Profilbild von sabineschuett

sabineschuett

aktives Lesejury-Mitglied
offline

sabineschuett ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit sabineschuett über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2021

Tolle Fortsetzung!

Im leuchtenden Sturm
0

Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Teil der Götterleuchten-Reihe und somit können potentielle Spoiler für den ersten Band auftauchen.
Die Protagonisten Josie und Seth haben sich meiner Meinung ...

Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Teil der Götterleuchten-Reihe und somit können potentielle Spoiler für den ersten Band auftauchen.
Die Protagonisten Josie und Seth haben sich meiner Meinung nach etwas weiter entwickelt in diesem Band. Josie besonders in Bezug auf ihre Fähigkeiten und die Reife, was das Verständnis der neuen „Welt“ angeht. Seth hingegen lässt teils zwar seine „Arschloch-Seite“ raushängen, aber in seinen kapiteln merkt man, dass er es sich selbst übelnimmt.
Die Storyline gefällt mir recht gut, wenn es auch an einigen Stellen etwas mehr Action hätte geben können. Es geht weiterhin um die Fehden zwischen den Halb- und Reinblütern und es wird versucht einen Weg zu finden um die Titanen zu besiegen. Und somit startet ein neues kleines Abenteuer in dem Buch. Nebenbei lernen wir noch coole neue Charaktere kennen, was mich sehr gefreut hat!
Es wäre kein Buch von JLA wenn es nicht auch ein paar krasse Twists geben würde – teils war ich kurz vor dem Verzweifeln und wollte einige Charaktere am liebsten nur schütteln, damit diese zur Besinnung kommen… Der Schreibstil ist weiterhin super und auch der Lesefluss ist nicht zu bemängeln – ich hatte das Buch innerhalb von einem Wochenende durch und freue mich bereits sehr auf Band drei!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2021

super Aufbau und tolle Rezepte

Zuckerfreie Rezepte für Kinder
0

Da ich mich seit 3,5 Jahren Zuckerfrei ernähre dachte ich, dieses Buch sei genau das Richtige für mich. Ab und zu sehne ich mich einfach nach etwas Abwechslung und suche nach neuen Rezepten.
Der Aufbau ...

Da ich mich seit 3,5 Jahren Zuckerfrei ernähre dachte ich, dieses Buch sei genau das Richtige für mich. Ab und zu sehne ich mich einfach nach etwas Abwechslung und suche nach neuen Rezepten.
Der Aufbau des Buches gefällt mir bereits sehr gut. Es geht nicht allein um die Rezepte, sondern beginnt mit den Basics: Was ist Zucker? Welche Arten von Zucker gibt es? Wie erkennt man Zucker? Zuckerfallen und weiteres.
Ich finde um sich Zuckerfrei zu ernähren muss man diese Aspekte auch erst einmal verstanden haben, denn sonst wird es unnötig schwer wirklich durchzuhalten. Somit sind die ersten 60 Seiten eine wunderbare Übersicht die uns auch beim Einkaufen und der Essensplanung unterstützen kann.
Die Rezepte sind sehr verschieden und es ist definitiv für jeden Geschmack was dabei. Sei es Knuspermüsli, Joghurt, Porridge oder Pancakes zum Frühstück oder doch lieber Konfitüren, Aufstriche oder Rührei – die Vielfalt ist vorhanden. Und ich würde wirklich behaupten, dass sogar meine seeehr krüsche Schwester mindestens 80% der Gerichte essen würde.
Auch gibt es eine große Auswahl an Gerichten für Mittag und Abendessen und besonders unsere geliebten „Süßspeisen“ wie Waffeln, Eis, Pudding, Riegel, Kuchen und und und… Man merkt: Um alles auszuprobieren braucht man eine Weile :D
Der Aufbau der Rezepte ist sehr übersichtlich. Zu Beginn gibt es immer ein Bild des Gerichts, denn mal ehrlich, jeder kocht doch lieber etwas, bei dem er/sie weiß, wie das ganze am Ende aussehen sollte oder? Darauf folgt dann eine Angabe über die Anzahl der Portionen, die Zubereitungszeit und die Nährwerte pro Portion. Die Zutaten sind oft sehr wenige und nicht wirklich ausgefallen – also kann man ruhig auch spontan einige der Rezepte umsetzen. Die Zubereitung erfolgt Schritt für Schritt und ist sehr einfach zu verstehen. Nach der Zubereitung folgen noch eine Angabe über den im Rezept enthaltenen „Bonuszucker“ und teils einem Tipp.
Ich habe schon einige sehr tolle Rezepte ausprobiert und bin begeistert! Gerade wenn man sich mit dem Thema zuckerfrei nicht auskennt würde ich das Buch sehr empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

Ein Herzensbuch!

All The Broken Pieces And You
0

Bevor ich das Buch bekommen habe, habe ich bereits die Leseprobe gelesen und dachte mir “wow - das hat potential”. Ich hatte eine Idee in welche Richtung mich das ganze grob führen könnte und wurde mit ...

Bevor ich das Buch bekommen habe, habe ich bereits die Leseprobe gelesen und dachte mir “wow - das hat potential”. Ich hatte eine Idee in welche Richtung mich das ganze grob führen könnte und wurde mit etwas vollkommen anderem, 1000x besseren konfrontiert.
Es ist mein erstes Buch von Marla Grey und ihr Schreibstil hat mich überzeugt. Die ganze Geschichte ist sehr fließend geschrieben und zudem so natürlich, dass ich mich (trotz der teils weniger schönen Situationen) sofort wohl gefühlt habe.
Ash ist eine so starke junge Frau die es wirklich nicht einfach hatte - immer den Ansprüchen ihrer Eltern gerecht zu werden, obwohl sie weiß, dass es quasi unmöglich ist. Nach dem Tod ihrer besten Freundin ist sie am Boden zerstört... Dann trifft sie auf Jake - der Held in der schimmernden Rüstung. Von Beginn an stellt er sich auf Ash’s Seite. Quasi schon zu perfekt um es wahr zu haben. Ich habe mich die ganze Zeit über gefragt, wo denn der Haken ist und der Twist hat mich echt getroffen. Es werde immer wieder ein paar kleine Hinweise eingeworfen aber die Enthüllung er war definitiv außerhalb meiner Vermutungen.
Es gibt viele Hochs voller Freude und ebenso viele Tiefs voll Trauer.
Die Geschichte ist so unglaublich emotional und mitreißend, dass ich auf die Gefahr drauf hinaus laufe, hier noch ewig zu schreiben.
Punkt ist: Die Story hat mich sehr berührt und ich habe auf jeden Fall ein neues Herzensbuch auf meiner Liste!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

Eine unfassbare Frau

BECOMING - Erzählt für die nächste Generation
0

Ich war unglaublich gespannt auf dieses Buch da ich bereits so viel Gutes über die „Originalfassung“ gehört habe – und ich wurde nicht enttäuscht.
Bei dieser Ausgabe handelt es sich um die Geschichte ...

Ich war unglaublich gespannt auf dieses Buch da ich bereits so viel Gutes über die „Originalfassung“ gehört habe – und ich wurde nicht enttäuscht.
Bei dieser Ausgabe handelt es sich um die Geschichte von Michelle Obama, die allerdings so überarbeitet wurde, dass auch jüngere (eben die nächste Generation) alles gut verstehen.
Vorab war ich mir natürlich bereits im Klaren über die Basics wer sie ist und was sie so macht und einfach, dass sie eine unfassbare Frau ist. Von ihrer Kindheit oder sonstiger Geschichte hatte ich keinen blassen Schimmer.
Auf den 608 Seiten dieses Buches habe ich unglaublich viel gelernt. In drei Abschnitte unterteilt beginnt es mit Michelles Kindheit, dann geht es weiter mit der Zeit mit Barack zusammen und endet mit der Zeit im weißen Haus.
Sie berichtet von den vielen Erfahrungen die Sie gesammelt hat, welche Fehlentscheidungen sie getroffen hat von den Höhen und auch den Tiefen – alles was sie zu der Frau gemacht hat, die sie heute ist. Auch von Barack und ihren Kindern spricht sie viel. Es wird sehr verständlich rübergebracht, dass jeder seinen Werdegang beeinflussen kann.
Wenn es um wichtige Personen und Ereignisse geht, die zwar den meisten von uns vielleicht ein Begriff sind, sind diese für die jüngeren Leser in einem Nebensatz verständlich erklärt, sodass wirklich jeder ohne Probleme alles nachvollziehen kann und das finde ich super. Denn auch wenn es für viele zum Allgemeinwissen zählt: Nicht jeder (heute) 13-Jährige (Jahrgang 2008) weiß, was zum am 11. September 2001 geschah oder wer Nelson Mandela ist.
Das gesamte Buch hat mich sehr zum Nachdenken angeregt, mich sehr bewegt und ist eine totale Leseempfehlung von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

Totale Leseempfehlung!

Back To Us
0

Bevor ich mit dem Lesen dieses Buches begann, habe ich schon viel über die Autorin gehört - viele große Worte und auch einige weniger begeisterte. Nun war ich natürlich gespannt auf meine eigene Meinung!
Die ...

Bevor ich mit dem Lesen dieses Buches begann, habe ich schon viel über die Autorin gehört - viele große Worte und auch einige weniger begeisterte. Nun war ich natürlich gespannt auf meine eigene Meinung!
Die Charaktere haben mir von Beginn an gefallen. Fleur ist intelligent, talentiert und hat wunderbare Freunde und Familie - Problem hierbei ist, dass sie sich dessen nicht vollkommen bewusst ist. Die vielen stolzen Worte ihrer Väter (ich liebe die beiden!) nimmt sie nicht so wahr wie sie sollte und auch generell redet sie sich schlechter als sie ist. Auch wenn ich sie am liebsten manchmal geschüttelt hätte um ihr die Realität vorzuhalten konnte ich mich gut mit ihrem mangelnden Selbstbewusstsein identifizieren. Auch Aaron finde ich toll. Er scheint nicht annähernd der Junge zu sein an den Fleur sich erinnert. Seine abweisende Art hat mich auf gewisse Weise fasziniert, denn mir war klar, dass es bestimmt eine gute Story dafür gibt, weshalb sich die Dinge so verändert haben..
Beide machen im Laufe des Buches eine gute Entwicklung durch, nicht aber nur stets Bergauf, sondern auch mit Stolpersteinen im Weg. Fleurs Mitbewohnerinnen und die Arbeitskollegen sind mir größtenteils ebenfalls sympathisch, mit sehr stark ausgeprägten Charaktereigenschaften.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Ich wollte abends eigentlich nur kurz rein lesen vor dem Schlafen gehen und schwupps war ich bei 17% des Buches... Ich konnte mich einfach nie von dem Buch los reißen, da es einfach zu fesselnd war.
Das Setup ist Neuland für mich gewesen. Ich habe noch nie zuvor ein Buch mit Schauplatz Paris gelesen und auch die K-Pop Aspekte waren mal etwas vollkommen anderes. Ich fand es cool, dass auch Koreanisch verwendet wurde (natürlich mit Übersetzung) und auch die vielen Flashbacks fand ich super als Ergänzung damit man die Handlung nachvollziehen kann.
Langsam beginnend hat sich der Plot schnell gesteigert und mich nach und nach mit unerwarteten Wendungen vom Hocker gehauen. Kombiniert einer kleinen Portion Klischee und einem Haufen Emotionen hat mich die Geschichte überzeugen können und ich kann es nur weiterempfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere