Cover-Bild Happy End auf Sullivans Island?

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 12.10.2018
  • ISBN: 9783958183414
Sheila Reynolds

Happy End auf Sullivans Island?

Zweite Chance für die Liebe?Die 37-jährige Lauren Grant hat ihr Leben im Griff. Sie arbeitet als Dozentin an der Universität Charleston und lebt mit ihrer süßen Tochter in einem kleinen Strandhaus auf Sullivans Island. Außerdem kann sie immer auf die Unterstützung von Jules Parker zählen, der verrücktesten besten Freundin, die man sich nur wünschen kann. Deshalb fühlt sie sich gut gewappnet für das anstehende Jubiläum ihres High-School-Jahrgangs. Obwohl sie auf der Feier wahrscheinlich auch die Liebe ihres Lebens treffen wird. Mike Jenkins, der ihr vor 20 Jahren auf dem Abschlussball das Herz gebrochen hat. Doch dann steht Mike plötzlich vor ihr und die Vergangenheit holt Lauren wieder ein …Von Sheila Reynolds sind bei Forever by Ullstein erschienen:Happy End auf Sullivans Island? (Charleston-Love-Storys 1)Abschied von Sullivans Island (Charleston-Love-Storys 2)Küsse auf Sullivans Island (Charleston-Love-Storys 3)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.11.2018

Eine schöne Liebesgeschichte über zweite Chancen mit sympathischen Charakteren

0 0

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Zweite Chance für die Liebe?
Die 37-jährige Lauren Grant hat ihr Leben im Griff. Sie arbeitet als Dozentin an der Universität Charleston und lebt mit ihrer süßen Tochter ...

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Zweite Chance für die Liebe?
Die 37-jährige Lauren Grant hat ihr Leben im Griff. Sie arbeitet als Dozentin an der Universität Charleston und lebt mit ihrer süßen Tochter in einem kleinen Strandhaus auf Sullivan's Island. Außerdem kann sie immer auf die Unterstützung von Jules Parker zählen, der verrücktesten besten Freundin, die man sich nur wünschen kann. Deshalb fühlt sie sich gut gewappnet für das anstehende Jubiläum ihres High-School-Jahrgangs. Obwohl sie auf der Feier wahrscheinlich auch die Liebe ihres Lebens treffen wird. Mike Jenkins, der ihr vor 20 Jahren auf dem Abschlussball das Herz gebrochen hat. Doch dann steht Mike plötzlich vor ihr und die Vergangenheit holt Lauren wieder ein …

Meinung:
Der Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Lauren geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen. Auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt worden, vor allem Laurens beste Freundin Jules ist immer für sie da, was ich großartig finde, und sorgt für so manchen Lacher. Aber auch Haley, Laurens neunmalkluge Tochter, ist bezaubernd und erobert schnell das Leserherz.
Stück für Stück erfährt man was damals auf dem Abschlussball passiert ist, wodurch gekonnt die Spannung und Neugier erhöht wird. Am Ende gibt es auch noch eine bestimmte Szene, ich möchte hier nicht spoilern, die es für mich nicht gebraucht hätte, da sie für eine bestimmte Person auch keine Konsequenzen nach sich zieht, was ich mehr als schade finde…
Insgesamt hat mich das Buch sehr gut unterhalten, auch wenn es im Vergleich zu anderen Büchern der Autorin etwas schwächer ist, was aber vermutlich auch der Seitenzahl (ca. 200) und somit dem fehlenden Tiefgang geschuldet sein könnte. Somit gibt es für die schöne Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren eine Leseempfehlung und wunderbare 4 von 5 Sternen. Ich freue mich auf die weiteren Bücher der Reihe sowie von der Autorin, denn schöne Lesestunden sind garantiert.

Fazit:
Eine schöne Liebesgeschichte über zweite Chancen mit sympathischen Charakteren. Aufgrund des locker-leichten Schreibstils und der ca. 200 Seiten fliegt die Geschichte nur so dahin und eignet sich perfekt für schöne Lesestunden am Strand oder auf Balkonien.

Veröffentlicht am 08.11.2018

Start einer neuen Reihe mit kleinen Schwächen

0 0

Lauren steht mit beiden beinen fest im Leben - sie hat einen tollen Job, eine süße Tochter und die beste, verrückteste Freundin, die man sich nur wünschen kann.
Also blickt sie dem Highschooljubiläum ...

Lauren steht mit beiden beinen fest im Leben - sie hat einen tollen Job, eine süße Tochter und die beste, verrückteste Freundin, die man sich nur wünschen kann.
Also blickt sie dem Highschooljubiläum locker und gelassen entgegen, auch wenn sie dort auf ihre einstige große Liebe treffen wird. Und wie das mit der ersten großen Liebe nun mal so ist, holt sie die Vergangenheit nach 20 Jahren wieder ein, als Mike dann vor ihr steht...

Der Auftakt zur Reihe Charleston-Love-Storys ist der Autorin gelungen - eine tolle Protagonistin die aufzeigt, dass man als alleinerziehende Mutter eine guten Job haben kann und trotzdem kein schlechtes Gewissen haben muss, dass das Kind irgendwie ins Hintertreffen gerät. Lauren meistert diese Aufgabe wirklich toll und ich ziehe meinen Hut vor ihr.
Der Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt ist nachvollziehbar beschrieben und lässt mich so an Laurens Leben, Sorgen und Ängsten teilhaben. So gelingt es Sheila Reynolds , der ganzen Geschichte eine Glaubwürdigkeit zu geben und die Handlung lebendig werden zu lassen.
Manchmal fehlt es der Geschichte jedoch an ein wenig Tiefgang und eine Szene sind mir zu schnell abgehandelt - das lässt mich ein wenig an der Glaubwürdigkeit zweifeln und das ist für die an und für sich gut durchdachte Geschichte schade. Ansonsten ein gelungener Start einer neuen Leibesromanreihe, die sicherlich noch mit viel Herz und Gefühl in den Folgebänden punkten wird.

herzlichen dank an den Verlag, der mir dieses Rezi-Exemplar kostenfrei über NetGalley zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache hat jedoch nicht meine ehrliche Lesermeinung beeinflusst.


HappyEndAufSullivansIsland

NetGalleyDE

Veröffentlicht am 27.09.2018

ein wirklich gut gelungener Auftakt der Reihe

0 0

Meine Meinung
Die Autorin Sheila Reynolds war mir bereits von einem anderen Roman gut bekannt. Umso gespannter war ich nun auf „Happy End auf Sullivan’s Island?“ aus ihrer Feder.
Das Cover hat mich auf ...

Meine Meinung
Die Autorin Sheila Reynolds war mir bereits von einem anderen Roman gut bekannt. Umso gespannter war ich nun auf „Happy End auf Sullivan’s Island?“ aus ihrer Feder.
Das Cover hat mich auf Anhieb sehr angesprochen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich mich auch flott ans Lesen gemacht.

Die hier auftauchenden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich konnte sie mir gut vorstellen und mich in sie hineinversetzen, ihre Handlungen gut verstehen.
Lauren und Mike gefielen mir sehr gut. Beide wirkten sie auf mich authentisch und glaubhaft beschrieben. Beide haben sie Ecken und Kanten, die sie einfach richtig liebenswert und sympathisch machen. Als Leser ist es da ein Leichtes mit ihnen mitzufiebern.

Doch nicht nur die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, auch die Nebenfiguren sind der Autorin gelungen. Hier ist mir besonders Laurens beste Freundin Jules im Kopf geblieben. Und natürlich darf man Laurens Tochter Haley nicht vergessen, die sich schnell in mein Leserherz geschlichen hat.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig flüssig und lässt sich leicht und locker lesen. Ich konnte mich gut in alles einfinden, konnte gut folgen und alles nachvollziehen.
Die Handlung hat mich richtig gut unterhalten. Es ist ein wirklich toller Liebesroman, bei dem man die Gefühle und Emotionen gut nachvollziehen kann. Man kann sie spüren, genau wie die Spannung wie sich alles weiterentwickelt. Gepaart mit einigen humorvollen Szenen ist hier eine wirklich tolle Mischung entstanden. Allerdings, ab und an ging es mir doch ein wenig zu schnell, wurden Szenen etwas zu schnell abgehandelt. Dies hielt zum Glück aber nie lange an, daher stört es den Lesefluss nicht so sehr.
Es handelt sich hier ja um den Auftakt einer Reihe und man darf wirklich gespannt sein was in den Folgebänden alles passieren wird.

Das Ende hat mich richtig gut gefallen. Es passt in meinen Augen gut zur Gesamthandlung, macht alles rund und entlässt den Leser zufrieden aus dem Geschehen.

Fazit
Insgesamt gesagt ist „Happy End auf Sullivan’s Island?“ von Sheila Reynolds ein wirklich sehr guter Auftakt der Charleston-Love-Storys.
Interessante Charaktere, ein flüssiger gut zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die bei mir mit ihren emotionalen und spannenden Szenen sowie dem eingebauten Humor punkten konnte, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Veröffentlicht am 29.08.2018

Happy End auf Sullivan's Island

0 0

Inhalt:

Zweite Chance für die Liebe?

Die 37-jährige Lauren Grant hat ihr Leben im Griff. Sie arbeitet als Dozentin an der Universität Charleston und lebt mit ihrer süßen Tochter in einem kleinen Strandhaus ...

Inhalt:

Zweite Chance für die Liebe?

Die 37-jährige Lauren Grant hat ihr Leben im Griff. Sie arbeitet als Dozentin an der Universität Charleston und lebt mit ihrer süßen Tochter in einem kleinen Strandhaus auf Sullivan's Island. Außerdem kann sie immer auf die Unterstützung von Jules Parker zählen, der verrücktesten besten Freundin, die man sich nur wünschen kann. Deshalb fühlt sie sich gut gewappnet für das anstehende Jubiläum ihres High-School-Jahrgangs. Obwohl sie auf der Feier wahrscheinlich auch die Liebe ihres Lebens treffen wird. Mike Jenkins, der ihr vor 20 Jahren auf dem Abschlussball das Herz gebrochen hat. Doch dann steht Mike plötzlich vor ihr und die Vergangenheit holt Lauren wieder ein …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr locker und leicht, flüssig und schnell zu lesen. Die 200 Seiten fliegen nur so dahin. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen.

Die Handlung hat mir gut gefallen. Sowohl die Figuren als auch ihr Agieren wirkte sehr authentisch. Auch die Gefühle und Gedanken sind nachvollziehbar geschildert. Alles in allem eine wunderschöne Geschichte, die mir gut gefallen hat. Allerdings hätten der Geschichte ein paar Seiten mehr gut getan, manches wurde in meinen zu schnell abgehandelt. Ansonsten wunderschön zum Genießen.

Fazit:

Eine unheimlich schöne Liebesgeschichte mit authentischen Charakteren über zweite Chancen.