Cover-Bild Cannon (Pittsburgh Titans Team Teil 6)
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Plaisir d'Amour Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 24.08.2023
  • ISBN: 9783864956430
Sawyer Bennett

Cannon (Pittsburgh Titans Team Teil 6)

Band 6 der Reihe "Pittsburgh Titans"
Sandra Martin (Übersetzer)

Cannon West gab seine Karriere als Eishockeyspieler auf, um bei seiner sterbenden Frau zu sein. Seither hat er auf der Trainerbank Erfolg. Nun hofft er, als jüngster Cheftrainer der Liga-Geschichte die Pittsburgh Titans zu einer erfolgreichen Saison zu führen. Das Letzte, wonach er sucht, ist eine Beziehung, aber das Leben führt uns manchmal in eine andere Richtung.

Die Pittsburgh Titans arbeiten immer noch daran, das tragische Flugzeugunglück zu verarbeiten. Als Witwer weiß ich alles über Trauer und Schuldgefühle, was mich dazu befähigt, dieses Team auf die nächste Stufe zu heben. Sobald ich das erste Mal das Stadion der Titans betrete, weiß ich, dass ich hierher gehöre.

In der mir noch fremden Stadt muss ich alles neu entdecken, aber eines wird schnell zur Routine: Der morgendliche Besuch im Café und meine dortigen Schwätzchen mit der hübschen Geschäftsführerin. Aber egal, wie sehr ich meine - zugegebenermaßen unbeholfenen - Flirtversuche mit Ava Cavanaugh genieße, ist mir bewusst, dass es nie mehr als ein heißes Geplänkel sein darf. Mein Job nimmt meine gesamte Zeit in Anspruch, und ich weiß aus erster Hand, was das für eine Beziehung bedeutet.

Das heißt aber nicht, dass ich nicht für ein bisschen Spaß zu haben bin. Meine Karriere steht an erster Stelle, aber Ava akzeptiert meine Grenzen und ich gebe der Versuchung nach. Leider verschwimmen die Grenzen meiner selbst gesetzten Regeln und meine gemischten Signale verletzen Ava tief.

Nun muss ich die Kraft finden, meine Ängste zu überwinden - oder ich riskiere, meine zweite Chance auf Liebe mit der Frau zu verlieren, die mein Herz gestohlen hat ...

Entdecke die aufregende Welt des Profi-Eishockeys mit dem sechsten Teil der Pittsburgh Titans-Reihe und erlebe die Höhen und Tiefen des Sports und der Liebe. Lass dich von New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett in eine Welt voller Leidenschaft und Emotionen entführen. Ein absolutes Muss für alle Fans von packenden Sportromanen und mitreißenden Liebesgeschichten.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.09.2023

Job oder Liebe - oder doch beides?

0

Vielen Dank an NetGalley und den Plaisir d’Amour Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Cannon ist der jüngste Trainer der Liga ...

Vielen Dank an NetGalley und den Plaisir d’Amour Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Cannon ist der jüngste Trainer der Liga und seine Karriere steht für ihn an erster Stelle. Er war früher selber Eishockeyspieler, doch als seine Frau an Krebs erkrankte gab er seine Karriere auf um sie zu pflegen. Seitdem er Trainer ist, ist dies auch seine oberste Priorität und er keine zeit mehr für eine Beziehung. Trotzdem besucht er jeden Morgen sein Stammkaffee, um mit der Barrista Ava zu flirten. Auch Ava ist von der Vergangenheit geprägt. Sie wurde von ihrem Freundverlassen, aus der Wohnung geschmissen und Dank ihm hat sie auch noch ihren Job verloren. Man spürt sofort, dass zwischen Ava und Cannon etwas ist. Wird er für sie seine Prioritäten neu sortieren?

Ava ist eine sehr starke Frau. Sie kämpft für ihre Träume und lässt sich nicht unterkriegen. Die Chemie zwischen ihr und Cannon ist ab ihrem ersten Aufeinandertreffen spürbar. Doch da Cannons Fokus auf seinem Job liegt setzt er sofort Grenzen innerhalb derer sie sich in ihrer Beziehung bewegen können. Doch die Grenzen verwischen immer mehr und er sendet Ava widersprüchliche Signale. Zwischen ihnen entwickeln sich zarte Gefühle, doch Cannon macht sich zu viele Gedanken und grenzt Ava dadurch aus. Durch seine vorherige Beziehung hat er Angst Ava nicht gerecht zu werden und einfach zu wenig Zeit für sie zu haben.

Der Schreibstil von Sawyer Bennett ist wie gewohnt sehr lebendig, flüssig und mitreißend. Durch die wechselnde Ich – Perspektive kann man sehr gut die Gefühle, Ängste und Gedanken der beiden Hauptprotagonisten nachvollziehen und fühlen. Ich war wieder ab Seite eins gefesselt und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Autorin hat mit Cannon und Sawyer wieder zwei wundervolle und authentische Charaktere geschaffen. Ach…wie oft wollte ich Cannon einfach nur schütteln, damit er merkt, dass das Beste direkt vor seiner Nase ist und die Stolpersteine der Beziehung nur in seinem Kopf existieren. Ich habe mich auch wieder sehr auf ein Widersehen mit den anderen Charakteren der Reihe gefreut. Gerade die anderen Mädels waren so toll – sie haben Ava sofort in ihren Kreis aufgenommen.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen und eine definitive Leseempfehlung. Eine wundervolle Sportsromance, die Liebe Emotionen und Leidenschaft perfekt vereint.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.09.2023

Cannon ~ Pittsburgh Titans / aufregende & spannungsreiche Lovestory um zweite Chancen

0

In " Cannon (Pittsburgh Titans Team Teil 6) " hat Ava für ihren Ex ihre Heimat North Carolina verlassen, um gemeinsam nach Pittsburgh zu ziehen und in der selben Firma zu arbeiten.
Doch als die Beziehung ...

In " Cannon (Pittsburgh Titans Team Teil 6) " hat Ava für ihren Ex ihre Heimat North Carolina verlassen, um gemeinsam nach Pittsburgh zu ziehen und in der selben Firma zu arbeiten.
Doch als die Beziehung an dessen Untreue zerbricht, ist Ava vom einen Moment zum nächsten nicht nur Single, sondern auch arbeitslos sowie obdachlos und das alles verdankt sie ihrem Exfreund.
Um nicht wieder nach Hause zu müssen und ins elterliche Unternehmen einzusteigen, nimmt Ava den Job als Barista und Cafemanagerin an.
So begegnet Ava Cannon, der pünktlich jeden Morgen sich seinen Kaffee holen kommt und stets ein bisschen mit ihr flirtet. Bis er sie eines Tages auf ein Date einlädt. Das dieses weitreichende Folgen haben könnte, ahnte sie natürlich nicht.
Cannon war zuerst als Eishockeyspieler erfolgreich, bis er seine Karriere seiner todkranken Frau zuliebe aufgab. Danach wechselte Cannon vom Spieler zum Trainer.
Um nun die nach dem schrecklichen Unglücks neu zusammengestellte Mannschaft der Pittsburgh Titans als Cheftrainer zu neuem Aufschwung zu trainieren.
Für sein Privatleben bleibt da wenig Zeit und diese möchte Cannon nicht mit einer Beziehung erschweren.
Dabei hat Cannon die Rechnung ohne die Abziehung zu Ava gemacht, daher lädt er diese auf ein Date ein, welches in einer unverhofften heißen Nacht endet.
Jedoch möchte Cannon Ava weiterhin sehen und bietet ihr ein zwangloses Arrangement an, mit klar gesteckten Grenzen. Allerdings werden diese gezogenen Grenzen ständig von ihm selbst ausgedehnt.
Doch ist Ava bereit, sich wieder auf einem erfolgreichen Mann einzulassen und gibt ihnen eine Chance? Und ist Cannon bereit, sein Leben zwischen seinem Job und der Frau an seiner Seite aufzuteilen um ihrer Beziehung eine Zukunft zu geben?
Die Story hat mich gleich wieder in den Bann der Pittsburg Titans gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Ava und Cannon mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende wie auch tragische Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.09.2023

Wenn das Eis schmilzt

0

Was für eine gefühlvolle , liebevolle und sehr emotionale Geschichte zweier Menschen , die schon soviel schlimmes im Leben durchgemacht haben und nicht mehr an ein Happy End glauben. Oder doch ? Es ist ...

Was für eine gefühlvolle , liebevolle und sehr emotionale Geschichte zweier Menschen , die schon soviel schlimmes im Leben durchgemacht haben und nicht mehr an ein Happy End glauben. Oder doch ? Es ist wieder super spannend und emotional und hat mich von der ersten Seite an nicht mehr losgelassen und ich mochte das Zusammenspiel der beiden , denn hier ging es ganz schön hitzig und humorvoll zu und schon bald war da mehr. Können sich beide eine Chance geben oder sind gerade bei Ava die Ängste zu groß ? Sie hat sich ja gerade ein neues Leben aufgebaut nachdem sie Dank ihres EX Mannes wieder ganz von vorne anfangen musste. Cannon ist ihr da eine große Hilfe und er ist so ein liebenswerter und vielschichtiger Charakter in den man sich einfach nur verlieben muss. Spannend war es auch die Pittsburgh Titans weiter zu verfolgen und mit ihnen lachen und auch die Daumen drücken. Ich hoffe die Reihen von Sawyer geht NIE zu Ende

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2023

The Best

0

SAWYER BENNETT

CANNON (PITTSBURGH TITANS TEAM TEIL 6)

Wow, einfach traumhaft schön. Ich bin restlos verliebt in Cannon und Ava . Beide sind so besonnen und unfassbar liebenswert. Geprägten von ihrer ...

SAWYER BENNETT

CANNON (PITTSBURGH TITANS TEAM TEIL 6)

Wow, einfach traumhaft schön. Ich bin restlos verliebt in Cannon und Ava . Beide sind so besonnen und unfassbar liebenswert. Geprägten von ihrer Vergangenheit, verpassen sie fast ihre Zukunft. Die Autorin hat einen wundervollen fließend, schwungvoll und einvernehmenden Schreibstil, so schön das man sich vollkommen auf Handlung und Protagonisten einlassen kann. Die Geschichte der beiden ist unglaublich vielschichtig, tiefgründig und voller Emotionen. Dabei wendig und dynamisch ohne jegliche langweilige Längen. Gelungen finde ich auch die Botschaft, die in diesen Zeilen steckt. Für mich eins der besten Bände der Pittsburgh Titans.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2023

Gestohlene Momente

0

„Cannon“ von Sawyer Bennett ist der sechste Band ihrer mitreißenden Sports Romance Reihe Pittsburgh Titans Team.
Cannon West ist der jüngste Trainer der Eishockeyliga und hat gerade deshalb höchste Ansprüche ...

„Cannon“ von Sawyer Bennett ist der sechste Band ihrer mitreißenden Sports Romance Reihe Pittsburgh Titans Team.
Cannon West ist der jüngste Trainer der Eishockeyliga und hat gerade deshalb höchste Ansprüche an sich selbst. Seine Karriere steht für Cannon an erster Stelle und nimmt den Großteil seiner Zeit ein. Für eine feste Beziehung bleibt da kein Raum, aber trotzdem kann Cannon dem Flirt mit der süßen Geschäftsführerin in seinem Lieblingscafé nicht widerstehen. Ava Cavanaugh hat aus den bitteren Erfahrungen ihrer letzten Beziehung gelernt und will deshalb auch keinen neuen Mann an ihrer Seite. Aber die Freundschaft mit Vorzügen und ohne Ansprüche wird bald ernster als gedacht und schnell verschwimmen die gesetzten Grenzen.

In dieser Hockey Romance Reihe ist beste Unterhaltung garantiert, denn Sawyer Bennett findet für jeden ihrer Charaktere die passende Lovestory. Ihr Schreibstil liest sich leicht und locker, aber er trifft auch in ernsten Momenten genau den richtigen Ton. Man fiebert automatisch mit den Hauptfiguren mit, vor deren Happy End erneut einige Hindernisse aufgebaut sind.
Cannon ist nach außen hin der selbstlose und vielleicht gebrochene Mann, der vor neun Jahren seine große Liebe bis zu ihrem Tod pflegte und dafür seine Eishockeykarriere an den Nagel hing. Doch fast niemand weiß, was damals wirklich geschah und welche Motive und Gefühle Cannon leiteten. Seit dieser Zeit hat er keine Frau ernsthaft in sein Herz und seine Welt hineingelassen, obwohl Cannon durchaus längere Beziehungen hatte. Auch Ava will er auf Abstand halten, selbst wenn er sich dazu zwingen muss und sein Glück selbst sabotiert.
Ava hat dank eines Mannes fast alles verloren und erkämpft sich ihr eigenes Leben zurück. Die Vereinbarung mit Cannon kommt ihr entgegen, da sie nie wieder von jemand anderem abhängig sein will. Ich mochte Ava sehr, denn ihrer offenen und liebenswerten Art konnte man sich nur schwer entziehen.
Die Annäherung von Ava und Cannon ist witzig und berührend zugleich, da beide eine großartige Dynamik zusammen haben. Ob es die beiden schaffen, Job und Liebe zu vereinbaren, sollte man unbedingt selbst in diesem Buch lesen.

Mein Fazit:
Eine tolle Story, für die ich sehr gern eine Leseempfehlung ausspreche!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere