Cover-Bild Fearless
(14)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 28.02.2019
  • ISBN: 9783736308428
Winter Renshaw

Fearless

Jeannette Bauroth (Übersetzer)

... wo das Glück wartet.

Nachdem ihr Ehemann sie monatelang hintergangen hat, ist die Scheidung für Maren Greene nur noch eines: ein Grund zur Party! Aber noch während sie in einer Bar ihre Freiheit feiert, trifft sie ihn: Dante Amato. Den Mann, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Denn Dante will sie - das zeigt er Maren deutlich. Die Leidenschaft und die Hingabe, mit der er sie umgarnt, wecken dabei Gefühle in Maren, die sie längst vergessen glaubte. Dante schafft es, ihre Mauern einzureißen. Doch in dem Moment, in dem Maren sich mit Haut und Haar hingibt, enthüllt Dante ein Geheimnis, das alles verändert ...

"Ein wundervoller zweiter Band um die Amato-Brüder, der mehr als nur Spaß beim Lesen bereitet!" Words ... I need Words

Band 2 der Amato-Brothers-Reihe

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.04.2021

Winter Renshaw - Fearless

0

Eigentlich will Maren nur ihre Scheidung in einer kleinen Bar feiern, doch dort trifft sie Dante und er will Maren. Allerdings muss Dante sich ordentlich anstrengen, da Maren noch nicht bereit ist eine ...

Eigentlich will Maren nur ihre Scheidung in einer kleinen Bar feiern, doch dort trifft sie Dante und er will Maren. Allerdings muss Dante sich ordentlich anstrengen, da Maren noch nicht bereit ist eine neue Beziehung zu beginnen.
Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite so gut unterhalten.
Maren und Dante sind so toll ausgearbeitete Charaktere, die man einfach in sein Herz schließen muss.
Marens Ex-Mann Nathan und seine neue Freundin sind genau richtig unsympathisch und Marens Kinder sind auch große klasse.
Ich weiß gar nicht was ich noch schreiben soll, außer das es eine tolle Geschichte ist mit tollen Charakteren. Eine absolute Leseempfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.09.2019

Junger Mann trifft auf ältere Frau

0

Vielen Dank an den Verlag und dem Netgalley für das Rezensionsexemplar. Fearless ist der zweite Band der "Amato Brothers" Reihe. Da ich den ersten Band verschlungen habe, musste ich auch den zweiten Band ...

Vielen Dank an den Verlag und dem Netgalley für das Rezensionsexemplar. Fearless ist der zweite Band der "Amato Brothers" Reihe. Da ich den ersten Band verschlungen habe, musste ich auch den zweiten Band unbedingt lesen. Die Bücher kann man unabhängig voneinander lesen. In diesem Band geht es um Dante, mit 27 Jahren schon ein Multimillionär ist und sich erst vor kurzem von seiner Verlobten getrennt hat. Neben Dante spielt auch Maren eine wichtige Rolle. Auch sie hat sich von ihrem Mann getrennt, nachdem er sie belogen und betrogen hat. Das feiert sie natürlich auch mit ihren Freundinnen. Ihre beste Freundin rät ihr, endlich mal was verrücktes zu wagen. Dazu gehört auch mal mit einem anderen Mann im Bett zu landen. Dabei sticht ein Mann ihr besonders in den Augen. Allerdings hat sie ihre Zweifel, da er ja so viel jünger ist und viel attraktiver aussieht. Sie jedenfalls glaubt nicht, dass das was wird. Doch es soll anders kommen, als sie es erwartet hat.

Beide Charakter konnten mich von Anfang an begeistern. Maren ist alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen und muss sich so ihr Lebensunterhalt selbst verdienen. Ihr Ex-Mann war und ist der einzige Mann in ihrem Leben gewesen und sie will die Situation auch nicht so schnell ändern. Sie hat die Nase von Männern voll und möchte alleine ihren Weg gehen. Als Charakter war sie verantwortungsbewusst, bodenständig, liebenswert und hatte alles im Griff. Auch Dante war ein toller Charakter. Dante bekommt was er will und so lässt er auch bei Maren nicht locker. Diese hartnäckigkeit soll ihn noch belohnen und dazu ist er ein so viel besserer Mann, als Marens Ex. Der Altersunterschied spielt dabei keine Rolle. Auch er war liebenswert und dazu noch sehr sexy. Sein verhalten hat keineswegs an einem Bad Boy erinnert, im Gegensatz, er wirkt ziemlich erwachsen und verantwortungsbewusst.

Der Schreibstil der Autorin war dabei leicht und flüssig zu lesen. Man hat die Möglichkeit aus den Sichten der beiden Protagonisten zu lesen. Dabei wird schnell klar, dass Maren keine Modellfigut hatte und auch mit sich hadert. Das alles entwickelt sich zu einer schönen Lovestory und hat mich in den Bann gehalten. Ich wollte einfach wissen, was als nächstes passiert und wie Dante Marens Schutzwall nach und nach einreißt. Dabei entwickeln sich beide Charakter weiter und Maren wird immer offener. Aber was wäre eine Lovestory, ohne dramatik. Auch hier gibt es einen Hauch dramatik, den Dante trägt ein Geheimnis mit sich. Dieses Geheimnis wirft Maren zurück, den sie fühlt sich hintergangen und so baut sie sich auch wieder ein Schutzwall auf. Für mich war Fearless ein Highlight, das ich gerne gelesen habe. Es ist ein ruhiger und Gefühlvoller Roman, das sogar zum nachdenken bringt. Dabei wird auch ein Thema angesprochen, das in der jetzigen Zeit allgegenwärtig ist. Dieses Thema wurde auch wunderbar umgesetzt. Ich bin wirklich froh, dieses Geschichte gelesen zu haben und kann die Story nur weiter empfehlen.

Veröffentlicht am 15.05.2019

Eine Grandiose Liebesgeschichte!

0

Als die Scheidung von ihrem betrügerischen Ehemann endlich offizielle ist, feiert Maren dieses denkwürdige Ereignis mit ihren Freundinnen in einer Hotelbar in Seattle. Dort trifft sie auf den attraktiven ...

Als die Scheidung von ihrem betrügerischen Ehemann endlich offizielle ist, feiert Maren dieses denkwürdige Ereignis mit ihren Freundinnen in einer Hotelbar in Seattle. Dort trifft sie auf den attraktiven Dante Amato, der ihr gleich den Atem raubt. Er weckt eine ungeahnte Leidenschaft in ihr, der sie nicht widerstehen kann. Nur eine Sache bremst ihre Leidenschaft, der Altersunterschied. Als Dante ihr nun auch noch ein vernichtendes Geheimnis anvertraut weiß sie nicht, was sie tun soll.

Das Cover von Fearless hat mich leider nicht so ganz angesprochen. Dennoch passt gut zum ersten Band Heartless.

Der Schreibstil von Winter Renshaw ist sehr ansprechend. Er ist modern und locker.

Fearless ist der zweite Band der Amato-Brothers und hat mir wesentlich besser gefallen als Band eins! Die Geschichte hat sich langsam entwickelt, man konnte die Protagonisten sehr gut kennen lernen und sie sind mir sehr ans Herz gewachsen.

Maren Greene war von der ersten Sekunde an sehr sympathisch. Sie ist Mutter von zwei Kindern und einfach nur liebenswert. Ihre Kinder stehen für sie an erster Stelle, egal wie schlecht es ihr geht. Sie hat aber auch eine verspielte und verruchte Seite, die sie mit Dante ausleben kann.

Dante Amato ist einer smater und attraktiver 27 jähriger, der eine eigene Firma besitzt und dessen Herz gebrochen wurde. Auch Dante ist mir sehr sympathisch. Er ist sehr aufmerksam und hat Humor.


Fazit

Der zweite Band der Amato-Brothers konnte mich absolut von sich überzeugen! Die Geschichte ist einfach nur süß. Sie ist endlich mal etwas anderes, als diese „wir kennen uns seit 30 Sekunden und gehen sofort miteinander ins Bett“ Geschichten.




Veröffentlicht am 12.03.2019

Kann definitiv mit Band 1 mithalten

0

„Fearless (Amato Brothers 2)“ von Winter Renshaw
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 285 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0842-8
Erschienen am: ...

„Fearless (Amato Brothers 2)“ von Winter Renshaw
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 285 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0842-8
Erschienen am: 28.02.2019 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
==================

Klappentext:

… wo das Glück wartet.
Nachdem ihr Ehemann sie monatelang hintergangen hat, ist die Scheidung für Maren Greene nur noch eines: ein Grund zur Party! Aber noch während sie in einer Bar ihre Freiheit feiert, trifft sie ihn: Dante Amato. Den Mann, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Denn Dante will sie – das zeigt er Maren deutlich. Die Leidenschaft und die Hingabe, mit der er sie umgarnt, wecken dabei Gefühle in Maren, die sie längst vergessen glaubte. Dante schafft es, ihre Mauern einzureißen. Doch in dem Moment, in dem Maren sich mit Haut und Haar hingibt, enthüllt Dante ein Geheimnis, das alles verändert …
==================

Achtung Spoilergefahr!!!

==================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Da mir Band eins wirklich gut gefallen hat, stand für mich schnell fest, dass ich auch dieses Buch lesen muss. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten. Der Schreibstil ist auch hier wieder flüssig und gefühlvoll, sodass die Seiten nur so dahin fliegen. Die erotischen Szenen sind prickelnd und gut in die Handlung integriert ohne dass die Handlung in den Hintergrund rückt. Dante ist einer der 5 „Amato-Brüder“ und er weiß genau was er will. Die 35-jährige Maren ist zweifache Mutter und hat endlich ihre Scheidung durch. Für ihre Freundinnen Anlass genug, um das zu feiern. Dort trifft sie das erste Mal auf Dante, doch so attraktiv sie ihn auf findet, für Maren ist er viel zu jung. Er wiederum hat sofort Gefallen an der hübschen Maren gefunden und tut alles in seiner Macht stehende um sie für sich zu gewinnen. Dante mag zwar jünger sein, aber er weiß genau was er will und hat auch keine Scheu das zum Ausdruck zu bringen. Dabei geht er sehr direkt vor. Die SMS-Konversationen zwischen den beiden fand ich ziemlich heiß aber dennoch irgendwie amüsant. Maren hat mich mit ihrem Faible für To-do-Listen mehrmals zum schmunzeln gebracht. Sie wirkt dadurch sehr durchorganisiert und scheint nichts dem Zufall zu überlassen. Marens beste Freundin Saige hat mich mit ihrer direkten Art schnell überzeugt. Aber auch Beck und Dash haben sich schnell in mein Herz geschlichen. Einiges war vorhersehbar, anderes wiederum weniger. Dante wirkt auf mich sehr verständnisvoll und charakterstark. Die Anziehung zwischen ihm und Maren ist gewaltig und für den Leser greifbar. Viel weiter möchte ich auf die einzelnen Charaktere gar nicht eingehen. Lasst euch einfach überraschen was ihr von diesem Buch erwarten könnt. Für mein Empfinden kann der zweite Teil locker mit Band eins mithalten.

5 von 5 ? ? ? ? ?

Veröffentlicht am 17.07.2019

Gelungene Fortsetzung

0

Meine Meinung
Ich bin in diese Reihe verliebt und liebe den Schreibstil der Autorin. Wie ich schon beim ersten Buch erwähnt habe, gefällt mir der lockere Stil sehr gut. Das Buch ist flüssig geschrieben ...

Meine Meinung
Ich bin in diese Reihe verliebt und liebe den Schreibstil der Autorin. Wie ich schon beim ersten Buch erwähnt habe, gefällt mir der lockere Stil sehr gut. Das Buch ist flüssig geschrieben und auch bei diesem Teil sticht der Schreibstil von Winter Renshaw stark heraus.
Ich war von Anfang an im Roman drinnen und mag die Charaktere sehr. Maren ist eine starke Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Und Dante weiß was er will im Leben und hat keine Vorurteile. Ich finde das Buch hat einen starken, tiefgründigen Hintergrund. Im echten Leben ist es normal, dass Männer junge Frauen haben, aber wenn eine Frau einen jüngeren Mann hat, ist das komisch, wenn nicht sogar ein Skandal. Ich fand es echt gut, dass einmal eine Autorin dieses Thema behandelt und als perfekten Roman veröffentlicht.
Ich fand es ein bisschen schade, dass de Bücher zwar zusammen hängen, aber die Amato Brüder nicht immer eine Rolle spielen. Von Aidy und Ace war kaum etwas zu lesen. Ich finde es aber gut, dass sich die Autorin wirklich nur auf die Hauptcharaktere konzentriert und dadurch die Geschichte kompakt hält und nicht unnötig in die Länge zieht.
Dieses Mal fand, dass die Kapitel nicht so holprig und plötzlich übergehen mit abgeschnittenen Handlungen.
ACHTUNG SPOILER Das Ende, besser gesagt den großen Streit fand ich ein bisschen an den Haaren herbeigezogen. Man hat nichts gemerkt, alles war gut und plötzlich bam der große Streit. Und dann bei der Versöhnung war nicht alles wirklich logisch. Nochmal Spoiler. Marens Ex küsst sie, sie stößt ihn weg aber Dante glaubt, sie verzeiht ihm. Aber bei der Versöhnung von Maren und Dante wird das Missverständnis nicht aufgeklärt...
Aber mir hat das Ende trotzdem gut gefallen, fast sogar besser als im ersten Teil.

Cover
Ich liebe die Cover des LYX Verlags, sie sind immer so schön und passen so toll zum Roman.

Fazit
Dieses Buch hat mir sogar noch besser gefallen, als Heartless. Besonders über das Thema liest man nicht alle Tage und ist sehr tiefgründig, bewegend und spannend. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen und liest sich verdammt schnell.