Cover-Bild Herzschlag der Angst
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 20.10.2021
  • ISBN: 9783423263054
Wendy Walker

Herzschlag der Angst

Thriller
Susanne Goga-Klinkenberg (Übersetzer)

Was geschah wirklich mit Molly Clarke?

Ein heftiger Sturm und ein leeres Auto irgendwo am Straßenrand. Ein Brief, der in einem Hotel in der Nähe zurückgelassen wird. Eine zerbrochene Familie, die nicht mehr zusammenfand. Alles zusammen scheint einen klaren Fall zu ergeben: Molly Clarke hat ihre Familie verlassen, um irgendwo ein neues Leben zu beginnen. So sieht es jedenfalls die Polizei. Doch zwei Wochen nach Mollys Verschwinden erhält ihre 21-jährige Tochter Nic eine Nachricht, die alles verändert. Sie hat ein angespanntes Verhältnis zu ihrer Mutter, aber nun ist sie die Einzige, die wirklich nach Molly sucht. Und je näher Nic der Wahrheit kommt, desto größer wird die Gefahr, in der sie selbst schwebt.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Filip2806 in einem Regal.
  • Filip2806 hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2021

Walker zeigt mit diesem Buch, dass sie es drauf hat!

0

Letztes Jahr habe ich meinen ersten Thriller von Wendy Walker mit dem Titel „Die Nacht zuvor“ gelesen, welcher mich sehr positiv überrascht hat. Aus diesem Grund war es für mich in diesem Jahr klar, dass ...

Letztes Jahr habe ich meinen ersten Thriller von Wendy Walker mit dem Titel „Die Nacht zuvor“ gelesen, welcher mich sehr positiv überrascht hat. Aus diesem Grund war es für mich in diesem Jahr klar, dass ich mich an diesen neuen Walkers Thriller ran wage.
In dem neuen Thriller geht es um eine Mutter namens Molly, die spurlos nach einem heftigen Sturm verschwindet. Am Straßenrand findet man lediglich ihr Auto. Zudem wurde ein vermeintlicher Abschiedsbrief von Molly in einem nahegelegenen Hotel gefunden, indem Molly offenbart, dass sie ihre Familie verlässt. Mollys Tochter Nic ist am Boden zerstört. Ein paar Wochen später erhält Nic eine Nachricht, die alles verändert. Obwohl sie nie eine gute Beziehung zu Molly hatte, entscheidet sich Nic als Einzige dazu, Molly zu finden. Dabei merkt sie jedoch nicht, wie gefährlich die Situation für sie wird.
Wer keine ausführliche Rezension lesen möchte, dem kann ich schon sagen: Walker ist dazu geschaffen spannende Thriller zu schreiben! Klare Leseempfehlung!
Wie schon im letzten Jahr entscheidet sich Walker dazu, dass man als Leser die Geschichte jeweils aus zwei Perspektiven verfolgt. Einerseits erfährt über Nics Suche nach ihrer Mutter, in der man auch notwendige Informationen zu der gesamten Familie erhält, um den Kontext besser zu verstehen. Anderseits erhält man die Sicht von Molly und ihrem resultierenden Schicksal. Besonders die Perspektive von Molly empfand ich als sehr gelungen, da hier durch kurze und ausdrucksstarke Sätze die Autorin ein rasantes Erzähltempo entwirft, wodurch ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen wollte. So fand ich auch Mollys Entwicklung sowie Vorgehensweise sehr interessant zu verfolgen, da hier auch die gewisse Tiefgründigkeit gegeben ist. Allgemein Molly sowie Nic waren für diesen Thriller so ausgearbeitet, dass man sie nur mögen konnte! Zudem fand ich die Cliffhanger am Ende der Kapitel sehr gelungen, da diese auch für eine verstärkte Spannung sorgten, sodass man eigentlich nur weiterlesen wollte. Um ehrlich zu sein, fand ich das Buch so grandios, dass ich es auch innerhalb eines Tages durchgelesen habe. So hatte ich auch beim Lesen das Gefühl, dass je mehr man im Buch vorankommt, desto spannender wird es. So toll!
Fazit: Walker hat mich mit einem weiteren Buch einfach wieder positiv überraschen können. Ich finde, dass die Autorin ein enormes Talent hat, spannende aber auch psychologisch tiefgründige Bücher zu schreiben. Ich kann nur sagen, dass ich mich auf weitere Bücher der Autorin sehr freue!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2021

spannend und emotional

0

Molly Clark ist für den Tod ihrer jüngsten Tochter verantwortlich und konnte mit dem Schmerz nicht leben. Alle glauben, dass sie verschwunden ist, um diesem Leben zu entfliehen. Nur ihre Tochter Nic, kann ...

Molly Clark ist für den Tod ihrer jüngsten Tochter verantwortlich und konnte mit dem Schmerz nicht leben. Alle glauben, dass sie verschwunden ist, um diesem Leben zu entfliehen. Nur ihre Tochter Nic, kann sich damit nicht zufrieden geben und macht sich auf die Suche nach ihrer Mutter.

Als Leser weiß man recht schnell, wo Molly abgeblieben ist. Die Autorin lässt einen aber im Unklaren, was das genau bedeutet. Man spürt die Bedrohung, weiß aber nicht, wie alles zusammenhängt.
Eine kontinuierliche Spannung trägt zudem zur Unterhaltung bei. Die seelischen Qualen einer Mutter sind ebenfalls authentisch dargestellt und lösten öfter Emotionen aus.
Einige Ausschmückungen sind vielleicht etwas überzogen, unterhalten aber trotzdem gut.

Fazit: Ein gut konstruierter Psychothriller, der emotional, als auch mit Spannung daherkam und mich gut unterhalten hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere