Cover-Bild Light it up
(12)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur eBook
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 01.07.2021
  • ISBN: 9783426459065
Stella Tack

Light it up

Roman
Wenn statt Fetzen Funken fliegen:
Im 2. Teil der New Adult Liebesroman-Reihe »Stars and Lovers« liefern sich DJ Xander Price und Schauspielerin Rosie nicht nur hitzige Wortgefechte.
Seit dem »Beat it up«-Festival ist die DJ-Karriere von Xander Price ziemlich in Schieflage geraten: zu viele Partys, zu viele gebrochene Herzen - und ein handfester Skandal. Mit der Hauptrolle in der Liebesdrama-Serie »Light it up« soll er nun sein Image aufpolieren.
Dumm nur, dass er dafür ausgerechnet mit seiner Ex-Affäre Thalia ein Liebespaar darstellen muss: Thalia ist zwar nicht ganz unschuldig an Xanders aktueller Situation, trotzdem fasziniert sie ihn nach wie vor.
Noch dümmer, dass auch Thalias Cousine Rosie in der Serie mitspielt: Gleich am ersten Drehtag touchiert sie auf dem Parkplatz Xanders Sportwagen und die beiden liefern sich ein wahrhaft bühnenreifes Wortgefecht. Xander würde den temperamentvollen Rotschopf ja wirklich gerne hassen - wenn sie dabei nur nicht so verdammt süß wäre ...
Freche Dialoge und prickelnde Romantik zeichnen die New Adult Liebesromane von Bestseller-Autorin Stella Tack aus. Wenn am Set einer Fernsehserie erst die Fetzen und dann die Funken fliegen, kommt auch der Glamour-Faktor nicht zu kurz.
Der 1. Teil der Liebesroman-Reihe »Stars and Lovers« spielt in der DJ-Szene: In »Beat it up« trifft Xanders Zwillingsschwester Summer Price auf seinen Konkurrenten Gabriel, der ihre Gefühle völlig durcheinanderbringt.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.08.2021

Stellatastisch!

0

Die junge Schauspielerin Rosie Thorn kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat es ins Casting für die Netflix-Serie Light it up geschafft! Es geht zwar nur um eine Nebenrolle, trotzdem ist Rosie höllisch aufgeregt ...

Die junge Schauspielerin Rosie Thorn kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat es ins Casting für die Netflix-Serie Light it up geschafft! Es geht zwar nur um eine Nebenrolle, trotzdem ist Rosie höllisch aufgeregt – und fährt auf dem Studio-Parkplatz prompt in einen teuren Sportwagen. Darin sitzt ausgerechnet der skandalumwitterte DJ Xander Price. Dumm nur, dass Xander die Hauptrolle in Light it up spielen soll. Noch dümmer, dass Rosie und Xander ihre hitzigen Streitereien immer mehr genießen …

Nach "Beat it up" ist dies der zweite Teil der Stars and Lovers Reihe von Stella Tack. Beide sind von einander unabhängig, man trifft allerdings manche aus Band 1 wieder.

Wenn Stella ein neues Buch veröffentlicht steht für mich fest das ich es lesen muss! Ich liebe ihren Stil der einfach stellatastisch ist. Humorvoll, schwungvoll und authentisch. Band 1 der Reihe hat mich allerdings nicht so überzeugen können, umso gespannter war ich auf Rosie und Xander. Was soll ich sagen? Diesmal hat mich das Buch wieder völlig überzeugt! Ich hatte tolle Lesestunden und musste mehr als einmal laut lachen.

Die Geschichte startet schon schwungvoll und mit einem absoluten Lacher. Sofort ist man im Buch gefangen und möchte es nicht mehr aus der Hand legen. Rosie und Xanders erste Begegnung ist auch nicht von schlechten Eltern, was hab ich gelacht. Doch trotz der vielen witzigen Stellen ist das Buch nicht zu unterschätzen. Man bekommt gute Einblicke in die Gefühlswelt von Rosie und Xander was natürlich auch den wechselnden Perspektiven geschuldet ist. Stella Tack gelingt ein toller Mix aus Ernst und Humor, man bekommt sehr interessante Einblicke in die Filmwelt, auch wenn es natürlich künstlerische Freiheiten im Buch gibt.
Die beiden Protagonisten sind mir ganz schnell ans Herz gewachsen und konnten mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugen.
Ebenso doe Geschichte an und für sich. Es wurde nie langweilig oder unnötig in die Länge gezogen. Viel mehr möchte ich auch gar nicht schreiben. Lest einfach selbst, es lohnt sich!

Klare Leseempfehlung für alle die eine leichte, unterhaltsame Geschichte lesen möchten. 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2021

Amüsante Lovestory

0

„Light it up“ ist der zweite Band der Stars and Lovers Reihe von Stella Tack.
Der erfolgreiche DJ Xander Price musste in letzter Zeit einige Rückschläge hinnehmen und hat sich mit Partys und Frauen getröstet. ...

„Light it up“ ist der zweite Band der Stars and Lovers Reihe von Stella Tack.
Der erfolgreiche DJ Xander Price musste in letzter Zeit einige Rückschläge hinnehmen und hat sich mit Partys und Frauen getröstet. Nach seinem letzten Skandal soll die Hauptrolle in einer neuen Serie sein Image aufpolieren. Doch ausgerechnet die Frau, die für seine momentane Situation verantwortlich ist, spielt darin die weibliche Hauptrolle. Als wäre das nicht genug, hat er gleich am ersten Tag einen unfreiwilligen Zusammenstoß mit deren Cousine Rosie, die ebenfalls für die Serie vorspricht. Ihr bühnenreifer Streit beschwert ihr die Rolle und die Show kann beginnen.

Auch wenn Xander bereits im ersten Teil eine wichtige Rolle spielte, kann man das Buch problemlos unabhängig vom Vorgänger lesen. Der locker leichte Schreibstil von Stella Tack macht es einfach, in die amüsante Story einzusteigen. Die liebenswerten und charmanten Charaktere schließt man unglaublich schnell ins Herz, allen voran Rosie.
Rosie ist eine talentierte, aber im Vergleich zu ihrer Cousine bisher mäßig erfolgreiche, Schauspielerin. Die neue Serienrolle ist eine einmalige Chance, auch wenn sie dafür mit Xander zusammenarbeiten muss, der sie wahnsinnig gern provoziert.
Xander suhlt sich in seinem Tief, aber auch ihm ist klar, dass die Serie eine seiner letzten Chancen ist. Rosie fasziniert ihn, obwohl er sich aufgrund ihrer Cousine lieber von ihr fern halten sollte. Aber die knisternde Chemie zwischen ihnen, die viel tiefer geht als bei all seinen Beziehungen vorher, kann er nicht ignorieren. Ich mag seinen Charakter richtig gern, weil er tief im Inneren einfach einer von den Guten ist.
Ich liebe die witzigen Schlagabtausche zwischen Xander und Rosie und die großartige Dynamik, die beide haben. Das Hollywood-Set der Dreharbeiten ist so detailreich und realistisch beschrieben, dass man fast glaubt, man wäre mittendrin dabei. Wobei ich bei den Szenen mit Rosie am Set der Kindersendung echt Tränen gelacht habe.
Die Nebenfiguren sind ebenfalls ein absolutes Highlight, wobei besonders der facettenreiche Charakter von Thalia heraussticht. Aber auch das Crossover mit der Green Valley Reihe von Lilly Lucas war eine süße Idee.

Mein Fazit:
Ich hatte viel Spaß mit der äußerst unterhaltsamen und romantischen Story und kann nur eine ganz klare Leseempfehlung und die vollen fünf Sternchen verteilen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2021

Ich liebe die Story

0

“Light it up” von Stella Tack, welches im Knaur Verlag erschienen ist, ist der zweite Teil der Stars and Lovers – Reihe. Band 1 “Beat it up” hat mir sehr gefallen, denn ich mag den humorvollen Schreibstil ...

“Light it up” von Stella Tack, welches im Knaur Verlag erschienen ist, ist der zweite Teil der Stars and Lovers – Reihe. Band 1 “Beat it up” hat mir sehr gefallen, denn ich mag den humorvollen Schreibstil der Autorin sehr. Und auch hier hat sie diesen wieder an den Tag gelegt. Da muss ich nicht mehr viel zu sagen oder? Ich habe viel geschmunzelt und auch gelacht. Ich weiß nicht wie Stella Tack das immer macht, aber sie schafft es irgendwie. Und doch vergißt sie in ihren Geschichten nicht die tiefen Gefühle. Auch wenn ich nicht mit den Tränen kämpfen musste waren sie da. Tiefe Emotionen. Aber ich konnte mit den Protagonisten mitfühlen.

Und so erzählt uns Stella Tack humorvoll, aber eben auch sehr gefühlvoll, die Geschichte von Rosie und Xander. Xander, den wir schon aus dem ersten Teil kennen und Rosie, die einfach mega sympathisch ist. Xander ist eher der mystische Typ, der sich aber während der Geschichte mega entwickelt. Mit jeder Seite erfährt man ein wenig mehr von den Beiden.


Und durch die Ich – Perspektive von beiden Seiten (es wird abwechselnd von Xander und Rosie erzählt) konnte ich die beiden Protagonisten super greifen. Anfangs dachte ich noch: Okay ein wenig blass! Aber das änderte sich schnell.
Auch treffen wir “alte” Protas aus Beat it up wieder so zum Beispiel Gabriel, Summer und Thalia. Letztere hat sich bei mir nicht wirklich in mein Herz geschlichen…aus Gründen! Die ihr natürlich selber lesen müsst 😉

Sehr gelungen fand ich auch das Setting. Wir sind während der Story immer wieder am Set eines Film bzw. Seriendrehs, denn darum geht es in Light it up. Ich konnte quasi die Hektik, den Stress und die Spannung fühlen. Als wäre ich mittendrin. Perfekt gemacht haben es für mich dann auch die Einblicke ins Drehbuch. Das hat mir richtig gut gefallen.

Wie ihr schon merkt war “Light it up” von Stella Tack wiedermal ein Lesegenuss für mich. Ihr solltet es auch unbedingt lesen. Das könnt ihr auch ohne vorher “Beat it up” gelesen zu haben.. Auch wenn es schöner ist die Vorgeschichte zu kennen. Aber es geht auch ohne. Außerdem gibt es noch einen special Gast aus einen der Lilly Lucas´ Bücher. Also auch noch ein kleines CrossOver

Veröffentlicht am 14.07.2021

Witzig, romantisch und mit tollen Charakteren

0

Die Bücher von Stella Tack lese ich richtig gerne, nachdem mir Beat it up bereits sehr gefallen hat, habe ich mich auf den nachfolgenden Roman ganz besonders gefreut.
Light it up ist der zweite Band dieser ...

Die Bücher von Stella Tack lese ich richtig gerne, nachdem mir Beat it up bereits sehr gefallen hat, habe ich mich auf den nachfolgenden Roman ganz besonders gefreut.
Light it up ist der zweite Band dieser Reihe und lässt sich zwar unabhängig vom ersten lesen, doch um in den vollen Genuss der Charaktere zu kommen, empfehle ich die Reihenfolge einzuhalten.
Innerhalb weniger Seiten war ich bereits tief in der Geschichte. Ich mochte Rosie auf Anhieb und Xander war mir bereits aus dem vorherigen Buch bekannt.
Typisch für die Autorin sind die Charaktere individuell, schlagfertig und charmant überzogen. Ich konnte mit Rosie und Xander richtig viel Lachen und Schmunzeln. Die Kapitel wechseln zwischen den beiden, wobei Rosie einen größeren Anteil hat. Zu beiden habe ich einen tollen Blick in die Gefühlswelt bekommen. Emotional konnte mich die Geschichte ebenfalls sehr früh abholen, so dass mein Leserherz sich einer wilden Fahrt stellen musste. Das Knistern zwischen Rosie und Xander war vom ersten Moment an spürbar und wird durch ein paar erotische Momente ergänzt.
Dieses Buch zeichnet sich durch viele Besonderheiten aus, von denen ich gerne ein paar erwähnen möchte.
Zum einen war für mich das Verhältnis zwischen Rosie und ihrer Cousine Thalia. Thalia hat im Vergleich zum ersten Buch weitere Facetten erhalten und ist zu einem nicht unbedingt liebenswerten aber äußerst interessanten Charakter ausgebaut worden. Überhaupt hat sich Stella Tack in diesem Werk bei der Charakterschaffung selbst übertroffen und konnte mich durchweg begeistern.
Des Weiteren bin ich beeindruckt von der detailreichen Recherche zur Schauspielerei und dem Schreiben von Drehbüchern. Einige Szenen, an denen die Schauspieler arbeiten, sind in Drehbuch Form verfasst. Es fühlte sich durchweg real an und hat dem Buch eine besondere Note gegeben.
Mein persönliches Highlight war ein unerwartetes Wiedersehen mit einem Charakter aus Lilly Lucas Green Valley Serie. Ich liebe solche Überraschungen und bin gespannt, ob beide Autorinnen dies weiter aufgreifen.
Insgesamt eine richtig tolle Geschichte, die mich mit einem Lächeln zurück gelassen hat. Ich freue mich auf weitere Bücher von Stella Tack.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2021

Steht "Beat it up" in kaum etwas nach und hat mich prima unterhalten können :-)

0

Ich habe mich sehr über den Titel "Light it up" von Stella Tack gefreut, welcher mir vom Droemer Knaur Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley zur Verfügung gestellt wurde. Vielen lieben ...

Ich habe mich sehr über den Titel "Light it up" von Stella Tack gefreut, welcher mir vom Droemer Knaur Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley zur Verfügung gestellt wurde. Vielen lieben Dank dafür an dieser Stelle, natürlich beeinflusst dies meine Meinung zum Buch in keiner Weise.
Nachdem ich "Beat it up" der Autorin gelesen und geliebt habe, freute ich mich sehr auf Band 2 der "Stars and Lovers"-Reihe, der aber unabhängig von seinem Vorgänger gelesen werden kann.

Hier trifft der Leser nun auf Xander Price, dem er im ersten Band bereits begegnet ist, allerdings nicht in der Hauptrolle. Er, eigentlich DJ, wird dazu auserkoren bei einer Liebesdrama-Serie mitzuspielen. Ohne Schauspielerfahrung gestaltet sich das allerdings etwas schwer, zumal er dann auch noch mit seiner Schauspielkollegin und Ex Thalia eine Liebesbeziehung vorspielen soll, um die Einschaltquoten höher zu halten. Und dann gibt es noch Thalias Cousine Rosie, die ebenfalls in der Serie mitspielt und auf die Xander ein Auge wirft...

Stella Tack schreibt ihren New Adult Liebesroman aus den Sichtweisen sowohl von Xander, als auch von Rosie, in der Ich-Perspektive im Präteritum, wodurch ich einen prima Zugang zu beiden Charakteren bekomme. Xander war mir ja bereits bekannt, ich fand ihn bislang allerdings wenig sympathisch. Das ändert sich hier, als ich ihn nach und nach besser kennen lerne und er auch mal Schwäche zugeben muss. In Wahrheit ist er ein sehr warmherziger Kerl mit Herz am rechten Fleck. Rosie finde ich von Anfang an süß, aber auch taff. Ihre Cousine hingegen wirkt öfter mal wie ein richtiges Miststück, hat aber auch eine sensible Seite an sich, die ich als Leserin hier kennen lernen darf. Ich bin gespannt, ob sie auch noch ihre Geschichte bekommen wird, anbieten würde es sich ja

Dieses Dilemma, was sich einstellt, als Xander und Rosie merken, dass sie sich mögen, wird wirklich sehr authentisch dargestellt, sodass es auch mich irgendwie trifft. Die beiden können einfach nicht zusammen sein, da Xander ja offiziell mit Thalia liiert ist und ihr Job davon abhängt – oder sagen wir, ihr Image und jede Menge Geld. Dazu kommt, dass Rosie auch sehr loyal ihrer Cousine gegenüber eingestellt ist, da sie eigentlich ein sehr gutes und prägendes Verhältnis zueinander pflegen. Und dann "funkt" Xander dazwischen und das Gefühlschaos ist vorprogrammiert. Natürlich dauert das eine Weile, bis das Ausmaß allen Charakteren bewusst wird und es ist total spannend zu verfolgen, wie es bei den Protagonisten Klick macht, wie sie sich verlieben und verrennen. Da war ich voll dabei. Irgendwann musste das Ganze dann auch einfach mal hochkochen bzw. sich entladen und ich war hautnah dabei. Es gibt ein paar prickelnde Details.

Die Autorin legt einen sehr leichten, bildhaften und humorvollen Schreibstil an den Tag und unterhält mich mit ihrer Geschichte wirklich gut. Ich freute mich während des Lesens auch über das Wiedersehen mit den anderen Charakteren aus Band 1 und es sollen ja sogar Personen aus der "Green Valley Love"-Reihe von Lilly Lucas vorkommen – die Bücher kenne ich allerdings noch nicht. Diese Verknüpfung finde ich für Fans aber wirklich schön!

Wer einen niedlichen, herzerwärmenden, leichten und jugendlichen Liebesroman sucht, macht mit "Light it up" meiner Meinung nach nichts falsch. Zudem wird die Schauspielthematik in Form von ein paar Szenen, die in der Geschichte immer mal wieder abgebildet werden, sehr schön dargestellt. Ich bin ein echter Fan dieser künstlerischen Note.
Somit vergebe ich eine klare Lese- und Kaufempfehlung und 5 volle Sterne *****

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere