Profilbild von campinos

campinos

Lesejury Star
offline

campinos ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit campinos über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2023

Zu viele Charaktere

Glück des Augenblicks
0

Es handelt sich um den zweiten Teil der Reihe die Kinder der Hansens. Man muss die Bücher in der Reihenfolge lesen und es macht meiner Meinung nach wenig Sinn die Kinder der Hansens ohne die Hansen Saga ...

Es handelt sich um den zweiten Teil der Reihe die Kinder der Hansens. Man muss die Bücher in der Reihenfolge lesen und es macht meiner Meinung nach wenig Sinn die Kinder der Hansens ohne die Hansen Saga zu lesen.

Ich mag den Schreibstil der Autorin total gerne und bin auch neugierig wie es weiter geht.

Leider bin ich der Meinung, dass es zu viele Schauplätze und Charaktere gibt. Letztendlich kann man die Entwicklung bei jeder Person in einem Satz zusammenfassen pro Buch. Es passiert einerseits so viel, aber wenn man die Einzelperson betrachtet, passiert zu wenig. Bei Amala beispielsweise geht es quasi nur darum, dass sie die Zusage für einen Film bekommen hat. Das muss dann auch mehrmals allen anderen erzählt werden, sodass es auch zu unnötigen Wiederholungen für den Leser kommt.

Weiteres Problem der vielen Personen ist, dass man mit vielen nicht richtig warm wird und sich auch nicht verbunden fühlt. Durch die Zitate am Beginn ist immer klar, um wen es gerade geht. Aber wenn es einfach nur ein Kapitel bei dieser Person gibt, bleibt es sehr oberflächlich. Zum Beispiel werde ich mit Marie wenig warm. Gleichzeitig wurde jetzt mit Auguste eine weitere Person eingeführt.

Fazit: Ich werde die Reihe zwar weiterlesen, aber ich hoffe, dass die Autorin die Personen und Perspektiven reduziert.

Veröffentlicht am 18.01.2023

Besuch im Planetarium

Wieso? Weshalb? Warum? Wir erforschen Sterne und Planeten
0

Das Hörbuch handelt von einem Besuch im Planetarium. Zwei Kinder stellen Fragen und sorgen so dafür, dass sich die jungen Hörer angesprochen fühlen.

Ich fand die Auswahl der Sprecher gelungen und wir ...

Das Hörbuch handelt von einem Besuch im Planetarium. Zwei Kinder stellen Fragen und sorgen so dafür, dass sich die jungen Hörer angesprochen fühlen.

Ich fand die Auswahl der Sprecher gelungen und wir haben gerne gelauscht. Mittlerweile haben wir das Hörbuch bestimmt 10 Mal angehört und man nimmt immer wieder etwas anderes mit.
Mir persönlich sind manche Informationen zu sehr eine Aufzählung. Es fehlt einfach die Veranschaulichung vom Buch. Aufgrunddessen denke ich, dass das Hörbuch geeignet ist für Kinder, die sich schon über Sterne und Planeten informiert haben. Wenn man neu in das Thema einsteigt, finde ich die vielen Informationen überfordernd. Man könnte das Hörbuch natürlich dann mit einem Buch ergänzen.

Die Situationen sind kindgerecht gewählt und mein Sohn hört das Hörbuch gerne. Ich würde es nicht schon ab 4 Jahren empfehlen, sondern etwas später.

Veröffentlicht am 14.01.2023

Unkomplizierte Rezepte

Einfach schnell vegan
0

Das Buch verspricht schnelle Rezepte, die vegan sind. Und ich war überrascht wie viele bekannte Rezepte eben ganz einfach vegan sein können.

Zu Beginn gibt es eine Einführung, was bei der Vorratshaltung ...

Das Buch verspricht schnelle Rezepte, die vegan sind. Und ich war überrascht wie viele bekannte Rezepte eben ganz einfach vegan sein können.

Zu Beginn gibt es eine Einführung, was bei der Vorratshaltung wichtig ist und das empfand ich als hilfreich. Denn nach Durchsicht der Rezepte war für mich klar, dass bei vielen meiner Gerichte nur das Milchprodukt durch ein pflanzliches ersetzt werden muss. Wenn ich den Pflanzendrink oder die pflanzliche Sahne daheim habe, kann ich so vegan kochen.

Bei den Rezepten gibt es wenig Ausgefallenes. Das Buch richtet sich meiner Meinung nach an Anfänger. Die Hürde vegan zu kochen ist sehr niedrig. Man benötigt kaum extravagante Zutaten und die Bilder machen richtig Lust gleich loszulegen. Einige Rezepte konnte ich tatsächlich ohne Einkauf kochen, da alles daheim war. Allerdings haben mir nicht immer 30 Minuten gereicht.

Richtig toll fand ich, dass meine Ergebnisse sehr ähnlich zu den Ergebnissen im Buch waren. Meist sieht das Essen ja dann ganz anders aus.



Fazit: Vegan für Anfänger, schnell und unkompliziert. Das Buch hat den Vorteil, dass bekannte Rezepte nur leicht gewandelt sind und somit auch einfach umzusetzen sind für Jedermann. Für erfahrene Vegan- Kocher sind die Rezepte aber zu einfach, denke ich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
Veröffentlicht am 13.01.2023

Weibliche Heldin

Die Giganten 1: Erin
0

Erin hat ihre Eltern verloren und sie räumen gerade das Haus ihrer Familie. Sie würde bei ihrer Tante unterkommen. Doch eines Tages trifft sie ihren Giganten Yrso. Gemeinsam sind sie über die Natur verbunden ...

Erin hat ihre Eltern verloren und sie räumen gerade das Haus ihrer Familie. Sie würde bei ihrer Tante unterkommen. Doch eines Tages trifft sie ihren Giganten Yrso. Gemeinsam sind sie über die Natur verbunden und Yrso braucht ihre Hilfe. Erin zögert nicht lange, um gemeinsam mit Yrso zu gehen. Dabei müssen sie einerseits vor einem Forscherteam flüchten und andererseits droht Gefahr durch einen aufgetauten Giganten.

Mein Sohn ist 6 Jahre und fand den Comic super. Einzig, dass es noch so lange bis zu den Fortsetzungen dauert, findet er blöd. Allerdings liest er auch sonst viele Comics.
Die Farben sind eher düster und kleinere Kinder finden die Giganten eventuell gruselig. Auch der Tod der Eltern von Erin ist natürlich ein Thema, dass eine gewisse Reife des Kindes voraussetzt.

Ich empfand manchmal in der Geschichte komische Sprünge. So fand ich beispielsweise nicht gut, wie Erin ihre Tante verlässt und dass die Entscheidung so einfach für sie ist. Meinen Sohn hat das aber nicht gestört.
Toll finde ich, dass die Kinder sehr unterschiedlich sind, die wohl noch Teil der Geschichte werden.

Positiv für mich ist auch, dass klar ist, es gibt 6 Bände und dann ist die Geschichte abgeschlossen.

Fazit: Ein Comic, der durch eine weibliche Heldin und etwas gruselige Darstellung bei Kindern punktet. Die Geschichte hätte etwas mehr Tiefe vertragen. Wir lesen aber auf jeden Fall weiter und freuen uns auf die 5 Fortsetzungen.

Veröffentlicht am 13.01.2023

Gute Situationen

Wieso? Weshalb? Warum? Mutig, stark und selbstbewusst
0

Das Hörbuch zum Thema Mutig, stark und selbstbewusst bringt den Kindern in kurzen Situationen diese Themen nahe. Dabei gibt es Kinderstimmen und Erwachsene, die sprechen. Dadurch dass Situationen gewählt ...

Das Hörbuch zum Thema Mutig, stark und selbstbewusst bringt den Kindern in kurzen Situationen diese Themen nahe. Dabei gibt es Kinderstimmen und Erwachsene, die sprechen. Dadurch dass Situationen gewählt werden, die Kinder kennen, können sich die Kinder damit identifizieren.

Mein Sohn hat das Hörbuch jetzt täglich gehört und ist kein bisschen gelangweilt. Ihm gefallen die kurzen Episoden und Erläuterungen dazu gut.
Die Stimmen findet er angenehm. Ich finde die eine Frauenstimme etwas anstrengend, wenn man es öfter hört.

Ich finde die verschiedenen Themen sehr weit gefächert und habe mir auch die Leseprobe zum Buch angesehen. Da finde ich die Menge an Text schon sehr viel.
Verwandte, die das Hörbuch auch mit dem Sohn hören mussten, nannten das Ganze Holzhammerpädagogik. Und da setzen auch etwas meine Zweifel an, weil mir der Nutzen für die Kinder nicht unbedingt vorhanden ist. Viele der Themen muss man eher als Eltern vorleben. Mein Kind wird nicht mutig sein, wenn ich ihm keine Sicherheit gebe. Mein Kind wird nicht stark durch dieses Hörbuch. Das Thema fällt auch etwas aus den Rahmen der sonstigen Themen der Reihe, die alle griffiger sind.

Fazit: Mein Sohn hört das Hörbuch sehr gerne. Stimmen und Situationen sind gut gewählt. Der Lerneffekt durch das Buch wird von mir allerdings angezweifelt.