Profilbild von d_bookishworld

d_bookishworld

Lesejury-Mitglied
offline

d_bookishworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit d_bookishworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.06.2017

Bester Band der Reihe!

Feel Again
1

Informationen zum Buch:

Titel: Feel again
Orignialtitel: Feel again
Serie: Again-Reihe
Autor/in: Mona Kasten
Genre: New-Adult
Seitenanzahl: 480
Erscheinungsdatum: 26.05.2016
Preis: 12€ (Paperback)
Verlag: ...

Informationen zum Buch:

Titel: Feel again
Orignialtitel: Feel again
Serie: Again-Reihe
Autor/in: Mona Kasten
Genre: New-Adult
Seitenanzahl: 480
Erscheinungsdatum: 26.05.2016
Preis: 12€ (Paperback)
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-0445-1
Bewertung: 5/5♥

Inhalt:

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …

Meine Meinung:

Vielen Dank an den Verlag und der Lesejury dafür, dass ich an dieser tollen Leserunden teilnehmen durfte!

"Feel again" ist der letzte abschließende Band der "Again-Reihe", der ersten New-Adult Reihe von Mona Kasten. Die ersten beiden Bände "Begin again" & "Trust again" haben mich total überzeugt und haben beide 5/5♥ von mir bekommen! Daher hatte ich total hohe Erwartungen an "Feel again".

Der Schreibstil von Mona Kasten gefällt mir total gut und ich konnte mich total gut in die Geschichte fallen lassen.
Die Geschichte wird aus Sawyers Sicht erzählt, die wir schon im ersten Band kennen gelernt haben. Ich muss ehrlich sagen, dass ich sie dort nicht so gern mochte, aber im zweiten Band mochte ich sie sehr und jetzt kann ich sie nicht anders, als sie zu mögen. Sawyer hat am College den Ruf als "Schlampe". Sawyer hatte es überhaupt nicht leicht im Leben und ihre Vergangenheit hat mich unglaublich berührt. Ihr sind schreckliche Sachen passiert, die sie sehr geprägt haben. Man sieht sie in diesem Band durch andere Augen und versteht sie und kann ihr handeln nachvollziehen. Sie ist gar nicht so oberflächlich wie sie anfangs scheint. Sawyer hat mich umgehauen und irgendwie konnte ich mich mit ihr identifizieren, da ich auch einen ähnlichen Humor wie sie habe und ähnliche Ansichten. Isaac hat den Ruf als Nerd am College und sein Aussehen trägt auch noch dazu bei. Auch er ist nicht so wie er scheint. Isaac hatte es nicht leicht und er wird immer noch nicht akzeptiert so wie er ist. Das haben Sawyer und Isaac gemeinsam. Sie werden nicht so in der Gesellschaft akzeptiert wie sie sind.

Isaac und Sawyer haben eine gemeinsame Freundin Dawn, deren Story im 2. Band "Trust again" erzählt wird. Dadurch kommen sie aufeinander. In einem Club wird Isaac ausgelacht und vertraut Sawyer an weshalb. Sawyer versteht ihn und küsst ihn kurzerhand, damit die Mädchen aufhören Isaac auszulachen. Sawyer hört wie Isaac und Dawn sich über Isaacs Misserfolge bei Dates beim Essen unterhalten. Da Sawyer noch auf der Suche ist nach einem neuen Fotoprojekt ist, kommt ihr das Recht. Sie und Isaac schließen einen Deal. Sawyer sorgt dafür, dass Isaac ein Barboy wird und sie darf alles festhalten mit der Kamera. Dabei kommen sie sich näher und ihre Vergangenheit verfolgt die beiden.
Ich fand die Geschichte super spannend und sehr emotional und emotionaler als die ersten beiden Bände. Ich hatte Tränen in den Augen und war unglaublich berührt. Die Liebesgeschichte von Isaac und Sawyer war unglaublich berührend und toll.

"Wir sind nicht das, was sie über uns sagen"

Dieses Zitat ist mein Lieblingssatz im Buch. Er ist sehr prägend und bringt meiner Meinung nach alles auf den Punkt. Diese Message hat mir unglaublich gut gefallen und ich bin sehr traurig darüber, dass das der letzt Band ist der Reihe.
Insgesamt hat mir das Buch total gut gefallen und ist mein Lieblingsbuch der Reihe. Es war viel emotionaler und hat mich mehr mitgenommen. Dazu fand ich die Liebesgeschichte am schönsten und ich kann euch diese reihe nur empfehlen!
Das Buch bekommt 5/5♥ von mir!

Veröffentlicht am 20.06.2017

Der Schwarze Thron

Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern
0

Informationen zum Buch:

Titel: Der schwarze Thron - Die Schwester
Orignialtitel: Three Dark Crowns
Serie: Der schwarze Thron
Autor/in: Kendare Blake
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: ...

Informationen zum Buch:

Titel: Der schwarze Thron - Die Schwester
Orignialtitel: Three Dark Crowns
Serie: Der schwarze Thron
Autor/in: Kendare Blake
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: 9.05.2017
Preis: 14,99 Euro (Paperback)
Verlag: Penhaligon
ISBN: 978-3-7645-3144-7
Bewertung: 3/5 ♥


Inhalt:

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Meine Meinung:

Das Buch wird ja im englisch-sprachigem Raum total gehypt und da musste ich es mir auf jeden Fall mal näher anschauen. Als ich denk Klappentext gelesen habe, war ich total begeistert, da es sich nach einer total guten Story anhört.

Zu der Fantasy-Welt: Die Autorin hat sich hierbei an den Bienen inspirieren lassen, was ich total spannend fand. Wenn die Bienenkönigin ihre Eier legt, fliegt sie weg und sucht sich eine neue Heimat. Unter den Eiern sind Bienenköniginnen und die Erste, die schlüpft, tötet die anderen. Genauso ist das bei den Drillings-Prinzessinnen. Sie alle haben ein Recht auf den Thron und müssen um diesen kämpfen bis auf den Tod. Hinzu kommt noch, dass es Magie gibt, die "Gabe" genannt wird. Die drei Hauptgruppen sind: Giftmischer, Elementwandler und Naturbegabte. Die Giftmischer sind immun gegen Gift und bereiten selbst Gift zu. Die Elementwandler beherrschen alle 4 Elemente und die Naturbegabten können mit der Natur und Tieren kommunizieren sowie Sachen erblühen lassen. Ich fand die Giftmischer am interessantesten, da es etwas neues war und ich so etwas in dieser Form noch nicht kannte. Es gibt noch weitere Gaben, die aber nicht so oft vertreten sind im Volk. Die Kultur ist auf den ersten Blick komplex, aber durch die lange Einleitung wird es leichter zu verstehen.

Als ich das Buch endlich angefangen habe zu lesen, war ich enttäuscht, denn der Schreibstil war anfangs überhaupt nicht so meins. Er war so oberflächlich und man hat nichts von den Charakteren mitbekommen. Deswegen habe ich es kurzzeitig abgebrochen und mich letzte Woche wieder daran gewagt. Ich hab mich dann auch etwa 50 Seiten an den Schreibstil gewöhnt und ich war immer noch nicht so begeistert. Die Einleitung in die Geschichte war super lange und ich habe ständig auf Handlungen gewartet, aber sie kamen nicht. Die Geschichte hat nur so vor sich hin geplätschert. Aber im letzten Drittel ist die langersehnte Action eingetreten! Am Ende war ich sehr überrascht und das Buch endet mit einem Cliffhänger und vielen Fragen.
Ich gebe dem Buch 3/5 ♥ , da es schwach angefangen hat, aber gegen Ende wurde es unglaublich spannend und gut. Ich werde auf jeden fall die Folgebände lesen! Außerdem ist eine Verfilmung geplant. Ich empfehle das Buch für Leute, die Fantasy, Magie, Machkämpfe, Politik, Verrat und Intrigen mögen.

Veröffentlicht am 07.06.2017

Royal - Ein Königreich aus Glas

Royal: Ein Königreich aus Glas
0


Informationen zum Buch:

Titel: Royal - Ein Königreich aus Glas
Orignialtitel: Royal - Ein Königreich aus Glas
Serie: Royal
Autor/in: Valentina Fast
Genre: Jugendbuch, Roman
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: ...


Informationen zum Buch:

Titel: Royal - Ein Königreich aus Glas
Orignialtitel: Royal - Ein Königreich aus Glas
Serie: Royal
Autor/in: Valentina Fast
Genre: Jugendbuch, Roman
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: 3.03.2017
Preis: 9,99 Euro (Softcover)
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-31635-6
Bewertung: 3/5♥

Inhalt:

Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen?

Meine Meinung:


Die Cover von der Royal-Reihe sind so unglaublich schön und erinnern ein wenig an die Selection-Reihe von Kiera Cass, welche ich sehr gerne mag.

Der Schreibstil war einfach und leicht zu lesen, weshalb ich sofort in die Geschichte eintauchen konnte. Am Anfang wird erklärt wie Viterra entstanden ist, was ich total gut fand und man konnte so mit etwas Hintergrundwissen in die Geschichte gehen.
Die Hauptprotagonistin Tatyana oder auch Tanya lebt bei ihrer Tante und ihrem Onkel, da ihre Eltern früh gestorben sind. Sie hat eine ältere Schwester, die verheiratet ist. In den ersten Kapiteln wirkte sie etwas wie Aschenputtel, da ihre Tante sie Hausarbeit verrichten lässt, obwohl sie so wohlhabend sind. Ihre Tante unterrichtet sie privat, weshalb sie auch nicht viel Kontakt zur Außenwelt hat. Doch nach einigen Kapiteln wurde mir klar, dass es es nicht so ist. Ich mochte sie gerne und konnte mich gut mit ihr identifizieren.

Eines Tages gibt es eine Bekanntmachung: Der Prinz sucht eine Prinzessin. Es gibt ein Casting, sodass am Ende nur noch wenige Mädchen übrig bleiben, welche dann auf das Schloss kommen. Sie müssen um das Herz des Prinzen kämpfen. Es erwarten sie 5 junge gut aussehende Männer, aber nur einer davon ist der Prinz. Dazu kommt noch, dass die Teilnehmerinnen am Ende der Woche eine Aufgabe erledigen müssen, um überhaupt weiterzukommen.

Für Tanya ist dieser Wettbewerb Schwachsinn und sie will da auf keinen Fall mitmachen. Sie lässt sich jedoch mit ihrer Tante auf einen Deal ein und macht mit. Sie ist sich sicher, dass sie nicht weiterkommt, aber genau das Gegenteil trifft ein. Nun muss sie ihr Bestes geben, denn das hat sie ihrer Tante versprochen. Und einer der 5 Männer hat es ihr doch angetan...

Die Geschichte war sehr spannend, aber manchmal hat es sich so gezogen und ich hatte das Gefühl in den gelesenen Kapitel gar nichts passiert ist. Ich mochte die Charaktere, da sie alle so verschieden waren und ihre Charakterzüge wurden gut rübergebracht. Man rätselt mit den Kanditatinnen mit, wer der Prinz sein könnte. Ich habe keinen Ahnung wer der Prinz ist! Es könnte einfach jeder sein! Man denkt einen Moment: Ja, er ist ganz sicher der Prinz. Im nächsten Kapitel: Nein, er kann es unmöglich sein.
Die Aufgaben, die die Kandidatinnen erledigen müssen, fand ich auch total gut durchdacht. Es geht aber nicht nur um dieses Casting, denn es gibt ein großes Geheimnis um Viterra. Nachdem Tanya etwas davon sieht, ist sie in Gefahr. Denn das Wissen könnte ihr Schaden. Leider erfährt man noch nichts näheres darüber. Das Buch hat so abrupt aufgehört und ich war sprachlos. Ich muss unbedingt die Reihe weiterlesen!

Zusammengefasst kann ich sagen, dass mir "Royal" gut gefallen hat und es ein gutes Buch zum Zwischendurchlesen war. Deshalb bekommt das Buch 3/5♥ von mir!

Veröffentlicht am 07.06.2017

Etwas enttäuschend

Frigid
0




Informationen zum Buch:

Titel: Frigid
Orignialtitel: Frigid
Serie: Frigid-Reihe
Autor/in: Jennifer L. Armentrout
Genre: New Adult, Erotik
Seitenanzahl: 336
Erscheinungsdatum: 2.11.2016
Preis: 9,99 ...




Informationen zum Buch:

Titel: Frigid
Orignialtitel: Frigid
Serie: Frigid-Reihe
Autor/in: Jennifer L. Armentrout
Genre: New Adult, Erotik
Seitenanzahl: 336
Erscheinungsdatum: 2.11.2016
Preis: 9,99 Euro (Broschur)
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30985-1
Bewertung: 3/5 ♥

Inhalt:

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …

Meine Meinung:

"Frigid" ist das erste Buch einer neuen New-Adult-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Ich liebe ihre "Wait-for-you"-Reihe und bin mit großen Erwartungen an dieses Buch gegangen.

Ich mag Armentrouts Schreibstil, da er sehr flüßig und leicht zu lesen ist, und ich bin sofort in die Geschichte eingetaucht. Die Seiten sind nur so dahingeflogen und in ein paar Stunden war ich schon fertig. Die Geschichte wird aus der Sicht von Sydney und Kyler erzählt, was mir total gut gefallen hat. So erfährt man die Gedanken und Gefühle der beiden gegenüber dem anderen.

Ich mochte Sydney sehr gerne, weil sie nicht auf dem Mund gefallen ist und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren. Ich bewundere es auch wie Jennifer L. Armentrout so authentisch aus der Sicht von einem Mann schreibt und es hat mir ebenfalls gut gefallen. Ich mochte Kyler, aber ich konnte sein Verhalten nicht nachvollziehen. Deshalb konnte mich auch die Liebesgeschichte nicht so packen. Sie waren dennoch sehr süß zusammen.
Es ist auch kein typisches New-Adult-Buch, da die Charaktere nichts schwerwiegendes mit sich schleppen, wie man es sonst von Jennifer L. Armentrout gewohnt ist, außer, dass Sydney sehr lange schon für ihren besten Freund Kyler schwärmt.
Die beiden geraten in einem Schneesturm, während ihrer Ferien, und kommen sich dabei näher. Die Art und Weise, wie sie sich näher kommen, hat mir ehrlich gesagt überhaupt nicht gefallen. Es war mir zu unromantisch, langweilig und zu trocken. Doch ich mochte die Action, die Armentrout hinzugefügt hat. So wurde die Geschichte viel spannender und fesselnder. Leider war es zu vorrausschauend. Ich habe schon vom Anfang an geahnt wer die beiden umbringen wollte, weshalb die Spannung wieder abgebaut wurde.

Ich mochte "Frigid" und es war ein gutes Buch zum Zwischendurchlesen, aber nichts besonderes. Ich hatte größere Erwartungen, die leider nicht erfüllt worden sind. Deswegen bekommt es 3/5♥ .

Veröffentlicht am 07.06.2017

Besser als der Vorgänger

Scorched
0



Informationen zum Buch:

Titel: Scorched
Orignialtitel: Scorched
Serie: Frigid-Reihe
Autor/in: Jennifer L. Armentrout
Genre: Young Adult, Erotik
Seitenanzahl: 304
Erscheinungsdatum: 3.04.2017
Preis: ...



Informationen zum Buch:

Titel: Scorched
Orignialtitel: Scorched
Serie: Frigid-Reihe
Autor/in: Jennifer L. Armentrout
Genre: Young Adult, Erotik
Seitenanzahl: 304
Erscheinungsdatum: 3.04.2017
Preis: 9,99 Euro (Broschur)
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-31027-7
Bewertung: 4/5 ♥

Inhalt:

Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein?

Meine Meinung:


Da ich nach "frigid" etwas enttäuscht war, war ich mir noch nicht mal sicher, ob ich die Reihe weiterlesen möchte. Doch die Entscheidung wurd emir glücklicherweise abgenommen, indem mir der Verlag das Buch zugeschickt hat. Ich bin ohne Erwartungen an das Buch gegangen, da ich der Reihe noch eine Chance geben wollte. Denn ich bin ein großer Fan von Jennifer L. Armentrout.

Der Schreibstil war flüssg und angenehm, sodass ich sofort in die Geschichte eintauchen konnte. Sie wird abwechselnd aus Andreas und Tanners Sicht geschrieben. Die Charaktere Andrea und Tanner hat man schon im vorherigem Band kennengelernt. Deswegen war ich total gespannt, wie ich sie in diesem Band finden würde. Sydney und Kyler aus "frigid" sind auch darin vorgekommen und ich bin immer noch nicht mit ihnen warm geworden. Sie haben mich ehrlich gesat genervt und ich empfand sie als etwas lästig.

Andrea und Tanner konnten mich dagegen total überzeugen. Andrea war mir sofort sympathisch und ich konnte mich an einigen Stellen tatsächlich mit ihr identifizieren. Sie ist sehr aufbrausend, humorvoll und kann auch etwas bissig sein. Sie hat Probleme, die sie nach außen hin niemandem zeigt, und will sie sich nicht eingestehen. Tanner wirkt sehr in sich gezogen, obwohl er ein Badboy ist. Er ist sehr selbstbewusst und ein Badboy, aber nicht von der schlimmen Sorte. Die beiden sind die besten Freunde von Sydney und Kyler, wodurch sie sich erst richtig kennengelernt haben. Doch die meiste Zeit über streiten sie sich, da sie so verschieden sind.
Während des Sommerurlaubes verändert sich die Beziehung zwischen den beiden. Sie lernen sich richtig kennen und fühlen sich stark zueinander hingezogen. Beide können ihre Gefühle nicht zuordnen, da alles so neu für sie ist. Doch Andreas Probleme stehen ihnen im Weg.
Das war ein Armentrout-Buch, wie ich es kenne! Es war total emotional, fesselnd und tiefgehened. Ich mochte die beiden Hauptprotagonisten und zusammen waren sie unglaublich süß. Ihre Neckereien haben mich zum lachen gebracht, obwohl ich zugleich heulen konnte. Es gab ein Hin und Her, aber das war nicht nervig. Denn es hat total gepasst und dadurch wirkte die Geschichte erst realistisch. Die Probleme von Andrea haben mich teilweise etwas geschockt und ich fand es total gut wie ihre Freunde und speziell Tanner reagiert haben. Die Geschichte war unglaublich berührend.
Deswegen bekommt das Buch 4/5♥ !