Profilbild von isaszeilensymphonie

isaszeilensymphonie

Lesejury Profi
offline

isaszeilensymphonie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit isaszeilensymphonie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2021

wieder ein absolutes Highlight

Clockwork Prince
0

Ganz ehrlich? Ich war selten so verloren nach dem Beenden eines Buches wie es jetzt nach Clockwork Prince der Fall war. Klar war es ein Reread, aber trotzdem war ich 12 Jahre später nicht darauf vorbereitet ...

Ganz ehrlich? Ich war selten so verloren nach dem Beenden eines Buches wie es jetzt nach Clockwork Prince der Fall war. Klar war es ein Reread, aber trotzdem war ich 12 Jahre später nicht darauf vorbereitet und doch irgendwie schon. Ich dachte die ganze Zeit ich hätte noch ein paar mehr Seiten, ein klein wenig mehr Zeit für die Gefühle, die mich wie eine Dampflok umgewälzt haben.

Aber nichts da mein erwachsenes Ich stand wie ein Reh im Scheinwerferlicht da und konnte sich nicht rühren und dann waren sie auf einmal alle da. Die Gefühle, die Hilflosigkeit und die Gewissheit, dass mit Clockwork Princess die Reihe ihr Ende findet und dieses Ende mich sehr wahrscheinlich emotional zerstören wird. Und die Wahrscheinlichkeit ist wirklich sehr hoch, so hoch wie 99,99999998% hoch.

Das ich diese Geschichte, die Charaktere, das Setting, den Schreibstil und das Shadowhunter Universum immer noch sehr liebe brauche ich euch vermutlich nicht zu sagen.

Meine Abonnenten auf Tiktok hatten gestern live miterlebt wie es mir ging. Wie ich von dem Schmerz, der Liebe und dem Kampf in dieser Geschichte geheult habe, meine ungläubige Reaktion, als das Buch zu Ende war. Wie @cassieclare1 wieder bewiesen hat (was sie btw echt nicht muss), dass diese Welt noch soviel mehr bietet.

Welche Einzelheiten mir erneut oder gar zum ersten Mal aufgefallen sind und mit welcher Perfektion diese Geschichte sich wieder in mein Herz geschlichen hat oder doch nie vollkommen verschwunden war.

Und heute Nacht habe ich beschlossen, dass ich euch auf dieser (vorerst) letzten Reise durch die Clockwork Reihe mitnehmen möchte. Und ich bin bereit oder auch nicht, aber ich werde mich dem stellen, weil es diese Geschichte verdient. Weil es Tessa, Jem und Will verdienen ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.05.2021

ein absolutes Jahreshighlight!

Keeping Secrets
10

leider habe ich den letzten Austausch aufgrund der Familie verpasst.

Die Rezension ist aber schon geschrieben 🥰

Wie fängt man eine Rezension an, wenn man emotional völlig aufgewühlt ist?
Ganz ehrlich: ...

leider habe ich den letzten Austausch aufgrund der Familie verpasst.

Die Rezension ist aber schon geschrieben 🥰

Wie fängt man eine Rezension an, wenn man emotional völlig aufgewühlt ist?
Ganz ehrlich: ich weiß es nicht, aber ich versuche es.

Diese Geschichte war anders als alles was ich je gelesen habe. Es war nicht die Lovestory, die anders war, sondern die Protagonisten und das was sie ausmacht. Tessa und Cole auf ihrem Weg zu begleiten war wunderschön und schmerzhaft zugleich.

Besonders Tessa war eine Protagonistin, in der ich mich zu einem großen Teil wiedergefunden habe. Denn sie hat sich für eine lange Zeit verloren, niemanden wirklich an sich herangelassen und nur das gezeigt, was man sehen wollte und nicht sollte. Die Thematik rund um ihre Vergangenheit ist definitiv keine leichte Kost und auch wenn genug Trigger da waren, hat mich ihre Geschichte daran erinnert, dass man manche Dinge erzählen muss, damit man gehört und gesehen wird wie man wirklich ist. Und wie es sein sollte.
In kaum einem anderen Romance Roman war ich so sehr von der Geschichte gefangen wie es bei Keeping Secrets der Fall war. Am liebsten wäre ich gar nicht mehr aus dieser Geschichte aufgetaucht, aber das hätte bedeutet, dass ihr diese Rezension niemals lesen könntet.

Und Cole. Bei diesem störrischen (im positiven Sinne), romantischen, hilfsbereiten, verständnisvollen Protagonisten habe ich einen Bookboyfriend gefunden, der mir gezeigt hat, dass man Vertrauen fassen kann, wenn man einem genug Zeit gibt.

Die Geschichte erzählt von Vertrauen und Glauben, von der Liebe, die Tür an Tür mit dem Schmerz ist und sie heilt. Sie heilt gebrochene Herzen, holt verloren geglaubte Träume zurück und heilt alte Narben, nachdem sie aufgerissen wurden.

Ich will nach Faerfax und nie wieder weg, denn hier hat sich ein Sehnsuchtsort gefunden, in dem ich gerne leben wollen würde.
Und von Annas Schreibstil will ich gar nicht anfangen, denn dieser hat eine Sogwirkung auf mich ausgeübt, der Gefühle erzeugen kann, die man nur selten erlebt. Am liebsten hätte ich die Geschichte nie aus der Hand gelegt!

Die Rezension hab ich direkt nach Beenden des Buches geschrieben, damit ich meine Gedanken und Gefühle besser sortieren konnte und auch wenn ich mir echt in den Hintern gebissen habe, dass ich nicht früher ins Bett bin, weil der Wecker um 4:30 Uhr geklingelt hat, war es mir wichtig um euch eines zu sagen:
Leute lest es, liebt es und empfehlt es weiter, denn hier hat sich ein Jahreshighlight gefunden.
.
Ein riesengroßes Danke an die @lesejury dass sie mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt haben, aber auch an die wundervolle @annasavass und den @lyx_verlag dass diese Geschichte, das Licht der Welt erblicken durfte und hoffentlich noch viele Fans gefunden werden, die dieselben Gefühle spüren möchten.
.
Anna Savas hat sich mit diesem Buch in die Riege meiner liebsten Romance Autorinnen eingereiht, die anderen wundervollen Autorinnen seht ihr hier in Form ihrer Bücher 🥰

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.04.2021

Spannend, spannender, Lena Kiefer

Don't LEAVE me
0

Bereits mit Ophelia Scale hat Lena bewiesen wie schmerzhaft, traumatisch und doch so wunderschön (Komisch in diesem Kontext, aber gut) Cliffhanger sein können.
Bis dahin hatte es nur Cassandra Clare es ...

Bereits mit Ophelia Scale hat Lena bewiesen wie schmerzhaft, traumatisch und doch so wunderschön (Komisch in diesem Kontext, aber gut) Cliffhanger sein können.
Bis dahin hatte es nur Cassandra Clare es geschafft mich mit ihren Cliffhangern regelrecht zu zerstören, nur um im nächsten Band direkt weiterzumachen.

Es ist kein Geheimnis, dass ich die Dont Reihe über alles liebe und sie mir in den letzten Monaten mehr als nur einmal mein Herz gebrochen hat. Das war auch Band 3 so, der meiner Meinung nach der Beste aller drei Bände war und sich regelrecht zu einem Highlight aus Plottwists, Herzschmerz, einer fetten Portion Liebe und einem Haufen Intrigen und Gefahr wurde.
Bei keiner Reihe in letzter habe ich so sehr mitgefiebert wie bei dieser.

Die Entwicklung von Lyall und Kenzie, der Geschichte im allgemeinen, gepaart mit diesem Setting war einfach unglaublich und hat mich wehmütig zurückgelassen.
Außerdem hatte der dritte Band eine so gewaltige Sogwirkung, dass ich ⅔ des Buches in einem Abend inhaliert habe und riskiert hab, am nächsten Tag viel zu müde zur Arbeit zu kommen.

Von mir gibt es an dieser Stelle 5 von 5 Sternen mit der Auszeichnung Jahreshighlight

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2021

Wow wieder ein Highlight von Brittainy C. Cherry und wieder ein Buch, das ins Herz geht.

Durch die kälteste Nacht
1

"Durch die kälteste Nacht" ist der erste Teil ihrer neuen Reihe und dieses Buch hatte für mich einfach alles, was ich mir von Brittainys Büchern immer erhoffe.
.
Sowohl Kennedy als auch Jax waren zwei ...

"Durch die kälteste Nacht" ist der erste Teil ihrer neuen Reihe und dieses Buch hatte für mich einfach alles, was ich mir von Brittainys Büchern immer erhoffe.
.
Sowohl Kennedy als auch Jax waren zwei ganz besondere Protagonisten, die eine Traurigkeit in sich trugen, über die man eher weniger liest. Ihre Entwicklung im Buch sowohl für sich selbst, als auch als Paar haben mich komplett überzeugen können und hat mir vor Augen geführt, dass man traurig sein darf, aber nie vergessen sollte, dass es immer Menschen gibt, die an einen Glauben (Achtung Schachtelsatz Alarm)
.
Mit ihrem einzigartigen Schreibstil hat Brittainy es wieder geschafft Gefühle so gut zu transferieren, dass man geglaubt hat, diese alle selbst zu erleben.
.
Das Buch war einfach ein wundervolles Meisterwerk. Es hatte eine Sogwirkung wie jedes ihrer Bücher, so dass ich es regelrecht inhaliert habe. Schmerzvoll, wunderschön, heilend, poetisch und mit viel Bezug zur Realität hat Brittainy wieder ein Buch geschaffen, dass direkt ins Herz geht und lange im Kopf bleiben wird. ❤
Danke Brittainy für dieses Buch, ich habe es gebraucht!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.03.2021

Sarina Bowen schreibt sich mit jedem Buch mehr in mein Herz

The Brooklyn Years - Was niemand erfährt
0

heute gibt es meine Rezension zu einem kleinen Monatshighlight nämlich dem zweiten Band der Bruisers Reihe von Sarina Bowen.
.
In diesem Band lernen wir zwei weitere Charaktere der Reihe besser kennen ...

heute gibt es meine Rezension zu einem kleinen Monatshighlight nämlich dem zweiten Band der Bruisers Reihe von Sarina Bowen.
.
In diesem Band lernen wir zwei weitere Charaktere der Reihe besser kennen nämlich Patrick "Doulie" O'Doul und Ari.
Und Mensch, dieses Buch hatte ganz viele Schmetterlinge ausgelöst, war spannend bis zur letzten Seite und ich hab es fast in einem Rutsch gelesen.
.
Bereits Band 1 mochte ich unglaublich gerne, gerade weil Sarinas Protagonisten etwas älter sind und auch mal was anderes ist. Denn neben ganz viel Liebe geht es hier auch um Eishockey. Man könnte sagen, dass Sarina meine Liebe zum Eishockey erst geweckt hat.
.
Die beiden Protagonisten waren für mich absolut greifbar in ihrer Gedanken- und Gefühlswelt und waren jeder auf seine Art etwas ganz besonderes.
Ari, die lebensfroh und fast schon quirlig ist, hat hier aber auch einige dunkle Wolken zu bekämpfen gehabt und man merkt eigentlich, dass sie super unsicher und ängstlich war. Sie möchte auf keinen Fall eine neue Beziehung, nachdem ihre letzte gescheitert war und hat da aber nicht die Rechnung mit dem ruhigen, fast schon verschlossenen Patrick gemacht, der über seine Vergangenheit stoisch schweigt.
.
Zu erleben wie die beiden, dennoch ihren Weg finden hat mich absolut mitgerissen und die kleinen Teaser auf die weiteren Bände haben mich neugierig werden lassen auf Band 3 und 4 der Reihe, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen.
.
Sarina Bowen schreibt einfach absolut genial und hat mich davon überzeugt, dass Sportsromance auch anders sein kann.
.
5 von 5 ⭐
.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere