Profilbild von lauri2001

lauri2001

Lesejury Profi
offline

lauri2001 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit lauri2001 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.12.2019

Spannend von Anfang bis Ende

Rapunzel, mein
0

Im Grillo-Theater in Essen wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Erwürgt mit ihren eigenen Haaren und ohne Hände. Profilerin Rabea Wyler wird hellhörig, denn ihre Schwester ist vor langer Zeit spurlos ...

Im Grillo-Theater in Essen wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Erwürgt mit ihren eigenen Haaren und ohne Hände. Profilerin Rabea Wyler wird hellhörig, denn ihre Schwester ist vor langer Zeit spurlos verschwunden und dass einzige, was man von ihr fand, war eine Hand. Also bricht sie überstürzt auf, um den Mörder des Mädchens zu finden und zu befragen. Das dauert nicht lange, doch als sie ihn hat, ahnt Rabea, dass hinter dem Mord viel mehr steckt und bittet ihren suspendierten Kollegen Jan Grall um Hilfe um sich auf eine gefährliche Ermittlungstour zu begeben.
Ich war von der ersten Seite an begeistert. Der Autor hat einen fesselnden Schreibstil und erzählt die Geschichte mit viel Spannung und sehr realistisch. Ich hatte den "Alphabetmörder" zwar nicht gelesen (werde es aber auf jeden Fall nachholen), doch das hat mich nicht beeinträchtigt. Es wird so viel verraten, dass man grob bescheid weiß, aber das Buch trotzdem noch lesen kann, ohne das genaue Ende zu kennen. Die Figuren waren mir sehr sympathisch und ebenfalls realistisch geschrieben. Das Ende war unvorhersehbar und trotzdem konnte man gut miträtseln. Für Krimi- und Thrillerfans sehr zu empfehlen.

Veröffentlicht am 02.12.2019

Viele Theorien, wenig Spannung

Die Mirabeau-Morde
0

Der Münchner Kommissar Stefan Eltjen soll für eine Mordermittlung nach Frankreich und erhofft sich ein paar entspannte Stunden mit gutem Essen und gutem Wein in der Provence. Er merkt gleich, dass es kein ...

Der Münchner Kommissar Stefan Eltjen soll für eine Mordermittlung nach Frankreich und erhofft sich ein paar entspannte Stunden mit gutem Essen und gutem Wein in der Provence. Er merkt gleich, dass es kein klassischer Mord ist. Die vermisste deutsche Studentin ist seltsam inszeniert und mit einer auf Provenzialisch verfassten Botschaft versehen. Das Ermittlerteam muss sich mit der Aixer Geschichte auseinandersetzen und spielt gegen die Zeit, denn es dauert nicht lange, da schlägt der Mörder erneut zu...




Die Idee des Thrillers ist sehr gut. Man erfährt viel über die Geschichte der Provence und auch über die französische Kultur. Die Figuren sind (fast) alle sympatisch und machen einen kompetenten Eindruck. Leider fehlt es der Geschichte an Spannung, denn es wird sehr viel über die Ermittlungsarbeiten geredet, was an sich nicht schlecht ist, da man so auch mal ein paar Hintergrundinfos bekommt. Jedoch sind die Gespräche meist lang und gehen zu sehr ins Detail, sodass es manchmal fast langweilig wird. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass die Ermittler sich sehr viel Zeit lassen und erst spät anfangen ernsthaft zu ermitteln.

Wenn man etwas mit vielen, gut recherchierten Informationen zu Mordermittlungen sucht, ist man hier richtig und sollte das Buch auf jeden Fall lesen. Wenn man jedoch auf der Suche nach einem spannenden Krimi/Thriller ist, ist man hier leider falsch.

Veröffentlicht am 23.11.2019

gefühlvoll

Was perfekt war
0

Quinn und Graham lieben sich noch mehr als zu ihrer Hochzeit vor knapp 10 Jahren. Trotzdem droht ihre Ehe zu scheitern, denn sie haben massive Probleme. Ist ihrer Liebe stark genug diese zu überwinden.
Ich ...

Quinn und Graham lieben sich noch mehr als zu ihrer Hochzeit vor knapp 10 Jahren. Trotzdem droht ihre Ehe zu scheitern, denn sie haben massive Probleme. Ist ihrer Liebe stark genug diese zu überwinden.
Ich habe mich echt auf dieses Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Colleen Hoover ist einfach toll und man findet sofort in die Geschichte rein. Ich finde die Zeitsprünge gut, denn sie lockern die Geschichte auf und führen einen nach und nach zum Ende Die Charaktere sind sehr sympathisch, besonders Graham, der nicht aufhört zu kämpfen. Eine sehr emotionale Geschichte, die einem die Augen öffnet und erinnert, das Leben zu genießen.

Veröffentlicht am 15.11.2019

Eine Reise mit vielen Schicksalsschlägen

Calendar Girl - Begehrt
0

Mias Reise um die Schulden ihres Vaters abzubezahlen geht weiter. Im Juli ist sie bei einem der bekanntestes Rapper der USA um ein heißes Musikvideo zu drehen. Sie denkt, dass sie über den Vorfall im Juni ...

Mias Reise um die Schulden ihres Vaters abzubezahlen geht weiter. Im Juli ist sie bei einem der bekanntestes Rapper der USA um ein heißes Musikvideo zu drehen. Sie denkt, dass sie über den Vorfall im Juni hinwegkommt, aber das ist schwerer als gedacht. Sie kann auch nicht aufhören über Wes, ihrem Kunden aus dem Januar, nachzudenken...

Im August reist Mia nach Texas um für einen reichen Ölbaron die Schwester zu spielen, doch er und seine Familie benehmen sich seltsam und Mia glaubt, dass sie etwas wissen, was sonst niemand weiß...

Nach diesem aufregenden Monat muss Mia zurück nach Vegas, weil es ihrem Vater schlechter geht. Zusammen mit ihrer Schwester Maddy steht sie ihm bei und verpasst so den September-Job. Wie soll sie nun die Schulden ihres Vaters bezahlen? Zu allem Übel ist Wes spurlos verschwunden und Blaine wird langsam ungeduldig...

Der dritte Teil der Calendar-Girl Reihe gefiel mir besser als der zweite, der im Vergleich sogar etwas langweilig erscheint. Mia lernt wieder viele neue Menschen kennen, die sie zu ihren Freunden zählen kann und lernt sogar einen neuen Teil von sich selbst kennen und lieben. Ich war froh, dass sie nicht noch mehr ihrer Kunden verkuppelt hat, weil mir das sonst etwas zu wenig Abwechslung gewesen wäre. So kamen aber neue, unerwartete Wendungen hinzu und es gab etwas Abwechslung in dem sich sonst wiederholendem Schema. Ich bin gespannt auf den letzten Band :)

Veröffentlicht am 15.11.2019

April, Mai, Juni

Calendar Girl - Berührt
0

Mias Reise geht weiter. Die nächsten drei Monate ist sie bei einem Footballstar, einem Bademodendesigner und einem super reichen Vater des Senators von Washington D.C. Sie setzt dabei nicht nur ihre Fähigkeiten ...

Mias Reise geht weiter. Die nächsten drei Monate ist sie bei einem Footballstar, einem Bademodendesigner und einem super reichen Vater des Senators von Washington D.C. Sie setzt dabei nicht nur ihre Fähigkeiten als Kuplerin ein, sondern findet neue Freunde und hilft Tai in Hawaii seine „Unendlichkeit“ zu finden.

Der zweite Teil kann definitiv mit dem ersten mithalten und ich freue mich darauf die nächsten zu lesen. Außerdem bin ich gespannt, wie es mit Wes weitergeht.