Cover-Bild His Treat – Sündiger Genuss

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 05.10.2020
  • ISBN: 9783492062138
Penelope Bloom

His Treat – Sündiger Genuss

Roman
Richard Betzenbichler (Übersetzer)

Ein Cupcake-Bäcker aus Leidenschaft – und eine Künstlerin mit einer Leidenschaft für Cupcakes … Als die Künstlerin Emily einen vielversprechenden Auftrag erhält, traut sie ihren Augen nicht: Ihr neuer Boss ist ausgerechnet ihr ehemaliger Highschool-Schwarm Ryan. Wie sich herausstellt, ist er noch immer extrem süß, und inzwischen nicht mehr nur der weltbeste Cupcake-Bäcker, sondern auch Inhaber des Bubbly Baker in New York.
Emily soll für Ryan die Dekoration für eine große Firmen-Halloweenparty gestalten – und weiß, dass sie sich dabei auf keinen Fall von seinem verführerischen Grinsen und perfekten Körper ablenken lassen sollte. Denn aus zu viel Süßem kann schnell etwas Sündiges werden …

Die prickelnde romantische Komödie »His Treat – Sündiger Genuss« von USA Today-Bestseller-Autorin Penelope Bloom ist eine süße Versuchung der besonderen Art. Romantisch, witzig und verboten sexy!

Penelope Bloom war Lehrerin an einer Highschool, bevor sie ihren Job an den Nagel hängte, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Inzwischen ist sie eine erfolgreiche USA-Today-, Washington Post- und Amazon Kindle-Bestsellerautorin. Ihre Romane »His Banana« und »Her Cherry« haben sich in zahlreiche Länder verkauft. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei kleinen Töchtern in Florida.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.10.2020

His and her Treat

0

Der Klappentext:

Ein Cupcake-Bäcker aus Leidenschaft – und eine Künstlerin mit einer Leidenschaft für Cupcakes … Als die Künstlerin Emily einen vielversprechenden Auftrag erhält, traut sie ihren Augen ...

Der Klappentext:

Ein Cupcake-Bäcker aus Leidenschaft – und eine Künstlerin mit einer Leidenschaft für Cupcakes … Als die Künstlerin Emily einen vielversprechenden Auftrag erhält, traut sie ihren Augen nicht: Ihr neuer Boss ist ausgerechnet ihr ehemaliger Highschool-Schwarm Ryan. Wie sich herausstellt, ist er noch immer extrem süß, und inzwischen nicht mehr nur der weltbeste Cupcake-Bäcker, sondern auch Inhaber des Bubbly Baker in New York.
Emily soll für Ryan die Dekoration für eine große Firmen-Halloweenparty gestalten – und weiß, dass sie sich dabei auf keinen Fall von seinem verführerischen Grinsen und perfekten Körper ablenken lassen sollte. Denn aus zu viel Süßem kann schnell etwas Sündiges werden …

Meine Meinung:

Nach "His Banana" und "Her Cherry" kam nun endlich das heiß ersehnte nächste Buch der Reihe raus. Auf "His Treat" habe ich sehnsüchtig gewartet.

Ich liebe den Schreibstil von Penelope Bloom und nach "His Banana" bin ich einfach hin und weg von dieser Reihe.
Die Cover sind alle immer perfekt auf die Bücher abgestimmt. Auch hier passt es einfach perfekt. Ryan hat eine Bäckerei und liebt es Cupcakes zu backen und er liebt Halloween und so ist der Cupcake auf dem Cover auch in den typischen Halloween-Farben gestaltet. Wirklich passend.

Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive abwechselnd aus Sicht von Emily und Ryan geschrieben.

Ich liebe die beiden Charaktere. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, aber passen dadurch so gut zusammen.

Es handelt sich auch wieder um eine wirklich humorvolle Liebesgeschichte. Der Witz und die Romantik kommen beide nicht zu kurz.

Die Aktionen, die William & Steve, Ryan immer zu antun, sind wirklich zum schießen und Ryan kann einem schon wirklich leid tun. Aber das machte alles nur noch viel witziger.

Mein Fazit:

Ich kann euch dieses Buch wirklich empfehlen. Würde aber auch wieder raten erstmal "His Banana" und "Her Cherry" vorab zu lesen. Ich finde His Banana immer noch von den dreien als Nummer 1, aber die anderen sind auch sehr gut und deshalb kann ich alle nur empfehlen und würde auch diesem Buch keinen Stern abziehen, weil es mich einfach wirklich toll unterhalten hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

Humorvoll & Spritzig!

0

His Treat – Sündiger Genuss: Roman (Guilty Pleasures 3)
von Penelope Bloom


Dieses ansprechend und wunderschön gestaltete Cover, hat mich ebenso beeindruckt wie der Klappentext.
Die Autorin schafft es ...

His Treat – Sündiger Genuss: Roman (Guilty Pleasures 3)
von Penelope Bloom


Dieses ansprechend und wunderschön gestaltete Cover, hat mich ebenso beeindruckt wie der Klappentext.
Die Autorin schafft es immer wieder neue, interessante Charaktere zum Leben zu erwecken!
Auch die Handlung überzeugt!
Ich liebe den Schreibstil der Autorin! Er ist lustig, leicht, bringt Emotionen auf den Punkt, schafft skurrile, liebenswerte Charaktere und lässt einen in die Story eintauchen!
Es gibt nur noch zu sagen: Wann kommt Nachschub?
Denn dies ist eine der Autorinnen, die es geschafft hat mich mit jedem Buch zu überzeugen und von der ich sagen kann, dass ich jedes einzelne Buch gelesen habe!
Bitte nicht mit dem schreiben aufhören!
Ihre Geschichten machen den Alltag bunter und lustiger!
Vielen Dank für die schöne Lesezeit! Es war wieder viel zu schnell vorbei!
Von mir gibt es volle Punktzahl und eine absolute Lese Empfehlung – vielen Dank für die wundervolle Lesezeit!



Vielen Dank an Piper ebooks und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.10.2020

tolles Buch

0

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Emily steht kurz davor nach Paris zu gehen, ...

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Emily steht kurz davor nach Paris zu gehen, denn sie wurde in einer Kunstakademie angenommen. Sie hat nur mehr ein paar Monate bis sie weggeht und verlieben steht nicht auf ihrer Liste. Doch das Schicksal hat was anderes im Sinn. Als sie Ryan traf, erkannte sie ihn sofort er sie aber nicht, es war ihre Highschool Liebe. Er brach ihr das Herz, da er sie nicht beachtete. Sie soll für ihn eine Halloweenparty für die Firma mit Dekorationen auf die Beine stellen.
Wie geht es weiter? Schafft es Emily sich gefühlsmäßig von Ryan fern zu halten. Wieso will William unbedingt Ryan und Emily verkuppeln? Schafft er es, oder geht der Schuss von hinten los?
Das Buch ist super. Die Charaktere finde ich echt gut gelungen. Ich habe mich sehr amüsiert beim Lesen. Holt euch das Buch und werde Spaß beim Lesen haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.12.2020

Locker-leichte Liebesgeschichte für zwischendurch mit schlagfertigem Humor

0

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Ein Cupcake-Bäcker aus Leidenschaft – und eine Künstlerin mit einer Leidenschaft für Cupcakes…
Als die Künstlerin Emily einen vielversprechenden Auftrag erhält, traut ...

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Ein Cupcake-Bäcker aus Leidenschaft – und eine Künstlerin mit einer Leidenschaft für Cupcakes…
Als die Künstlerin Emily einen vielversprechenden Auftrag erhält, traut sie ihren Augen nicht: Ihr neuer Boss ist ausgerechnet ihr ehemaliger Highschool-Schwarm Ryan. Wie sich herausstellt, ist er noch immer extrem süß, und inzwischen nicht mehr nur der weltbeste Cupcake-Bäcker, sondern auch Inhaber des Bubbly Baker in New York.
Emily soll für Ryan die Dekoration für eine große Firmen-Halloweenparty gestalten – und weiß, dass sie sich dabei auf keinen Fall von seinem verführerischen Grinsen und perfekten Körper ablenken lassen sollte. Denn aus zu viel Süßem kann schnell etwas Sündiges werden…


Meinung:
Das ist der dritte Teil der Reihe, den man auch unabhängig von den Vorgängerbänden lesen kann, da vor allem Emily und Ryan im Mittelpunkt stehen, aber so ist das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern natürlich schöner.
Der bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Emily und Ryan geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem William (aus Band zwei) und Grammy, Haileys Großmutter, sorgen für so manche Lacher. Bei den Verkupplungsversuchen von William und Steve, die Ryan behilflich sein möchten, kann man nur den Kopf schütteln.
Man spürt das Knistern und Prickeln zwischen Emily und Ryan. Der Schlagabtausch der beiden ist einfach nur herrlich und der Humor der Autorin hat mich wiederholt zum Lachen gebracht. Hier würde ich auf jeden Fall raten, einen Blick in die Leseprobe zu werfen, ob einem der Humor zusagt.

Ich habe die Lesezeit sehr genossen, jedoch ging es mir stellenweise zu schnell voran und ich hätte mir mehr Seiten gewünscht. So gibt es für eine locker-leichte und unterhaltsame Geschichte 4 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich schon sehr auf Liliths Geschichte.

Fazit:
Wunderbare locker-leichte und unterhaltsame Geschichte mit schlagfertigen Dialogen, die ich nur empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2020

Kunst und Kuchen

0

Penelope Bloom hat mit ihren beiden Vorgängern „His Banana“ und „Her Cherry“die Messlatte recht hoch gehängt was meine Erwartungen an ihr neues Buch „His Treat“ angeht. Es konnte mich ohne Zweifel in den ...

Penelope Bloom hat mit ihren beiden Vorgängern „His Banana“ und „Her Cherry“die Messlatte recht hoch gehängt was meine Erwartungen an ihr neues Buch „His Treat“ angeht. Es konnte mich ohne Zweifel in den Bann ziehen, hat mich gut unterhalten und zum Schmunzeln gebracht. Aber es reichte nicht ganz an seine Vorgänger heran.

Die von ihr gewählten Charaktere waren wieder herrlich getroffen, wobei man Ryan ja schon kennt (sofern man die anderen Bücher der Reihe schon gelesen hat), wenn auch bisher nur oberflächlich. Jetzt sind er und Emily ganz m Fokus des Lesers und man erfährt so einiges über sie . Ängste, Träume und alles was dazugehört.
Auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren gibt es. Allen voran William und Grammy, was schon von weiten nach Chaos schreit.

Auch Sprache und Lesefluss sind wieder sehr angenehm und lassen ein entspanntes aber schnelles Wegschmökern zu. Auch wenn dieser Teil der Reihe nicht ganz so eingängig ist wie ihre anderen Bücher und einen etwas längeren Anlauf braucht um in Fahr zu kommen, so kann man ihm nicht seinen Unterhaltungswert absprechen, der wieder eindeutig vorhanden ist.

Wieder ein sehr schönes Buch der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere