Cover-Bild Vielleicht irgendwann (Vielleicht-Trilogie, Band 3)
(65)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
15,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 06.04.2022
  • ISBN: 9783743210974
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Carolin Wahl

Vielleicht irgendwann (Vielleicht-Trilogie, Band 3)

Erlebe diesen romantisch-turbulenten New Adult-Roman von SPIEGEL-Bestsellerautorin Carolin Wahl - TikTok made me buy it!
Band 3 der Reihe "Vielleicht-Trilogie"
Das Buch ist bei deiner Buchhandlung vor Ort und bei vielen Online-Buchshops erhältlich!

Ihre Leidenschaft: seine Welt. Sein Ziel: ihr Herz.
Motorenöl und quietschende Reifen – für Karla gibt es nichts Schöneres! Früher ist sie leidenschaftlich Kart gefahren, bis ihre Eltern sich das kostspielige Hobby nicht mehr leisten konnten. Doch ein unerwartetes Angebot katapultiert sie zurück in die Welt des Motorsports: Sie soll die Freundin des aufstrebenden Formel-2-Stars Henning Kiefer spielen. Mit einem Schlag wäre Karla all ihre Geldprobleme los – und Aufreißer Henning mit einer festen Freundin endlich sein Bad-Boy-Image. Aber was ist, wenn aus einer Fake-Beziehung plötzlich Ernst wird?

+++ Spiegel-Bestseller +++

Lass dich mitreißen von dieser halsbrecherischen Liebesgeschichte!
Der abschließende Band der Vielleicht-Trilogie hält für die dritte Mitbewohnerin der München-WG einen unverhofften Deal in der turbulenten Welt des Motorsports bereit. Auf humorvolle und tiefgründige Weise zeigt Carolin Wahl mit Karlas Geschichte, dass man gleichzeitig unabhängig sein und sich emotional auf einen anderen Menschen einlassen kann.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.12.2023

"Vielleicht Irgendwann: Carolin Wahls packender Abschluss der Vielleicht-Trilogie entfacht die Leidenschaft im Motorsport und im Herzen"

0

"Mit 'Vielleicht Irgendwann' krönt Carolin Wahl ihre Vielleicht-Trilogie mit einer halsbrecherischen Liebesgeschichte, die die Welt des Motorsports zum Pulsieren bringt. Der Spiegel-Bestseller entführt ...

"Mit 'Vielleicht Irgendwann' krönt Carolin Wahl ihre Vielleicht-Trilogie mit einer halsbrecherischen Liebesgeschichte, die die Welt des Motorsports zum Pulsieren bringt. Der Spiegel-Bestseller entführt die Leser in Karlas faszinierende Welt, wo Motorenöl und quietschende Reifen eine leidenschaftliche Geschichte von Liebe und Unabhängigkeit entfalten. Wahl trifft erneut den richtigen Ton zwischen Humor und Tiefe, und der finale Band beweist, dass die Vielleicht-Trilogie ein absolutes Lesehighlight ist."

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2023

Wunderschöner Abschluss für diese Wohlfühlreihe

0

Karla braucht dringend Geld, da kommt das Angebot Hennings Freundin zu spielen genau zum richtigen Zeitpunkt. Die Fake-Beziehung, die Hennings Image aufpolieren soll, bringt sie dabei wieder näher zum ...

Karla braucht dringend Geld, da kommt das Angebot Hennings Freundin zu spielen genau zum richtigen Zeitpunkt. Die Fake-Beziehung, die Hennings Image aufpolieren soll, bringt sie dabei wieder näher zum Motorsport, den sie vor Jahren aufgeben musste.
Karla denkt, dass sie immer alles alleine schaffen muss und ist eine sehr kämpferische Persönlichkeit. Sie ist schlagfertig, zeigt sich aber auch verletzlich. Ich fand Karla in den vorherigen Bänden schon sehr sympathisch. Hier hat mir besonders ihre Entwicklung gefallen. Henning hat zwar einen schlechten Ruf als Bad-Boy, ist aber wirklich sehr liebevoll und emphatisch.
Das Trope „Fake-Dating“ gehört zu meinen Liebsten und hätte für meinen Geschmack gerne noch mehr Raum bekommen können. Ich hätte erwartet, dass Hennings Bekanntheit die Beziehung mehr beeinflusst, aber das ist außen vor geblieben. Auch weil sich Karla von den Medien fernhält, in denen über sie berichtet wird.
Die Motorsport-Thematik hat sich gut in das Buch eingefügt. Ich hatte vorher überhaupt keine Ahnung davon, aber inzwischen habe ich den ein oder anderen Aspekt verstanden. Das Thema steht aber nicht zu sehr im Vordergrund, sodass ihr dem Buch auch eine Chance geben solltet, wenn ihr nichts mit Motorsport am Hut habt.
Sander, aus Carolins nächstem Buch „Skogen Dynasty“, hat schon einen kleinen Auftritt bekommen. Ich freue mich nun noch mehr auf ihre neue Reihe! Der erste Band erscheint im September.
Es hat sehr viel Spaß gemacht, wieder in die WG in München und die Cateringfirma mitgenommen zu werden. Das Buch hat eine wundervolle, sommerliche Atmosphäre.
Ein wunderschöner Abschluss für diese Wohlfühlreihe. Ich habe alle Paare sehr ins Herz geschlossen und kann die Bücher sehr empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.08.2023

Wenn aus Fake ernst wird.

0

Der Abschluss der Vielleicht Trilogie hat mich nicht enttäuscht. Es war wieder schön zurück in die WG der Münchner Mädels zu kommen. Auch war durch den Rennsport der dritte Band wieder neu und frisch und ...

Der Abschluss der Vielleicht Trilogie hat mich nicht enttäuscht. Es war wieder schön zurück in die WG der Münchner Mädels zu kommen. Auch war durch den Rennsport der dritte Band wieder neu und frisch und zu keiner Zeit langatmig. Schade, dass nun die Zeit bei Leckerste und in der WG vorbei ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.08.2023

Gekonnter Abschluss der Trilogie

0

„Vielleicht Irgendwann“ von Carolin Wahl ist der dritte Band der Vielleicht-Trilogie und damit eben der krönende Abschluss.
Im groben kann man sagen, dass es sich hierbei um eine wirklich spannende Liebesgeschichte ...

„Vielleicht Irgendwann“ von Carolin Wahl ist der dritte Band der Vielleicht-Trilogie und damit eben der krönende Abschluss.
Im groben kann man sagen, dass es sich hierbei um eine wirklich spannende Liebesgeschichte handelt. Eine Studentin aus München jobbt sehr viel, da sie ständig pleite ist und zudem hat auch ihr Vater Geldprobleme und sie möchte ihm so gern helfen und seine Werkstatt retten.
Da kommt ihr ein Angebot eines Formel2-Rennfahrers nur recht. Denn er braucht eine Vorzeige-Beziehung, um sein schlechtes Image aufzupolieren, um besser Karriere machen zu können. Dafür will er Karla als Fake-Freundin haben und sie dafür gut belohnen.
Eine Chance, die sich Karla nicht entgehen lässt.

Die Story ist bestimmt nicht neu, aber sie liest sich einfach wunderbar flüssig. Ich mag die Details und die Charaktere der beiden Hauptpersonen, so dass diese sehr authentisch wirken. Es ist einfach extrem viel los in der Story mit viel Gefühlschaos und Berufsstress, sowie zusätzlichen anderen privaten Problemen der Beiden.
Es ist eine durch und durch gelungene Geschichte und dabei keinesfalls oberflächlich oder gar langatmig.
Der lockere und flüssige Schreibstil lässt den Leser nur so durch die Seiten schweben.
Von mir volle Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere