Cover-Bild Thalamus

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 13.08.2018
  • ISBN: 9783732012534
Ursula Poznanski

Thalamus

Eine abgelegene Rehaklinik ist Schauplatz des neuesten Thrillers von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski. Diesmal denkt die ehemalige Medizinjournalistin Chancen und Gefahren der modernen Hirnforschung konsequent weiter und trifft wieder einmal einen Nerv – buchstäblich!
Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.
Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.02.2019

Thalamus

0 0

Ich ärgere mich ja ein wenig, dass ich in den letzten Wochen eher wenig zum Lesen komme, sonst hätte ich das Buch wahrscheinlich wesentlich schneller weggesuchtet.
Es war - s u p e r - spannend, weswegen ...

Ich ärgere mich ja ein wenig, dass ich in den letzten Wochen eher wenig zum Lesen komme, sonst hätte ich das Buch wahrscheinlich wesentlich schneller weggesuchtet.
Es war - s u p e r - spannend, weswegen ich es auch eigentlich nicht aus der Hand gelegt habe - vielmehr bin ich irgendwann eingeschlafen.
Die Charaktere - allen voran Timo und Carl - sind wirklich toll gelungen, die Geschichte - auch wenn sie zum Ende hin dann doch etwas ins unwirkliche abgedriftet ist - war mega und an sich auch gar nicht so weit hergeholt, wer weiß schon, was die Technik heutzutage alles mit uns machen kann.
Alles in allem hat mir mein erster Poznanski ziemlich gut gefallen (bis auf das überzogene Ende) und wird somit sicher nicht das letzte Buch von ihr gewesen sein.