Profilbild von zugerland

zugerland

aktives Lesejury-Mitglied
offline

zugerland ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit zugerland über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.02.2021

Gutes Ende der Reihe

Escape the Reaper
0

Dies ist Band 3 der Devil’s Reach Reihe und schlisst die Reihe damit ab. Es geht wie auch in den vorherigen Bändern um die Geschichte von Tess und Trigger.

Das Cover ist wie immer ein richtiger Hingucker. ...

Dies ist Band 3 der Devil’s Reach Reihe und schlisst die Reihe damit ab. Es geht wie auch in den vorherigen Bändern um die Geschichte von Tess und Trigger.

Das Cover ist wie immer ein richtiger Hingucker.

Das Buch hat mich von Anfang an wieder in die Geschichte hineingeführt und ich konnte es nicht mehr aus den Händen legen.

Mochte ja Trigger schon vorher sehr und auch in diesem Buch konnte ich mich wieder total in ihn vergucken.
Tess hat mich an manchen Stellen echt genervt. Ich finde es immer gut, wenn man sich nicht alles gefallen lässt, jedoch konnte ich einige Handlungen von ihr nicht ganz nachvollziehen. Ich mochte sie aber als starke, selbstbewusste, kämpferische Frau sehr.

Die Geschichte hat für mich gut begonnen und auch gut geendet. Ich war voll um zufrieden mit dem Buch und kann es wirklich jedem empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.01.2021

Nicht meins

Until You: Talon
0

Dieses Buch handelt von Mia und Talon. Mia ist nach Tennessee zu ihrer Schwester gezogen, um diese zu unterstützen und trifft dort auf Talon.

Ich kenne ja schon einige der Until You Reihe und muss gestehen, ...

Dieses Buch handelt von Mia und Talon. Mia ist nach Tennessee zu ihrer Schwester gezogen, um diese zu unterstützen und trifft dort auf Talon.

Ich kenne ja schon einige der Until You Reihe und muss gestehen, dass ich dieses hier bis jetzt am schwächsten fand.

Die Geschichte an sich ist süss und super geschrieben. Es hat mir aber einfach das Prickeln gefehlt, dass ich bei den vorherigen Bändern kenne, gefehlt. Vielleicht war es auch einfach die falsche Zeit, um es zu lesen.

Es hat mich nicht so ganz gepackt. Die Idee war gut, die Umsetzung war eher schwach. Ich kann aber auch nicht wirklich sagen, an was es lag. Talon war mir zu soft, Mia zu ungreifbar. Da mochte ich die Nebengeschichte von ihrer Schwester Cece und Winsten, die im Buch vorkommen, mehr. Es war mir einfach zu einfach, zu wenig Nervenkitzel, zu wenig Gefühle.

Ich fand es ein wenig schade. Jedoch werde ich die weiteren Bänder auch lesen. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr und mochte auch andere Bücher von ihr sehr. Vielleicht sollte ich sie mal auf Englisch lesen. Ab und zu geht etwas verloren, bei der Übersetzung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.01.2021

Zu wenig Gefühle, aber sonst gut

A Song For You
0

Dieses Buch handelt von Ember die ihr Bad and Breakfast für den Sommer an die Band rund um Ash vermietet hat.

Musiker haben es mir einfach angetan. Daher musste ich das Buch auch unbedingt lesen.

Ich ...

Dieses Buch handelt von Ember die ihr Bad and Breakfast für den Sommer an die Band rund um Ash vermietet hat.

Musiker haben es mir einfach angetan. Daher musste ich das Buch auch unbedingt lesen.

Ich kam sehr schnell in die Geschichte hinein und habe von Anfang an mit Ember mitgefiebert. Sie ist eine starke, unabhängige und grossherzige Frau. Als sie auf Ash getroffen ist sind die Funken direkt gesprungen und es war nur eine frage der Zeit, bis der grosse Knall folgte.

Das Buch konnte mich durch die Geschichte gut mitnehmen und auch mitfiebern lassen. Es hat mich aber nicht so sehr berührt, wie ich es gehofft hätte. Es wurde mir einfach allgemein ein wenig zu oberflächlich gehalten und konnte mich nicht tief in mir drinnen berühren.

Jedoch hat es mich sehr gut unterhalten und daher kann ich es auch weiterempfehlen. Es ist eine Süsse und perfekte Geschichte für zwischendurch. Wer jedoch auf eine Geschichte mit sehr vielen Gefühlen hofft, ist hier meiner Meinung nach falsch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Guter Reihenauftackt

ELEMENTS
0

Trotz den knapp 700 Seiten konnte ich das Buch nicht mehr weglegen und habe es in kürzester Zeit gelesen.

Das Buch hat mich sehr überrascht. Zum einen ist es das erste Buch der Autorin. Da mache ich ...

Trotz den knapp 700 Seiten konnte ich das Buch nicht mehr weglegen und habe es in kürzester Zeit gelesen.

Das Buch hat mich sehr überrascht. Zum einen ist es das erste Buch der Autorin. Da mache ich mir normalerweisen nicht zu viele Hoffnungen. Zum anderen dachte ich mir, dass es sicher einige Sachen hat, die Vorhersehbar sind.

Dies war aber alles nicht der Fall. Das Buch war spannend, emotional, sexy, erotisch und doch auch genau dieser Kick von Fantasy den ich mag.

Die Charakter waren gut durchdacht und konnten mir ein sehr gutes Gefühl liefern. Auch war die Geschichte gut geplant und ausgeführt. Auch das Cover ist sehr passend und so kann man sich direkt dort hin Beamen.

Das Lesen war die reinste Freude. Zwischenzeitlich war es mir zu sehr Sex lastig aber es wird sich in Band zwei hoffentlich wieder mehr auf Krieg und Kampf konzentriert. Super erstes Buch und ich kann nicht mehr warten auf Band zwei!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Unrealistisches Buch

Sweet Little Lies
0

Die Geschichte handelt von Betty und Thom.

Wer jetzt bei diesem schönen Cover auf eine 0815 Geschichte hofft, liegt komplett falsch.

Irgendwie hat die Autorin, Romantik und ein wenig Thriller, versucht ...

Die Geschichte handelt von Betty und Thom.

Wer jetzt bei diesem schönen Cover auf eine 0815 Geschichte hofft, liegt komplett falsch.

Irgendwie hat die Autorin, Romantik und ein wenig Thriller, versucht zu kombinieren. Leider konnte sie mich gar nicht davon überzeugen.

Zu Erst fängt die Geschichte ganz gut an und es kommt sofort Spannung in das Ganze. Jedoch kommen dann auch immer mehr Logikfehler, unlogische Sachen und skurriles Zeugs dazu, was die Geschichte einfach Bizarr macht.

Auch blieb mir die Geschichte zwischen den Zweien auf der Strecke liegen. Das Betty sich auch einfach wie so ein naives Ding auf alles einlässt, hat mich auch sehr gestört.

Auch das Ende war schon irgendwie vorherseebar und machte auch wieder null Sinn.

Leider konnte mich das Buch gar nicht überzeugen und daher kann ich es nicht empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere