Cover-Bild Happy Road
(36)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Wenn Nicht Jetzt-Verlag
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Sachbuch, Ratgeber
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 296
  • Ersterscheinung: 18.06.2021
  • ISBN: 9783947824151
Sarah Kringe

Happy Road

Dem Weg ist das Ziel egal
"Also i find’s a guats Platzl“, versucht Mathias mich in seinem schönsten Österreichisch zu überzeugen. Ich schaue auf den malerischen Feldweg, auf dem wir stehen, die Blumenwiese neben dem Bus, das traditionelle rumänische Kreuz an der Weggabelung und die himmelweite Aussicht: Ich finde es zum Kotzen.

Wie ist es, wenn man mit dem neuen Partner auf drei Quadratmetern zusammenlebt? Eine Pressereferentin aus Berlin und ein Skilehrer aus Österreich sind in einem umgebauten Transporter durch Europa gereist. Die Autorin erzählt auf humorvolle Weise von ukrainischen Grillpartys, wildgewordenen montenegrinischen Schafherden und einigen zwischenmenschlichen Herausforderungen.

In diesem Buch findet niemand die Formel zum Glück oder justiert sein Nasen-Chakra neu. Vielmehr gibt es auf witzige Weise einen ehrlichen Einblick in den Camperalltag und räumt dabei mit der heilen Instagram-Vanlife-Welt auf. Denn spätestens, wenn man bei Minusgraden mit Blasenentzündung in einem Bus ohne Toilette sitzt, hört der Spaß auf. Wirklich.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.01.2022

Wunderschön!

0

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Ein Blick hinter die Kulissen des heilen Van-Life Lebens. Ein guter Einsteiger- Roman für Leute, die es gerne selbst mag wagen möchten, das Abenteuer.
Zuerst einmal ...

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Ein Blick hinter die Kulissen des heilen Van-Life Lebens. Ein guter Einsteiger- Roman für Leute, die es gerne selbst mag wagen möchten, das Abenteuer.
Zuerst einmal finde ich den Titel sehr ungewöhnlich 'Happy Road' von der deutschen Autorin Sarah Kringe, die hier bildlich beschreibt wie es ist 'on the road' zu sein. Ich lese sehr gerne diese Art von Büchern, denn sie wecken die Reiselust und man kann sich selbst anhand von kleinen Anekdoten erinnern, wie es auf den Reisen gewesen sein mag. Es machen viele heutzutage, sich einfach auf den Weg zu begeben. Hier wird die Frage beleuchtet, wie es ist mit jemanden zu vereisen, den man eigentlich gar nicht wirklich kennt. Das ist wohl die beste Art jemanden kennenzulernen. Sie reist durch Osteuropa und erlebt dort viel Abenteuer, so geht ihr Weg durch die Ukraine, Montenegro ... Es ist ein gutes Hands-on Buch, wenn man sich gerne selbst mit dem Auto auf den Weg machen möchte. Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

#vanlife

0

Sarah lernt im Österreich-Urlaub ihren Vermieter Mathias kennen und verliebt sich in ihn.
Zurück in Berlin kann sie es kaum erwarten ihre neue Liebe wiederzusehen. Bei der nächsten Gelegenheit schnallt ...

Sarah lernt im Österreich-Urlaub ihren Vermieter Mathias kennen und verliebt sich in ihn.
Zurück in Berlin kann sie es kaum erwarten ihre neue Liebe wiederzusehen. Bei der nächsten Gelegenheit schnallt sie ihr Fahrrad aufrecht auf den Dachgepäckträger und macht sich auf den Weg zu Mathias nach Österreich.
Kurz vor dem Ziel noch schnell die Kaufhaus-Toilette benutzen, sich umziehen und frisch machen, denkt Sarah, denn die letzten Stunden sass sie mit Jogginghose im Auto - so will sie sich nicht Mathias präsentieren. Wie wird er mich begrüßen? Doch hoffentlich nicht per Handschlag.., denkt sie gerade, als sie in die Tiefgarage des Kaufhauses runterfährt. RUMPS! Ein Riesenknall reißt sie aus den Gedanken und sofort ist sie sich bewußt, was diesen ‚Knall‘ ausgelöst hat: Ihr Fahrrad, oben auf dem Gepäckträger - die Höhe des Rades passte nicht ganz zur Höhe der Tiefgarage.

So beginnt das Buch Happy Road von Sarah Kringe. Man ist sofort dabei: Leicht und flüssig, mit viel Humor schreibt die Autorin und erzählt von ihrer Road Tour in einem umgebauten Transporter quer durch Europa.
Eigentlich kennen sie sich kaum, nur wenige Monate, aber sie gehen das Risiko ein, kündigen ihre Jobs und stürzen sich in das Abenteuer. Ein Abendteuer wird es wirklich, denn Sarah und Mathias erleben Pannen, übernachten bei -21°,Trinkwasser aufzutreiben ist nicht immer einfach und das Problem mit der Toilette stellt sich täglich. Wunderschöne Natur entschädigt sie jedoch oft.

Sie reisen durch Griechenland, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Serbien, Rumänien, Ukraine, Lettland, Estland, Finnland, Norwegen und Schweden, wobei sie den harten Winter in Skandinavien verbracht haben.

Mir hat das Buch inkl. Bilder unglaublich gut gefallen. 243 Seiten (Tolino) waren viel zu schnell gelesen und Sarah schreibt so authentisch, dass ich das typische Geräusch hören konnte, wenn der Camper bei Sarahs Erzählungen durch die tiefen Schlaglöcher der Ukraine polterte.
Grosse Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.08.2021

schöner und ehrlicher Reisebericht

0

„Happy Road – Dem Weg ist das Ziel egal“ von Sarah Kringe ist ein wundervolles Buch, welches im Wenn-nicht-jetzt-Verlag (auch wnj-verlag.de) erschienen ist. Schon allein der Verlag kann seine eigene Geschichte ...

„Happy Road – Dem Weg ist das Ziel egal“ von Sarah Kringe ist ein wundervolles Buch, welches im Wenn-nicht-jetzt-Verlag (auch wnj-verlag.de) erschienen ist. Schon allein der Verlag kann seine eigene Geschichte erzählen (tut er auch auf seinen Blog), denn er ist 2018 an einem Strand in Sizilien gegründet worden, um Autorinnen und Autoren, deren Schwerpunkte im Bereich Reisen liegen, eine Plattform zu geben. Und das hier vorliegende Buch handelt von einer Reise durch den Norden und Osten Europas mit einem Van.

Sarah Kringe nimmt uns nicht nur mit auf die Reise, sondern auch in den Beginn einer Beziehung zwischen zwei Menschen, die eher mehr Unterschiede haben (österreichischer Skilehrer und Berliner Pressereferentin) als Gemeinsamkeiten (den Willen zusammen auf Reisen zu gehen und es zu schaffen).

Mir gefallen Reiseberichte sowieso und so konnten mich auch Sarah und Mathias mit ihren Informationen, ihren Gefühlen und Erlebnissen überzeugen. Gerade den Alltag und die Reise mitzuerleben fand ich erfrischend.

Eine weitere Besonderheit hat dieses Buch: es ist cradle-to-cradle produziert. Das bedeutet, dass bei der Herstellung umweltschonende Techniken eingesetzt, auf FSC-zertifizierten Papier gedruckt. Es bringt richtig Spaß es in die Hand zu nehmen und wird mit wunderschönen Bildern und einer tollen Karte abgerundet. Einzig die Schrift war mir persönlich zu klein und die Farbe zu wenig kontrastreich, sodass ein Lesen am Abend für mich persönlich nicht mehr ging.

Insgesamt bin ich begeistert, sowohl vom Buch als auch vom Verlag und vergebe 5 von 5 Sterne für dieses besondere Erlebnis.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.07.2021

Ein treffender Titel für eine unvergessliche Reise

0

Wer kennt das nicht: Das Gefühl und der Gedanke: war das jetzt alles? Verbunden mit der Überlegung, ob man sich vielleicht einmal eine Auszeit nehmen und etwas ganz Anderes zu machen. Möglicherweise war ...

Wer kennt das nicht: Das Gefühl und der Gedanke: war das jetzt alles? Verbunden mit der Überlegung, ob man sich vielleicht einmal eine Auszeit nehmen und etwas ganz Anderes zu machen. Möglicherweise war ein solcher Gedankenblitz ausschlaggebend für eine kurzfristige Lebensplanänderung und einer wahren Abenteuerreise quer durch Osteuropa und dann bis hoch ans Nordkap.
Sarah und Matthias, sie fest etabliert und mehr oder weniger zufrieden mit einem zunehmend eintönigen Schreibtischjob, mitten in der Großstadt Berlin. Und er, naturverbunden, Skilehrer aus/in Österreich. Auf den ersten Blick voller Gegensätze und doch wagen sie bereits nach kurzer Zeit eine ungewöhnliche Reise: mit einem umgebauten VW-Bus bereisen sie Osteuropa, Skandinavien und erreichen eines Tages dann ihr größtes Ziel: das Nordkap.
Ein interessanter, abwechslungsreicher, liebevoller und persönlicher Reisebericht. Der mir auf Grund seiner Gestaltung auf Anhieb sehr gut gefallen hat: In relativ kurzen Kapiteln über ca. 10 Seiten wird jedes bereiste Land mit Reiseepisoden und –episödchen, die sich in diesen Landstrichen ereignet haben, vorgestellt. Als Einstieg wird jedes mal eine ansprechende und aussagestarke Fotografie gewählt und man wird regelrecht neugierig, was auf den folgenden Seiten berichtet wird.
Eine sehr angenehme Schreib- und Erzählweise, die von der Autorin angewendet wird und man fühlt sich regelrecht eingeladen, auf dem Beifahrersitz Platz zu nehmen und mitzureisen. Nur schade, dass nach knapp 300 Seiten die Reise bereits zu Ende ist – liebend gerne wäre man noch weitergefahren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.07.2021

Aufregender Roadtrip

0

Das Titelbild und der Titel sind sehr gut gelungen und wecken in einem die Lust, sich auf das Abenteuer einzulassen.
Wenn man sich dann die beeindruckende Route auf der Karte durch Europa betrachtet und ...

Das Titelbild und der Titel sind sehr gut gelungen und wecken in einem die Lust, sich auf das Abenteuer einzulassen.
Wenn man sich dann die beeindruckende Route auf der Karte durch Europa betrachtet und die schönen Fotos, wird das Fernweh in einem entfacht.
Durch den humorvollen, authentischen und flüssigen Schreibstil kann man sich richtig einlassen und mitreisen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Man erlebt die Reise mit all den Highlights, negative wie positive und den alltäglichen Herausforderungen. Die Autorin Sarah Kringe lässt uns ungeschönt an allem teilhaben. Sie wirkt sympathisch und mutig, schließlich hat sie ihren Partner erst vor kurzem kennengelernt und traut sich, gleich 7 Monate mit ihm auf engstem Raum zu verbringen.
Wer gerne unterhaltsame, humorvolle und spannende Reiseberichte liest ist hier genau richtig!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere