Cover-Bild Secret Keepers 2: Zeit der Jäger

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 14.08.2019
  • ISBN: 9783522610971
Trenton Lee Stewart

Secret Keepers 2: Zeit der Jäger

Nina Scheweling (Übersetzer)

Atemberaubender Abenteuerroman für Kinder ab 10 Jahren

In letzter Sekunde kann Reuben sich vor dem Ertrinken retten. Er und Penny beschließen, den Schatten zu jagen und ihm die Uhr zu stehlen. In dem düsteren Anwesen des Schattens entdecken die drei, dass das gesamte Erdgeschoss mit einem ausgeklügelten System aus im Boden versteckten Falltüren ausgestattet ist. Als plötzlich der Schatten auftaucht, beginnt eine nervenaufreibende Verfolgungsjagd, bei der sowohl der Schatten als auch Reuben unsichtbar und blind sind. Am Ende gelingt es dem Schatten, Reuben die Uhr abzunehmen. Doch inmitten seines größten Triumphes tritt er selbst auf eine der Falltüren. Jetzt offenbart sich das ganze Geheimnis der Uhren.

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2019

Die Jagd nach der zweiten geheimnissvolle Uhr beginnt

0


Zum Inhalt


Die Jagd um die zweite Geheimnisvolle Uhr beginnt. Ruben begibt sich mit der Unterstützung von Penny und Jack auf die Suche nach dem Schatten. Das Ziel ist es die zweite Uhr zu finden und ...


Zum Inhalt


Die Jagd um die zweite Geheimnisvolle Uhr beginnt. Ruben begibt sich mit der Unterstützung von Penny und Jack auf die Suche nach dem Schatten. Das Ziel ist es die zweite Uhr zu finden und sie dem Schatten zu entwenden, damit die Macht des Schattens nicht mehr über New Umbria liegt. Doch der Schatten lässt sich nicht so einfach austricksen. Die spannend Jagd beginnt. Können sie den Fängen des Schattens entkommen und können sie dessen Geheimnis lüften.


Meine Meinung


Der Zweite Teil des Secret Keepers ist genauso spannend zu lesen wie der erste Teil. Durch die Magie der Uhr die Ruben bereits besitzt kann er gut nachvollziehen warum der mysteriöse Schatten auch rubens Uhr in seinem Besitz wissen möchte. Penny und Jack unterstützen Ruben und gemeinsam beginnt der Plan zu reifen. Doch nicht an alles haben die drei gedacht, sodass der Showdown sehr nervenaufreibend ist. Selbst für einen Erwachsenen der das Buch liest.


Durch den grandiosen Schreibstil ist man mitten im geschehen und möchte am liebsten mit Ruben diesen Abenteuer durchleben. Also in Wirklichkeit nicht als Geschichte zum lesen. Eine Villa voller Gefahren, ein komischer Kauz mit mehr Geheimnissen als die Menschen aus der Stadt New Umbria zusammen.


Super geschrieben und voller Spannung schafft es Trenton Lee Stewart mich zu überzeugen. Ich persönlich hoffe auf noch viele weitere Geschichten vom Autoren dieses Buches.


Mit 288 Seiten erschien das Buch im August beim Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH. Auch das Cover fand ich wieder sehr ansprechend gestaltet. Diesmal in einem Rotton. Auch die Hälfte der Uhr ist diesmal auf der Linken Seite des Covers zu sehen. Wenn man Teil und ein und zweit mit dem Cover nach vorne Stellt sieht man die Uhr im ganzen. Eine tolle Idee und im Buchregal sieht es besonders toll aus.


Fazit


Die Jagd nach der zweiten Uhr der Legende ist eröffnet. Mit viel Spannung erlebt man die Jagd mit Ruben zusammen. Absolute Leseempfehlung von mir. Nicht nur für Kinder.

Veröffentlicht am 04.10.2019

Ruben und Penny

0

Ruben entkommt nur ganz knapp, denn in der Höhle hat er total die Zeit vergessen und dann kommt die Flut und beinahe wäre er ertrunken. Spannend geht es da weiter, wo der erste Band endete und dieses Mal ...

Ruben entkommt nur ganz knapp, denn in der Höhle hat er total die Zeit vergessen und dann kommt die Flut und beinahe wäre er ertrunken. Spannend geht es da weiter, wo der erste Band endete und dieses Mal fand ich die Geschichte besser als den ersten Teil, gerade das Ende hat für mich vieles wett gemacht. Dieses Mal spielt auch Jack, Pennys Bruder, eine größere Rolle und vor allem ist Ruben nicht mehr so alleine mit seiner Aufgabe. Sie jagen gemeinsam den Schatten, der die andere Uhr besitzt. Doch auch hier gibt es so einiges Unvorhergesehenes und was nun wirklich das Geheimnis der Uhren ist, offenbart sich erst am Ende.

Veröffentlicht am 28.09.2019

Spannend...

0

Spannend geht es weiter und spannend bleibt es auch im zweiten Teil von Secret Keepers. Tatsächlich ist der zweite Teil noch spannender als der erste und mehrere Geheimnisse werden gelüftet.
Es macht sehr ...

Spannend geht es weiter und spannend bleibt es auch im zweiten Teil von Secret Keepers. Tatsächlich ist der zweite Teil noch spannender als der erste und mehrere Geheimnisse werden gelüftet.
Es macht sehr viel Spaß das Buch zu lesen und den Abenteuern von Ruben, Penny und Jack (Pennys Bruder) zu folgen. Der Schatten ist ein kindgerechter Bösewicht, aber auch als Erwachsener muss man sich nicht schämen, dieses Buch zu lesen. Denn manche Kinderbücher (wie dieses) haben gegenüber manchen Fantasyromanen für Erwachsenen einen großen Vorteil: Es bleibt rasant, es bleibt spannend, ein Ereignis folgt dem anderen ... es wird nie langweilig (und man wird auch nicht durch sich entwickelnde und teilweise zu erwartende Liebesgeschichten abgelenkt).

Ansprechendes Cover ansprechende Geschichte und ein actionreiches (liebevoll gestaltetes und sehr kreatives) Ende der Geschichte.

Die Originalausgabe ist übrigens ein einziges Buch, in Deutschland wurde es (warum auch immer) zweigeteilt (aber das erklärt das abrupte Ende in Teil 1.

Veröffentlicht am 09.09.2019

Wer steckt hinter dem Schatten?

0

Ganz knapp gelingt es Ruben, sich vor dem Ertrinken zu retten. Gemeinsam mit Penny beschließt er, dem Schatten die Uhr zu stehlen. Auf dem düsteren Anwesen des Schattens entdecken sie Fallen und ein ausgeklügeltes ...

Ganz knapp gelingt es Ruben, sich vor dem Ertrinken zu retten. Gemeinsam mit Penny beschließt er, dem Schatten die Uhr zu stehlen. Auf dem düsteren Anwesen des Schattens entdecken sie Fallen und ein ausgeklügeltes System. Was wird passieren, wenn der Schatten wirklich beide Uhren in die Finger bekommt? Und was geschieht dann mit Penny und Ruben?

Bei „Secret Keepers – Zeit der Jäger“ handelt es sich um den zweiten Teil einer Dilogie. Der erste muss definitiv vorher gelesen werden, um die Geschichte überhaupt zu verstehen.

Wieder sehr schön gestaltet ist das Cover des Buches, ebenfalls, wie schon beim ersten Band durch Alexander Kopainski. Dieses Mal ist das Cover in Rot gehalten. In der Mitte zu sehen die Villa, in der sich ein großer Teil der Geschichte abspielen wird. Darum Bäume in Rot. Links wieder zu sehen der goldene Kompass, wobei ich inzwischen denke, dass es auch die Uhr darstellen könnte. Ganz im Vordergrund befinden sich Berge, in schwarz und Grautönen gehalten. Oben mittig ist wieder der Name des Autors in einer Banderole aus Gold zu finden. Mittig im Cover prangt wie schon beim ersten Band der Titel.

Es ist noch nicht lange her, dass ich den ersten Band gelesen habe, somit waren meine Erinnerungen an die Geschichte noch sehr frisch. Entsprechend leicht ist es mir natürlich gefallen, wieder in das Buch einzutauchen. Die Geschichte knüpft nahtlos an den ersten Band an. Der Schreibstil des Autors hat mir wieder sehr gut gefallen. Er war leicht zu lesen und ich bin sehr gerne an der Geschichte dran geblieben.

Toll fand ich, dass der Autor mit Jack einen weiteren Charakter in die Geschichte eingebracht hat. Jack ist einfach wunderbar und ich hab mehr als einmal ganz schön grinsen müssen. Ein toller Charakter neben Ruben und Penny. Die drei ergänzen sich einfach prima.

Ebenfalls gut gefallen hat mir wieder Mrs. Guinevieve, die man ja bereits im ersten Band kennen lernen durfte. Doch auch der Schatten war eine wirklich interessante Figur in diesem zweiten Teil der Geschichte.

Die Geschichte nimmt in diesem Band bald Fahrt auf und gipfelt in einem wirklich tollen Finale. Es war spannend und ich konnte irgendwann nicht mehr aufhören, weil ich unbedingt wissen wollte, was die drei herausfinden und was dann passiert.

Was soll ich sagen? Meine Erwartungen wurden absolut erfüllt und ich finde, dass der Autor einen schönen Abschluss der Geschichte geschaffen hat. Am Ende fügt sich alles und findet sich.

Ich spreche hier eine klare Leseempfehlung aus für jeden, der gerne Abenteuer erlebt. Von mir gibt es für den zweiten Band die vollen 5 Sterne.

Veröffentlicht am 24.08.2019

Kampf gegen den Schatten

0

Inhalt: Ruben erkennt, dass er nicht in Sicherheit ist, solange der Schatten ebenfalls eine Uhr besitzt und seine begehrt. Also wollen er, Penny und ihr Bruder Jack dem Gangsterboss seine Uhr abnehmen. ...

Inhalt: Ruben erkennt, dass er nicht in Sicherheit ist, solange der Schatten ebenfalls eine Uhr besitzt und seine begehrt. Also wollen er, Penny und ihr Bruder Jack dem Gangsterboss seine Uhr abnehmen. Dies erweist sich jedoch als schwieriger als gedacht, denn niemand weiß, wer der Schatten wirklich ist. Und der Mann hinter dem Symbol ist alles andere als ungefährlich.

Meinung: „Secret Keepers 2: Zeit der Jäger“ ist der zweite und abschließende Band einer Reihe. Deswegen kann meine Rezi Spoiler zum ersten Band enthalten.
Wie im ersten Buch steht natürlich wieder Ruben im Mittelpunkt, der durch seinen Einfallsreichtum und seinen Mut auffällt.
Dieses Mal spielt Penny allerdings eine größere Rolle. Ebenso wie ihr Bruder Jack, der immer für eine Überraschung gut ist.
Auch die sympathische Uhrmacherin Mrs. Genevieve ist wieder mit von der Partie. Diese hat jedoch noch größere Angst vor dem organisierten Verbrechen, als die Kinder.
Außerdem erfährt der Leser mehr über den geheimnisvollen Schatten, der ganz New Umbra in Angst und Schrecken versetzt und der Rubens magische Uhr um jeden Preis haben möchte.
Die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich. Gerade die Zielgruppe (junge Leser ab 10 Jahren) werden sicher ihre Freude an dem Buch haben.

Fazit: Spannendes Buch mit Magie und Action.