Profilbild von micjule

micjule

Lesejury Profi
offline

micjule ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit micjule über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2022

Wichtiges Thema leicht erklärt

Wieso? Weshalb? Warum? junior. Wie helfe ich der Umwelt?
0

Das Buch "Wie helfe ich der Umwelt" aus dem Ravensburger Verlag ist wunderbar für Kinder geeignet, die sich anfangen für die Umwelt zu interessieren und nachzufragen.

Bereits der Einband des Buches verrät, ...

Das Buch "Wie helfe ich der Umwelt" aus dem Ravensburger Verlag ist wunderbar für Kinder geeignet, die sich anfangen für die Umwelt zu interessieren und nachzufragen.

Bereits der Einband des Buches verrät, was die Kinder im Buch erwarten können und wie immer ist es ein besonderes Erlebnis für die Kleinen ein WWW Buch zu erkunden. Die unzähligen Klappen im Buch machen das Thema noch viel aufregender und lebendiger. Auch die schönen Illustrationen sind sehr real.

Meine Tochter schaut sich das Buch sehr gerne an und wir können die dargestellten Themen im Buch sehr gut mit dem Alltag verknüpfen, da sie sich z.B. auch für den anfallenden Müll zu Hause interessiert. So kann man sehr anschaulich die Mülltrennung erklären und auch die Tatsache, dass man seinen Müll nicht einfach auf die Straße werfen sollte. Sie ist sehr interessiert an dem Buch und beginnt erste Zusammenhänge zu verstehen und anzuwenden, was ich toll finde (sie ist 2 Jahre und 4 Monate alt).

Ich kann das Buch sehr empfehlen. Im Kindergarten wird bereits begonnen, die Kinder an den Umweltschutz heranzuführen und es ist ein wichtiges und ernstes Thema, was man mit dem Buch spielerisch den Kleinsten nahebringen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 27.11.2021

Sehr gelungen

Allerbeste Schwestern
0

Das Buch "Allerbeste Schwestern" von Caroline Rosales und Laura Bednarski ist ein wunderschön illustriertes Buch für Kinder ab 5 Jahren. Meiner Meinung nach ist das Buch auch schon für kleinere Kinder ...

Das Buch "Allerbeste Schwestern" von Caroline Rosales und Laura Bednarski ist ein wunderschön illustriertes Buch für Kinder ab 5 Jahren. Meiner Meinung nach ist das Buch auch schon für kleinere Kinder zum Vorlesen und anschauen sehr gut geeignet.

Die Schrift ist angemessen groß und die Balance zwischen Text und Bild ist sehr gut gewählt. Auch die Haptik des Buches finde ich gelungen, da die Blätter etwas dicker sind und auch durch kleine Kinderhände nicht sofort zerstört werden können, ganz zu schweigen von dem Hardcover.

Die Geschichte ist sehr schön und spiegelt das wider, was viele Patchwork-Familien kennen dürften - die Rivalität zwischen Geschwistern.

Auch wenn meine Tochter den Inhalt noch nicht richtig verstehen kann, liebt sie das Buch, weil es so schön gestaltet ist und es immer wieder etwas neues zu entdecken gibt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2021

Sehr authentisch

Million Dollars Between Us
0

Birdie ist gerade mal 20 und obdachlos und das schon ihr ganzes Leben lang. Sie ist es gewohnt sich durchzubeißen, doch dann bekommt sie einen Einblick, wie es ist reich zu sein und ein Dach über dem Kopf ...

Birdie ist gerade mal 20 und obdachlos und das schon ihr ganzes Leben lang. Sie ist es gewohnt sich durchzubeißen, doch dann bekommt sie einen Einblick, wie es ist reich zu sein und ein Dach über dem Kopf zu haben und fragt sich nun, ob vielleicht doch nicht alle Anzugträger so schlimm sind.

Der Roman hat mich sehr fasziniert, weil er so ganz anders ist, als ich es mir vorgestellt hatte. Ich dachte am Ende wäre es ein klassischer Liebesroman, doch das ist nicht der Fall.
Ich muss gestehen, dass mich das Ende etwas enttäuscht hat und ich mich immer noch frage, wie es mit Birdie weitergeht, aber das macht irgendwie auch eine gute Story aus.

Allgemein fand ich die Protagonisten toll und auch die Geschichte jedes Einzelnen hat mich berührt. Die Autorin hat eine fantastische Geschichte geschaffen, die ich verschlungen habe und die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2021

Schicksal in Schottland

Happy Ever After – Wo dich das Leben anlächelt
0

Zoe ist alleinerziehend und hat es nicht einfach. Ihr Sohn spricht nicht, der Vater des Kindes ist meistens abwesend und das Geld ist immer knapp. Als sie ein Angebot bekommt, nach Schottland zu ziehen ...

Zoe ist alleinerziehend und hat es nicht einfach. Ihr Sohn spricht nicht, der Vater des Kindes ist meistens abwesend und das Geld ist immer knapp. Als sie ein Angebot bekommt, nach Schottland zu ziehen und dort zu arbeiten, denkt sie nicht lange darüber nach und nutzt die Chance für eine Veränderung in ihrem Leben.

Ich habe schon einige Bücher von Jenny Colgan gelesen und mag ihren lockeren Schreibstil. Die Geschichte an sich hat mir auch ganz gut gefallen.

Im Roman werden sämtliche Themen und Gefühle angesprochen, die viele Leser wohl nachvollziehen können. Leider fand ich den Roman an einigen Stellen etwas zäh und hatte das Gefühl nicht voranzukommen. Es hat mich einfach nicht so gefesselt, wie ich es gerne bei einem Buch habe, deswegen kann ich nur drei Sterne vergeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2021

Sehr emotional

FAT
0

Lina hat es geschafft in den Sommerferien viel Gewicht zu verlieren und keiner, inklusve ihr selbst erkennt sie noch wieder. Sogar ihre Mischüler und Lehrer halten sie für eine neue Mitschülerin und der ...

Lina hat es geschafft in den Sommerferien viel Gewicht zu verlieren und keiner, inklusve ihr selbst erkennt sie noch wieder. Sogar ihre Mischüler und Lehrer halten sie für eine neue Mitschülerin und der Gedanke gefällt Lina. Bis alles aus dem Ruder läuft.

Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen, weil ich immer wissen wollte, wie es weitergeht.

Das Buch zeigt viele Seiten der Pubertät auf und vor allem die der Abgrenzung und des Mobbings. Ich fand es erschreckend zu sehen, was das alles mit einem Menschen anstellen kann und finde auch das Ende des Buches sehr traurig.

Die Autorin hat eine tolle Geschichte geschaffen, die vor allem für die jüngeren sehr ansprechnd sein sollte. Der Schreibstil ist wundervoll und das Buch ist sehr emotional und berührend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere