Platzhalter für Profilbild

selected_books

Lesejury-Mitglied
offline

selected_books ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit selected_books über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.11.2020

Tolle Geschichte, mit gleichen Schwächen.

Selection – Die Kronprinzessin
0

Zugegebenermaßen habe ich das Buch nur gekauft, um in die Welt von Maxon und America ein weiteres Mal eintauchen zu können. Doch schlussendlich war es mehr als das.
Anfangs war mir Eadlyn total unsympathisch. ...

Zugegebenermaßen habe ich das Buch nur gekauft, um in die Welt von Maxon und America ein weiteres Mal eintauchen zu können. Doch schlussendlich war es mehr als das.
Anfangs war mir Eadlyn total unsympathisch. Sie hat ihre "Untertanen" abwertend behandelt und hat sie ihre höhere Stellung spüren lassen, was mich wirklich gestört hat. Jedoch habe ich im Verlauf des Buches den Eindruck bekommen, dass Kiera Cass genau dieses Bild auch anfangs vermitteln wollte. Durch einige Umstände, die vorallem zum Ende des Buches passieren legt Eadlyn eine 180 Grad Drehung hin. Sie sieht die Dinge mit anderen Augen. Behandelt Mitmenschen viel liebevoller und genau das hat sie in mein Herz katapultiert.

Zur Handlung. Es ist ähnlich wie bei Selection Band 1. Es passiert einfach nicht wirklich was aufregendes. Das Casting plätschert dahin, verschiedene Aktionen und 2 überraschende Handlungen. Jedoch ist das alles auch gar kein Problem gewesen, da ich gar nicht viel erwartet hatte. Ich hatte mich lediglich auf ein Wiedersehen mit alten Charakteren gefreut und nach diesem Aspekt gehend wurde ich auch wirklich nicht enttäuscht, was wirklich super war.

Ich werde im Anschluss direkt den letzten Band lesen und hoffe bzw. erwarte etwas mehr Spannung. Ich hoffe ich werde damit nicht enttäuscht, aber Kiera Cass hat es schon einmal geschafft mich völlig in ihren Bann zu ziehen. Wieso nicht jetzt wieder?

Insgesamt bekommt das Buch also aufgrund der kleinen Schwäche in der Handlung/Spannung 4 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.11.2020

Konnte mich nicht vollends überzeugen.

Aus schwarzem Wasser
0

Wer hier nach einem Thriller sucht ist meiner Meinung nach falsch... Es geht für meinen Geschmack eher in die Richtung Sci-Fi/Dystopie. Wäre auch wirklich nicht schlimm, würde nicht auf dem Cover groß ...

Wer hier nach einem Thriller sucht ist meiner Meinung nach falsch... Es geht für meinen Geschmack eher in die Richtung Sci-Fi/Dystopie. Wäre auch wirklich nicht schlimm, würde nicht auf dem Cover groß das Wort Thriller prangern. Denn mit diesen Erwartungen bin ich an das Buch gegangen... (und wurde - soviel vorweg - leider enttäuscht). Die Handlung an sich, hätte riesiges Potential gehabt, wurde für meinen Geschmack aber viel zu wenig genutzt. Die wechselnden Sichtweisen und Zeitabschnitte waren gut, ebenso wie der Aufbau der Kapitel. Kurz, aber mit Informationsgehalt. Teilweise wurde mir das ganze aber zu "technisch", wenn man das zu diesen ganzen Fachbegriffen sagen kann. Die Sichtweisen von Sophia waren für mich absolut sinnfrei. Sie haben der Geschichte keinerlei Mehrwert gebracht, außer das Drama etwas hochpushen zu wollen (was es für mich nicht geschafft hat). Das Ende war für mich nicht richtig verständlich. Ich weiß nicht, ob ich mich einfach dumm anstelle, oder ob es wirklich sehr abrupt und wenig erklärend daher kam.

Da das Buch meinen Erwartungen nicht gerecht wurde und die ganzen vorher aufgezählten Probleme auch noch aufgetreten sind, erhält das Buch 3 von 5 Sterne von mir

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.11.2020

Es gab Gute und weniger Gute Passagen

What if we Drown
0

Ich weiß ehrlich gesagt nicht so richtig, wie ich diese Rezension am Besten aufbau... Einerseits hat mir das Buch am Ende wirklich ein paar Tränen entlockt, andererseits war es ein typisches New Adult ...

Ich weiß ehrlich gesagt nicht so richtig, wie ich diese Rezension am Besten aufbau... Einerseits hat mir das Buch am Ende wirklich ein paar Tränen entlockt, andererseits war es ein typisches New Adult Buch, bei dem keine besonderen Überraschungen passiert sind. Vielleicht erklär ich alles erstmal langsam. Anfangs hatte ich große Erwartungen an das Buch. Es wurde vor allem auf Bookstagram in den Himmel gelobt. Mit dieser Erwartung bin ich in das Buch gegangen. Womöglich ein Fehler. Ich konnte gut in die Story finden, hab aber sehr lange gebraucht, um mich emotional an die Hauptprotagonistin zu binden. Ihre Geschichte ist berührend keine Frage, konnte mich aber vom Schreibstil her nicht sofort abholen. Das wurde nach einiger Zeit aber besser. Hintergründe wurden mehr erklärt (zu ihren Gefühlen, wieso sie in manchen Momenten ein bestimmtes Gefühl/Empfinden hat) und das hat mich der Protagonistin näher kommen lassen. Doch dann ging es in der Handlung kaum voran. Alles was man zu lesen bekommen hat, war nichts neues. Klischees waren jetzt nicht unbedingt dabei, aber ich hatte das Gefühl, das mich die Geschichte langweilt. Als dann zum Ende hin im Buch nochmal richtig Spannung aufkam, war ich so glücklich! Und ab da wurde das Buch richtig gut. Es wurde emotional. Man hatte plötzlich das Gefühl selbst an Lauries Stelle zu sein. Wie gesagt, mir kamen ganz am Ende sogar etwas die Tränen, weil es wirklich emotional war. Also mein Fazit: Wäre ich ohne große Erwartungen an das Buch gegangen, hätte es vermutlich mein Jahreshighlight werden können. Das Potenzial war wirklich da. Da ich aber wirklich was erwartet hatte und die Story dafür in meinen Augen anfangs zu sehr dahingeplätschert ist bekommt das Buch 4 von 5 Sternen von mir. Lest das Buch selbst. Versucht ohne Erwartungen und Vorurteile ran zu gehen und überzeugt euch selbst. Ist definitiv ein individuelles Empfinden.



P.S. Was ich aber definitiv noch sagen möchte: Die angesprochenen Themen (zu denen es zum Glück auch eine Trigger-Warnung gibt) sind unglaublich wichtig und interessant. Hat das Buch in meinen Augen zu etwas „besonderem“ gemacht, wenn ihr versteht was ich meine.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2020

Ein Buch, das man schnell gelesen hat.

New Beginnings
0

Ein tolles Buch, das einem ein wohlig, warmes Gefühl zurück lässt. Man taucht in die Welt von Lena und Ryan ein. Die Geschichte ist nicht unglaublich originell, aber das muss sie auch garnicht. Alleine ...

Ein tolles Buch, das einem ein wohlig, warmes Gefühl zurück lässt. Man taucht in die Welt von Lena und Ryan ein. Die Geschichte ist nicht unglaublich originell, aber das muss sie auch garnicht. Alleine die Landschaft und das Gefühl bzw. die Stimmung die vorherrschen sind unglaublich toll. Das Buch hätte volle 5 Sterne von mir erhalten, wäre Lena etwas emanzipierter gewesen... Sie hat viel mit sich machen lassen, für meinen Geschmack auch teilweise ziemlich ausnutzen lassen. Das konnte jedoch nicht das tolle Gefühl trüben. Ich hab außerdem so eine Vorahnung, dass mir der 2. Teil, in dem es um Izzy und Will geht besser gefallen könnte. Ich bin sehr gespannt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

Ein Buch, bei dem man mindestens ein Mal laut lacht.

Wrong Number, Right Guy
0

Was für ein tolles Buch. Es hat keine super tiefgründige Geschichte, dafür überzeugt die Handlung mit der gewissen Portion Humor. Die Autorin hat es geschafft, den Protagonisten einen solch tollen Humor ...

Was für ein tolles Buch. Es hat keine super tiefgründige Geschichte, dafür überzeugt die Handlung mit der gewissen Portion Humor. Die Autorin hat es geschafft, den Protagonisten einen solch tollen Humor zuzuschreiben, dass ich das Buch an einem Tag durchlesen musste. Dabei hab ich nicht nur ein Mal laut das Lachen angefangen. Es ist genau richtig, wenn man eine leicht Geschichte haben möchte, bei der man nicht allzu viel nachdenken will. Am Ende passiert trotzdem noch etwas, das die Spannungskurve etwas anhebt, aber auch dementsprechend schnell wieder fallen lässt. Das war keineswegs schlecht. Es war sogar sehr erfrischend von der lustigen und leichten Atmosphäre mal in etwas traurigere Seiten einzutauchen. Von mir bekommt das Buch verdiente 5 von 5 Sternen und eine klare Kaufempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere