Cover-Bild Magic Academy - Die Prüfung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: cbt
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 14.05.2018
  • ISBN: 9783641207915
Rachel E. Carter

Magic Academy - Die Prüfung

Britta Keil (Übersetzer)

Traue niemals einem Prinzen …

Nach dem harten Prüfungsjahr an der Akademie darf Ryiah die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten – gemeinsam mit Erzfeindin Priscilla, unter einem Kommandeur, der ihr das Leben zur Hölle macht, und in Gesellschaft von Prinz Darren: abwechselnd ihr größter Rivale und engster Vertrauter. Für den sie mehr als Freundschaft empfindet, obwohl er verlobt ist. Als die Landesgrenzen von Jerar bedroht sind, müssen Ry und ihre Freunde noch vor der Abschlussprüfung zeigen, was in ihnen steckt ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.05.2019

Toll geht es weiter!

0

Rachel E. Carter hat mich im zweiten Band der Magic Academy - Reihe nicht enttäuscht und einen tollen weiteren Teil geschrieben! Mir persönlich hat der zweite Teil sogar noch besser gefallen, da ich die ...

Rachel E. Carter hat mich im zweiten Band der Magic Academy - Reihe nicht enttäuscht und einen tollen weiteren Teil geschrieben! Mir persönlich hat der zweite Teil sogar noch besser gefallen, da ich die Charaktere irgendwie schon kannte und wusste, mit wem ich es zutun hatte. Auch hier finde ich es super spannend, wie die Zeit in der Ausbildung beschrieben wurde. Hatte ich in Band eins einen Lieblingslehrer, so habe ich hier definitiv einen Hasslehrer. Rachel Carter führt die Emotionen von Ryiah so schön aus, dass ich immer verstehen kann, wieso jemand ist, wie er eben ist. Ryiah ist einfach ein Charakter, mit dem ich gut symphatisieren kann und den ich (fast) immer nachvollziehen kann. Es ist auch spannend zu sehen, wie sie die Beziehung zwischen Darren und Ryiah verändert. Für einen Moment habe ich Darren echt geliebt, weil es diese süßen Stellen gab, und dann habe ich ihn wieder gehasst, da er nur Mist gebaut hat. Der zweite Teil war einfach super.
Eine Sache fand ich nur schade; Irgendwann habe ich ein klein wenig für Priscilla symphatisiert, ich fand sie nett - oder toll. Ich hätte mir gewünscht, Ryiah und Priscilla hätten sich möglicherweise vertragen, schließlich hat Rachel Carter Priscilla auch diese emotionalen Momente gegeben, in denen bestimmt jeder sie kurz gemocht hat. Aber natürlich ist mir klar, dass Priscilla von Natur aus, für das Buch eine eher "schlechte" Person ist, die nicht dafür gedacht ist, dass man sie mag. Was mich ebenfalls etwas gestört hat, bzw. was ich schade fand, war, dass sich der Teil mit Ian meiner Meinung nach etwas zu lang gezogen hat. Ich mochte Ian nie so wirklich, und fand, dass man den Part zwischen den beiden, etwas kürzer hätte halten können, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.
Wie schon im ersten Band, ist auch im zweiten Teil Rachel Carter's Schreibstil unfassbar toll und flüssig. Man kann nichts bemängeln, sondern einfach nur genießen, wie leicht man durch's lesen kommt.

Veröffentlicht am 04.06.2018

Eine großartige Fortsetzung!

0

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Der zweite Teil der Magic Academy ist erschienen!!! WUHU :D
Und heute möchte ich euch ihn unbedingt vorstellen!
Band 2 heißt >Die Prüfung< und wird sich mit Ryiahs ...

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Der zweite Teil der Magic Academy ist erschienen!!! WUHU :D
Und heute möchte ich euch ihn unbedingt vorstellen!
Band 2 heißt >Die Prüfung< und wird sich mit Ryiahs Ausbildung zur Kriegsmagierin beschäftigten. Natürlich dürfen Prinz Darren, der ihre Gefühlswelt auf den Kopf steht, ein frauenfeindlicher Lehrer und üble Prüfungen nicht fehlen!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Großartig! Ich liebe diese Reihe! Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe!!!
Hab ich erwähnt, dass ich die Reihe… ;) - Gut, Spaß bei Seite.
Aber wirklich, ich kann überhaupt nicht meckern. Band 1 war genau das, was ich gesucht hatte und Band 2 knüpft nahtlos an.
Ich liebe den Schreibstil, die Erzählgeschwindigkeit, Ryiahs Kampfgeist und vor allen all die Herausforderungen, die sich die Autorin für die Novizen ausgedacht hat.
Es ist eine wirklich harte Zeit - kurz um: Wer Band 1 schon hart fand, wird bei Band 2 die Zähne zusammenbeißen müssen. Aber das Tolle an Band 2? Viel praktischer und lebensechter Unterricht für Ryiah und den Rest. So kommt es eben auch, dass sie mitten in einen Kampf geraten und all ihre Fähigkeiten mit einem Schlag auf die Probe stellen müssen. Aber wir lernen hier noch eine ganz neue Seite, an der Geschichte kennen: Verlust. Mehr möchte ich an diesem Punkt nicht sagen, um nicht zu spoilern. Ihr werdet es selbst lesen und dann herausfinden, wie sich diese Umstände und Ereignisse auf unsere Lehrlinge auswirken.
Ryiah ist mir von Anfang bis Ende sympathisch und büßt auch in Band 2 keinen ihrer Punkte ein - auch als die Liebesgeschichte viel deutlicher hervortritt, als bislang in Band 1 der Fall war. Zwischendrin hatte ich zwar Sorge, dass es vielleicht ein wenig "too much" werden könnte, doch die Autorin hat die Kurve richtig gut bekommen und zum Schluss - das geschieht nicht mehr oft - auch mich völlig aus den Socken gehauen. Ich meine, dass noch irgendetwas Großes zum Schluss kommt, wird sicher jeder ahnen, aber damit, habe selbst ich nicht gerechnet. Großartig!
Wie ihr merkt, bin ich wirklich von dieser Reihe begeistert und kann sie jedem, der eine Fantasygeschichte mit Magiern sucht und nichts gegen ein wenig Liebesgeschichte hat, wärmstens empfehlen.
Die Ausbildung ist brutal und die ersten Klappentext-Worte >Traue niemals einen Prinzen< werdet ihr oft zu spüren bekommen. Doch wer diese ganzen Machtspielchen liebt, wird auch hier seine Freude mit dem Buch haben.

Kurz um: Eine großartige Fortsetzung einer Fantasy-Reihe, die ich schon lange nicht mehr so genossen habe! Danke an die Autorin für dieses tolle Werke!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Eine großartige Fortsetzung!

5+ von 5 Sternen

Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Veröffentlicht am 06.02.2021

Ganz ok aber Charakter nervt manchmal...

0

Ich mag das Buch,es hat mich sehr sehr gefesselt doch als diese Sache mit Darren und Ian kam habe ich das Buch wegschmeißen und erst zwei Tage später mich dazu durchgerungen es weiter zu lesen...Ryiah ...

Ich mag das Buch,es hat mich sehr sehr gefesselt doch als diese Sache mit Darren und Ian kam habe ich das Buch wegschmeißen und erst zwei Tage später mich dazu durchgerungen es weiter zu lesen...Ryiah ist mir an machen Stellen so unsympathisch rübergekommen das es mich geschüttelt hat.Doch an anderen stellen mochte ich sie.Auch ihre Sturheit hat mich aufgeregt,sie ist so kindlich und ihre aufbrausende Art hat es mir manchmal schwer gemacht sie zu mögen.Doch eigentlich mochte ich es.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

guter 2. Band

0

Ry hat es geschafft, sie beginnt ihre Ausbildung als Kriegsmagierin an der Akademie. Sie lernt viel über sich und ihre Magie, aber was Darren betrifft, ist sie noch kein Stück weiter. Sie empfindet eindeutig ...

