Cover-Bild Heimat muss man selber machen
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Soziale und ethische Themen
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Ersterscheinung: 18.09.2020
  • ISBN: 9783423437370
Sina Trinkwalder

Heimat muss man selber machen

Wie wir gemeinsam eine lebenswerte Gesellschaft schaffen
Heimat ist kein Ort, Heimat ist eine Frage der Haltung

Sina Trinkwalder hat angepackt, wovon andere nur reden: Sie hat 140 Menschen Arbeit gegeben, hat sie stolz gemacht und ihr Selbstvertrauen geweckt, hat das Leben ihrer Mitarbeiter, hat deren Haltung sich selbst und anderen gegenüber verändert.
Sina Trinkwalder weiß, was es heißt, einem Menschen "eine Heimat zu geben", denn diese Heimat ist keine des Ortes und der Herkunft, diese Heimat ist eine, die man selber machen muss.
Und Trinkwalder ist überzeugt: Was im Kleinen gelingt, gelingt auch im Großen. Menschen geben sich wechselseitig "Heimat", wenn sie sich mit Wertschätzung und Fairness begegnen, das funktioniert regional wie national und global. ›Heimat muss man selber machen‹ ist Sina Trinkwalders Manifest für ein besseres Miteinander.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2020

Tolle Frau!

0

Zum Inhalt:
Sina Trinkwalder hat mehr als 10 Jahre lang erfolgreich eine Werbeagentur geleitet bis sie quasi die Seiten wechselte und das erste soziale textile Business aufbaute. Sie gab Menschen eine ...

Zum Inhalt:
Sina Trinkwalder hat mehr als 10 Jahre lang erfolgreich eine Werbeagentur geleitet bis sie quasi die Seiten wechselte und das erste soziale textile Business aufbaute. Sie gab Menschen eine Aufgabe, die sie gerne ausführen, die ihnen Selbstvertrauen gibt und sich als Teil eines Ganzen begreifen. Doch auch sie hat sich verändert, ihre Haltung, ihr Leben.
Meine Meinung:
Eigentlich hat mich das Buch hauptsächlich interessiert, weil die Frau auf dem Cover so positiv wirkt und das ist sie auch wirklich. Aber das Buch ist noch viel besser als nur das positive Lachen auf dem Cover. Sie erzählt, wie wir Dinge verändern können, wie wir Dinge positiver sehen und verändern können und das Heimat viel mehr ist als wir normalerweise glauben. Ein tolles Buch über eine tolle Frau, deren Weg noch viele Menschen folgen sollten, ob nun im Business oder auch im Privatem.
Fazit:
Tolle Frau!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere