Profilbild von elafisch

elafisch

Lesejury-Mitglied
offline

elafisch ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit elafisch über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2020

Der Vormarsch der Ash'Gul'Kon

Heliosphere 2265 - Der Ash’Gul’Kon-Zyklus: Aus Asche geboren
0

“Sie stürzten aus dem Himmel, wie ein Schwarm Heuschrecken, jede davon groß wie ein Gleiter. Es waren Tausende. Ihre Zahl verdunkelte die Sonne.” S. 84

Dieses Buch ist wahrlich ein unglaublicher Start ...

“Sie stürzten aus dem Himmel, wie ein Schwarm Heuschrecken, jede davon groß wie ein Gleiter. Es waren Tausende. Ihre Zahl verdunkelte die Sonne.” S. 84

Dieses Buch ist wahrlich ein unglaublicher Start in den neuen Zyklus. Ich war von der ersten Seite an komplett gefesselt. Denn obwohl ein neuer Zyklus beginnt, schließt die Handlung direkt an Band 8 an. Damit sind Spannung und Action von Beginn an garantiert. Und es geschieht auch gleich wieder ein Drama nach dem nächsten. Auch der gewohnte Witz des Autors ist beim Lesen immer wieder zu spüren und erhöht das Lesevergnügen zusätzlich.
Man ist es von Andreas Suchanek ja gewohnt, dass er seine Protagonisten in absolut ausweglose Situationen bringt. Aber in diesem Buch war ich eigentlich ständig der Meinung nun sei alle Hoffnung verloren, aber irgendwie geht es immer weiter. Dennoch hat das hat meine Nerven ganz schön beansprucht - in positiver Weise!
Mit den Ash’Gul’Kon treten aber auch Gegenspieler auf den Plan, welche die Parliden an Grausamkeit und Gewaltätigkeit noch übertreffen. Da warten sicher noch einige grausige Überraschungen auf uns. Und auch der obligatorische Cliffhanger durfte natürlich nicht fehlen. Mich hat die Offenbarung am Ende des Buches tatsächlich völlig unerwartet getroffen. Um so neugieriger bin ich wie es in Band 10 weiter geht. Ich hoffe wir müssen nicht all zu lange warten.

Fazit:
Was für ein unglaublicher Start in den neuen Zyklus!
Spannend und actionreich wie immer, aber mit ganz neuen, schrecklichen Gegenspielern.
Von mir gibt es es natürlich eine ganz klare Leseempfehlung an alle Fans. Und allen SiFi-Liebhabern kann ich diese Reihe nur empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2020

Wunderschöne Hotels für Wildbienen & Co

Ideenbuch Insektenhotels
0

Die Informationen in diesem Buch sind sehr übersichtlich aufbereitet und aufs Wesentliche beschränkt. Vieles davon wusste ich bisher tatsächlich noch nicht. Der Fokus aber liegt klar auf den Bauanleitungen ...

Die Informationen in diesem Buch sind sehr übersichtlich aufbereitet und aufs Wesentliche beschränkt. Vieles davon wusste ich bisher tatsächlich noch nicht. Der Fokus aber liegt klar auf den Bauanleitungen der Hotels.
Es gibt eine schöne Einteilung in “Hotels für Einzelgänger”, “Hotels für Großfamilien” und “Hotels für Nützlinge”.
Jede Anleitung enthält Angaben zu Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad, sowie ein Bild für den Zusammenbau oder des fertigen Hotels. Diese Bilder sind wirklich schön gestaltet und machen Lust direkt los zu legen. Außerdem gibt es einen Kasten mit benötigtem Material imd bei “aufwändigeren” Hotels einen weiteren Kasten mit Details zum Zuschnitt. Die stichpunktartigen Anleitungen zum Bau der Hotels sind schön einfach und übersichtlich beschrieben.
Dieses Buch macht wahrlich Lust mit dem Bau vielfältiger Hotels für die Nützlinge des Gartens zu beginnen. Das größte “Problem” ist, sich zu entscheiden mit welchem man beginnen soll – sie sind alle so toll!
Da ich mich mit Lehm überhaupt nicht auskenne hätte ich mir hier vielleicht etwas ausführlichere Informationen gewünscht. Aber es werden alternative Möglichkeiten genannt, so dass man auch so klar kommt.

Fazit:
Übersichtliche, auf das Wesentliche beschränkte Informationen. Sehr anschauliche Anleitungen mit genauen Materiallisten und schönen Bildern.
Von mir gibt es eine ganz klare Empfehlung für alle Naturliebhaber.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 06.05.2020

Finde den Weg runter von der Insel

Ravensburger Exit Room Rätsel: Gefangen auf der Insel
0

Leas (9 J.) Meinung: “Es war gut, dass die Rätsel so verschieden sind. Ich finde es gut dass man dabei schneiden, Schreiben und puzzeln muss. Es war sehr toll, dass es so spannende Vorgeschichten gab.”

Miras ...

Leas (9 J.) Meinung: “Es war gut, dass die Rätsel so verschieden sind. Ich finde es gut dass man dabei schneiden, Schreiben und puzzeln muss. Es war sehr toll, dass es so spannende Vorgeschichten gab.”

Miras (12 J.) Meinung: “Ich liebe Rätsel und das war einfach toll gemacht. So abwechslungsreich – von allem was dabei. 🙂 Es gibt Rätsel wo man um die Ecke denken muss, hier muss man auch um die andere Ecke denken.”

Bei diesem Rätselbuch arbeitet man sich Stück für Stück voran. Die Rätselseiten werden erst dann geöffnet, wenn sie an der Reihe sind. Die Rätsel sind sehr vielseitig und meist recht knifflig. Für meine jüngere Tochter wäre manches Rätsel alleine zu schwierig gewesen.
Es gibt zwei Räume in diesem Buch, so kann auch die, eher minimalistisch gehaltene, Rahmenhandlung etwas voran schreiten.
Das Buch und die Rätsel sinf richtig toll zum gemeinsamen Lesen und Knobeln. Wir hatten viel Spaß zusammen. Allerdings kann man das Buch eigentlich nur einmal verwenden, weil man hineinschreiben, ausschneiden etc. muss. Wir haben solche Seiten kopiert, weil auch mein ältester Sohn (14 J.) gerne noch rätseln möchte.
Wir werden und auf jeden Fall noch weitere Bände der Exit Room Rätselbücher besorgen.

Fazit:
Toller Rätselspaß für Jung und Alt.
Super zur Bekämpfung von Langeweile, auch bei Lesemuffeln. 😉 Wir hatten damit eine tolle Zeit zusammen.
Von uns gibt es eine klare Lese- und Knobelempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2020

Dem Fluglicht-Dieb auf der Spur

Emmi und Einschwein 5
0

Leas (9 J.) Meinung: “Es ist toll, dass Einschwein so groß ist wie Fiete, ansonsten könnte er nicht Sherlock Horn sein. Ich fand es gut, dass Einschwein der Spur des Küchleins gefolgt ist. Es war sehr ...

Leas (9 J.) Meinung: “Es ist toll, dass Einschwein so groß ist wie Fiete, ansonsten könnte er nicht Sherlock Horn sein. Ich fand es gut, dass Einschwein der Spur des Küchleins gefolgt ist. Es war sehr toll, dass in diesem Band Feen so oft da sind.”

" “Wenn man etwas falsch gemacht hat, kann man es ja beim nächsten Mal besser machen”, sagte Opa. “Aber wenn man gar nichts macht, dann kann man es auch nicht besser machen.” " S. 68/69

Inzwischen fühlen wir uns schon richtig heimelig, wenn wir wieder bei Familie Brix “vorbeischauen”. Schon nach wenigen Seiten war meine Tochter wieder voll im Einschwein-Fieber. Man muss dieses kleine, chaotische Schwein aber auch einfach lieben!
Wie immer bietet das Buch eine tolle Mischung aus Witz und Spannung. Diesmal ist es sogar ein richtiger Kinderkrimi. Und Einschwein im Sherlock Kostüm ist einfach nur großartig.
Außerdem spielt die Frage nach “richtig und falsch” auch eine entscheidende Rolle. Opa Brix erklärt sehr eindrücklich: Fehler machen ist wichtig. Ich finde das ist eine sehr schöne Lehre, welche die Kinder hier mitnehmen.
Das einzige, das mir als Mutter nicht so gefallen hat ist, dass ein ohnehin schon stigmatisiertes Tier wie der Wolf, seine klassische Rolle als “böser Wolf” einnehmen muss.
Ein klein wenig Sorge bereitet meiner Nachwuchs-Detektivin, dass sie am Ende des Buches keinen Hinweis auf den nächsten Band gefunden hat. War dies etwas Einschweins letztes Abenteuer?

Fazit:
Witzig, spannend und philosophisch. Emmi & Einschwein sind einfach unverwechselbar!
Von uns gibt es eine ganz klar Leseempfehlung für alle Einschwein- und Kinderbuch-Fans.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2020

Steiniger Weg zur Liebe

Caroline & West - Überall bist du
0

"Anführer leben und wachsen und lernen. Sie treffen auf Drachen, verbrennen sich, härten ihre Schwerter im Feuer und stellen sich ihnen.
Das will ich tun. So jemand will ich sein. Nicht dieses Mädchen, ...

"Anführer leben und wachsen und lernen. Sie treffen auf Drachen, verbrennen sich, härten ihre Schwerter im Feuer und stellen sich ihnen.
Das will ich tun. So jemand will ich sein. Nicht dieses Mädchen, das sich im Büro ihres Vaters verkriecht.
Ich will kämpferisch sein." (S.378)

Eigentlich erfüllt dieses Buch für mich zu viele Klischees:
“Bad Boy” mit schwierigem Hintergrund trifft auf braves, behütet aufgewachsenes, intelligentes, in Not geratenes Mädchen. Sie sind vom ersten Augenblick an voneinander fasziniert und doch “darf es nicht sein”.
Eigentlich ist es überhaupt nicht mein Genre. Bei Erotik in Büchern bin ich der totale Softie, eben eine Romantasy-Leserin. Dementsprechend waren mir auch einige Formulierungen fast zu vulgär.
Aber trotz alledem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Ich habe die halbe Nacht durch gelesen und es direkt am nächsten Tag beendet. Denn trotz aller Klischees kommt das Buch ohne unnötiges Hin und Her oder Drama aus. Es ist einfach eine fesselnde Liebesgeschichte, die noch dazu ein wichtiges Thema anspricht: Rachepornographie.
Gerade Carolines Entwicklung hat mich sehr beeindruckt. Sie findet zu sich selbst, zu ihrer Stärke und lernt für sich zu kämpfen.
Das Ende des Buches ist auf der einen Seite ein schöner Abschluß und absolut hoffnungsvoll, auf der anderen Seite aber auch so traurig. Ich will unbedingt wissen wie es weitergeht und habe mir direkt Band 2 bestellt.

Fazit:
Irgendwie voller Klischees, irgendwie nicht mein Genre, aber ich hab es in einem Rutsch gelesen. Und es wird ein wichtiges Thema angesprochen!
Absolute Leseempfehlung für alle New-Adult-Leser und eigentlich auch für alle Fans guter Liebesgeschichten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere