Cover-Bild Codename: Disavowed
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Plaisir d'Amour Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 24.06.2022
  • ISBN: 9783864955570
Sawyer Bennett

Codename: Disavowed

Melissa Parker (Übersetzer)

Das Schicksal geht oft seltsame Wege. Die Jameson Force Security Gruppe hat gerade die Benachrichtigung über eine enttarnte CIA-Agentin erhalten, die aus Mittelamerika befreit werden muss. Mir läuft es kalt den Rücken herunter, als ich erfahre, dass die Agentin Greer Hathaway ist – meine ehemalige Verlobte.

Nach unserer Trennung vor über zehn Jahren hege ich immer noch bittere Gefühle gegenüber Greer und dem Ende unserer Beziehung. Doch das ändert nichts an der Tatsache, dass ich Greer einmal über alles geliebt habe. Deshalb sitze ich ohne zu zögern im nächsten Flugzeug, um mich auf eine Rettungsmission zu begeben. Außerdem hat Greer mir einmal das Leben gerettet, also ist es jetzt an der Zeit, den Gefallen zu erwidern und mit der Vergangenheit abzuschließen.

Zum ersten Mal seit dem Ende unserer Verlobung stehen Greer und ich uns von Angesicht zu Angesicht gegenüber - und da sind nicht nur Wut, unbeantwortete Fragen und Bedauern, sondern auch die unbestreitbare Chemie, die anscheinend immer noch zwischen uns besteht.

Wird das Versprechen einer neuen gemeinsamen Zukunft ausreichen - oder werden uns die gleichen Hindernisse wieder trennen?

Teil 8 der Jameson Force Security Group-Reihe von New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett.

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei tkmla in einem Regal.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.06.2022

Zweite Chance

0

„Codename: Disavowed“ ist der achte Band der Jameson Force Security Group Reihe von Sawyer Bennett.
Ladd ist seit einigen Jahren Mitglied bei Jameson Force, nachdem er die CIA verlassen hatte. Bei einem ...

„Codename: Disavowed“ ist der achte Band der Jameson Force Security Group Reihe von Sawyer Bennett.
Ladd ist seit einigen Jahren Mitglied bei Jameson Force, nachdem er die CIA verlassen hatte. Bei einem neuen Auftrag soll eine entführte CIA-Agentin befreit werden, die nicht nur Ladds Kollegin war. Greer war vor zwölf Jahren Ladds Verlobte und ist immer noch seine große Liebe, obwohl er seit ihrer Trennung versucht, sie zu hassen. Natürlich meldet er sich freiwillig für den gefährlichen Einsatz und es gelingt ihm auch tatsächlich, Greer quasi in letzter Sekunde zu retten. Die alten Gefühle gemischt mit Verbitterung und Reue kochen bei beiden sofort wieder hoch und es stellt sich die Frage, ob es eine zweite Chance auf eine gemeinsame Zukunft geben könnte.

Bei der Jameson Force Security wird es nie langweilig und wieder wartet ein hochgefährlicher Einsatz auf das Team. Dies ist zwar nicht die erste Second Chance Romance der Reihe, aber Sawyer Bennett bleibt in ihren Geschichten abwechslungsreich und bringt immer wieder neue Ideen.
Greer ist mit Herz und Seele Agentin, obwohl es ihr Privatleben ziemlich einsam macht. Die damalige Trennung von Ladd brach nicht nur sein Herz, sondern auch Greers, die es später bitter bereute. Greer ist unglaublich tough und selbstbewusst, so dass sie sich nicht einmal von Kynan einschüchtern lässt. Das hat mir richtig gut gefallen, denn sie kann sich in ihrer männerdominierten Branche knallhart durchsetzen.
Ladd ist ebenfalls Profi in seinem Job und zeigt auch seine liebevolle und sensible Seite im Umgang mit seinem Sohn. Ich muss aber zugeben, dass ich den älteren und reflektierteren Ladd lieber mag als den jüngeren und impulsiveren, da im Rückblick die vermeidbare Trennung hauptsächlich auf seiner eigenen Sturheit beruhte.
Die Handlung ist wie gewohnt sehr spannungsgeladen und voller Action. Ladd und Greer wird Raum und Zeit gegeben, sich langsam wieder emotional anzunähern. Dafür ist das Happy End umso schöner.

Mein Fazit:
Die Jameson Force Security Group wächst stetig weiter und es wird nicht langweilig. Von meiner Seite gibt es sehr gern eine Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere