Cover-Bild Lawless

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 02.02.2017
  • ISBN: 9783736304390
T. M. Frazier

Lawless

Thia hätte nie gedacht, dass sie eines Tages auf das Versprechen eines teuflisch gutaussehenden und von Kopf bis Fuß tätowierten Bikers angewiesen sein könnte. Doch jetzt ist Bear der Einzige, der sie noch beschützen kann. Dabei hat der genug eigene Probleme! Doch die junge Thia berührt ihn, auf eine bisher ungekannte Weise, und wenn die BEACH BASTARDS ihn eins gelehrt haben, dann dass ein Versprechen niemals gebrochen werden darf!



"Wild, sexy und rasant erzählt! Dieses Buch macht absolut süchtig!" Good in the Stacks Book Review

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.12.2020

Ein Versprechen, dass kein wirkliches Versprechen war...

0

Ti hatte nie ein einfaches Leben. Sie konnte nie einfach nur ein Mädchen sein. Mit 3 Jobs versuchte sie die Farm ihrer Eltern am Laufen zu halten, bis sie eines Tages heim kommt und sich alles verändert. ...

Ti hatte nie ein einfaches Leben. Sie konnte nie einfach nur ein Mädchen sein. Mit 3 Jobs versuchte sie die Farm ihrer Eltern am Laufen zu halten, bis sie eines Tages heim kommt und sich alles verändert. Denn ihre Mutter hat ihren Vater umgebracht und will nun sie umbringen, um ein besseres Leben zu haben. Aber Ti will nicht, dass alles so endet und erschießt schließlich ihre Mutter. Nach den Tod ihrer Eltern hat Ti nur noch eine Möglichkeit wo sie hin will und zwar zu Bear. Beat den sie fast 10 Jahre nicht mehr gesehen hat und bei ihrer letzten und einzigen Begegnung ein Versprechen gegeben hat. Das Versprechen war, dass sie was bei ihm gut hat und jetzt braucht sie ihn. Schließlich geht Ti zu Bear‘s Bikerclub, aber anstatt Hoffnung erwartet sie nur Schlimmeres. Denn Bear ist nicht mehr im Club und sein Vater hat es auf alles abgesehen, was Bear verletzen könnte und somit auch auf Ti. Mit Hilfe schafft sie es schließlich zu entkommen und Bear kehrt zurück um zu erfahren was mit Ti ist. Aber Bear ist nicht mehr der gleiche wie vor fast 10 Jahren. Er ist’s nun jemand der gebrochen wurde und keinen Sinn mehr sieht...

Das Cover gefällt mir richtig gut. Sobald ich das Cover gesehen, habe wollte ich das Buch sofort lesen. Gut gefällt mir auch, dass das Buch aus Ti‘s und Bear‘s Sicht geschrieben ist. So taucht man noch tiefer in die Geschichte der beiden Charaktere und kann sich besser mit diesen identifizieren.

Alles in allem ein tolles Buch, an das mich die Autorin wieder gefesselt hat. Ich liebe die Art wie sie schreibt. Anfangs denkt man, dass die Männer nur grob sind, aber je tiefer deren Beziehung wird, desto bewegender ist der Umgang mit einander . Das Buch hat hauptsächlich den Fokus über die Entwicklung zwischen Bear und Ti und deren Vergangenheit.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.09.2020

Bear und Thia sind einfach toll

0

Nach King und Doe war nun auch die Geschichte von Bear und Thia dran und ich muss sagen, dass ich mich von Buch zu Buch mehr in diese Reihe verliebe. Zwar ist sie noch immer kein Highlight und hier und ...

Nach King und Doe war nun auch die Geschichte von Bear und Thia dran und ich muss sagen, dass ich mich von Buch zu Buch mehr in diese Reihe verliebe. Zwar ist sie noch immer kein Highlight und hier und da hat sie ihre Schwächen, aber insgesamt mochte ich diesen Band wieder sehr.

Der Schreibstil ist und bleibt auch hier super, locker leicht und bildlich. Die Sprache ist weiterhin sehr derbe und sehr sexistisch, aber daran gewöhnt man sich mit der Zeit. Die Sprecher sind auch wieder klasse, wobei nur die weibliche Stimme neu ist. Martin Bross spricht hingegen weiterhin den männlichen Part und auch an seine Stimme habe ich mich inzwischen wirklich gut gewöhnt.

Auch die Handlung hat mir im Großen und Ganzen wieder super gefallen. Von der ersten Seite an war ich mittendrin und gerade das erste Treffen von Bear und Thia war wirklich toll. Aber auch der Fortgang der Geschichte war großartig und spannend, wie sich die beiden langsam annähern und sich in einander verlieben fand ich super beschrieben. Vor allem mochte ich, dass es nicht nur um Sex ging, auch wenn dieses Thema noch immer eine große Rolle spielt. Und auch Gewalt gibt es wieder eine Menge, doch wird langsam klar, dass nicht nur die augenscheinlich Bösen böse sind und selbst diese haben teilweise auch ihre guten Seiten. Dazu noch die Wendungen, die mich zum Teil wirklich überrascht haben, welche die Geschichte wirklich interessant machen. Ich wollte die ganze Zeit weiter hören, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es mit den beiden Protagonisten weiter geht. Und sogar ein bisschen Witz hatte dieser Band zu bieten, was die Geschichte ab und an aufgelockert hat. Der Cliffhanger am Ende diesen dritten Bandes hat mich dann gleichzeitig verwirrt und überrascht und mich auf den vierten Band neugierig gemacht.

Die Charaktere mochte ich in diesem Band auch sehr. Vor allem Thia fand ich großartig geschrieben, weil sie sich zu wehren weiß und kein Opfer sein will. Dementsprechend scheut sie sich auch nicht davor, auf ihre spitzbübische Weise zu drastischeren Mitteln zu greifen. Bear mochte ich in den ersten beiden Bänden schon sehr und ich bin wirklich froh, dass er hier nun Protagonist ist. Er ist ein sehr vielschichtiger Charakter, mit Ecken und Kanten, aber auch mit einem guten Herzen. Er ist wie schon King sehr loyal und beschützt die, die er liebt, was ihn sehr sympathisch macht. Am meisten habe ich mich aber gefreut, dass auch King und Doe wieder ihren Auftritt haben und nicht nur einen kleinen.

Ich kann also nur sagen, dass ich auch diesen Band wieder super gern gehört habe und ich mich schon auf den nächsten Band freue. Dennoch muss man mit der ganzen rohen Gewalt und dem harten Sex klar kommen, was aber für mich inzwischen kein allzu großes Problem mehr ist. Wer also keine allzu schwachen Nerven hat und gern Dark Romance mit düsteren Charakteren liest, der kann, soweit ich das bis hierhin beurteilen kann, ganz beruhigt zu dieser Reihe greifen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2020

Wahnsinn

0

Nach den ersten beiden Bänder war ich jetzt auf die Geschichte von Bear gespannt.
Schon allein wie er mit den Ereignissen zurecht kommt, die ihn selber betroffen hatten.

Die Seiten habe ich nur so gefressen, ...

Nach den ersten beiden Bänder war ich jetzt auf die Geschichte von Bear gespannt.
Schon allein wie er mit den Ereignissen zurecht kommt, die ihn selber betroffen hatten.

Die Seiten habe ich nur so gefressen, da ich die Geschichte voller Nervenkitzel und Spannung wieder war und ich immer wissen musste was als nächstes passiert.
Natürlich bleibt die vulgäre Sprache und die Art wie hier Gefühle gezeigt werden, ist nicht üblich. Für mich geht es streckenweise in Dark Romance Bereich mit einer guten Prise Action.
Bear mochte ich in der ersten beiden Teilen. Er wirkte sympathisch, auch wenn Frauen für ihn nur Mittel zum Zweck sind.
Ihn so gebrochen in diesen Buch zu sehen war schon recht traurig. Aber nachdem Thia in sein Leben stolpert, wird Bear zurück ins realen Leben befördert. Dabei muss sich er auch bald entscheiden was er mit seinen weiteren Leben anfangen will.
Thia ist tough. Sie hat wirklich viel durch gemacht und doch läßt sie sich nicht unter kriegen.

Es wieder wie bei den anderen Bändern, das sie einen unter die Haut gehen. Trotz der Brutalität liebe ich die Reihe. Auf der einen Seite erfüllt sie ein paar Klischees die man im Kopf hat, aber ich bin von dem Setting fasziniert. Ich bin gespannt wie sich die Geschichte zwischen Thia und Bear entwickeln wird und welche Wendungen es geben wird, denn die wird es geben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.03.2020

Einfach unglaublich!

0

Cover:
Das Cover ist etwas ganz anderes als die bisherigen. Was ich jetzt nicht schlimm finde, weil man dadurch sehen kann welche Teile genau zusammengehören. Ich mag das Cover sehr und finde, dass es ...

Cover:
Das Cover ist etwas ganz anderes als die bisherigen. Was ich jetzt nicht schlimm finde, weil man dadurch sehen kann welche Teile genau zusammengehören. Ich mag das Cover sehr und finde, dass es Bear sehr nahe kommt :) Also einfach perfekt getroffen.

Schreibstil:
Das ist jetzt nun schon mein 7 Buch der Autorin und immer wieder aufs neue kann sie mich total mitreißen. Ihre Art zu schreiben hat es mir total angetan und ich verschlinge momentan alles was ich von ihr in die Finger bekomme. Die Autorin schreibt auch hier wieder sehr heiß, brutal, emotional, locker, leicht, flüssig aber auch sehr spannend! Eine perfekte Mischung aus allem was für mich ein guter Schreibstil in der Richtung ausmacht.

Story:
Ich dachte ja King wäre mein Liebling, aber da kannte ich Bear noch nicht richtig. Er hat mein Herz total erobert mit seiner ganzen Art und Weise. Für mich ist es ja immer toll, wenn in einem so kalten Mann (wie man ihn bisher kennengelernt hat) doch ein sehr emotionaler und herzlicher Typ steckt. Ich glaube, dass ist genau das was mich an Bad Boys immer so begeistert.
Thia ist einfach nur mega toll ab der ersten Begegnung, ich habe sie sehr lieb gewonnen. Sie hat einfach eine Art an sich, dass man sie lieben muss, es geht einfach nicht anders.

Die Story ist auch hier wieder für mich ein absolutes Highlight! Ich habe es einfach nur so inhaliert und ich kann es kaum abwarten den nächsten Teil weiter zu lesen.

Auch wenn es hier wieder eine sehr düstere Seite hat, ist dieses Buch dennoch sehr gefühlvoll und einfach nur wow.

Für mich ist diese Reihe wie ein Rausch und ich bin auch schon total gespannt auf Smoke und Preppy :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2019

Bears Geschichte

0

In diesem Buch geht es weiter um King, Ray, Bear und Tia.
Tia ist Bear vor 7 Jahren begegnet – da war sie 10 und sie konnte diese Begegnung nicht mehr vergessen. Als sie Hilfe braucht macht sie sich auf ...

In diesem Buch geht es weiter um King, Ray, Bear und Tia.
Tia ist Bear vor 7 Jahren begegnet – da war sie 10 und sie konnte diese Begegnung nicht mehr vergessen. Als sie Hilfe braucht macht sie sich auf zu den Beach Bastards und sucht ihn. Nur leider ist er nicht mehr dort und ihr passieren unvorstellbare Dinge – angetan von Bears Vater.
King bringt Tia und Bear zusammen und sie fangen an sich zu vertrauen und sich gegenseitig zu helfen.
Die Protagonisten sind einfach wieder wunderbar und man erfährt eine Menge über Bear und seine Vergangenheit.
Der Schreibstil ist toll und ich kann dieses Buch nur allen Fans der Reihe empfehlen.