Cover-Bild Das kleine Bücherschiff
(13)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
11,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Insel Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Zeitgenössische Lifestyle-Literatur
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 415
  • Ersterscheinung: 09.10.2023
  • ISBN: 9783458683032
Tessa Hansen

Das kleine Bücherschiff

Roman | Ein betörender Wohlfühlroman über zwei engagierte Buchhändlerinnen

Eine alte Barkasse, die von zwei Freundinnen zu einer schwimmenden Buchhandlung umgestaltet wird. Ein romantischer Neuanfang in Hamburg für eine junge Frau, die wieder Vertrauen in die Liebe finden muss – Das kleine Bücherschiff ist ein unwiderstehlich charmanter Liebesroman voller Humor.

Miri und Katja erfüllen sich einen Lebenstraum: eine eigene Buchhandlung! In einer alten Barkasse am Hamburger Hafen finden sie genau den Ort dafür. Mit Leidenschaft und Hingabe bauen die beiden Freundinnen den ramponierten Kahn zum Bücherschiff um. Auch privat geht es für Miri bergauf, mit ihrem Nachbarn Henning könnte sie sich mehr vorstellen als nur freundlichen Small Talk im Treppenhaus. Doch dann kommt eins zum anderen: Die Miete für die schwimmende Buchhandlung wird erhöht, das Schiff soll luxussaniert werden – ausgerechnet von Hennings Architekturbüro. Für Miri und Katja bricht eine Welt zusammen – können sie ihr Bücherschiff vor den Immobilienhaien retten?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.11.2023

Wundervoll !!

0

Rezension:
Als ich den Roman das erste Mal entdeckt habe, fiel mir gleich dieses wunderschöne Cover auf. Bisher hatte ich noch kein Buch von Tessa Hansen gelesen und war deshalb sehr gespannt darauf, ...

Rezension:
Als ich den Roman das erste Mal entdeckt habe, fiel mir gleich dieses wunderschöne Cover auf. Bisher hatte ich noch kein Buch von Tessa Hansen gelesen und war deshalb sehr gespannt darauf, wie mir dieser Roman gefallen wird.

Wir lernen die Freundinnen Miri und Katja kennen. Die Beiden träumen schon sehr lange davon, einmal gemeinsam eine Buchhandlung zu eröffnen.
Schließlich entdecken sie eine alte Barkasse im Hamburger Hafen, die zur Vermietung angeboten wird. Sofort sind Miri und Katja begeistert und als sie den Mietvertrag unterschrieben haben, beginnen sie voller Aufregung mit dem Umbau des Schiffes. Sie zaubern daraus eine wunderschöne, gemütliche Buchhandlung und das kleine Bücherschiff, wie sie es zärtlich nennen, wird zu einem vollen Erfolg.
Miri, die erst nach Hamburg zieht, findet schnell eine Wohnung, wenn sie auch auf die versprochene 2-Zimmerwohnung verzichten muss. Der Vermieter bietet sie einem alleinerziehenden Vater und seinem kleinen Sohn an. Miri willigt notgedrungen ein und gibt sich mit einer Einzimmerwohnung zufrieden. Dabei spielt es natürlich keine Rolle, dass ihr neuer Nachbar, Henning, sehr attraktiv und sympathisch ist. Die beiden freunden sich an und Miri verspürt ein Kribbeln im Bauch, sobald sie auf Henning trifft.
Doch dann findet sie heraus, dass das Bücherschiff luxussaniert werden soll. Und wenn das nicht schon schlimm genug ist, hat ausgerechnet Hennings Architekturbüro die Finger mit im Spiel hat.
Doch Miri und Kaja geben nicht auf und tun alles, um ihr geliebtes Bücherschiff zu erhalten.

Fazit:
Was für ein wunderschöner Roman. Ich habe mich in dem kleinen Bücherschiff unheimlich wohl gefühlt. Dieses Buch steckt voller Bücherliebe und herzlichen Charakteren, die von Tessa Hansen gefühlsvoll ausgearbeitet wurden.
Ich habe dermaßen mit Miri und Katja mit gefiebert und wäre am liebsten direkt zu diesem romantischen Bücherschiff gereist.
Es wird über Bücher und bekannte Schriftsteller und Schriftstellerinnen berichtet, es gibt für die Gäste Lesereisen auf dem Kanal und vieles mehr. Und das Schöne ist, dass man als Leser alles miterleben kann.
Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz und so erleben wir hier einen rundum gelungenen Wohlfühlroman aus der Feder von Tessa Hansen.
Von mir bekommt „Das kleine Bücherschiff“ 5 von 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung für alle Bücherfans und all denen, die Wohlfühlromane lieben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.11.2023

Eine schöne Geschichte inmitten traumhafter Kulisse

0



Nach einer großen Liebesenttäuschung kehrt Miri ihrer Heimatstadt den Rücken und erfüllt sich mit Katja den Traum einer eigenen Buchhandlung. Auf einer alten Barkasse in Hamburgs Museumshafen eröffnen ...



Nach einer großen Liebesenttäuschung kehrt Miri ihrer Heimatstadt den Rücken und erfüllt sich mit Katja den Traum einer eigenen Buchhandlung. Auf einer alten Barkasse in Hamburgs Museumshafen eröffnen sie eine schwimmende Buchhandlung. Sie wird von allen sehr gut angenommen. Miri lernt gleich den sympathischen Henning kennen, aber seine Firma will die Barkasse luxussanieren. Gibt es Hoffnung, dass sie ihr geliebtes Bücherschiff retten können?

Was gibt es Schöneres für Leseratten als ein Bücherschiff im Hamburger Hafen? Ich habe mich gleich wohlgefühlt in diesem mit viel Liebe ausgestatteten Schiff. Von Beginn an wird es von den Leuten angenommen und plötzlich soll es vorbei sein, weil der Vermieter raffgierig wird.
Sehr gut und authentisch sind die Charaktere, und mit Miri und Katja sind der Autorin unterschiedliche Protagonisten gelungen. Auch die Nebencharaktere sind stimmig.
Miri ist nach ihrer Enttäuschung bei ihrer besten Freundin Katja gelandet und stürzt sich gleich zu Beginn in ein Liebesabenteuer, das nicht unter einem guten Stern steht.
Beide leben ihren Traum, bis er fast zerplatzt. Ich habe bis zum Ende gehofft, dass sich alles zum Guten wendet. Lest aber selbst, wie es ausgeht.

Fazit: Es ist eine sehr schöne Geschichte mit einer traumhaften Kulisse. Das Buch ist von Missverständnissen geprägt, aber auch von Liebe und Humor. Ich hoffe auf eine Fortsetzung, um mehr von Katja zu erfahren.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2023

Die Liebe zu Bücher - Ein Wohlfühlroman

0

Das Cover passt perfekt zum Buch und spiegelt die Wohlfühlatmosphäre des Buches wieder. Also allein schon von der Covergestaltung her eine absolute Empfehlung!

Zum Inhalt:

Miri und Katja sind beste Freunde, ...

Das Cover passt perfekt zum Buch und spiegelt die Wohlfühlatmosphäre des Buches wieder. Also allein schon von der Covergestaltung her eine absolute Empfehlung!

Zum Inhalt:

Miri und Katja sind beste Freunde, die zusammen ihren Lebenstraum verwirklichen: Sie eröffnen eine Buchhandlung auf einem alten Schiff im Hamburger Hafen. Schnell entpuppt sich die neue Buchhandlung als großer Erfolg, der sowohl von den Einheimischen, als auch von den Touristen gefeiert wird.

Eine Romanze darf natürlich auch nicht fehlen und da kommt Miris Nachbar Henning gerade recht. Doch nun soll die Miete der neuen Buchhandlung erhöht werden und Henning scheint da irgendwie mit drinzustecken.

Geschrieben ist das Buch sehr locker und leicht, sodass ein schnelles Durchlesen möglich ist. Dabei kommen die Gefühle der Figuren und inhaltliche Details trotzdem immer noch sehr gut rüber. Die Autorin hat meiner Meinung nach eine gute Balance zwischen zu wenig und zu vielen Beschreibungen und Details gefunden, sodass man sich als Leser auch nicht von Beschreibungen überladen fühlt.

Was auch sehr gut rüber kam war die wunderbare Freundschaft zwischen Miri und Katja - Das war wirklich schön als Leser miterleben zu können. Generell die Dynamiken zwischen den Figuren waren sehr realistisch und nachvollziehbar beschrieben.

Die Figuren an sich sind alle sehr liebenswert und haben ihre Ecken und Kanten, was das Lesen nur umso schöner macht.

Von mir bis zur letzten Seite eine absolute Empfehlung, einfach zum Wohlfühlen und Entspannen :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.10.2023

wunderschönes Buch

0

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Miri und Katja sind beste Freundinnen und ...

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Miri und Katja sind beste Freundinnen und erfüllen sich einen Traum einer eigenen Buchhandlung, doch es ist eine besondere Buchhandlung, nämlich ein alter Kahn, wird zu einem kleinen Bücherschiff umgebaut. Das Bücherschiff wird auch nach der Eröffnung von allen gut angenommen. Miri hat leider Liebeskummer, aber Henning ihr Nachbar lässt ihr Herz höher schlagen. Henning hat einen kleinen Sohn und nach anfänglichen
Schwierigkeiten, versteht sich Miri gut mit ihm. Dem Vermieter ist nicht entgangen, wie erfolgreich das Bücherschiff ist und erhöht die Miete extrem. Schaffen es die Freundinnen das Bücherschiff zu halten?

Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Da es so bildhaft geschrieben wurde, sprang mein Kopfkino sofort an und zeigte mir tolle Bilder. Das Buch ist so wunderschön geworden, dass es mir von Anfang an ein Lächeln entlockt hat. Die Charaktere sind äußerst liebenswert und authentisch. Tessa Hansen hat mich von ihrem Buch voll überzeugt. Ich habe es mit einem lachenden und weinenden Auge in einem Rutsch durchgelesen. Ich werde es auch sicher weder lesen, da es mich wirklich beeindruckt hat, obwohl Miri manches Mal schwierig war. Holt euch das Buch und urteilt selbst darüber. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Volle Kauf und Leseempfehlung bekommt das Buch von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2023

Schwimmender Büchertraum

0

Miri und Katja wollen sich ihren lang ersehnten Traum von einer Buchhandlung erfüllen. Doch es soll eine ganz besondere werden, nämlich eine umgebaute Barkasse im Hamburger Hafen. Auch in Miris Leben gibt ...

Miri und Katja wollen sich ihren lang ersehnten Traum von einer Buchhandlung erfüllen. Doch es soll eine ganz besondere werden, nämlich eine umgebaute Barkasse im Hamburger Hafen. Auch in Miris Leben gibt es Veränderungen und sie schwebt auf Wolke 7 mit ihrem Nachbarn Henning. Das Glück ist allerdings von kurzer Dauer, denn schon bald tauchen die ersten Probleme auf. Der Vermieter erhöht die Miete für das kleine Bücherschiff und es soll zudem noch luxussaniert werden. Außerdem entstehen zwischen Miri und Henning viele Missverständnisse und Ärger ist vorprogrammiert. So beginnt eine harte Zeit für die beiden Freundinnen und ihre Freundschaft wird auf die Probe gestellt.

Die Autorin Tessa Hansen hat mit diesem Roman wirklich meine Erwartungen erfüllt und entführt den Leser auf eine spannende und emotionale Reise mit dem kleinen Bücherschiff. Ich wünschte ich könnte dem Schiff einen Besuch abstatten und auch Miri und Katja kennenlernen. Beide sind einzigartige und beeindruckende junge Frauen, die sich mutig gewagt haben, ihren Traum zu verwirklichen. Auch wenn das Leben einige Hürden für sie zu bieten hat, geben sie dennoch nicht auf und das Wichtigste ist, sie halten zusammen. Auch die Idee eine Buchhandlung auf einem Schiff zu eröffnen, finde ich genial! Und welche Stadt wäre dafür besser geeignet als die Hansestadt? Besonders gefallen hat mir auch, dass es die im Buch genannten Autoren und Buchtitel wirklich gibt und man einige davon kennt.

Alles in allem ein rundum gelungener Wohlfühlroman mit Hamburger Flair! 🚢 📚

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere