Cover-Bild Langstrasse
(12)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 256
  • Ersterscheinung: 13.07.2022
  • ISBN: 9783839202753
Andreas Russenberger

Langstrasse

Kriminalroman
Ein skrupelloser Serientäter treibt in Zürich sein Unwesen. Die Ermordung eines Drogendealers findet zunächst kaum Beachtung, doch als weitere Verbrecher zu Opfern werden, stürzt sich die Presse auf den Fall. In den sozialen Medien wird »der Maskenmann« für seine Taten als Held gefeiert. Diese Sympathie kann sich Armand Muzaton, Leiter der Kriminalpolizei, nicht leisten. Unterstützt von seinem Freund Philipp Humboldt muss er den Fall schnellstmöglich lösen. Dabei geraten sie in ein dichtes Netz aus Intrigen und Verleumdungen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2022

Wie du mir, so ich dir.

0



Es gibt Krimis und es gibt diesen einen Krimi, der sich von den anderen abhebt und das gewisse Etwas hat.

Armand Muzaton, Leiter der Kriminalpolizei, hat mich total begeistert. Er geht seinen Weg, lässt ...



Es gibt Krimis und es gibt diesen einen Krimi, der sich von den anderen abhebt und das gewisse Etwas hat.

Armand Muzaton, Leiter der Kriminalpolizei, hat mich total begeistert. Er geht seinen Weg, lässt sich nicht aus dem Konzept bringen und steht für seine Freunde und engen Kollegen ein.

Nicht immer regelkonform, aber sehr kompetent, gibt er alles, um seinen aktuellen Fall zu lösen. Wer ist der mysteriöse Maskenmann, der die Täter zum Opfer dekradiert?

Mit seiner lockeren, aber auch spannenden Art, führt der Autor seine Leser durchs Buch. Sehr unterhaltsam!!! Ich hoffe, es folgen noch weitere Fälle!

Die Buchcover dieser Reihe finde ich klasse!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2022

Gerechtigkeit

0


Das ist das dritte Buch der "Phillip Humboldt-Reihe" und dieses Mal dreht sich alles um den mysteriösen Maskenmann. Ein Serientäter, der seine Opfer nach einer ganz speziellen Liste auswählt. Was bei ...


Das ist das dritte Buch der "Phillip Humboldt-Reihe" und dieses Mal dreht sich alles um den mysteriösen Maskenmann. Ein Serientäter, der seine Opfer nach einer ganz speziellen Liste auswählt. Was bei vielen Menschen sogar .positive Reaktionen hervorruft...

Armand Mutzaton, der Leiter der Kriminalpolizei, meine Lieblingsfigur, gerät ganz schön in die Bredouille, er muss schnellstmöglich den Täter finden, denn sein Job ist in Gefahr.

Der Autor hat eine besondere Art seine Geschichten zu erzählen. Eher unspektakulär und ruhig, aber gerade das macht es so besonders. Die Persönlichkeit und die Mentalität der einzelnen Figuren wird dadurch umso deutlicher. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht und am Ende entpuppt sich ein Täter, der ....

Spannend und humorvoll, fesselnd und authentisch, ich bin total begeistert!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2022

Spitzenkrimi

0

💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐

Rezension zu "Langstrasse"
Ein Krimi, den ich Euch ans ❤ legen kann....

Armand wird von einem Unbekannten bei sich zuhause aufgesucht. Der Unbekannte hat dabei etwas ganz besonderes ...

💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐

Rezension zu "Langstrasse"
Ein Krimi, den ich Euch ans ❤ legen kann....

Armand wird von einem Unbekannten bei sich zuhause aufgesucht. Der Unbekannte hat dabei etwas ganz besonderes mit Armand vor. Denn - Armand soll ihm gehorchen, was er ihm aufgibt...mysteriös...

Wie wird sich Armand verhalten?🤔

Ich habe diesen schönen Krimi im letzten Zeitraum sehr genossen, da er auch dabei wirklich unheimlich und unendlich spannend ist.

In meinen Augen ist er für mutige Krimifans sehr geeignet. Da einige explizite Stellen drin sind, die vielleicht nicht jede Frau abkann.

Armand fand ich dabei durchwegs sympathisch- den Unbekannten etwas unheimlich. Die Ermittlungen dabei gut durchdacht.

Von ganzem Herzen bekommt er heute nun die goldenen 5 Sterne und empfehle ihn auch sehr gerne weiter.

💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2022

Ein Kriminalroman der seine 5 Sterne verdient hat

0

Inhalt
Ein Mörder der als "Maskenmann" bekannt wird treibt in Zürich sein Unwesen. Als es immer mehr Opfer gibt mischt sich plötzlich die Presse sowie die Politik ein. Armand Muzaton, Leiter der Kriminalpolizei, ...

Inhalt
Ein Mörder der als "Maskenmann" bekannt wird treibt in Zürich sein Unwesen. Als es immer mehr Opfer gibt mischt sich plötzlich die Presse sowie die Politik ein. Armand Muzaton, Leiter der Kriminalpolizei, findet sich plötzlich in einem Netz aus Intrigen wieder und braucht einiges an Können um den Fall aufzuklären.

Meinung
Dieser Kriminalroman hat alles in sich: Spannung, Humor, Überraschung und ist wunderbar geschrieben. Alles hält sich perfekt die Balance, von Beschreibungen die nie ins Detail ausufern und doch Bilder im Kopf entstehen lassen, ausgeprägte Charaktere die mit Klischees verstärkt werden und oft nicht nur gut oder schlecht sind, sondern wie Menschen halt so sind, für ihre Überzeugungen leben und da auch hin und wieder mit guten Absichten an der Grenze zum Illegalen kratzen.

Fazit
"Langstrasse" steht seinen Vorgängerbänden "Paradeplatz" und "Bahnhofstrasse" in nichts nach und kann unabhängig gelesen werden. Andreas Russenberger kreiert weiterhin mit vielen neuen Ideen und teilweise bereits bekannten Charakteren eine neue Geschichte die einen von der ersten bis letzten Seite in seinen Bann zieht und am Schluss für einige Überraschung sorgt.


Bewertung mit Rezensionsexemplar.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2022

Robin Hood von Zürich

0

Mit wachsender Begeisterung habe ich diesen toll geschriebenen Züricher Krimi gelesen. Von Anfang an spannend, wird es immer rasanter, mysteriöser und aufregender.

Ein unbekannter, sogenannter Maskenmann ...

Mit wachsender Begeisterung habe ich diesen toll geschriebenen Züricher Krimi gelesen. Von Anfang an spannend, wird es immer rasanter, mysteriöser und aufregender.

Ein unbekannter, sogenannter Maskenmann rächt sich an inzwischen frei gekommenen oder gänzlich unbehelligten Straftätern. Bei jedem ist die Strafe individuell. Jeder bekommt das, was er seiner Meinung nach verdient hat.

Und das Verblüffende daran ist, dass man als Leser von Anfang an auf seiner Seite steht. Selbstjustiz ist nicht erlaubt, sicher, aber derartige Verbrecher ungeschoren davonkommen zu lassen, ist ebenfalls nicht rechtens.

Die Züricher Polizei ist im Stress, das Ende unheimlich gerecht und mehr als zufriedenstellend, jedenfalls für meinen Geschmack und mein Rechtsempfinden.

Wir brauchen mehr von diesen Maskenmännern, im Namen der Gerechtigkeit!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere