Cover-Bild Zara und Zoë - Die Tochter des Paten
(7)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Droemer eBook
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 01.03.2021
  • ISBN: 9783426457917
Alexander Oetker

Zara und Zoë - Die Tochter des Paten

Thriller
Knallharte Thriller-Kost aus Frankreich:
Teil 3 der ebenso actiongeladenen wie authentischen Thriller-Reihe um die ungleichen Zwillingsschwestern Zara und Zoë, die Europol-Profilerin und die Mafia-Patin

Seit dem Tod ihres Vaters hat die korsische Mafiosa Zoë endgültig alle Brücken zu ihrer Zwillingsschwester Zara abgebrochen – denn die Europol-Profilerin ist für diesen Tod verantwortlich.
Als Zoë vom Oberhaupt der korsischen Mafia auf einen schwer bewachten Goldtransport angesetzt wird, scheint das ein äußerst lukrativer Job zu sein. Was die Patin nicht weiß: Ihr Boss wird vom arabischen Clanchef Shokran Al-Hamsi erpresst, dessen Bruder dank Zoë im Koma liegt. Jetzt ist Al-Hamsi mindestens so sehr auf das Leben der Mafiosa aus wie auf das Gold.
Will Zoë überleben, hat sie nur eine Chance: ihre verhasste Zwillingsschwester Zara …

Bestseller-Autor und Frankreich-Kenner Alexander Oetker liefert mit seiner Thriller-Reihe um die beiden verfeindeten Zwillingsschwestern neben rasanter Spannung auch immer wieder hochaktuelle Insider-Einblicke.

Die Frankreich-Thriller mit Zara und Zoë sind in folgender Reihenfolge erschienen:
Zara und Zoë – Rache in Marseille
Zara und Zoë – Tödliche Zwillinge
Zara und Zoë – Die Tochter des Paten

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.05.2021

Eine gelungene Fortsetzung

0

Auch im dritten Teil der Reihe rund um die höchst unterschiedlichen Zwillingsschwestern Zara und Zoë geht es rasant zu.

Zara, quasi die „Gute“, Polizistin bei Europol, und Zoë, die in die kriminellen ...

Auch im dritten Teil der Reihe rund um die höchst unterschiedlichen Zwillingsschwestern Zara und Zoë geht es rasant zu.

Zara, quasi die „Gute“, Polizistin bei Europol, und Zoë, die in die kriminellen Fußstapfen des gemeinsamen Vaters Fred getreten ist, reden seit dem Tod von Fred kein Wort mehr miteinander. Denn Zara ist am Tod des Vaters schuld, zumindest in Zoës Augen.

Doch nun muss Zoë über ihren eigenen Schatten springen und Zara um Hilfe bitte: Chiara, die Tochter des mächtigen südfranzösischen Mafiabosses Benito Balotelli ist entführt worden. Eine Befreiung kann nur mit Zaras Hilfe erfolgen.

Meine Meinung:

Wie schon die beiden Vorgänger ist auch dieser Fall reich an Action. Autor Alexander Oetker versteht es vortrefflich, seine Leser quer durch Frankreich zu hetzen. Sei es mit Zoë auf dem Motorrad oder mit Zara im Helikopter.
Neben zahlreichen Schusswechseln dürfe die Leser die mediterrane Landschaft der Provence erleben. Hin und wieder gibt es auch eine (sehr) kurze Verschnaufpause im „Chez Fred“, jenem Lokal, dass die Mutter von Zara und Zoë führt.

Nach einem blutigen Showdown kommen sich die Schwestern wieder näher. Die Frage ist nur, wie lange?

Fazit:

Eine gelungene Fortsetzung, die durch die kurzen Kapitel keine Langeweile aufkommen lässt. Gerne gebe ich hier 5 Sterne.

Veröffentlicht am 21.04.2021

Spannender dritter Band

0

Nach dem Tod ihres Vaters wollte Zoë ihre Zwillingsschwester Zara eigentlich nie wieder sehen, da sie diese für dessen Tod verantwortlich macht. Doch das Oberhaupt der korsischen Mafia, Zoës Boss, benötigt ...

Nach dem Tod ihres Vaters wollte Zoë ihre Zwillingsschwester Zara eigentlich nie wieder sehen, da sie diese für dessen Tod verantwortlich macht. Doch das Oberhaupt der korsischen Mafia, Zoës Boss, benötigt dringend ihre Hilfe - und ohne Zara kann Zoë das niemals schaffen.

Das Cover passt gut zur restlichen Reihe und der rote Tupfer auf dem schwarz-weißen Hintergrund zieht die Aufmerksamkeit auf sich.

Man ist wie bei den beiden vorherigen Bänden sofort in der Geschichte drin und der Schreibstil ist lebendig und fesselnd. Das Buch habe ich an einem Stück gelesen, da es mich nicht mehr losgelassen hat. Man erfährt noch weitere Details aus den Leben der Zwillinge und das Ende ist gekonnt eingefädelt, so mancher Charakter muss auch (leider) dran glauben.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich fand die Reihe insgesamt super spannend. 5 Sterne

Veröffentlicht am 18.04.2021

Spannung, Action, Frankreich-Feeling

0

Im dritten Teil der Reihe um die ungleichen Zwillinge Zara und Zoë geht es wieder spannend zur Sache. Der Pate Benito Bolatelli hat für Zoë diesmal einen besonderen Auftrag. Sie soll das Unmögliche möglich ...

Im dritten Teil der Reihe um die ungleichen Zwillinge Zara und Zoë geht es wieder spannend zur Sache. Der Pate Benito Bolatelli hat für Zoë diesmal einen besonderen Auftrag. Sie soll das Unmögliche möglich machen, einen schwer bewachten Goldtransport überfallen. Nur so bekommt er seine Tochter Chiara von den Entführern frei. Doch ohne Zaras Hilfe hat Zoë keine Chance. Wird ihr Zara helfen?

Das Cover sticht ins Auge, es passt perfekt zu den anderen der Reihe. Obwohl ich den zweiten Teil eigentlich noch gut im Gedächtnis hatte, ging der Einstieg nicht so glatt, wie erhofft. Das hat sich dann aber im weiteren Verlauf gegeben.

Wieder wird die Story aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, diesmal erfährt man einiges aus der Vergangenheit, was ich sehr interessant fand. Die Handlung ist fesselnd, die Spannungskurve nimmt kontinuierlich zu. Zara und Zoë sind mir beide sympathisch, wobei mir Zoë, das "bad girl" näher steht als Zara, die immer noch unterkühlt wirkt.

Ich habe die Story atemlos verfolgt, der Autor baut Wendungen ein, die mich sprachlos zurück lassen. Die Mischung aus Spannung und Action ist perfekt bei diesen Thriller. Dazu kommt jede Menge Frankreich-Flair auf, das Lust auf Urlaub macht.

Fazit: Genialer Thriller, man darf gespannt sein wie es im nächsten Teil weiter geht.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2021

Mit allen Mitteln

0

Zoë wirft ihrer Zwillingsschwester Zara vor, dass der Vater durch Zaras Schuld zu Tode kam. Nun freut sie sich, als sie vom Paten Benito Bolatelli einen Auftrag bekommt. Sie soll seine entführte Tochter ...

Zoë wirft ihrer Zwillingsschwester Zara vor, dass der Vater durch Zaras Schuld zu Tode kam. Nun freut sie sich, als sie vom Paten Benito Bolatelli einen Auftrag bekommt. Sie soll seine entführte Tochter Chiara zurückholen, die entführt wurde. Doch sie weiß nicht, dass ihr Boss vom Clanchef Shokran Al-Hamsi erpresst wird, denn der ist hinter Gold her. Nun muss sie Zara um Unterstützung bitten.
Dies ist nun der dritte Band aus der Thriller-Reihe um die ungleichen Zwillinge Zara und Zoë. Ich habe auch die beiden Vorgänger gelesen und kann nur empfehlen, die Reihe in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Im Gegensatz zu der Aquitaine-Krimi-Reihe von Alexander Oetker geht es hier nicht so beschaulich zu, sondern actionreich und sehr rasant.
Zara und Zoë sehen sich zwar äußerlich zum Verwechseln ähnlich und sie sind beide intelligent, doch wesensmäßig könnten sie nicht unterschiedlicher sein. Zoë ist als Killerin der Mafia eiskalt und skrupellos. Zara ist die beste Profilerin bei Europol und sie kann im Gegensatz zu ihrer Schwester gar nicht anders, als sich an Regeln zu halten. Die beiden sind sich nicht grün, aber immer wieder zur Zusammenarbeit gezwungen. Benito Bolatelli weiß, wie man die Menschen dazu bringt, seine „Wünsche“ zu erfüllen. Sein Gegenspieler Shokran Al-Hamsi würde gerne Bolatellis Platz einnehmen. Zoë ist dafür verantwortlich, dass Shokrans Bruder im Koma liegt.
Natürlich ist nicht alles realistisch, so wie es abläuft. Die Zwillinge haben ungeheure Fähigkeiten und manches wirkt auch etwas konstruiert, doch das macht überhaupt nichts, denn es geht sehr spannend, actionreich und rasant zu. Es ist sehr unterhaltsam, diesen Thriller zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.04.2021

spannende Fortsetzung

0

Nach ein wenig Eingewöhnungszeit ist man sofort wieder in der Geschichte drin und möchte erfahren, was sich seit dem letzten Band verändert hat.
Zara und Zoe sind immer noch zwei sehr besondere Menschen ...

Nach ein wenig Eingewöhnungszeit ist man sofort wieder in der Geschichte drin und möchte erfahren, was sich seit dem letzten Band verändert hat.
Zara und Zoe sind immer noch zwei sehr besondere Menschen und Zwillinge, denn Zoe kann Zara nicht verzeihen, aber ist auf ihre Hilfe angewiesen.
Wie wichtig Zoe für den Paten ist, wurde für mich sehr schön dargestellt, denn er stellt zu Bedingung, dass Zoe Zara um einen Gefallen bitten soll und als sie es nicht machen möchte, landet sie im Meer.
Der Spannungsbogen ist sehr gut, denn man kennt den Plan der Zwillinge nicht und auch nicht vom Paten und des Scheiches. Es ist wahrhaftig eine Jagd und man weiß nicht, wer diesen Kampf gewinnen wird. Ein sehr schöner Band mit einem leicht offenen Ende, das einem Hoffnung auf einen neuen Band macht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere