Profilbild von connys_buecherparadies

connys_buecherparadies

Lesejury Star
offline

connys_buecherparadies ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit connys_buecherparadies über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.06.2019

Bis du wieder atmen kannst

Bis du wieder atmen kannst
0

Über das Buch:
Titel: "Bis du wieder atmen kannst"
Autorin: Jessica Winter
Reihe: Band 1
Verlag: CreateSpace Publishing Platform
Seiten: 412


Klappentext:
Würdest du einen Blick über fremde Mauern ...

Über das Buch:
Titel: "Bis du wieder atmen kannst"
Autorin: Jessica Winter
Reihe: Band 1
Verlag: CreateSpace Publishing Platform
Seiten: 412


Klappentext:
Würdest du einen Blick über fremde Mauern werfen, wenn du weißt, dass sich dahinter der Abgrund befindet?
Auf den ersten Blick scheint es, als könnten die Lebensumstände von Jeremy und Julia nicht unterschiedlicher sein. Abgesehen von frechen Neckereien teilen sie nichts miteinander.
Dies ändert sich jedoch schlagartig, als Jeremy durch einen unglücklichen Zufall Zeuge eines schrecklichen Geheimnisses wird, welches Julia seit Jahren zu hüten versucht.
Zum ersten Mal in seinem Leben muss Jeremy für etwas kämpfen und langsam aber sicher ihr Vertrauen gewinnen, um ihr helfen zu können.
Doch je näher er ihr kommt, desto mehr begreift er, dass es nicht nur Julias Fassade ist, die zu bröckeln begonnen hat ...


Meine Meinung:
Julia und Jeremy zwei unterschiedliche Schichten und Charaktere. Während Julia eher unscheinbar sein möchte, steht Jeremy im Mittelpunkt. Er spielt Football, wächst wohlbehütet bei seinem Vater auf und wird nur so umschwärmt von Mädchen. Sie ist eher eine kleine graue Maus, die sich maximal Schlagabtausche mit den anderen liefert und von so einem Familienleben nur träumen kann. Nachdem ihr Bruder gestorben ist, hat sich Julias Leben komplett geändert. Nur drei Säulen halten sie am Leben, das sind ihre beste Freundin Grace, die Liebe zu Gott und das Ballett tanzen. Das wichtigste aber für Julia ist der große Kampf, dass niemand jemals hinter ihr Geheimnis kommt. Lediglich ihrer bester Freundin hat sie ihr Geheimnis anvertraut, da diese ebenso welche hat wie Julia. Beide Mädchen sind Außenseiter, aber das stört sie nicht weiter, denn sie haben nur ein Ziel, endlich achtzehn werden und aus ihrer Hölle auszubrechen. Doch dann passiert das unvermeidliche und Jeremy sieht Julias übersäten blauen Körper infolge unschöner Umstände, die seine Welt genauso auf den Kopf stellt wie ihre. Aufgrund dessen landet er in ein Gefühlschaos, sie geht ihm nicht mehr aus dem Kopf, möchte wissen passiert ist, will Antworten und ihr vor allem helfen. Zu allem Überfluss muss er sich nun selbst eingestehen, dass da viel mehr ist als nur ihr helfen zu wollen und in welcher Welt Julia lebt. Es beginnt ein harter Kampf für Jeremy, um das Vertrauen sowie die aufkommenden Gefühle für Julia zu entwickeln.

Bei diesem Roman durchlebt man jede Situation, welche sich Julia sowie Jeremy stellen müssen. Die beiden Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und da die Geschichte zwischen den beiden hin und her wechselt, bekommt man einen sehr guten Einblick in beide Charaktere sowie deren Gefühlswelt. Es ist eine sehr schöne Liebesgeschichte, aber auf eine andere Art und Weise. Man erkennt hier sehr schnell, dass nicht alles rosarot und schön ist.


Fazit:
Für diesen Roman habe ich mehrere Taschentücher benötigt, denn mich konnte diese Geschichte mitreißen. Man braucht hier echt gute Nerven, denn die Autorin hat alles sehr gut und detailliert beschrieben. Jede einzelne Grausamkeit ging mir sehr nah und mein Herz brach mehrmals. Ich habe jede einzelne Situation mit empfunden. Eine sehr gelungene Geschichte, die ich nur weiter empfehlen kann. Aber haltet definitiv Taschentücher bereit, denn es ist auch eine ziemlich traurige Geschichte. Ein Buch, dass die 5 Sterne wirklich zu 100% verdient hat. Nun bin ich gespannt, was mich im zweiten Band erwartet, denn der erste Band hat einen ganz schönen Cliffhanger gehabt.

Veröffentlicht am 06.06.2019

Redwood Love - Es beginnt mit einer Nacht

Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht
0

Über das Buch:
Titel: "Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht"
Reihe: Redwood-Love-Trilogie Band 3
Autorin: Kelly Moran
Verlag: Rowohlt Verlag
Seiten: 384


Klappentext:
"Wie Hund und Katz

Tierarzt ...

Über das Buch:
Titel: "Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht"
Reihe: Redwood-Love-Trilogie Band 3
Autorin: Kelly Moran
Verlag: Rowohlt Verlag
Seiten: 384


Klappentext:
"Wie Hund und Katz

Tierarzt Drake O’Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht.
Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist eine gute Freundin, auch wenn sie ihn mit ihrer Sturheit öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen …"


Meine Meinung:
Der dritte und finale Band der Redwood Love Trilogie und ich liebe ihn genauso wie die ersten beiden Bände. In diesem geht es um Drake und Zoe. Drake, der älteste Bruder und der nach dem Tod seiner Frau sehr zurück gezogen und ins sich gekehrt ist. Doch immer häufiger merkt er, dass Zoe in ihm Gefühle weckt, die er so schon lange nicht mehr gespürt hat. Zoe ist ein kleiner Wirbelwind, verstreut gute Laune und ist immer für andere da und will stark sein. Sie ist seit der Schule bereits in Drake verliebt, versucht ihre Gefühle ihm gegenüber immer zu unterdrücken, denn sie musste mit ansehen wie sich ihre beste Freundin Heather und Drake verlieben. Als sie dann heirateten, hat Zoe die Hoffnung ganz aufgegeben. Doch unerwartet wird Heather krank und stirbt und hinterlässt ein riesiges Loch nicht nur bei Drake, sondern auch bei ihr. Sie nimmt vor ihrem Tod beiden das Versprechen ab, dass sie auf einander Acht geben sollen. Seitdem ist viel Zeit ins Land gegangen und Drake sucht immer mehr die Nähe zu Zoe. Sie weiß im ersten Moment nicht wie sie damit umgehen soll, denn Zoe hat auch so ihre Probleme, die sie aber versucht allein zu meistern. Wie wird sie damit umgehen, dass Drake sich vielleicht in sie verliebt haben könnte? Gibt es vielleicht doch noch eine Chance für die beiden?

Ich bin mit großer Erwartung an das Buch ran gegangen, da die ersten beiden Bände schon sehr toll waren und ich wurde tatsächlich nicht enttäuscht. Durch die eher zurückhaltende Art in den vorhergehenden Romanen war ich auf Drakes Geschichte wahnsinnig gespannt. Es hat nicht lange gedauert und ich war in der Geschichte drin, habe mich sofort wieder Zuhause gefühlt, aufgrund der herzlichen Art der Menschen in Redwood. Das Thema, was die Autorin in diesem Roman anspricht, hat mich fasziniert und ich habe wieder einmal festgestellt, dass es wirklich Sinn macht jeden Tag zu genießen, denn man weiß nie was morgen ist. Es gibt so viele Momente, die an einem vorbei gehen, wenn man sich nur auf das konzentriert, was war oder sein könnte. Die Autorin hat das Thema aber so umgesetzt, dass es nicht die Geschichte dominiert. Der Schreibstil war wie in den ersten beiden Bänden locker und flüssig, so dass ich über die Seiten geflogen bin. Durch die bildhaften Beschreibungen habe ich mich teilweise richtig in Drake verliebt, da er doch sehr leidenschaftlich und romantisch sein konnte. Wer möchte nicht so einen Mann zuhause haben?.


Fazit:
Auch dieser Roman konnte mich überzeugen und ist leider auch zu meinen Favorit geworden. Sorry Cade leider macht Drake das Rennen. Ich kann diese Trilogie wirklich jeden empfehlen, denn ich wurde ein Teil von Redwood. Hiermit vergebe ich 5 Sterne und möchte mich bei der Autorin sowie wie Endlichkyss und dem Rowohlt Verlag bedanken für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 14.05.2019

Trust your Heart - Michaela & Marc

Trust Your Heart
0

Über das Buch:
Titel: "Trust your Heart – Michaela & Marc"
Reihe: Philadelphia Love Story Band 3
Autorin: Nina Bilinszki
Verlag: Forever
Seiten: 280


Klappentext:
"Mit der richtigen Person an deiner Seite ...

Über das Buch:
Titel: "Trust your Heart – Michaela & Marc"
Reihe: Philadelphia Love Story Band 3
Autorin: Nina Bilinszki
Verlag: Forever
Seiten: 280


Klappentext:
"Mit der richtigen Person an deiner Seite überstehst du jeden Sturm!
Marc taucht in Michaelas Leben auf, als sie am Tiefpunkt angekommen ist und ihr Alltag nur noch aus einem einzigen Rausch zu bestehen scheint. Während ihres Entzugs wird er zum Fels in ihrer Brandung und gibt ihr die Kraft, wieder von ihrer Zukunft zu träumen. Sie ist wie berauscht von seiner Gegenwart und zum ersten Mal in ihrem Leben Hals über Kopf verliebt. Doch Marc verbirgt etwas vor ihr und dann droht ein Anruf der Polizei sie wieder zurück in ihren Sumpf zu ziehen …"


Meine Meinung:
Dies ist der dritte Band der Reihe und in diesem geht es um Michaela und Marc. Michaela hat eine harte Kindheit hinter sich und muss einen Entzug machen. Der einzige, der immer hinter ihr stand war Marc und wurde so zum Fels in ihrer Brandung. Er hat ihr Kraft für die Zukunft gegeben und das sie wieder träumen kann. Als sie sich Hals über Kopf in Marc verliebt, gesteht sie ihm ihre Liebe und Marc zieht sich zurück. Als dann auch noch ein Anruf von der Polizei kommt, scheint die Welt für Michaela als auch für Marc zusammenzubrechen. Gibt es für die beiden eine Chance auf ihre Liebe? Und was für ein Geheimnis trägt Marc mit sich rum?

Der Roman konnte mich von Anfang bis Ende fesseln, denn die Autorin scheint ein Händchen zu haben ihre Leser in den Bann zu ziehen. Ich muss zugeben, dass dies die erste Geschichte von ihr war und ich bin überwältigt, was ich gelesen habe. Anfangs war ich ein wenig skeptisch, da es schon zwei Bände vorher gab, aber ich habe schnell gemerkt, dass man diese unabhängig voneinander lesen kann. Doch werde ich das so schnell wie möglich nachholen, denn die Protagonisten in den ersten beiden Bänden waren auch wieder in diesem Band und mich interessiert brennend wie diese Geschichten zustande kamen. Die einzelnen Protagonisten haben mir super gut gefallen, waren sehr authentisch und kamen auch sehr sympathisch rüber. Dennoch hat mich Michaelas Geschichte sehr geschockt und frage mich immer wieder wie so etwas passieren kann. Ich habe total mit ihr gefühlt und hätte Marc manchmal echt eine klatschen können, dennoch haben sie im Sturm mein Herz erobert.


Fazit:
Ich kann diese Geschichte und vermutlich auch die komplette Reihe einfach nur weiter empfehlen, denn wenn die ersten beiden Bände genauso sind wie dieser hier, dann solltet ihr sie unbedingt lesen. Die Autorin schreibt mit so viel Gefühl, dass mir echt der Atem weg blieb. Ich vergebe diesem tollen Roman 5 von 5 Sternen und freue mich auf weitere Geschichten von ihr. Vielen lieben Dank an die liebe Autorin, dass ich dieses Buch vorab lesen durfte.

Veröffentlicht am 06.05.2019

Sweetest Poison - Es gibt nur dich

Sweetest Poison: Es gibt nur dich
0

Über das Buch:
Titel: "Sweetest Poison – Es gibt nur Dich"
Reihe: Safe Habor Band 3
Autorin: Cheryl Kingston
Verlag: Plaisir D’Amour
Seiten: 424


Klappentext:
"Der Mensch, den du am meisten liebst, ist ...

Über das Buch:
Titel: "Sweetest Poison – Es gibt nur Dich"
Reihe: Safe Habor Band 3
Autorin: Cheryl Kingston
Verlag: Plaisir D’Amour
Seiten: 424


Klappentext:
"Der Mensch, den du am meisten liebst, ist gleichzeitig die Person, die dich am meisten zu hassen scheint.
Naomi Grey hat viele Spitznamen: Cholera, Eiskönigin oder auch kranke Bitch. Beschimpfungen, über denen sie stehen könnte, würde zumindest der Mensch, den sie am meisten liebt, anders über sie denken.
Es gab eine Zeit, in der hätte Asher Knight alles für Naomi getan, doch dann ließ sie ihn voller Zweifel und mit einem gebrochenen Herzen sitzen, um mit einem anderen Mann scheinbar glücklich zu werden. Jahre voller Schmerz und Sehnsucht vergehen, in denen sie einander nie vergessen konnten. Als sie dann gemeinsam mit ihren Freunden einen Kurztrip unternehmen, kommt es, wie es kommen muss: Sie geben in einem Moment der Schwäche endlich ihren lang unterdrückten Gefühlen nach und verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander.
Eine Nacht, die ihr Leben in mehrerlei Hinsicht dramatisch auf den Kopf stellen soll, denn plötzlich ist Naomi schwanger und Asher sich ganz sicher – er kann niemals der Vater ihres Kindes sein …"


Meine Meinung:
In diesem Roman lernen wir Naomi und Asher kennen, die vor langer Zeit eine Beziehung aufgebaut hatten und diese durch ein sehr großes Missverständnis zerstört wurde. Leider kam es nie dazu, dass sie sich ausgesprochen haben und nur spekuliert, warum der jeweils andere sie/ihn hasst. Doch ein Wochenende mit gemeinsamen Freunden ändert so einiges, denn es kommt zu einer gemeinsamen leidenschaftlichen Nacht. Eine Nacht, in der sich so viel verändert hat und das nicht nur für Naomi, sondern auch für Asher. Wird es ein Happy End für die beiden geben? Haben beide eine Zukunft zusammen?

Was für eine tolle Geschichte so leidenschaftlich und herzzerreißend. Ich habe gelacht, geweint, geflucht und Asher sehr häufig zum Teufel gejagt. Aber dennoch konnte er mich berühren. Das war der erste Roman von dieser Autorin, den ich gelesen habe und sie konnte mich sofort in den Bann ziehen. Der Schreibstil war so locker, dass ich nur so über die Seiten geflogen bin, trotz dass der Roman 430 Seiten hat. Sie hat mit so viel Gefühl geschrieben und ich war richtig in der Geschichte mit drin, wie, wenn ich ein Nebencharakter wäre. Die Protagonisten waren sehr gut ausgearbeitet und authentisch und ich konnte mich ein wenig in Naomi wiedererkennen. Das einzige was mich ein bisschen gestört hatte, war das beide am Anfang so stur waren und Asher Naomi immer auf übelste beschimpft hat, dennoch konnten beide mein Herz im Sturm erobern. Auch die Nebencharaktere wie Kayla oder auch Kane oder Dylan waren von Anfang an sympathisch. Ashers Familie fand ich richtig toll, denn sie haben Naomi von Anfang an ins Herz geschlossen, da sie es ja mit ihrer Familie nicht wirklich so einfach hat.


Fazit:
Ein gelungener Roman der Autorin mit sehr viel Herz, Schmerz und Witz, der mich überzeugen konnte. Diese Geschichte ist auf jeden Fall seine 5 Sterne wert und ich kann jeden nur das Buch empfehlen. Ich danke der Autorin für das Rezensionsexemplar und meinen lieben Mädels, mit denen ich dieses tolle Buch lesen durfte.

Veröffentlicht am 29.04.2019

His dark Symphony

His Dark Symphony
1

Über das Buch:
Titel: "His dark Symphony"
Autorin: Pam Godwin
Verlag: LYX.digital
Seiten: 487


Klappentext:
"Schon vom ersten Tag an war die junge Ivory an ihrer Privatschule eine Außenseiterin. Ihre ...

Über das Buch:
Titel: "His dark Symphony"
Autorin: Pam Godwin
Verlag: LYX.digital
Seiten: 487


Klappentext:
"Schon vom ersten Tag an war die junge Ivory an ihrer Privatschule eine Außenseiterin. Ihre Mitschüler meiden sie und geben ihr jeden Tag das Gefühl, dass sie niemals dazu gehören wird. Doch ihr ist es egal, was die anderen über sie denken. Denn alles, was ihr wichtig ist, ist Klavier spielen, das letzte Schuljahr überstehen und danach an die Musikakademie nach New York gehen. Und diesem Traum steht nur einer im Weg. Ihr Musiklehrer Emeric Marceaux. Jedes Jahr wählt er die begabteste Schülerin für die Akademie aus, doch in Ivory sieht er mehr als nur ihr Talent. Sie beherrscht seinen Willen, regt die dunkelsten Sehnsüchte in ihm. Sie zu lieben ist verboten und doch riskieren sie alles für jeden einzelnen heimlichen Moment. Bis neben Ivorys Zukunft plötzlich so viel mehr auf dem Spiel steht …"


Meine Meinung:
In dieser Geschichte lernen wir Ivory kennen, die auf eine Privatschule geht und als Außenseiterin behandelt wird. Das einzige, was ihr am wichtigsten ist, ist das Klavier spielen, denn sie möchte auf die Musikakademie Leopold in New York. Sie versucht für ihren Lebensunterhalt aufzukommen und die Schule so gut wie möglich abzuschließen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn Ivory widerfahren furchtbare Dinge und sie wird von ihrem Elternhaus nicht wirklich unterstützt bis ein neuer Lehrer an der Schule anfängt und in Ivory mehr sieht als nur eine gute Schülerin. Wird Ivory sich auf eine Beziehung mit dem Lehrer einlassen und damit ihre Zukunft aufs Spiel setzen?

Dieser Roman hat mich total mitgenommen, denn ich fand es einfach furchtbar für so ein junges Mädchen allein zu sein und keinerlei Unterstützung von ihrem Elternhaus zu bekommen. Es war eine Achterbahn der Gefühle, denn ich war wütend, traurig, hab geweint und doch hatte ich auch manchmal ein Lächeln auf den Lippen. Ivory ist eine starke Persönlichkeit und ich war total begeistert, wie sie versucht ihr Leben so gut wie möglich zu meistern. Daher war es toll zu sehen, dass sie wenigstens bei Stogie, einem alten Inhaber eines Musikgeschäftes, eine Zuflucht finden konnte. Der alte Mann gab ihr ein Gefühl von Sicherheit und Liebe, die sie leider von ihrer Mutter nie erfahren hat. Bei ihm konnte sie Klavier üben und ihre Technik verfeinern und sichern. Stogie hatte ich sofort ins Herz geschlossen genauso wie Ivory. Bei Emeric wusste ich am Anfang nicht so richtig wie ich dran bin, denn er ist sehr herrschsüchtig und streng, dennoch sehr liebevoll zu Ivory. Doch je mehr ich von der zwischenmenschlichen Beziehung mitbekommen habe, desto sympathischer wurde mir der Herr Lehrer.
Der Schreibstil war sehr locker und man konnte das Buch schnell lesen. Die Protagonisten waren sehr gut ausgearbeitet und authentisch, so dass ich wirklich nur einzelne nicht leiden konnte. Doch die Hauptpersonen haben mir sehr gut gefallen.


Fazit:
Das Buch hat bei mir ein Wechselbad der Gefühle hervorgerufen, denn allein durch dieses Thema, was die Autorin aufgegriffen hat, konnte sie mich regelrecht an die Geschichte fesseln. Ich habe mit gelitten, gefühlt und manchmal hätte ich Ivory nur in den Arm nehmen wollen. Dieser Roman hat auf jeden Fall 5 Sterne verdient. Ich danke der Autorin sowie dem Verlag und auch der Lesejury, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl