Cover-Bild Heimweh nach dir
(13)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 303
  • Ersterscheinung: 31.07.2022
  • ISBN: 9783959911139
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Vanessa Hußmann

Heimweh nach dir

Sie erkannten etwas in mir, das ich verloren hatte …

Das Leben kann ziemlich mies sein, wenn dein Bruder im Gefängnis sitzt und du selbst nach einem missglückten Diebstahl zu Sozialstunden verdonnert wurdest. Und das ausgerechnet auch noch auf einer Pferderanch!
Der 17-jährige Riley hat die Nase gestrichen voll – vor allem von Menschen, die ihm angeblich helfen wollen. Bei der Arbeit begegnet er allerdings Jules, der Tochter des Ranchbesitzers. Durch sie verändert sich sein Blick auf die Welt und er lernt langsam, anderen wieder zu vertrauen.
Doch ausgerechnet als Jules und er sich näherkommen, wird sein Bruder aus dem Gefängnis entlassen. Und dessen Pläne könnten alles zerstören, was Riley sich gerade mühsam aufzubauen versucht. Sogar seine Liebe zu Jules.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.09.2022

Heimweh nach dir

0

Über das Buch:
-Rezensionsexemplar-
Titel: "Heimweh nach dir (Herzdrachen)"
Autorin: Vanessa Hußmann
Verlag: Drachenmond
Genre: New Adult
Seiten: 380
Format: Ebook


Klappentext:
"Sie erkannten etwas in ...

Über das Buch:
-Rezensionsexemplar-
Titel: "Heimweh nach dir (Herzdrachen)"
Autorin: Vanessa Hußmann
Verlag: Drachenmond
Genre: New Adult
Seiten: 380
Format: Ebook


Klappentext:
"Sie erkannten etwas in mir, das ich verloren hatte…

Das Leben kann ziemlich mies sein, wenn dein Bruder im Gefängnis sitzt und du selbst nach einem missglückten Diebstahl zu Sozialstunden verdonnert wurdest. Und das ausgerechnet auch noch auf einer Pferderanch!

Der 17-jährige Riley hat die Nase gestrichen voll – vor allem von Menschen, die ihm angeblich helfen wollen. Bei der Arbeit begegnet er allerdings Jules, der Tochter des Ranchbesitzers. Durch sie verändert sich sein Blick auf die Welt und er lernt langsam, anderen wieder zu vertrauen.

Doch ausgerechnet als Jules und er sich näherkommen, wird sein Bruder aus dem Gefängnis entlassen. Und dessen Pläne könnten alles zerstören, was Riley sich gerade mühsam aufzubauen versucht. Sogar seine Liebe zu Jules."


Meine Meinung:
Das erste was mir tatsächlich aufgefallen ist, ist das wunderschöne Cover sowie der Titel des Buches. Es hat mich sofort neugierig gemacht, sodass ich die Geschichte einfach lesen musste. Das Cover wirkt auf mich so harmonisch vor allem die Farbgebung, dass es mir auch nicht sehr schwer fiel meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Diese Geschichte ist schonungslos ehrlich und zeigt das wahre Leben. Es ist unheimlich gefühlvoll und ließ mein Herz sehr oft in tausend Teile zerspringen sowie auch höher schlagen. Jules ist eine sehr vielseitige Persönlichkeit, hat ihre Ängste, doch auch ihre Stärken, deren sie sich nicht bewusst ist und sie als Charakter sehr sympathisch macht. In mancher Hinsicht wirkt sie sehr unsicher, doch durch Riley lernt sie schnell ihre Schwachstellen zu kompensieren und ihre Stärken mehr in den Vordergrund zu stellen. Ich finde die beiden passen wirklich fantastisch zusammen, denn sie bilden eine Einheit und ergänzen sich super zusammen. Riley ist eher ein Rebell und möchte keine Gefühle zu lassen, denn sie würden Schwäche zeigen und das möchte er auf keinen Fall zu lassen. Doch auch er verfällt dem Charme Oakleys hemmungslos vor allem Jules kleine Schwester Gia. Deshalb gefällt mir auch dieses Zitat unheimlich gut:

Zitat:
„Unser Timing war noch nie gut, das hast du doch gesehen. Ich glaube, das perfekte Timing gibt es auch gar nicht. Wenn man sein Leben lang auf den richtigen Zeitpunkt wartet, auf diesen einen Moment, dann blickt man am Ende zurück und stellt fest, gar nicht richtig gelebt zu haben“ – Jules

Meines Erachtens sind das wunderschöne Worte, die das Leben nicht besser beschreiben könnten. Alle Protagonisten sind mir von Anfang an sehr sympathisch. Auch Vince Rileys Bruder war mir anfangs sympathisch, doch leider hat er sich sehr zum Negativen entwickelt im Laufe der Geschichte und das hat mir überhaupt nicht gefallen, denn sein Handeln konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen. Der Roman ist aus der Sicht von Jules und Riley erzählt und durch die wechselnde Perspektive lernte ich beide sehr gut kennen, konnte ihre Gedanken- und Gefühlswelt verstehen und ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen. Die Geschichte um die beiden ist sehr herzerwärmend und einfach wunderschön geschrieben. Die Autorin hat es wirklich sofort geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Durch ihren flüssigen Schreibstil hat sich das Buch sehr gut lesen lassen und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Es ist eine Geschichte über Liebe, Hoffnung und auch Verzweiflung, doch diese Punkte hat die Autorin wunderbar gemeistert und eine wundervolle Story niedergeschrieben.


Fazit:
Mit „Heimweh nach dir“ hat die Autorin eine gefühlvolle und herzzerreißende Liebesgeschichte geschrieben, die eine Gefühlsachterbahn bereit hält. Ich kann dieses wunderbare Buch einfach nur weiter empfehlen. Vielen lieben Dank an die Autorin sowie den Verlag für die wundervollen und spannenden Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen. Dieses Vorableseexemplar hat meine Meinung nicht beeinflusst und die Rezension erfolgte freiwillig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.09.2022

Eine wunderschöne, gefühlvolle und herzzerreißende Story die berührt..

0

Das erste was mir tatsächlich am Buch aufgefallen ist war der Titel „Heimweh nach Dir“. Dazu noch das wirklich harmonische und passende Cover und eigentlich war ich persönlich schon verloren :D Ich hatte ...

Das erste was mir tatsächlich am Buch aufgefallen ist war der Titel „Heimweh nach Dir“. Dazu noch das wirklich harmonische und passende Cover und eigentlich war ich persönlich schon verloren :D Ich hatte mir zwar durchaus noch den Klappentext angeschaut, aber eigentlich war mir schon klar gewesen das möchte ich das Buch einfach lesen möchte <3

Dieses Buch ist schonungslos ehrlich, gefühlvoll und lies mein Herz nicht nur einmal bluten und in die Höhe schlagen.

Jules ist eine vielschichtige Persönlichkeit, welche nicht so schnell aufgibt und immer irgendwie einen Weg aus den Situationen herausfindet und kämpft. Zwar ist sie zu beginn vorerst fast immer skeptisch und hat Vorurteile, aber sie lässt sich durchaus auch belehren. Ihr Wesen hat mir sehr gut gefallen, einfach weil man es greifen konnte und stets nachvollziehen konnte wie ihre Gefühle waren.

Riley hat es bisher in seinem Leben nicht leicht gehabt und eigentlich hat er sich und alles schon mehr oder weniger aufgegeben. Er ist ein kleiner Rebell, einfach weil er nicht mehr kann und möchte. Umso schöner fand ich, dass auch dieser Rebell durchaus Gefühle zeigen konnte. Er hat sich zwar irgendwie aufgegeben, aber gleichzeitig merkt man das er versucht sich irgendwo bzw. an jemanden festzuhalten um nicht verloren zu gehen.

Die Geschichte um Jules und Riley ist herzerwärmend, nachvollziehbar und einfach super schön, in einem geschmeidigem Tempo aufgebaut worden. Ich bin und war völligst begeistert und in der Geschichte drinnen. Ich habe stets mit beiden gebangt, gehofft und war verzweifelt.

Es war nicht leicht und beide mussten etwas für sich lernen, aber letztlich haben Jules und Riley in dieser Geschichte gezeigt, dass Vertrauen einen oftmals weit bringen kann und man nicht sofort aufgeben darf. Es kann besser werden, wenn man selber mit anpackt und gleichzeitig zulässt das andere einem helfen.

Eine wunderschöne Geschichte über die Liebe, die Hoffnung und die Verzweiflung. Die Autorin hat es geschafft mich völlig für sich einzunehmen und zu begeistern.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Heimweh nach dir“ hat Vanessa Hußmann eine wunderschöne, gefühlvolle und herzzerreißende Liebesgeschichte geschrieben, welche mich von Beginn bis Ende gefesselt hat. Ich kann sie auf alle Fälle nur empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2022

Richtig tolles Buch

0

.... Riley hat ziemlichen Mist gebaut. Er scheint die Fehler seines Bruders zu widerholen, was dazu führt, dass er Sozialstunden auf einer Ranch ableisten muss. Das Landleben ist so gar nichts für ihn ...

.... Riley hat ziemlichen Mist gebaut. Er scheint die Fehler seines Bruders zu widerholen, was dazu führt, dass er Sozialstunden auf einer Ranch ableisten muss. Das Landleben ist so gar nichts für ihn und auch die Bewohner der Ranch, sind nicht sein Fall. Oder etwas doch? ...



Der Schreibstil von Vanessa Hußmann hat mir wirklich gut gefallen. Man fliegt durch die Geschichte und ich fühlte mich sofort wohl mit dem Buch. Das Buch ist sehr spannend geschrieben, mit Leidenschaft und in jeder Seite steckt Gefühl, Spannung aber auch Humor.



Ich mochte das Setting auf der Ranch ganz gerne. Die Autorin hat diese so bildhaft beschrieben, man fühlt sich, als wäre man mittendrin. Also wurde hier mit dem Buch alles richtig gemacht. Eine nicht ganz alltägliche Lovestory macht das ganze zu einer tollen, emotionalen Achterbahnfahrt. Ich habe wirklich jede Zeile genossen.



Die Figuren wirken sehr authentisch. Sie sind jung, schlagen teilweise echt über die Stränge und sie fallen. Diese Geschichte erzählt aber nicht nur vom Fall, sondern von Neuanfängen, von Vertrauen und Freundschaft. Ich mochte die Geschichte richtig gern und hätte es toll gefunden, wenn das Buch noch sehr viel länger gewesen wäre. Beide Daumen hoch, ein echtes Highlight.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2022

Wundervoll!

0

Kennt ihr schon Herzdrachen aus dem @drachenmondverlag?💜

Mit diesem Buch habe ich doch tatsächlich meinen aller ersten Herzdrachen gelesen und mich sofort in diesen verliebt 💜 Doch zuerst muss ich von ...

Kennt ihr schon Herzdrachen aus dem @drachenmondverlag?💜

Mit diesem Buch habe ich doch tatsächlich meinen aller ersten Herzdrachen gelesen und mich sofort in diesen verliebt 💜 Doch zuerst muss ich von der wahnsinnig schönen Gestaltung schwärmen. Das Cover ist grandios, die Farben einfach wunderschön. Auch die Gestaltung im Innern ist ein wahrer Blickfang und ein absolutes Highlight. Ich habe die kurze Geschichte von Riley und Jules genossen. Beide sind so unterschiedlich und doch liebte ich ihre jeweiligen Sichtweisen. Ich verfolgte ihre Geschichte und wünschte mir für beide ein Happy End. Riley hat es nicht gerade leicht. Sein Bruder sitzt im Gefängnis und er wird zu Sozialstunden auf einer Ranch verdonnert. Doch was er nicht weiß, ist, dass er dort seiner Zukunft begegnet; Jules. Sie zeigt ihm eine völlig neue Sichtweise. Als die beiden sich näher kommen, wird Rileys Bruder entlassen und alles kommt anders, als erwartet. Ich durfte eine wahnsinnig spannende Liebesgeschichte lesen, die mich von Anfang an einnahm und fesselte. Auch der Schreibstil der Autorin war locker und leicht, so voller Emotionen und Gefühle. Diese Geschichte könnte so wahr sein und beinhaltet so viel ehrliches. Einfach wunderbar und einzigartig!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2022

absolut schönes Buch

0

Inhalt: Sie erkannten etwas in mir, das ich verloren hatte …

Das Leben kann ziemlich mies sein, wenn dein Bruder im Gefängnis sitzt und du selbst nach einem missglückten Diebstahl zu Sozialstunden verdonnert ...

Inhalt: Sie erkannten etwas in mir, das ich verloren hatte …

Das Leben kann ziemlich mies sein, wenn dein Bruder im Gefängnis sitzt und du selbst nach einem missglückten Diebstahl zu Sozialstunden verdonnert wurdest. Und das ausgerechnet auch noch auf einer Pferderanch!
Der 17-jährige Riley hat die Nase gestrichen voll – vor allem von Menschen, die ihm angeblich helfen wollen. Bei der Arbeit begegnet er allerdings Jules, der Tochter des Ranchbesitzers. Durch sie verändert sich sein Blick auf die Welt und er lernt langsam, anderen wieder zu vertrauen.
Doch ausgerechnet als Jules und er sich näherkommen, wird sein Bruder aus dem Gefängnis entlassen. Und dessen Pläne könnten alles zerstören, was Riley sich gerade mühsam aufzubauen versucht. Sogar seine Liebe zu Jules.

Ein weiteres tolles Buch aus meinem Lieblingsverlag. Kaum begonnen, konnte ich es nicht mehr aus den Händen legen.
Unglaublich spannend und faszinierend. Ich hatte etwas vollkommen anderes erwartet.
Und wurde einfach nur positiv überrascht.
Eine wunderschöne Lovestory, die ich jedem ans Herz legen kann.
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere