Profilbild von teandbooks

teandbooks

Lesejury Profi
offline

teandbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit teandbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.08.2019

Gute Fortsetzung

With or Without You - Mein Herz gehört dir
0

Kommt zwar nicht an Band 1 ran, aber dennoch eine gute Liebesgeschichte.

Auch hier war der Schreibstil wieder locker leicht und flüssig zu lesen.

Das einzige was mich ein wenig gestört hat, ist, dass ...

Kommt zwar nicht an Band 1 ran, aber dennoch eine gute Liebesgeschichte.

Auch hier war der Schreibstil wieder locker leicht und flüssig zu lesen.

Das einzige was mich ein wenig gestört hat, ist, dass ich, als Leser, nicht ganz mitbekommen habe, wann die Protagonisten sich verliebt haben bzw. Gefühle füreinander entwickelt haben. Es war einfach plötzlich so und da hat mir dann doch die Chemie gefehlt.

Ansonsten war es eine süße Story, die aber auch an manchen Stellen ihre Längen hatte.

Veröffentlicht am 10.08.2019

Monatsflop ...

Gut gegen Nordwind
1

... oder vielleicht sogar ein Jahresflop.

Die Charaktere waren flach und einfach nur unglaublich anstrengend. Wenn das Buch nicht so dünn gewesen wäre, hätte ich es definitiv abgebrochen.

... oder vielleicht sogar ein Jahresflop.

Die Charaktere waren flach und einfach nur unglaublich anstrengend. Wenn das Buch nicht so dünn gewesen wäre, hätte ich es definitiv abgebrochen.

Veröffentlicht am 10.08.2019

Bin enttäuscht.

Ein Happy End ist erst der Anfang
0

Für mich kommt die Geschichte leider kein bisschen an Love, Simon ran, was ich geliebt habe!

Mit Leah bin ich schon in Band 1 nicht ganz warm geworden, aber dennoch wollte ich dieser Geschichte eine Chance ...

Für mich kommt die Geschichte leider kein bisschen an Love, Simon ran, was ich geliebt habe!

Mit Leah bin ich schon in Band 1 nicht ganz warm geworden, aber dennoch wollte ich dieser Geschichte eine Chance geben, da so viele immer davon schwärmen.

Aber ich hätte es echt lassen können. Versteht mich nicht falsch, teilweise war es echt humorvoll und nett geschrieben, aber ich finde sie als Protagonistin einfach nur unmöglich.
Wie sie teilweise mit ihrer Mutter umgegangen ist und was sie ihr vorgeworfen hat, war meiner Meinung nach erschreckend und nichts mehr.
Oder es gab auch öfter die Situation, dass ihre Freunde ihr von deren Problemen erzählt haben und ihre Antwort war meistens nur so etwas wie "Yeah." oder "I See". (Habe es auf Englisch gelesen)... Wäre das die einzige Reaktion meiner Freundin würde ich mich nicht ernst genommen fühlen.

Und man konnte ihr grundsätzlich nichts recht machen. Alles und jeder hat sie ständig gestört.

Fazit: Ich fand das Buch echt anstrengend. Wem Leah in Band 1 schon unsympathisch war, wird sie hier bestimmt nicht mehr lieb gewinnen!

Veröffentlicht am 10.08.2019

Ein Roman, der unter die Haut geht!

Ein ganzes halbes Jahr
0

Ein ganzes halbes Jahr ist definitiv einer der emotionalsten Geschichten überhaupt. Der Film kommt dem Buch übrigens auch ganz nah, aber das Buch war noch einmal eine ganz eigene Erfahrung für sich!

Jojo ...

Ein ganzes halbes Jahr ist definitiv einer der emotionalsten Geschichten überhaupt. Der Film kommt dem Buch übrigens auch ganz nah, aber das Buch war noch einmal eine ganz eigene Erfahrung für sich!

Jojo Moyes schafft es die Welt rund um Will und Lou so realistisch darstellen zu lassen und am Ende sitzt man mit einer Packung Taschentücher im Bett, die Kinnlade hinunter geklappt und die Augen total verquollen!

Lou ist ein solch herzensguter Mensch, der sich Mühe gibt und versucht es jedem so recht wie möglich zu machen. Jede Person da draußen könnte sich eine Scheibe von ihr abschneiden!
Und Will ist anfangs zwar etwas mürrisch - was aber auch verständlich ist - und nicht sehr begeistert von seiner neuen Pflegerin, aber auch sein Eis schmilzt mit der Zeit dahin und er wird zu einem humorvollen, charmanten jungen Mann.

Außerdem hat mir der schwarze, sarkastische Humor zwischen den beiden umheimlich gut gefallen. Des Öfteren hat mich das Buch zum Schmunzeln gebracht.

Eine ganz klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 10.08.2019

Ein Blick hinter die Kulissen

Die Fast Food Falle
0

Da mich das Thema Ernährung interessiert, konnte ich einfach nicht dran vorbei!

Aber leider muss ich gestehen, dass es mich nicht so überzeugen konnte, wie gedacht. Es wurde viel von der Geschichte McDonalds, ...

Da mich das Thema Ernährung interessiert, konnte ich einfach nicht dran vorbei!

Aber leider muss ich gestehen, dass es mich nicht so überzeugen konnte, wie gedacht. Es wurde viel von der Geschichte McDonalds, die Grundidee und die Gründer erzählt. Das erste Dreiviertel war eher uninteressant für mich.
Als es dann am Ende richtig zur Sache ging, in der man wirklich etwas über das Fleisch, die Inhaltsstoffe,... erfahren hat, wurde ich enttäuscht, da ich einiges schon wusste.

Aber trotzdem waren auch einige neue Informationen für mich dabei und ich bereue es auf keinen Fall es gelesen zu haben!