Profilbild von yezz

yezz

Lesejury Star
offline

yezz ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit yezz über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2021

Tiefgründig und wunderschön

Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd
0

Ich bin echt kein Fan von diesen Motivationsbücher und dieser Selbstwertgefühlsduselei. Mir kommt es dort in der Regel so vor, als würde nur mit stumpfen Plattitüden jongliert werden.

Als ich jedoch ...

Ich bin echt kein Fan von diesen Motivationsbücher und dieser Selbstwertgefühlsduselei. Mir kommt es dort in der Regel so vor, als würde nur mit stumpfen Plattitüden jongliert werden.

Als ich jedoch über dieses Buch gestolpert bin, war ich doch interessiert. Das Cover, die Zeichnung dort war anders und hat mich irgendwie angesprochen.

In diesem Buch wird eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft erzählt, ohne wirklich zu erzählen. Die Bilder sind wundervoll, liebevoll und brechen aus dem Standard aus. Die Worte stehen den Bildern aber auch in nichts nach. Manchmal ist die Schrift etwas schwer zu lesen, aber diese Schrift rundet die Atmosphäre des Buches sehr gut ab.

Hier findet man also eine sehr kurzweilige und tiefgründige Unterhaltung, die dennoch locker und leicht daher kommt. Und ist man einmal durch, möchte man am liebsten gleich wieder von vorne anfangen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Stellenweise etwas langatmig, aber guter Abschluss

Im Schatten des Drachen
0

Der 3. Band der Reihe beginnt mit einer Art kleinen Zusammenfassung, die ich schon sehr eigenartig und unnötig fand.

Danach knüpft sie nahtlos an den 2. Band an und die Reise der Gefährten geht weiter, ...

Der 3. Band der Reihe beginnt mit einer Art kleinen Zusammenfassung, die ich schon sehr eigenartig und unnötig fand.

Danach knüpft sie nahtlos an den 2. Band an und die Reise der Gefährten geht weiter, um den Drachenwunsch zu vereiteln.

Trotz der vielen Kämpfe kam bei mir irgendwann Langeweile auf. Während sie von Kampf zu Kampf stolpern und vom glorreichen Tod faseln, streckt sich die Geschichte unglaublich.

Die letzten knapp 100 Seiten hingegen waren dann wieder super spannend. Es gab wieder spannende Schlachten und eine unvorhergesehene Wendung.

Selbst Yumekos Naivität scheint nicht mehr ganz so schlimm zu sein. Stellenweise waren die letzten Handlungen etwas theatralisch, aber alles in allem ein guter Abschluss. Und versöhnlich zum eher mauen Mittelteil des Buches.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Gefühlsachterbahn mit Musik, Herz und Fantasy

Ein Lied, mein Leben und was sonst noch schiefgehen kann
0

Es gibt Bücher, da sträubt sich jede Faser des Körpers, sie aus der Hand zu legen. Die sich so locker und leicht lesen lassen, dass sie auch gerne als Wohlfühlbücher bezeichnet werden. Tini Widers "Ein ...

Es gibt Bücher, da sträubt sich jede Faser des Körpers, sie aus der Hand zu legen. Die sich so locker und leicht lesen lassen, dass sie auch gerne als Wohlfühlbücher bezeichnet werden. Tini Widers "Ein Lied, mein Leben" gehört für mich genau zu dieser Sorte Buch.

Man erlebt die Entwicklung von Lilly hautnah mit. Leidet, weint, lacht und freut sich mit ihr. Der Schreibstil projiziert dabei wunderbar die Bilder in den Kopf des Lesers, ohne sich in den Details zu verlieren. Generell sind die Charaktere gut ausgearbeitet und sehr vielfältig.

Die Geschichte überrascht mit ein paar unvorhersehbaren Wendungen, sodass man mehrfach seine eigenen Theorien über den Verlauf der Geschichte verwerfen muss. Dabei wirken die Entwicklungen nicht wie an den Haaren herbeigezogen, sondern eher wie Puzzlespiel, die an ihren Platz rutschen. Das hält die Spannung hoch und so manches Mal wäre ich gerne ins Buch gekrochen, um die Sache selbst zu regeln.

Die Fantasyelemente sind gut integriert und es wirkt nicht deplatziert. Es handelt sich zwar um eine Art Märchenadaption, aber auch Leser, die Märchen nicht so mögen, kommen hier sicher auf ihre Kosten.

Das Buch war für mich eine echte Gefühlsachterbahn und hat jede Menge Spaß gemacht. Absolute Leseempfehlung von meiner Seite!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Musik und große Gefühle

Notes of Love. Sinfonie unserer Herzen
0

Von Anfang an hat sich das Buch wunderbar lesen lassen. Der Schreibstil ist locker und leicht, macht einfach Spaß.

Der Verlauf der Geschichte ist leider größtenteils vorausschaubar, ist aber dennoch ...

Von Anfang an hat sich das Buch wunderbar lesen lassen. Der Schreibstil ist locker und leicht, macht einfach Spaß.

Der Verlauf der Geschichte ist leider größtenteils vorausschaubar, ist aber dennoch so schön geschrieben, dass man es gerne liest. Manchmal ist der Weg ja auch das Ziel.

Die Charaktere sind facettenreich und sehr liebevoll gestaltet. Mit Noel bin ich nicht so warm geworden, dafür möchte ich einige andere umso mehr!

Alles in allem eine wundervolle, musikalische und emotionsgeladene Geschichte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.04.2021

Ein wunderschönes Buch mit viel Gefühl, Spannung und Herz

4 the love
0

Was eine tolle Geschichte! Ich konnte das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen.

Der Schreibstil ist schön locker und es macht einfach Spaß zu lesen. Auch die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet ...

Was eine tolle Geschichte! Ich konnte das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen.

Der Schreibstil ist schön locker und es macht einfach Spaß zu lesen. Auch die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und man bekommt gut die Entwicklung der Hauptcharaktere mit.

Man durchlebt wirklich eine kleine Gefühlsachterbahn, fiebert, leidet, lacht und weint. Die Geschichte geht ans Herz und ist einfach nur wunderschön.

Auch der Verlauf der Geschichte ist nicht unbedingt komplett vorhersehbar, aber auch nicht an den Haaren herbeigezogen. Das Gefühl, wann es etwas ruhiger sein muss und wann etwas passieren muss, ist bei der Autorin absolut vorhanden. Daher wurde die Geschichte nie langweilig und hat sehr viel Spaß gemacht.

Das Buch hätte für mich auch gut und gerne doppelt so dick sein können. Mein Trost ist, dass es der Auftakt einer Reihe ist, die ich ganz sicher weiter begleiten werde!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere