Cover-Bild Revenge is what you get
(14)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Romance Edition
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 260
  • Ersterscheinung: 22.05.2020
  • ISBN: 9783903278301
Siobhan Davis

Revenge is what you get

Friederike Bruhn (Übersetzer)

Ich werde nicht eher aufgeben, bis ich euch alle in die Knie gezwungen habe ...

Wenn mein Vater denkt, er hätte mich gebrochen und ich würde mich ihm fügen, irrt er sich. Ich gehöre niemandem, und für dieses Spiel habe ich längst eigene Regeln aufgestellt. Ich warte nur auf den richtigen Moment, um zurückzuschlagen.

Kaiden setzt alles daran, mich zu beschützen, doch diese Entscheidung trifft er zu spät. Sein Verrat sitzt zu tief, als dass ich ihm erlauben würde, über mich zu bestimmen. Nun bin ich die Jägerin und er meine Beute. Ich genieße es, ihn hinters Licht zu führen. Ihn zu verletzen, wie er mich verletzt hat.

Doch dann kippt das Gefüge aus Macht und Intrigen, und ich muss ein weiteres Mal über den Abgrund springen. Mit dem Unterschied, dass ich diesmal nicht nur mein eigenes Leben riskiere.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.08.2020

Wow, noch härter und schockierender!

0

Meinung

Als ich den ersten Band beendet hatte, war mir direkt klar, dass ich sofort mit diesem hier anfangen muss. Das Ende war gespickt mit einem fiesen Cliffhanger und so blieb mir ja auch gar nichts ...

Meinung

Als ich den ersten Band beendet hatte, war mir direkt klar, dass ich sofort mit diesem hier anfangen muss. Das Ende war gespickt mit einem fiesen Cliffhanger und so blieb mir ja auch gar nichts anderes übrig. Jedenfalls klang der Klappentext hier total vielversprechend unf ich wusste, dass es nur unglaublich spannend und rasant weitergehen kann. Denn Band 1 war ja bereits einfach nur wahnsinnig heftig und total spannend. Band 2 kann die Geschichte von Abby ja nur grandios weiterführen, worauf ich total gespannt war.

Doch erst muss ich auf dieses schöne Cover eingehen, welches mir ja bei Band 1 schon so gut gefallen hat. Auch dieses hier stellt einen Blickfang dar und passt natürlich perfekt zu demjenigen des ersten Bands. Die Farbgestaltung ist wirklich schön und auch die hervorgehobenen kleinen Details sind gut getroffen worden.

Der Schreibstil von Autorin Siobhan Davis war genau so grandios, wie im vorherigen Teil. Sie schreibt so gewaltig und nimmt auch kein Blatt vor den Mund. Sie schreibt schockierend, gefühlvoll und doch so mächtig. Bis zum Schluss hielt sich die starke Spannung auf höchstem Niveau und ich konnte mich vollkommen auf die weiterführende Story von Abby einlassen.

Ich muss direkt sagen, dass es hier noch härter, noch schlimmer und deutlich schockierender zur Sache ging, als in Band 1. Bei diesem Band legte die Autorin noch eine ganze Schippe drauf, schockiert damit und hinterlässt gemischte Gefühle. Die Geschichte von Abby ist nämlich definitiv keine einfach und leichte. Ihr werdet beim Lesen verzweifeln, genau wie sie und ihr werdet mit eurer Wut kämpfen. Doch macht nicht genau dies eine wahre Dark Romance Geschichte aus? Ja, hier geht es wirklich nicht glimpflich zu und die strenge Härte ist in jedem Satz zu finden, dennoch werdet ihr in ein schwarzes dunkles Loch gezogen, aus dem ihr erst wieder freigelassen werdet, wenn ihr das Buch beendet. Die Geschichte von Abby hat mich definitiv gefesselt und ich wurde mit vielen gemischten Gefühlen zurückgelassen.

Protagonistin Abby hat mir auch hier wieder gut gefallen, auch wenn ich nicht alles genau verstehen konnte und ihr nicht immer so folgen konnte, wie ich ed vielleicht wollte. Abby sinnt noch immer nach Rache und gibt nicht auf. Sie wird verzehrt von ihrer inneren Wut und ihrem Zorn. Ihren Kampf fand ich wahnsinnig interessant und spannend. Als Protagonistin gefiel sie mir also wirklich gut und ich bin sehr gespannt, wie es mit ihr weitergeht.

Auch in diesem Band passiert wieder extrem viel und ich hing an den einzelnen Seiten. Ich las das Buch fast ohne eine einzige Pause und freue mich schon jetzt auf den nächsten Band.

Fazit

Bei Band 2 legte die Autorin definitiv noch eine ganze Schippe oben drauf. Sie schockiert noch stärker und hinterließ ein wahres Gefühlschaos. Dennoch schaffte sie es, dass ich bis zum Schluss an den Seiten klebte und das Buch keinen Moment zur Seite legen wollte. 

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2020

Ich.Will.Rache.

0

Meine Meinung: "Revenge Is What You Get" setzt genau da ein, wo Band eins geendet ist. Der Cliffhanger war aber auch mal richtig fies! Abby wacht an einem ihr unbekannten Ort auf und wird direkt mit einer ...

Meine Meinung: "Revenge Is What You Get" setzt genau da ein, wo Band eins geendet ist. Der Cliffhanger war aber auch mal richtig fies! Abby wacht an einem ihr unbekannten Ort auf und wird direkt mit einer grauenvollen Nachricht konfrontiert, welche ihr den Boden unter den Füßen wegzieht.

Bei dieser Reihe, handelt es sich um Dark Romance Romane, die bitte erst ab 18 Jahren gelesen werden sollen. Hier werden viele düstere Elemente eingebracht und es passieren viel zu viele schreckliche Dinge. Ich muss schon sagen, dass einige Szenen verdammt brutal sind und mich sichtlich sprachlos gemacht haben. Abby muss so vieles durchmachen, woran jeder normale Mensch normalerweise psychisch dran zerbrochen wäre. Sie ist zwar auch irgendwie gebrochen, aber kämpft weiter und will sich nicht den Gesetzen der Elite beugen.

Ich möchte niemanden spoilern, deshalb versuche ich nicht allzu viel preiszugeben. Jedenfalls hat mir Band zwei besser gefallen, als der erste. Hier werden jetzt nicht mehr so viele Klischees aufgegriffen und auch die High School steht nicht mehr im Vordergrund. Wir lernen andere Orte und Menschen kennen, die wichtig für die weitere Handlung sind. Es war auf jeden Fall spannend, brutal, erotisch und nervenaufreibend. Ich habe richtig mitgelitten und während einiger Szenen einen Hass auf Abby's Vater entwickelt. Dieser Typ ist der Big Boss schlechthin und ich habe mich ernsthaft selten über solch einen Charakter aufgeregt, als über dieses bösartige Monster.

Der Schreibstil ist absolut fesselnd, düster und einnehmend. Hier werden bestimmte Szenen explizit beschrieben und vulgäre Ausdrücke benutzt. So wie es für einen Dark Romance Roman eben typisch ist. Ich habe angefangen die Charaktere zu mögen, da wir hier eine andere Seite von ihnen kennenlernen und auch ihre Gründe, für deren früheres Verhalten.
Dieses Buch beinhaltet Erotik, Mafia und Thriller Elemente, die alle ihren eigenen Part übernehmen und auf ihre Weise den Leser unterhalten.

Ich finde, dass Abby eine Kämpferin ist, denn ihre Rachegelüste sind enorm und sie schreckt vor nichts mehr zurück. Was das betrifft, konnte ich sie sehr gut verstehen und ihre Handlungen nachvollziehen. Sie ist im wahrsten Sinne ein "Stehaufmännchen" und gibt nicht auf.

Aufgrund einiger Dinge, die wir in Band eins erfahren haben, war ich schon ein wenig verwirrt. Diese Informationen werden hier näher beleuchtet und ich habe so langsam verstehen können, was jetzt genau passiert ist. Fragen werden beantwortet und mir wurde so einiges klar.

Die Covergestaltung finde ich mehr als treffend, denn diese spiegeln die kaputte Seele von Abby wider. Ihr Leben ist alles andere als leicht. Vor allem Frauen werden innerhalb der Elite wie Ungeziefer behandelt.

Die Autorin geht hier sehr komplex vor, sodass wir dazu aufgefordert werden selber mitzurätseln und herauszufinden was passiert ist. Hier passieren so viele Dinge, die alle miteinander verwoben sind. Wer ist dein Freund und wer ist dein Feind? All das, was vorher war hat sich komplett verändert. Nichts ist so wie es scheint!

Mich in die Charaktere einzufühlen hat ganz gut geklappt, wobei mir einige von ihnen eher als emotionslos rübergekommen sind. Sie haben zwar Spaß und Faxen gemacht, aber ihre Gefühle waren nicht so greifbar, wie die von Abby und Kaiden. Naja, die Elite wird ja auch so erzogen.
Die Geschichte wird auch hier aus der Sicht der beiden erzählt.

Mir kommt es so vor, als wäre die Elite sowas wie eine Sekte. Zumindest metaphorisch. Bist du einmal drin, dann gibt es kein entkommen mehr.
Dieses Regime ist absolut gnadenlos und auf keinen Fall zu unterschätzen.
Und auch hier der Cliffhanger hat mich so wütend gemacht.

Fazit: Eine erschreckende und fesselnde Fortsetzung dieser Reihe! Ich bin jetzt erstrecht auf den letzten Band gespannt und hoffe so sehr mit den Charakteren mit, dass alles irgendwie gut ausgeht. Wenn ihr harte Dark Romance Romane lest, dann kann ich euch diese Reihe sehr empfehlen!

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2020

Gelungene, düstere Fortsetzung

0


Darum geht es:

Ich werde nicht eher aufgeben, bis ich euch alle in die Knie gezwungen habe ...

Wenn mein Vater denkt, er hätte mich gebrochen und ich würde mich ihm fügen, irrt er sich. Ich gehöre niemandem, ...


Darum geht es:

Ich werde nicht eher aufgeben, bis ich euch alle in die Knie gezwungen habe ...

Wenn mein Vater denkt, er hätte mich gebrochen und ich würde mich ihm fügen, irrt er sich. Ich gehöre niemandem, und für dieses Spiel habe ich längst eigene Regeln aufgestellt. Ich warte nur auf den richtigen Moment, um zurückzuschlagen.

Kaiden setzt alles daran, mich zu beschützen, doch diese Entscheidung trifft er zu spät. Sein Verrat sitzt zu tief, als dass ich ihm erlauben würde, über mich zu bestimmen. Nun bin ich die Jägerin und er meine Beute. Ich genieße es, ihn hinters Licht zu führen. Ihn zu verletzen, wie er mich verletzt hat.

Doch dann kippt das Gefüge aus Macht und Intrigen, und ich muss ein weiteres Mal über den Abgrund springen. Mit dem Unterschied, dass ich diesmal nicht nur mein eigenes Leben riskiere.

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin hat mir, wie schon im Teil zuvor, unglaublich gut gefallen. Ich war von Seite 1 an komplett gefesselt und bin zusammen mit Abby erneut in eine Welt voller Lügen, Intrigen und Spannung abgetaucht.
Die Autorin weiß es, wie man seine Leser komplett in ihren Bann zieht. Es war spannend, unglaublich faszinierend und so düster.

Die Charaktere sind auch schon wie im Band zuvor böse, düster, verlogen, manipulativ, leidenschaftlich, loyal, mutig und noch so viel mehr. Es ist gefühlt ständig ein Wechselbad der Gefühle, wie man gerade für sie empfindet und bei jeder noch so kleinen Wendung stellt man wieder alles in Frage, was man sich vorher irgendwie erschlossen hat.
Aber alles in allem haben die Charaktere eine unglaubliche Tiefe, die mich immer wieder umso mehr überrascht hat und weswegen ich sie auch in mein Herz schließen und mit ihnen mitfiebern und mitleiden konnte.

Die Handlung. Also, wow, ich kann eigentlich gar nicht in Worte fassen wie unglaublich viel passiert und ich möchte auch gar nicht ins Detail gehen, da es sonst alles kaputt machen würde.
Es war wieder einmal unglaublich spannend, da immer und immer wieder etwas neues passiert ist mit dem man absolut nicht gerechnet hat und, dass alles was vorher passiert ist wieder verändert. Es gibt wieder sehr viele neue Intrigen, es gibt Leidenschaft und jede Menge Hass, Grausamkeit (was in diesem Buch wirklich etwas gutes ist, denn dadurch ist es sehr besonders)
Ich weiß absolut nicht, wie ich die Handlung anders beschreiben soll, denn sie weckt so viele unterschiedliche Emotionen in mir, dass es wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle war.
Der Cliffhanger am Ende hat mich hart getroffen, denn ich hätte niemals gedacht, dass er dieses Mal noch schlimmer werden kann, als im Band zuvor, aber die Autorin hat mir gezeigt, dass es durchaus möglich ist.

Mein Fazit:

Auch diesen Teil habe ich geliebt und gleichzeitig so extrem sehr gehasst, weil er mich komplett mitgenommen hat, ich ratlos war, wütend, geschockt aber auch irgendwie verliebt.
Ich habe selten ein Buch gelesen, dass mich so sehr gefesselt hat und ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen.

Für mich 5 von 5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Wenn der Teufel alles dafür tut,das Leben seiner Tochter zu ruinieren....

0

Hate is all i feel habe ich völlig fassunglos und ungläubig beendet,daher freute ich mich riesig auf den zweiten Band der Rydeville Elite und ich muss sagen,dieser erschütterte mich noch mehr.Schonungslos ...

Hate is all i feel habe ich völlig fassunglos und ungläubig beendet,daher freute ich mich riesig auf den zweiten Band der Rydeville Elite und ich muss sagen,dieser erschütterte mich noch mehr.Schonungslos geht es bei Revenge is what you get genau da weiter,wo der erste Band endete.

Die Autorin Siobhan Davis schockierte mich bereits mir grausamen und brutalen Ereignissen,aber was sie hier zu Papier gebracht hat,übertrifft es bei weitem.Die eigenen Rechte am Körper spielen hier keine Rolle,das muss insbesondere Abby spüren.So viel Leid wie ihr angetan wird,kann kaum eine Seele aushalten,aber sie hat so einen starken Charakter,trotz ihrer 17 Jahren.Sie versucht,sich nicht nieder machen zu lassen,besonders von ihrem Vater nicht,auch wenn er an fast allem die Schuld trägt.Bei Kaiden wiederum knickt sie oft ein,wo ich mir wiederum gewünscht hätte,das sie standfest bleibt.Aber da wird wohl die junge Liebe dran Schuld sein,der kann man nicht immer wiederstehen ;)

Der Schreibstil der Autorin war wieder grandios.Schonungslos und spannend erzählte sie aus der Perspektive von Abby.Gefühle,Gedanken und Handlungen konnten man damit so gut nachvollziehen,ich kam einfach kaum dazu,das Buch aus den Händen zu legen.Es war alles so unvorhersehbar und böse,so das es immer wieder zu Stellen im Buch kam,mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe.Am laufenden Band überraschte mich Siobhan Davis,mit den Taten des Teufels,besser bekannt,als Abbys Vater.

Ich kann es kaum erwarten,wie es mit Abby und Kaiden weiter geht.Ich hoffe so sehr,das sie Abbys Vater zu Fall bringen,aber das kann mir nur der dritte und letzte Teil dieser Reihe verraten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

Echt krass und gut

0

Schreibstil:
Schreibstil genauso genial wie bei Band 1, love it!

Meinung:
Auf Revenge is what you get habe ich echt schon hin gefiebert, da mich der erste Band schon so geflasht hat. Der Cliffhanger war ...

Schreibstil:
Schreibstil genauso genial wie bei Band 1, love it!

Meinung:
Auf Revenge is what you get habe ich echt schon hin gefiebert, da mich der erste Band schon so geflasht hat. Der Cliffhanger war sowas von fies und jetzt geht diese Geschichte genauso krass in die zweite Runde, wie sie geendet hat. Abby wacht in einem Krankenhauszimmer auf und muss erstmal einiges verdauen, denn ihre Flucht muss so schnell es geht über die Bühne laufen. Als jedoch plötzlich Charlie mit Abbys Vater im Schlepptau in ihrem Zimmer steht, kann sie es kaum glauben, was ihr Vater ihr angetan hat. Charlie soll Abby heiraten, um endlich ihre Anteile an der Firma an ihren Vater zu übertragen und der liebe Charlie ist plötzlich gar nicht mehr so lieb und stellt sich als echtes Ekelpaket heraus, der jedoch ab und an etwas Gutes für sie tut, um der „Held“ zu sein.

Die Ereignisse häufen sich, jedes Kapitel erfährt man mehr über die Intrigen und Lügengeschichten der Elite und am Ende kann man es einfach nicht fassen, was alles so geschieht. Die Liebe zu Kaiden bringt sie beide in Gefahr, doch sie ist echt, spürbar und als Lese weiß man einfach, dass die beiden zusammengehören, egal was passiert. Abbys Vater ist an Abscheulichkeit nicht zu überbieten, Mann, wie oft habe ich wegen dem Kerl geflucht und ihm alles Schlimme an den Hals gewünscht! Was Abby ertragen muss … echt heftig und krank und psycho!
Ich kann es kaum erwarten, den dritten Band in den Händen zu halten.

Fazit:
Krasse Geschichte, extrem viel Spannung und Protas, die mega heiß sind!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere