Cover-Bild Charming Rogue
(10)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: more ein Imprint von Aufbau Verlage GmbH & Co. KG
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Wholesome Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 335
  • Ersterscheinung: 19.06.2023
  • ISBN: 9783987510236
Olivia Hayle

Charming Rogue

Deutsche Ausgabe
Band 1 der Reihe "The Paradise Brothers"
Katja Wagner (Übersetzer)

Hayden Cole war der Bad Boy der Stadt und der beste Freund meines Bruders. Als ich etwas mit ihm anfing, war niemand wirklich glücklich darüber. Doch das war mir egal, denn wir liebten uns. Plötzlich verließ er ohne ein Wort die Stadt und brach mir mein Herz. Ich wollte ihn nie, nie wieder sehen. Und jetzt, 10 Jahre, später steht er vor mir. Genauso sexy wie früher. Und er will mich zurück …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.08.2023

Lily und Hayden

0

Lily und Hayden
Eine wirklich zuckersüße Liebesgeschichte und eine Second-Chance Lovestory mit zwei sympathischen Protagonisten.
Lily kommt aus sehr guten Verhältnissen, Hayden ist der Neffe eines Angestellten ...

Lily und Hayden
Eine wirklich zuckersüße Liebesgeschichte und eine Second-Chance Lovestory mit zwei sympathischen Protagonisten.
Lily kommt aus sehr guten Verhältnissen, Hayden ist der Neffe eines Angestellten der Familie und kommt aus zerrütteten Verhältnissen. Als er nach zehn Jahren Abwesenheit plötzlich wieder auftaucht, müssen sich beide ihren Gefühlen stellen.
Spannend, gefühlvoll , hat mir sehr gut gefallen.
5 Sterne und der nächste Teil der Reihe liegt schon bereit.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2023

Unterhaltsam

0

Charming Rogue

von Olivia Hayle

Ein schöner Roman der unterhält und dem Leser nette Protagonisten beschert die fesseln und aus dem Alltag entführen.
Der Schreibstil ist geschmeidig, modern und fliessend. ...

Charming Rogue

von Olivia Hayle

Ein schöner Roman der unterhält und dem Leser nette Protagonisten beschert die fesseln und aus dem Alltag entführen.
Der Schreibstil ist geschmeidig, modern und fliessend. Die Storyline dynamisch, ambitioniert und ohne langweilige Längen. Gelungen finde ich auch die Tiefe die in diesen Zeilen steckt und für mich ein ausgezeichneter zusatz bildet. Die Protagonisten werden allesamt lebendig, facettenreich und individuell in Szene gesetzt. Harmonisch fügt sich jeder einzelne Charakter in den Plot ein und macht die Geschichte zu etwas besonderem. Wunderbar wurde ich hier gleich zu Beginn gefesselt und mitgerissen. Eine tolle Unterhaltung und ein garantiertes Leseerlebnis.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.06.2023

Die erste Liebe

0

„Charming Rogue“ von Olivia Hayle ist der Auftakt zu ihrer The Paradise Brothers Reihe, die im sonnigen Paradise Shore spielt.
Als Kinder trafen sich Lilly und Hayden zum ersten Mal und wurden zu engen ...

„Charming Rogue“ von Olivia Hayle ist der Auftakt zu ihrer The Paradise Brothers Reihe, die im sonnigen Paradise Shore spielt.
Als Kinder trafen sich Lilly und Hayden zum ersten Mal und wurden zu engen Freunden. Auch Lillys drei Brüder behandelten Hayden, den Neffen des neuen Gärtners, wie ein Familienmitglied, obwohl er für alle anderen nie richtig dazugehörte. Zwischen Lilly und Hayden herrschten jedoch ehrlicherweise nie wirklich geschwisterliche Gefühle und als Teenager gaben sie ihrer Anziehung endlich nach. Doch kurz darauf verschwand Hayden ohne Abschied und brach damit Lilly das Herz. Zehn Jahre später ist er überraschend zurück in Paradise Shore und macht eindeutig klar, dass er diesmal nicht verschwinden und um eine zweite Chance bei Lilly kämpfen wird.

Ich liebe dieses Buch schon für das wunderschöne Setting, denn die kleine Küstenstadt hat auch mich total verzaubert. Daher kann ich komplett nachvollziehen, warum es die Protagonisten immer wieder hierher zurückzieht. Olivia Hayle hat einen leichten und lockeren Schreibstil und lässt ihre beiden Hauptfiguren abwechselnd aus ihren jeweiligen Perspektiven erzählen. In Rückblenden wird parallel dazu die Geschichte der besonderen Beziehung von Lilly und Hayden aufgerollt, was manche Zusammenhänge und Entscheidungen noch nachvollziehbarer macht.
Lilly hängt auch zehn Jahre später noch an ihrer großen Liebe, obwohl sie nach außen hin weitergemacht hat. Ich kann ihre widersprüchlichen Gefühle nachempfinden, aber ich bin auch beeindruckt, dass sie sich ihren Dämonen stellt.
Hayden hatte ernste Gründe für seinen Weggang, die man jetzt auch endlich verstehen kann. Es ist total süß, wie er um Lilly kämpft, denn sie ist unübersehbar die Eine und Einzige für ihn.
Die romantische Second Chance Lovestory vermittelt eine warmherzige Wohlfühlatmosphäre und man sieht die Funken zwischen Lilly und Hayden nur so sprühen. Auch die Nebenfiguren sind großartig und ich bin schon gespannt auf die Geschichten von Lilys drei Brüdern.

Mein Fazit:
Von mir gibt es sehr gern eine Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2023

Fand ich gut (Hörbuch)

0

Hayden hatte es als Kind nicht leicht. Er wuchs bei seinem Onkel auf, seine Mutter war tot, sein Vater Alkoholiker. Auf dem Anwesen reicher Leute findet er ein neues Zuhause, sein Onkel einen Job. Die ...

Hayden hatte es als Kind nicht leicht. Er wuchs bei seinem Onkel auf, seine Mutter war tot, sein Vater Alkoholiker. Auf dem Anwesen reicher Leute findet er ein neues Zuhause, sein Onkel einen Job. Die Familie ermöglicht ihm den Besuch einer guten Schule und für die Kinder ist er wie ein Bruder. Als er der Tochter des Hause zu nah kommt, droht er alles zu verlieren...



Das war eine kurzweilige, leichte Lektüre, die man gut unterwegs hören konnte. Ich mochte die Geschichte, ich mochte die Protagonisten. Das Rad wurde hier nicht neu erfunden, insgesamt war die Story schon sehr vorhersehbar. Ich empfand das aber nicht als schlimm, denn gerade wenn ich unterwegs bin, brauche ich etwa leichtes, was einfach nebenher laufen kann. So war die Geschichte rund und hat mir gefallen.



Die Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Sie hat ihre Abschnitte toll gelesen. Ihre Stimme war angenehm, warm und passte gut zur Protagonistin. Der Sprecher war okay, hier fand ich die Betonung etwas übertrieben. Die Stimme sollte rau, tief klingen. Das wirkte aber schon sehr übertrieben.



Trotzdem ein schönes Buch, ich habe es gerne gehört.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.06.2023

Gute Story mit leichter Kritik meinerseits

0

Meine Meinung:

Danke an Netgalley und dem Verlag für die Bereitstellung des Buches.

Mich hat der Klappentext sofort angesprochen. Da blieb mir nichts anders über, als das Buch anzufragen.

Der Schreibstil ...

Meine Meinung:

Danke an Netgalley und dem Verlag für die Bereitstellung des Buches.

Mich hat der Klappentext sofort angesprochen. Da blieb mir nichts anders über, als das Buch anzufragen.

Der Schreibstil ist toll. Es ist abwechselnd aus der Sicht von Hayden und Lilly geschrieben. Außerdem ist die Geschichte in der Ich-Perspektive geschrieben.
Relativ am Anfang dachte ich, ich hätte diese Geschichte schon mal gelesen, aber dann hab ich alles nochmal nachgesehen. Nein, ich habe dieses Buch noch nicht gelesen.

Das Cover gefällt mir sehr gut. So kann man sich Hayden schon mal vorstellen

Die Geschichte und die Idee dahinter empfand ich wirklich als sehr gut. Allerdings würde ich sagen, dass sie nicht 100% passend umgesetzt wurde.
Es ging mir vieles einfach viel zu schnell. Lilly hat Hayden meiner Meinung nach viel zu schnell verziehen. Sehr unrealistisch schnell. Dadurch ist die Geschichte etwas kürzer geraten, denke ich mal. Auch, dass Lillys Eltern plötzlich so verständnisvoll sind, obwohl sie Hayden ja schon mal von ihrer Tochter fern gehalten haben. Dadurch halt leicht unrealistisch bzw. nicht ausgereift.
An sich finde ich die Charaktere sehr sympathisch.

Mein Fazit:

Für mich trotz des Meckerns meinerseits eine schöne Geschichte. Ja, sie hat Ecken und Kanten, aber im Großen und Ganzen eine trotzdem authentische Story.
Von mir gibts trotz meiner Kritik eine klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere