Cover-Bild Forever say Forever
(5)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 325
  • Ersterscheinung: 07.04.2021
  • ISBN: 9783969667255
Yuna Drake

Forever say Forever

Du solltest dich nicht vor mir fürchten
Verrat ist etwas, was Magnus nicht duldet. Aus dem Grund unternimmt er alles, um Moira zu überwachen. Ob sie es wahrhaben will oder nicht – tief in ihr begraben befindet sich der Schlüssel zu allen Antworten. Sie muss sich bloß erinnern. Während Magnus geduldig darauf wartet, bis sie das Rätsel löst, weicht Arūnas ihr nicht von der Seite. Er weiß zu genau, dass Magnus weiterhin versucht, einen Keil zwischen ihn und Moira zu treiben. Und das wird er nicht zulassen. Was, wenn Moira die Puzzleteile zusammensetzt und sich wieder erinnern kann?
Wird sie die Wahrheit aushalten können?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.04.2021

Rasant & Spannend

0

Und schon ist der dritte Band der Ever say Ever Reihe gelesen.

Das Cover ist bislang mit Abstand das Schönste! Die Autorin, die auch unter dem Namen D. C. Odesza bekannt ist, designt all ihre Cover selbst! ...

Und schon ist der dritte Band der Ever say Ever Reihe gelesen.

Das Cover ist bislang mit Abstand das Schönste! Die Autorin, die auch unter dem Namen D. C. Odesza bekannt ist, designt all ihre Cover selbst! Sie hat so riesengroßes Talent dafür! Sie sind alle so einzigartig und doch so wunderschön!

Der Schreibstil war auch hier wieder sehr rasant und flott. Absolute Sogwirkung. Man rast einfach so unglaublich schnell in Highspeed durch die Bücher! Erzählt wurde die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Moira und Arunas. Und auch gibt es wieder ab und an Kapitel aus der Sicht von Magnus.

Moira hat in diesem Band wirklich eine große Entwicklung gemacht. Ich muss sagen dass ihr Charakterbild immer vielschichtiger und komplexer wird. Schicht für Schicht erfährt man mit jedem Band mehr über sie. Mit jedem Band bekommt sie mehr Farbe, mehr Stärke und Eigenwillen.

Arunas hat mich auch in diesem dritten Teil wieder so oft zum Lachen gebracht. Er ist einfach immer noch ein kleins bisschen schusselig, witzig aber auch wirklich mutig. Er hat seine Loyalität in diesem Band mehr bewiesen als jemals zuvor. Er ist schon wirklich ein toller Kerl, ein herzensguter Typ der alles tut für die Menschen die er liebt.

Ich bin absolut sprachlos. Dieser Band war mit Abstand der allerbeste der ganzen Reihe. Ich war so geflasht von allem was passiert ist. Band 2 hat mich ja mit extrem vielen Fragen zurückgelassen. Doch in diesem hier wurden so einige beantwortet. Es gab so viele krasse Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte. Aber es geht nun wirklich los, dass vieles, was mir in Band 1 und 2 noch komisch vorgekommen ist, einen Sinn ergibt. Vieles erklärt sich sehr logisch durch die Antworten die diese Band liefert und ich kann es schon jetzt kaum erwarten den vierten und letzten Teil der Reihe zu lesen.
Es war so actionreich und spannend. Ich habe so extrem mitgefiebert mit den Protagonisten und bin fast ausgeflippt vor Begeisterung. Man kann nicht sagen dass ich diesen Band gelesen habe, ich habe ihn verschlungen und heiß geliebt.
Das Ende war richtig schockierend – wieder mal. Superfies und hat meine Gedanken wieder Karussell fahren lassen. Ich kann es kaum erwarten endlich zu wissen wie sich letztendlich alles fügt. Es wurde in jedem Fall wirklich alles genauestens durchdacht!
Absolute Empfehlung diese Reihe!

Veröffentlicht am 17.04.2021

Holt einen aus einer Leseflaute raus

0

Was steckte ich vor ein paar Tagen in einer Leseflaute und dachte ich könnte kein Buch mehr lesen. Etwas unglücklich aufgrund meiner damaligen Lage griff ich zu Band 3 der Never say Never Reihe. Es dauerte ...

Was steckte ich vor ein paar Tagen in einer Leseflaute und dachte ich könnte kein Buch mehr lesen. Etwas unglücklich aufgrund meiner damaligen Lage griff ich zu Band 3 der Never say Never Reihe. Es dauerte vielleicht fünf Seiten, bis ich endlich, dank diesem Buch, meine Freude am Lesen wieder erlangt hatte.

Es ist echt der Wahnsinn wie es die Autorin schafft, einen jeden abzuholen und wieder Freude am Lesen zu schenken.

Dieser Band steht mal wieder seinen Vorgängern in nix nach. Weder in Spannung, noch in Gefahr oder gar in sinnlich. Alle drei Aspekte sind wieder vollkommen gut ausgelastet in diesem Band zu finden.

Ganz langsam lüften sich einige Geheimnisse um Moira. Geheimnisse und Verflechtungen mit denen ich nicht gerechnet hatte. Zunächst empfand ich Moira als recht naiv, doch langsam wird sie mir immer mehr sympathisch und einige Aspekte aus Band 2 konnte ich nun mit dem jetzigen Wissen besser einordnen.

Generell kann ich überhaupt nicht ahnen, wie Band 4 weitergehen und enden soll. Ich kann überhaupt nicht einschätzen wie die Autorin die Konstellation zwischen Moira, Magnus und Arunas entwickeln lassen will. Das macht es natürlich aber umso spannender und die Begeisterung sowie die Angst ist groß vor dem Ende...

Fazit:

Leseempfehlung, Leseempfehlung, Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

es wird immer spannender

0

Meine Meinung zum Buch

Das Cover ist wiedermal richtig toll und ich finde es toll, dass alle Cover so zusammen passen. Auch die Farben passen super und ich finde es sehr harmonisch.
Zum Schreibstil gibts ...

Meine Meinung zum Buch

Das Cover ist wiedermal richtig toll und ich finde es toll, dass alle Cover so zusammen passen. Auch die Farben passen super und ich finde es sehr harmonisch.
Zum Schreibstil gibts nicht mehr viel zu sagen. Denn wer die anderen Teile und gelesen hat weiß ja was einen erwartet. Trotzdem möchte ich nochmal betonen, wie fesselnd die Autorin schreibt und wie gut sie es schafft, den Leser komplett in die Irre zu leiten.
Da wir hier den dritten Band haben, wird es zu Spoilern kommen. Das lässt sich jetzt einfach nicht mehr vermeiden.

Moira hat in diesem Band wieder mehr zu sich selbst gefunden. Ihr ganzes Leben wurde in diesem Buch auf den Kopf gestellt und trotz dieser ganzen Umstände ist sie noch stärker geworden. Man merkt ihr ihre innere Zerrissenheit so perfekt an und merkt genau, wie Herz und Kopf gegeneinander kämpfen.
Zum einen wäre da Arunas, dieser tolle Mann der sich so sehr um sie sorgt und alles für sie geben würde.
Und dann Kestas. Achtung, jetzt folgen Spoiler.
Kestas, der die Liebe ihres Lebens ist und mit dem sie eine wundervolle Tochter hat. Ihr Seelenverwandter, der sie in den letzten Jahren nie ganz aus den Augen verloren hat. Der immer gehofft hat.

Die Entscheidung könnte ich niemals treffen, da Arunas und Kestas beide so einnehmend und heiß sind.
In diesem Teil kam eine so überraschende Wendung, dass mein Kopf erstmal total überfordert war. Moiras Vergangenheit und ihre Erinnerungen lassen alles in einem völlig neuem Licht erstrahlen und man konnte einfach nicht aufhören zu lesen.
Die prickelnden Szenen waren wirklich sehr heiß und haben so perfekt gepasst.
Mein Herz schlägt für diese Geschichte und ich habe eine riesengroße Angst vor dem Ende.

Fazit

Dieser Teil war so anders, emotional und man konnte Kestas einfach nochmal viel besser kennenlernen. Er hat sich in mein Herz geschlichen und ich muss unbedingt das Finale lesen. Sofort.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2021

Eine absolut geniale Fortsetzung die spannender kaum sein könnte

0

Nachdem mich der Vorgängerband derart begeistert hatte, konnte ich es natürlich nicht abwarten mit dem dritten Band zu beginnen. Kaum hatte ich das eBook auf meinen Kindle schon begann ich mit dem lesen. ...

Nachdem mich der Vorgängerband derart begeistert hatte, konnte ich es natürlich nicht abwarten mit dem dritten Band zu beginnen. Kaum hatte ich das eBook auf meinen Kindle schon begann ich mit dem lesen. Soll ich euch etwas verraten? Ich habe diesen Teil innerhalb eines Tages ausgelesen. Es war wie eine Sucht ich konnte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.

Der Einstieg ins Buch gelang mir spielend leicht. Da ich noch alle Ereignisse wusste, hatte ich keine Probleme der Handlung zu folgen. Zum Inhalt werde ich an dieser Stelle nichts weiter sagen, denn ich denke der Klappentext sagt mehr als genug aus. Außerdem ist wie immer die Spoiler Gefahr zu groß.

Es passiert selten aber dieses mal bin ich tatsächlich mehrmals an meine Grenzen gestoßen. Nichts ist so wie es auf den ersten Blick scheint. Das spürte und merkte ich hier bald deutlich. Es ist unglaublich leicht voreilige Schlüsse zu ziehen, es ist noch leichter Vorurteile zu haben. Aber die Wahrheit, als diese zu erkennen, dass erfordert sehr viel mehr. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen hier immer mehr. Wer ist denn wirklich gut und wer ist es nicht? Kann man das auf Anhieb Wissen ohne zu hinterfragen? Nein!

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr flüssig und leicht zu lesen. Sie schreibt bildhaft und unglaublich einnehmend. Es gelang ihr mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Ich blendete alles andere um mich herum aus, denn für mich zählte nur noch dieses Buch.
Ich habe alle Charaktere in mein Herz geschlossen. Moira ist so eine tolle Protagonistin die ich auf Anhieb mochte.

Die Handlung war unglaublich spannend. Es gab einige unerwartete und überraschende Wendungen die ich so niemals erahnt hätte. Ich saß teilweise mit offenen Mund vor dem Buch und konnte es nicht glauben. Langsam aber sicher setzten sich die Puzzelteile zusammen, es wurden einige Fragen beantwortet und das ganze fügt sich langsam zusammen.

Das Ende kam leider leider wieder viel zu schnell. Ich hätte gerne noch weiter gelesen. An sich passte das Ende einfach perfekt zur Story aber es war natürlich etwas fies. Aber das macht nichts, denn das ganze steigert nur die Vorfreude auf das große Finale.

➡ Fazit:
Mit "Forever say Forever" gelingt Yuna Drake ein spannender, sinnlicher, einnehmender und süchtig machender dritter Teil der Reihe. Bitte mehr davon.

Veröffentlicht am 24.03.2021

Diese Story entwickelt eine Dynamik ,die mich völlig erschüttert und sprachlos zugleich gemacht hat

0

Nachdem Band 2 der Never Reihe so unglaublich spannend endete, war ich wahnsinnig neugierig auf Part 3 und konnte es gar nicht erwarten, damit zu beginnen.

Der Einstieg fiel mir sofort sehr leicht, da ...

Nachdem Band 2 der Never Reihe so unglaublich spannend endete, war ich wahnsinnig neugierig auf Part 3 und konnte es gar nicht erwarten, damit zu beginnen.

Der Einstieg fiel mir sofort sehr leicht, da Yuna Drake sehr geschickt kleinere Rückblenden eingebaut hat, welche die Wissenslücken sofort zurück bringen.
Ich glaub, es passiert selten,aber diesmal bin ich verdammt oft an meine Grenzen gestoßen.
Man ist innerlich nicht nur total zerrissen, sondern gerät buchstäblich in einen Gewissenskonflikt und das zehrt einfach unglaublich am Gemüt.
Man sympathisiert mit Menschen, mit denen .man es nicht sollte und man merkt einfach, dass sich die Grenzen zwischen Gut und Böse immer mehr verschieben.
Verurteilen ist leicht, aber niemand kennt die Wahrheit und den Hintergrund dessen.
Oft steckt so viel mehr dahinter, als man ahnt.
Oft ist Schmerz, Verlangen und Trauer ein Teil dessen, was es ungemein vielschichtiger und zugleich emotionaler macht.
Yuna Drake befasst sich diesmal mit der Wahrheit und der Vergangenheit.
Und mein Gott, ich war selten so sprachlos und erschüttert.
Selten so fasziniert und begeistert von Wendungen, die so gekonnt zelebriert wurden, wie es hier der Fall war.

Nicht nur Moira hat einiges zu verarbeiten.
Hier geschieht so verdammt viel und das so unglaublich intensiv, dass es mich völlig unter sich begraben hat.
Endlich bekommt die Vergangenheit mehr Kontur, die Fragen werden beantwortet und zugleich entstehen so viel neue.
Das Adrenalin strömte nur so durch meine Adern. Ich hatte Panik, war der Verzweiflung nahe und trotzdem liebe ich diesen unverwechselbaren Humor, der die Handlung ungemein erleichtert und ihr einfach wunderschöne Momente schenkte.

Und auch wenn der Verlauf ziemlich krass und verstörend ist ,so mochte ich einfach die Momente tiefster Verbundenheit und Nähe.
In denen man sich einfach so zerrissen fühlt, dass man einfach alles in Frage stellt.
Es schmerzt und dennoch kommen hier so viel Attribute zum Vorschein, die einfach menschlich sind und nicht nur böse.
Verletzlichkeit und Verrat, wo man es nie erwarten würde. Es ist ,als würde dir jemand ein Messer in den Rücken rammen und dreimal umdrehen.
Der äußere Schein ist die eine Seite, aber was, wenn es ganz anders ist.
Wenn es einen Hintergrund gibt, den man nicht als solchen betrachten kann und sich dabei immer mehr verliert?
Was, wenn man manchmal keine andere Wahl hat?
Ich kann nicht sagen, wie oft ich geflucht, gelacht und mitgefiebert habe.

Yuna Drake baut diesen Roman mit Vertrauen und Loyalität auf und letztendlich wird man mit einer Wahrheit konfrontiert, die einem am eigenen Verstand zweifeln lässt.
Was einen emotionalen Konflikt auslöst und so viel Dramatik hervorbringt.
Mich haben die Charaktere absolut begeistert. Einige treten mehr in den Fokus als andere und das ist einfach so unglaublich faszinierend und interessant zugleich.
Man entdeckt so viele neue Seiten an Ihnen.
Sie wandeln sich in jeder Sekunde und entwickeln sich dabei buchstäblich weiter.
Ich bin absolut sprachlos und verstört zugleich, weil diese ganze Handlung ,der ganzen Thematik ein völlig neues Gesicht verleiht.
Das ist beängstigend, erschreckend, aber zugleich aber auch wunderschön und herzzerreißend zugleich.
Ich finde keine Worte, für das, was sich hier herauskristallisiert.
Es ist so viel, so mächtig, so zerstörerisch .
Es stellt alles in Frage und zugleich ist es absolut nachvollziehbar.
Für mich ist dies definitiv der stärkste Band der Reihe, weil die Handlung eine Eigendynamik entwickelt, die man einfach überhaupt nicht erwarten würde.
Definitiv ein absolutes Highlight.

Fazit:
Die ersten Bände waren ja schon absolut genial.
Aber der dritte Band übertrumpft alles, was ich bisher wusste und geahnt habe.
Es stellt alles in Frage und zerstört dich innerlich komplett.
Diese Story entwickelt eine Dynamik ,die mich völlig erschüttert und sprachlos zugleich gemacht hat.
Grenzen verschieben sich unmerklich und es kristallisiert sich so viel Menschlichkeit, Vertrauen und Loyalität heraus.
Für mich ist dies einfach der stärkste Band der Reihe, weil Loyalität und Vertrauen so oft in Frage gestellt werden, aber zugleich hat dieser Band mich einfach unsagbar berührt und mich immer mehr in einen Gewissenskonflikt gestürzt.
Ein dritter Band, der nervenaufreibend, actionreich, emotional und herzzerreißend zugleich ist.
Definitiv ein Highlight.