Ry hat es geschafft, sie beginnt ihre Ausbildung als Kriegsmagierin an der Akademie. Sie lernt viel über sich und ihre Magie, aber was Darren betrifft, ist sie noch kein Stück weiter. Sie empfindet eindeutig mehr als nur Freundschaft für ihn, und das, obwohl er verlobt ist und sich ihr gegenüber absolut widersprüchlich verhält. Als Jerar angegriffen wird, wird allen bewusst, dass das hier nicht nur Ausbildung sondern bitterer Ernst ist.

Auch dieser Band konnte mich voll überzeugen. Ry ging mir hin und wieder ziemlich auf die Nerven, weil sie sich einfach nicht entscheiden kann und deshalb immer mehr Menschen ernsthaft verletzt.
Sie tut genau das, was sie Darren immer vorwirft, das konnte ich gar nicht verstehen. Sie denkt nur an sich und schert sich nicht um die Gefühle der anderen Beteiligten.

Neben dieser Gefühlsebene gibt es hier noch einige Kämpfe auszufechten. Das Buch war spannend und voller Tempo, mir hat das gut gefallen und wer Band 1 mochte, muss die Fortsetzung auch lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2018

Gute Fortsetzung

0

Ich habe der Fortsetzung sehr entgegen gefiebert!
In dem zweiten Band begleiten wir Ryiah während ihrer weiteren vier Jahre Ausbildung und erleben ihre Höhen und Tiefen. Die Ausbildung ist wie gewohnt ...

Ich habe der Fortsetzung sehr entgegen gefiebert!
In dem zweiten Band begleiten wir Ryiah während ihrer weiteren vier Jahre Ausbildung und erleben ihre Höhen und Tiefen. Die Ausbildung ist wie gewohnt hart und mit sehr viel Arbeit verknüpft. Mehrere Ortwechsel sorgen für Zeitsprünge, so dass die vier Jahre relativ schnell voran schreiten, ohne dass man es richtig bemerkt.
Währenddessen kommt es immer wieder zu Angriffen von Feinden, bei denen Ry und ihre Mitschüler bei den Kämpfen hinzugezogen werden. Ryiah beweist ihr Geschick, ihr Talent und ihre Stärke und setzen mehr als einmal ihr Leben aufs Spiel.

Die Nebencharaktere, die man zu schätzen gelernt hat, werden im zweiten Teil weiter vertieft. Sie nehmen gemeinsam mit Ryiah an so gut wie jedem Abenteuer dran teil. Es kommen ebenfalls neue Charakter hinzu die mir gefallen haben. So lernt man Ryiahs kleinen Bruder näher kennen, was ich wirklich toll fand!

Hinzu kommt ein Liebesdreieck das ich nicht benennen werde – einige können es sich sicher auch denken. ;)
Leider ging es mir hierbei zu oft hin und her. Ry hat mir im zweiten Band ebenfalls zu häufig Liebeskummer. Ich habe mehrfach gedacht: Entscheide dich endlich, Ryiah, welchen der beiden du nun liebst. Eigentlich wusste ich es. Man merkt ihren Zwiespalt und leidet mit ihr – jedoch hätte ich mir gewünscht, dass sie nicht ganz so oft vor ihren Gefühlen und den beiden Männern davongelaufen wäre – wortwörtlich gemeint übrigens.
Nachdem sie sich dann endlich entschieden hat, war es eine Zeit lang gut, jedoch – wie sollte es auch anders sein? – blieb es nicht dabei.
Dann ging der Herzschmerz wieder von vorne los. Bis zum Ende des Buches leidet sie darunter und die Wende am Ende habe ich ehrlich gesagt nicht kommen sehen.

Der Schreibstil von Rachel E. Carter war wieder angenehm flüssig und ich konnte von Anfang an in die Geschichte eintauchen. Trotz des Liebesdramas konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, so gut hat es mir gefallen. Ich weiß gar nicht wie ich es jetzt bis Dezember auf den dritten Teil aushalten soll.