Profilbild von campinos

campinos

Lesejury Star
offline

campinos ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit campinos über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2020

Mason ist toll!

Madly
0

June möchte keine Beziehung. Auch Mason, der sie seit der ersten Begegnung um ein Date bittet, hat keine Chance. Die beiden streiten gerne miteinander und es gibt eine große Anziehung. Aber als June für ...

June möchte keine Beziehung. Auch Mason, der sie seit der ersten Begegnung um ein Date bittet, hat keine Chance. Die beiden streiten gerne miteinander und es gibt eine große Anziehung. Aber als June für Mason arbeitet, wird es immer schwerer der Anziehung nicht nachzugeben. Doch June möchte die Freundschaft nicht zerstören und weist ihn immer wieder ab. Mason muss zu Tricks greifen, denn er ist schwer verliebt.

Ich mag Mason schon seit Band 1. Er hat das Herz einfach am rechten Fleck. Wie rücksichtsvoll er ist und wie sehr ihn die Zurückweisung dann trifft, das nimmt man ihm alles ab. Auch die Geschichte mit seinem Vater war gut erzählt.

June ist gefangen in ihren Ängsten. Gleich zu Beginn wird darauf hingewiesen und das finde ich wichtig. Sie hatte es nicht leicht und man möchte ihr so gerne helfen über ihren Schatten zu springen. Andie ist auch wieder toll als Freundin.

Fazit: Ein schöne Fortsetzung mit einem wichtigen Thema und sehr interessanten Charakteren!

Veröffentlicht am 13.10.2020

Fehlender roter Faden

Hope Street
0

Campino erzählt in diesem Buch aus seinem Leben und seiner Liebe zum FC Liverpool. Seine Mutter war Engländerin, weswegen er eine gewisse Zuneigung zum lang entwickelt hat. Und Fußball interessiert ihn ...

Campino erzählt in diesem Buch aus seinem Leben und seiner Liebe zum FC Liverpool. Seine Mutter war Engländerin, weswegen er eine gewisse Zuneigung zum lang entwickelt hat. Und Fußball interessiert ihn schon immer und im Jahr 2019 hat er sehr viele Spiele live gesehen.

Die Spiele und deren Ergebnisse stehen immer zu Beginn eines jeden Kapitels. Und dann gibt es in den Kapiteln die Geschichte dazu, wo Campino das Spiel gesehen hat und was er erlebt hat. Teilweise geht die Erzählung in Richtung Tagebuch.

Und dann gibt es wieder Teile, die aus der Vergangenheit erzählen. Man lernt so den Privatmenschen besser kennen.

Mir fehlte der rote Faden. Ich weiß, dass die Spiele vom FCL dafür gedacht sind. Aber manchmal fehlt dann einfach der Zusammenhang zum Text im Kapitel.
Außerdem hat das Buch wenig Spannung und ich habe es oft aus der Hand gelegt. So großer Fan von Campino bin ich dann wohl doch nicht, dass mich sein Leben fesseln konnte...

Fazit: Nur für große Fans von Campino und dem FC Liverpool. Mir fehlte der rote Faden.

Veröffentlicht am 11.10.2020

Tolle Mischung

Grimms Wildkochbuch
0

Der Autor des Buchs hat früher kein Fleisch gegessen. Dann hat er die Jagd und die gute Qualität des Fleisches aus eigener Jagd für sich entdeckt. Das Buch beinhaltet somit nicht nur Rezepte, sondern auch ...

Der Autor des Buchs hat früher kein Fleisch gegessen. Dann hat er die Jagd und die gute Qualität des Fleisches aus eigener Jagd für sich entdeckt. Das Buch beinhaltet somit nicht nur Rezepte, sondern auch viele Tipps zur Verarbeitung und die Vorteile von Wildfleisch.



Beeindruckend finde ich, dass fast alle Bilder vom Autor selbst sind. Er macht jedem Mut ein ganzes Stück zu kaufen und nicht nur ein Teil, das man gerade zubereiten möchte.



Die Rezepte finde ich gut ausgewählt. Da gibt es das Pho genauso wie Gulasch. Und genial finde ich, dass heimische Kräuter eingesetzt werden. Allerdings sind dadurch manche Rezepte eben nur zu bestimmten Blütezeiten möglich.

Fazit: Ein modernes Wildkochbuch in schöner Aufmachung, das viel Wert auf die Grundkenntnisse in der Wildbereitung legt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2020

Leben eines Filmstars

Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne
0

Das Buch ist ein Roman über das Leben von Audrey Hepburn. Prägend für sie waren die Kriegsjahre, aber auch die Ehe mit Mel Ferrer.

Die ersten zwei Drittel des Buchs waren sehr interessant. Das Leben am ...

Das Buch ist ein Roman über das Leben von Audrey Hepburn. Prägend für sie waren die Kriegsjahre, aber auch die Ehe mit Mel Ferrer.

Die ersten zwei Drittel des Buchs waren sehr interessant. Das Leben am Filmset, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Suche nach der Liebe. Gerade ihre Beziehung zu Mel hat die Geschichte vorangetrieben. Im letzten Drittel wird die Geschichte ruhiger, was aber auch am ruhigeren Leben von Audrey liegt.

Der Klappentext verspricht auch Einblicke in das Leben von anderen Stars, da hatte ich deutlich mehr erwartet. Manche der genannten Stars kommen gerade Mal zu Wort.

Teilweise war mir die Geschichte zu oberflächlich. Ich hatte nicht das Gefühl, dass viel Nähe zur Protagonistin entsteht.

Veröffentlicht am 03.10.2020

Schöne Gestaltung

Wenn es Winter wird im Wald
0

Als die ersten Schneeflocken fallen, fragt sich der Rotfuchs was er im Winter machen soll. Viele Tiere haben Vorschläge, aber so richtig passend ist keiner davon. Erst zum Ende findet er ein Tier, das ...

Als die ersten Schneeflocken fallen, fragt sich der Rotfuchs was er im Winter machen soll. Viele Tiere haben Vorschläge, aber so richtig passend ist keiner davon. Erst zum Ende findet er ein Tier, das die Lösung seines Problems kennt.

Ich mag die Gestaltung und die Farbwahl in dem Buch sehr gerne. Es kommt eine herbstliche Stimmung auf.

Der Text gefällt mir auch gut. Nur die Auflösung lässt mich etwas ratlos zurück. Aber den Kindern gefällt es.

Das Buch passt für ein Alter ab 3 Jahren, würde ich sagen. Der Text ist nicht sehr lang.