Cover-Bild Infinity Falling - Mess Me Up
(37)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 22.08.2023
  • ISBN: 9783736320031
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Sarah Sprinz

Infinity Falling - Mess Me Up

Band 1 der Reihe "Infinity-Reihe"

Die neue Reihe der Autorin des Bestsellers DUNBRIDGE ACADEMY

Nur wenn sie in fremde Rollen schlüpft, fühlt sich Schauspielerin Aven Amenta wie sie selbst. Doch seit eine Stalkerin in ihre Privatsphäre vorgedrungen ist, würde sich die Zwanzigjährige am liebsten verstecken. Der Umzug nach Vancouver für die Dreharbeiten des Kinoblockbusters INFINITY FALLING kommt Aven daher gerade recht. Womit sie nicht gerechnet hat: Die männliche Hauptrolle wird kurzfristig mit Hayes Chamberlain besetzt. Statt Schauspielerfahrung bringt der Ex-Boyband-Star nur einen Haufen Fans und Medienrummel mit, den Aven eigentlich meiden wollte. Doch mit jedem Tag fällt es ihr schwerer, sich von ihm fernzuhalten. Bis Hayes begreift, dass er nicht mit Aven zusammen sein kann, ohne sie in Gefahr zu bringen.

Willkommen am Set von INFINITY FALLING!

Auftakt der neuen Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Sarah Sprinz

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.12.2023

Schöne Story, mit Tiefgang

0

Ein lang ersehnter Titel von mir. Ich habe mich sehr gefreut, als ich den Titel kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Der Roman ist gut für zwischendurch. Hier wurde das Rad nicht neu erfunden. ...

Ein lang ersehnter Titel von mir. Ich habe mich sehr gefreut, als ich den Titel kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Der Roman ist gut für zwischendurch. Hier wurde das Rad nicht neu erfunden. Man kann sich aber gut in dem Setting verlieben. Man bekommt richtig das Gefühl, als könnte man wirklich mal hinter die Kulissen von einem Marvel-Film schauen.

Ich fand es sehr angenehm, wie @sarahsprinz ein sehr sensibles Thema behandelt hat und dann auch noch bei einem Mann. Es wirkte nicht humoristisch oder taktlos. Genauso wird das Thema Stalking aufgegriffen, was wahrscheinlich in der Branche viel öfter vorkommt, als wir erfahren.

Im nächsten Teil geht es um die beiden Manager von Aven und Haz. Ich mag sowas ja eher nicht. Wenn schon mehrere Bände, dann bitte doch mit den gleichen Hauptcharakteren, aber ich habe die Hoffnung, dass wir trotzdem noch ein wenig mehr von Aven und Haz habe, deswegen werde ich, wahrscheinlich, in den zweiten Band auch reinlesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2023

Wow

0

Queen Sarah hat mal wieder einen rausgehauen!

„Mess me up“ ist der Auftakt der spektakulären „Infinity falling“ Reihe von Sarah Sprinz und schenkt uns enemies-to-lovers im Film-Setting. 🫶🏻

Der Schreibstil ...

Queen Sarah hat mal wieder einen rausgehauen!

„Mess me up“ ist der Auftakt der spektakulären „Infinity falling“ Reihe von Sarah Sprinz und schenkt uns enemies-to-lovers im Film-Setting. 🫶🏻

Der Schreibstil ist wie man es von Sarah gewöhnt ist. Lebendig, humorvoll, emotional. Von der ersten Seite an hatte das Buch eine Sog-Wirkung auf mich und gerade das Setting an einem Film-Set hat mir sehr gut gefallen und war mal etwas Neues.

Beide Hauptcharaktere haben neben der Lovestory und dem Film noch eine eigene kleine Background-Storyline, die bei beiden tief geht und das Herz berührt. Gerade diese Hintergrundinformationen führen zu einer Verbindung zu den Charakteren, die das Leseerlebnis noch besser machen.

Die Entwicklung der Story und der Charaktere ist realistisch und gelungen, dafür lohnt sich das Herzflattern während bestimmten Szenen. 😅

Im ersten Band der Trilogie werden auch mentale Probleme sichtbar. Für mich wurden diese Dinge ehrlich und respektvoll behandelt und man kann auch beide Protagonisten besser verstehen.

Für mich ein ehrwürdiger Reihenauftackt und eine klare Leseempfehlung! 💖

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2023

Hyes & Aven

0

„Infinity Falling – Mess Me Up“ ist nicht das erste Buch das ich von Sarah Sprinz gelesen habe und es wird auch nicht das letzte sein. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und angenehm zu lesen. ...

„Infinity Falling – Mess Me Up“ ist nicht das erste Buch das ich von Sarah Sprinz gelesen habe und es wird auch nicht das letzte sein. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und angenehm zu lesen. Trotz der Pausen war das Buch dennoch spannend, aber für mich war es an einigen Stellen leider zu langatmig und etwas langweilig. Dennoch hat es sich mal wieder so angefühlt, als ob man gerade zuhause ankommt.

Aven ist eine erfolgreiche, starke und unabhängige Frau. Ihre Karriere ist ihr sehr wichtig und sie liebt das Schauspielern. Sie ist aber auch ziemlich unsicher und seitdem eine Stalkerin sie auf Schritt und Tritt verfolgt hat sie mit Ängsten zu kämpfen.
Der Umzug wegen den Dreharbeiten wegen Infinity Love kommt gerade richtig und lenkt sie von alle dem ab.
Hyes habe ich ebenfalls in mein Herz geschlossen. Der charmante Boybandstar bekommt die männliche Hauptrolle. Nachdem Aven dies erfährt kommt sie nicht so recht damit klar, da sie eine Vergangenheit miteinander teilen und sich eigentlich aus dem Weg gehen wollen.
Trotz allem können sie ihre Gefühle nicht unterdrücken die plötzlich wieder in ihr hochkommen.

Aven und Hyes haben uns einen unglaublichen ersten Band geschenkt, indem es um Ängste, Träume, innere Dämonen, große Gefühle, schwierige Vergangenheiten, Stalking und Essstörungen geht.

Von mir gibt es definitiv eine klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 31.10.2023

WOW!!

0

Absolutes Jahreshiglight!!!
Ich liebe dieses Buch, vorallem wegen des Tropes second change und enemies to lovers. Sarah sprinz hat mal wieder etwas wundervolles gezaubert!!

Absolutes Jahreshiglight!!!
Ich liebe dieses Buch, vorallem wegen des Tropes second change und enemies to lovers. Sarah sprinz hat mal wieder etwas wundervolles gezaubert!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2023

Hollywood Love Affairs

0

Sarah Sprinz ist für mich der Inbegriff von großen Gefühlen und hinreißend nahbaren Charakteren und auch mit „Infinity Falling“ hat sie wieder voll abgeliefert und eine schöne Lovestory geschaffen. Wieder ...

Sarah Sprinz ist für mich der Inbegriff von großen Gefühlen und hinreißend nahbaren Charakteren und auch mit „Infinity Falling“ hat sie wieder voll abgeliefert und eine schöne Lovestory geschaffen. Wieder sehr lesenswert!

Zum Inhalt: Aven hat es geschafft und endlich eine Hauptrolle in Hollywood ergattert. Doch dann taucht Hayes am Set auf. Hayes, der eigentlich Rockstar ist und vor drei Jahren Avens Herz gebrochen hat. Hayes, der nicht da war, obwohl er es versprochen hatte. Und plötzlich sind all die alten Gefühle wieder da.

Second Chance ist ja eigentlich nicht so mein Trope, aber diese Story fühlt sich auch viel mehr nach first Chance an, denn zum ersten Mal begegnen sich die beiden Protagonisten auf Augenhöhe und ohne fremden Einfluss. Also ja, es gibt zwar Hard Feelings, trotzdem fühlt sich vieles was im Buch passiert nach ersten Malen an. Einfach süß, wie die beiden nicht gegen die Chemie zwischen ihnen ankommen.

Das Setting und auch die Background-Geschichten der beiden Protas gefallen mir total gut. Und die Dämonen, gegen die die beiden allein und gemeinsam ankämpfen machen sie total nahbar und sympathisch. Ich konnte viele der Emotionen nachempfinden und mich gut in die beiden hineinversetzen.

Das Buch ist wieder toll geschrieben und ich mochte die wechselnden Perspektiven. Fand die Geschichte sehr herzerwärmend

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere