Cover-Bild Rick Nautilus - Gefangen auf der Eiseninsel
(14)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,00
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER KJB
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 144
  • Ersterscheinung: 10.03.2021
  • ISBN: 9783737342353
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Ulf Blanck

Rick Nautilus - Gefangen auf der Eiseninsel

Band 2
Timo Grubing (Illustrator)

Leinen los! Rick Nautilus ist der jüngste und coolste Abenteurer der Weltmeere – Band 2 der spannenden Serie vom Bestsellerautor von »Die ??? Kids«

Vom Leuchtturm ihrer Lieblingsinsel aus machen Rick, Ava und Emilio eine unglaubliche Entdeckung: Ein riesiger Frachter, der eben noch auf dem Ozean trieb, verschwindet urplötzlich! Hat ihn der Nebel verschluckt? Daran glauben die drei Freunde nicht. Es muss mehr dahinter stecken. Aber was? Mit ihrer Nautilus steuern sie hinaus aufs offene Meer, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen!

Mit ihrem phantastischen U-Boot sind Rick und seine Freunde, die Ozeanerin Ava und der Piratensohn Emilio, den unglaublichsten Geheimnissen der Ozeane auf der Spur. Lesespaß in Serie für alle Abenteurer, Wasserratten und Leichtmatrosen!

Mit starken Bildern von Timo Grubing

Bereits erschienen in der Serie »Rick Nautilus«:
Rick Nautilus – SOS aus der Tiefe (Band 1)
In Kürze erscheinen:
Rick Nautilus – Alarm in der Delfin-Lagune (Band 3)
Rick Nautilus – Geisterschiff am Meeresgrund (Band 4)
Weitere Bände in Vorbereitung

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.07.2021

Das Abenteuer geht genauso spannend weiter...

0

Wir waren mega gespannt auf dieses zweite Abenteuer und können zumindest verraten, dass wir ganz uns gar nicht enttäuscht wurden.
Natürlich sind die Hauptprotagonisten wieder die drei Freunde Ric, Ava ...

Wir waren mega gespannt auf dieses zweite Abenteuer und können zumindest verraten, dass wir ganz uns gar nicht enttäuscht wurden.
Natürlich sind die Hauptprotagonisten wieder die drei Freunde Ric, Ava und Emilio. Ich finde, ihr Zusammenhalt und ihre Freundschaft sind noch dicker geworden als im ersten Band, denn sie verlassen sich blind aufeinander und vertrauen sich gegenseitig.
Sie harmonieren wunderbar zusammen, so dass es eine Freude ist, diesen drei Protagonisten in ihr neues Abenteuer zu folgen.
Der Schreibstil ist wieder einmal, sehr kindergerecht, gradlinig, unverschnörkelt, knapp und präsent auf den Punkt. Dadurch fällt es kleinen Lesern überhaupt nicht schwer in dieses Abenteuer einzutauchen. Das Ganze wird dann mit wunderbaren Illustrationen unterstützt, die wirklich toll sind und Spaß machen betrachtet zu werden. Sie untermalen noch einmal die ganze Geschichte,
Die Story selber ist dieses Mal sogar noch spannender. Sie kommt vor allem mit tollen Einfällen daher, die das ganze Unterfangen rund um die Eiseninsel zu einem wirklich turbulenten Abenteuer machen. Den Leser erwarten schaurige Gestalten, Überraschungen und Gefahren auf der Insel. Mir hat es so gut gefallen und ich war so angefixt vor lauter Spannung, dass ich das Buch nachts heimlich weitergelesen habe, denn ich musste wissen wie es ausgeht. Psstttt!

Wie hat Maxi Rick Nautilus gefallen?
Ich finde auch, dass es hier noch spannender zuging und vor allem manchmal war es gruselig. Ein tolles Buch, mit coolen Ideen und noch besseren Freunden.


Meine Bewertung: 5 Sterne
Wie wir finden, ein MUSS buch, eines was man einfach gelesen haben sollte. Egal ob groß oder klein, als oder jung. Ihr werdet alle Rick Nautilus lieben und in euer Herz schließen. Erlebt mit ihm ein spannendes und nie dagewesenes Abenteuer mit wirklich tollen Einfällen und ganz viel Action und Spannung.

Veröffentlicht am 27.04.2021

Magisches Seeabenteuer

0

Rick, Ava und Emilio entdecken etwas, das gar nicht sein kann: Ein riesiger schrottreifer Frachter verschwindet urplötzlich aus dem Sichtfeld. An Nebel kann es nicht liegen, das Wetter ist völlig klar. ...

Rick, Ava und Emilio entdecken etwas, das gar nicht sein kann: Ein riesiger schrottreifer Frachter verschwindet urplötzlich aus dem Sichtfeld. An Nebel kann es nicht liegen, das Wetter ist völlig klar. Mit der Nautilus nähern sie sich der Stelle, an der sie das Schiff zuletzt gesehen hatten – und stecken bald selbst in größter Gefahr!

Bereits zum zweiten Mal dürfen die drei Kids mit der Nautilus ein großes Abenteuer erleben. Es ist ein spannendes Rätsel, das sie hier lösen möchten, und es ist spannend, wie ihnen dies gelingt. Ein bisschen Magie ist auch mit im Spiel, aber auch ganz viel Grips, denn sie können sich aus den brenzligsten Situationen retten. Wie schön, dass sich die drei aufs beste ergänzen und so zu einem prima Team zusammengewachsen sind. Das Buch wendet sich an junge Leser: die große Schrift, der Sprachstil und auch die vielen Illustrationen ergänzen den Text und machen Lust auf die Geschichte.

Sehr gerne empfehle ich das Buch für junge Leser ab 8 Jahren und vergebe alle 5 möglichen Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2021

Wo ist es?

0

Als Rick, Ava und Emilio einen Freund in seinem Leuchtturm besuchen, entdecken sie in der Ferne einen verlassenen, verrosteten Frachter. Doch im nächsten Augenblick verschwindet er spurlos. Kann das sein? ...

Als Rick, Ava und Emilio einen Freund in seinem Leuchtturm besuchen, entdecken sie in der Ferne einen verlassenen, verrosteten Frachter. Doch im nächsten Augenblick verschwindet er spurlos. Kann das sein? Die drei Freunde machen sich auf die Suche nach des Rätsels Lösung und geraten in ein unerwartetes Abenteuer.

Auch im zweiten Band der Rick Nautilus-Reihe geht es spannend zur Sache. Im Vergleich zum ersten Buch geraten die Freunde nicht von einem Abenteuer ins nächste, sondern erleben ein grosses. Aber die Kombination von spannendem, nautischem Abenteuer mit vielen, detailreichen Illustrationen hat uns wieder begeistert. Es ist toll, dass auch technische Aspekte verarbeitet, wie auch immer wieder Umweltschutzgedanken thematisiert werden. Alles aber gut dosiert, ohne lehrmeisterlich zu erscheinen. Auch nach der Fortsetzung können wir die Reihe nur empfehlen.

Unser Fazit: Ein grosses fesselndes Abenteuer, das Lust auf mehr macht. Absolute Leseempfehlung für Kinder ab 8 Jahren. 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2021

Eine aufregende Fortsetzung mit viel Humor und Spannung

0


Die Crew der Nautilus bestehend aus Rick, Ava und Emilio begeben sich wieder auf eine spannende Entdeckungstour.
Vom Leuchtturm ihrer Lieblingsinsel aus entdecken sie etwas sehr Merkwürdiges. Und zwar ...


Die Crew der Nautilus bestehend aus Rick, Ava und Emilio begeben sich wieder auf eine spannende Entdeckungstour.
Vom Leuchtturm ihrer Lieblingsinsel aus entdecken sie etwas sehr Merkwürdiges. Und zwar treibt auf dem Ozean ein riesiger Frachter, der sich vor ihren Augen in Luft auslöst. Rick, Ava und Emilio brauchen dafür eine Erklärung und machen sich selbst auf die Suche nach dem Frachter. Doch sie ahnen noch nicht, welche Gefahr dort auf sie lauert.

Wieder überzeugt uns der Autor Ulf Blanck mit seinem humorvollen und fesselnden Schreibstil. Der zweite Band ist wie auch schon der erste in sich abgeschlossen und kann somit unabhängig von den anderen gelesen werden. Ich finde es toll, dass Ulf Blanck immer wieder kurz auf Wissenswertes aus dem vorangegangenem Band eingeht, ohne es langatmig werden zu lassen.
Auch in diesem Teil vermittelt er wieder wie wichtig und beeindruckend die Meereswelt und ihre Lebewesen sind.
Die Spannung hält bis zur letzten Seite an, weshalb wir dieses Buch kaum aus den Händen legen wollten.

Rick, Ava und Emilio sind mir weiterhin sympathisch und es ist so schön zu lesen, wie sie sich aufeinander verlassen können. Gerade das macht sie in den brenzligen Situationen so stark. Jeder von ihnen hat seine Stärken, was sie gemeinsam unschlagbar macht und sie Herausforderung mutig annehmen können.

Die Illustrationen von Timo Grubing sind sehr detailreich und wundervoll gezeichnet, was den Seiten den gewissen Zauber verleiht.

Nun freuen wir uns auf den 3. Band, der am 28.07.2021 erscheinen wird.

Fazit: Für dieses Buch geben wir wieder eine klare Leseempfehlung für Mädchen und Jungen im Alter von 7-12 Jahren, welche sich gern in spannende Leseabenteuer stürzen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2021

Fantastische Fortsetzung

0


Rick Nautilus ist eine neue Reihe des Erfolgsautors der ??? Kids, Ulf Blanck. Da mein Sohn letztere sich sehr gerne vorlesen hat lassen, war ich gespannt, wie es beim Buch um die Meeresforscher sein würde. ...


Rick Nautilus ist eine neue Reihe des Erfolgsautors der ??? Kids, Ulf Blanck. Da mein Sohn letztere sich sehr gerne vorlesen hat lassen, war ich gespannt, wie es beim Buch um die Meeresforscher sein würde. Um es kurz zu machen: Es war ein voller Erfolg. Er hat sehr schnell angefangen, selbstständig den ersten Band weiterzulesen und dann hat er sich den zweiten geschnappt. Jetzt warten wir schon auf den Erscheinungstermin von Band 3 und 4, der im Kalender eingetragen ist. Was gefällt ihm so an diesem Buch?

Rick Nautilus ist ein junger Abenteuerer, der mit seinen beiden Freunden Emilio und Ava auf einem U-Boot, der Nautilus, wohnt. Im zweiten Abenteuer sind sie auf der Spur eines Schiffes, das vor ihren Augen verschwunden ist.

Unsere Meinung:

Die drei haben diesmal einen starken Gegner und müssen sich einiges einfallen lassen, um sich und einige andere zu retten. Lustig ist, dass sie den Gegner mit seinen eigenen - wenn auch fantastischen - Waffen schlagen. Kreative Ideen, Zusammenhalt und Meeresbiologie sind weitere wichtige Themen.

Cool fanden wir die Illustrationen von Timo Grubing, der nicht nur die Helden und ihr U-Boot, sondern auch viele Meeresbewohner wie Quallen, Kraken oder Seepferdchen anschaulich zeichnete. Auf fast jeder Seite gibt es etwas zu entdecken.

Wie gesagt, das Buch war eine große Entdeckung für uns. Deshalb vergeben wir gerne fünf von fünf Seesternen.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere