Vampirkönigs Isaac zwingt sie zu einer Zusammenarbeit. Während sie also erneut Seite an Seite kämpfen, stellen sie fest, dass sie zusammen besser harmonieren als gedacht und es kommt die Frage auf, ob eine zweite Chance für die beiden möglich wäre…

Das Cover des Buches wirkt richtig magisch durch die verruchten violetten Elemente und die hellblauen Highlights, die immer wieder zwischendurch gesetzt wurden. Das Highlight ist allerdings wie bereits in Band 1 der Schriftzug. Der Schriftzug ist leicht erhoben und glänzt durch die einzelnen Partikel richtig schön.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr spannungsgeladen und regt zum Weiterlesen an. Die Augenblicke zwischen den beiden Protagonisten sind authentisch und real beschrieben und machen die Anziehung von Cain und Warden greifbar. Das Buch wird aus der Sicht von beiden Protagonisten erzählt, wodurch die Gedanken, Wünsche und Handlungen der Protagonisten sehr nachvollziehbar werden. Der Perspektivenwechsel findet auch innerhalb des Kapitels statt, wodurch man Einsicht in die Gedanken beider Protagonisten zu einer Situation bekommt. Die Rückblicke in der Geschichte sind sehr aufschlussreich und runden den Inhalt der Geschichte perfekt ab.

In dem zweiten Band geht es vorwiegend um die Entwicklung der Beziehung zwischen Cain und Warden, sowie die Bekämpfung von Isaac. Dabei treffen einige unvorhergesehene Vorfälle ein, die den beiden zusätzliche Probleme schaffen. Außerdem erfährt man mehr zu Wardens Verbindung mit Kevin, sowie seiner Vergangenheit mit Cain. Roxy und Shaw kommen als Nebencharaktere vor, wodurch ihre Geschichte zwar nebenbei weiterläuft, doch der Fokus auf den Protagonisten Warden und Cain liegt. Es gibt einige Plot Twists, die schlussendlich ein spannendes und unerwartetes Finale herbeiführen.

Die Charaktere wurden sehr genau ausgearbeitet und werden authentisch dargestellt. Cain hat eine starke Persönlichkeit, die vor allem vielen jungen Frauen Mut macht. Warden wirkt nach außen wie ein richtig harter Kerl, doch hat er ein riesengroßes Herz und ist sehr hilfsbereit, was im Verlauf der Handlung immer wieder deutlich wird. Zwischen den Protagonisten herrscht von Anfang an eine elektrisierende Spannung, die für den Leser greifbar wird und eine emotionale Verbundenheit zu den Protagonisten schafft.

Das Buch ist ein echtes Jahreshighlight, dass viele Fragen des ersten Bandes klärt, aber ebenso genug neue Fragen für die Folgebände aufwirft. Die Emotionen der beiden Protagonisten haben mich sehr berührt und das unerwartete Finale hat mich geschockt. Deshalb wird das Buch von mir mit 5 von 5 Sternen bewertet.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Fantasy
Veröffentlicht am 06.01.2021

Gelungener Auftaktband!!!

Fall of Legend
0

Der Auftaktband „Fall of Legend“ einer Trilogie von Meghan March hat mich wirklich überrascht und ich habe ihn sehr genossen. Die Bücher sollten unbedingt in der richtigen Reihenfolge gelesen werden, ...

Der Auftaktband „Fall of Legend“ einer Trilogie von Meghan March hat mich wirklich überrascht und ich habe ihn sehr genossen. Die Bücher sollten unbedingt in der richtigen Reihenfolge gelesen werden, da die Geschichte von Scarlett und Gabriel über drei Bände hinweg erzählt wird. Das Buch ist mein erstes Buch von Meghan March, weshalb ich schon sehr gespannt auf den Inhalt war.

Im Buch geht es um Scarlett Priest und Gabriel Legend, die beide aus komplett unterschiedlichen Welten stammen. Scarlett ist reich, berühmt und stammt aus einer der angesehensten Familien New Yorks. Gabriel musste sich von ganz unten hoch arbeiten und jahrelang für sein Überleben kämpfen. Er ist von zahlreichen dunklen Geheimnissen umgeben. Durch einen Business – Deal kommen die Erbin Scarlett Priest und der Clubbesitzer Gabriel Legend in Kontakt, allerdings bemerken beide ziemlich schnell, dass da mehr als ein großer Business – Deal zwischen ihnen ist…

Das Cover wirkt auf den ersten Blick sehr schlicht und unscheinbar. Allerdings kann man annehmen, dass das Dunkelblau hier für Legend steht, da er anfangs sehr geheimnisvoll und düster wirkt. Das Gold kann man demnach Scarlett zuordnen, da sie aus der High-Society kommt und von Glamour umgeben ist. Außerdem hat Scarlett eine sehr positive und energiegeladene Persönlichkeit.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr spannungsgeladen und sie lässt die elektrisierende Anziehung von Scarlett und Legend unglaublich real werden. Dadurch wirken die Protagonisten sehr authentisch und die Handlungen der Charaktere werden bildhaft. Das Buch wird abwechselnd aus den Perspektiven beider Protagonisten erzählt, wodurch der Leser einen genauen Eindruck von den Gedanken, Werten und Wünschen beider Charaktere bekommt. Außerdem sind die Kapitel eher kurz gehalten, wodurch man sich noch besser in die Protagonisten versetzen kann.

Im ersten Band geht es vor allem um das Kennenlernen der beiden Protagonisten und um die Erfüllung des Business – Deals, der von den Charakteren ausgehandelt wurde. Auch der Leser gewinnt einen umfassenden Einblick in das Leben der Protagonisten und in das Umfeld der Protagonisten. In dem Buch wird insbesondere Legends Vergangenheit thematisiert, die viele Geheimnisse und Überraschungen bereithält. Das Buch enthält einige tolle Plot Twists.

Die Charaktere wurden alle bis ins Detail ausgearbeitet und bekommen dadurch leidenschaftliche Tiefe, die nicht oberflächlich wirkt. Vor allem Gabriel Legend begeistert mit seiner mysteriösen und geheimnisvollen Art. Scarletts persönliche Entwicklung wird im Buch unglaublich gut dargestellt. Zwischen den Protagonisten herrscht eine elektrisierende Anziehung, die von Geheimnissen, Macht und Dunkelheit durchzogen ist.

Das Buch ist ein toller Auftaktband, der genug Überraschungen für die nächsten Bände bereithält. Vor allem das hitzige und leidenschaftliche Finale hat mich gepackt. Die Emotionen der Protagonisten haben mich begeistert und berührt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weshalb es von mir mit 5 von 5 Sternen bewertet wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl