Cover-Bild After Passion

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Random House Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 09.02.2015
  • ISBN: 9783837130812
Anna Todd

After Passion

Band 1
Nicole Engeln (Sprecher), Corinna Vierkant-Enßlin (Übersetzer), Julia Walther (Übersetzer)

Life will never be the same...Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein good girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein bad guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.01.2020

Rezension After Passion

0



Inhalt

Zum Inhalt habe ich leider so Einiges zu sagen. Damit war ich zwischendurch sehr unzufrieden. Zu allererst hätte man das Buch locker um die Hälfte kürzen können. Die Story wiederholt sich ab ...



Inhalt

Zum Inhalt habe ich leider so Einiges zu sagen. Damit war ich zwischendurch sehr unzufrieden. Zu allererst hätte man das Buch locker um die Hälfte kürzen können. Die Story wiederholt sich ab einem gewissen Punkt leider nur noch. (Achtung potentieller Spoiler)
Beide streiten sich, er kommt wieder angekrochen, die beiden versöhnen sich durch irgendeine Form sexueller Aktivität und noch am selben Abend ist Tessa schon wieder sauer auf Hardin.
(Ende Spoiler)
Und das Ganze immer und immer wieder! Ich hätte mir etwas mehr Abwechslung in der Handlung gewünscht. Auf manche angesprochenen Punkte hätte man etwas besser eingehen können, dafür eine Menge an Gestreite zwischen den beiden kürzen können. Am Schlimmsten finde ich jedoch, dass man im ganzen Buch das Gefühl hat nichts Neues zu erleben, aber es dann doch mit einem kleinen Cliffhänger endet, der zum Weiterlesen nerven soll.
Zu meiner persönlichen Überraschung fand ich die Sex-Szenen absolut nicht schlimm, wenn man von dem Dirty Talk absieht. Hardin ist meistens sehr rücksichtsvoll und vergewissert sich regelmäßig, ob es für Tessa in Ordnung ist oder ihr doch zu weit geht. Auch dass sie nicht von Anfang an gleich miteinander schlafen, sondern sich nach und nach vorantasten und es erst zum Ende des Buches zu ”richtigem Sex“ kommt fand ich gut und realistisch.

Schreibstil

Den Schreibstil fand ich grundsätzlich nicht schlecht. Die Wortwahl während der Sex-Szenen war nicht so meins, aber ich glaube das liegt einfach daran, dass mir das Genre Erotik nicht so liegt. Ich finde manche der Sprüche, die Hardin sagt einfach sehr plump, aber ich glaube leider dass das in dem Genre einfach dazu gehört. Mich persönlich würde es allerdings völlig abtörnen, wenn mein Gegenüber so Sätze wie „ich will dass du meinen Namen stöhnst, Baby!“ sagen würde. Im Gegenteil ich würde vermutlich anfangen zu lachen, so wie ich bei diesem Hörbuch immer wieder lachen musste. Das ist natürlich grundsätzlich nichts Schlechtes, war aber an den Stellen meist nicht beabsichtigt.

Sprechweise:

Ich höre sehr gerne Hörbücher, um quasi unterwegs oder beim Kochen o.Ä. Lesen zu können. Meistens höre ich diese recht fix durch, auch wenn sie länger sind, als wenn ich das geschriebene Buch lese. Bei After Passion war das leider anders. Manchmal habe ich mich richtig darüber aufgeregt wie das Hörbuch gesprochen ist. Das hatte ich so bisher noch nie. Nicole Engeln (die Sprecherin) hat meiner Meinung nach sehr viel Potential und gute schauspielerische Leistung. Sie Schaft es den Charakteren eine eigene Stimme und viel Ausdruck zu verleihen. Allerdings finde ich ihre Art, wie sie Tessa und Hardin spricht, sehr anstrengend. Tessa hat eine sehr piepsige und nervige Stimme bekommen und Hardin im Gegenzug klingt meistens Dauer-Notgeil. Daher weiß ich ehrlich gesagt auch nicht welchen Anteil des Buches auf meiner persönlichen Nervigkeitsskala durch die Stimmen bestimmt wird. Vielleicht hätte mir das Buch ja etwas besser gefallen, wenn besonders Tessa eine „normale“ Stimme gehabt hätte bzw. wenn ich das Buch einfach gelesen hätte.

Charaktere

Tessa ist mir so extrem auf den Geist gegangen, wie vorher kaum jemand. Sie kann Hardin überhaupt nicht vertrauen, während sie selbst auch nicht grade nett zu Noah ist, vergleicht die beiden dann aber ständig miteinander. Sie ist völlig grundlos ständig eifersüchtig und hat davon abgesehen wenig herrausragende Eigenschaften. Ich finde es auch sehr schade, dass sie immer völlig verklemmt dargestellt wird, auch wenn ich das angesichts ihrer Mutter sehr gut nachvollziehen kann. Allerdings stört es mich jedes Mal, wenn sie wieder nur nach dem Aussehen von Personen urteilt und wenn sie sich Noah gegenüber gemein verhält. Der kann schließlich nichts dafür, dass sie Hardin gut findet.
Hardin finde ich als Charakter etwas besser gelungen als Tessa. Er hat zwar, wie heutzutage die meisten Bad Boys in Büchern, Tattoos, aber er sticht mit seinen Piercings und seiner Art dennoch unter der Masse heraus. Natürlich hat auch er die typische, harte Vergangenheit, dennoch war er glaube ich der Hauptgrund, warum ich dem Buch doch noch mehr Sterne gegeben habe, als es verdient. Jedes Mal wenn er von Tessa angegiftet oder mies behandelt wurde tat er mir so Leid. Natürlich ist er nicht perfekt, aber ich finde ihn nicht so schlimm, wie von vielen behauptet wird. Die Beziehung der beiden zusammen ist allerdings ziemlich toxisch.

Cover

Das Film-Cover gefällt mir ganz gut, man sieht beide Protagonisten und kann sie sich recht gut vorstellen. Positiv finde ich außerdem, dass die Schauspieler ihrem Alter im Buch entsprechend aussehen. Das Buchcover finde ich dennoch schöner, auch wenn es sehr schlicht ist.

Fazit

After Passion war ein Hörbuch bei dem ich sehr emotional geworden bin, als ich es gehört habe. Ich habe mich zwischendurch ziemlich aufgeregt und diverse Sprachnachrichten an Freunde versendet, in denen ich dies detailliert ausführe. Dennoch hatte das Buch einen gewissen Unterhaltungswert und Hardin als Figur mag ich echt. Das Buch bekommt dennoch leider nur 2/5 Sterne von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2019

After Passion

0

Meiner Meinung nach ist After Passion ein Buch, das man gelesen haben muss. Zwar ist einiges in dem Buch vorhersehbar, aber trotzdem nimmt einen die Story von Tessa & Hardin mit.
Man leidet an manchen ...

Meiner Meinung nach ist After Passion ein Buch, das man gelesen haben muss. Zwar ist einiges in dem Buch vorhersehbar, aber trotzdem nimmt einen die Story von Tessa & Hardin mit.
Man leidet an manchen Stellen mit Tessa mit, an manchen Stellen möchte man Tessa am liebsten schütteln, aber gerade das macht ein gutes Buch doch aus, oder? Dass man mit der Protagonisten mitleidet. Ich muss sagen, dass ich Tessa an manchen Stellen nicht verstehen konnte und sie wirklich sehr naiv und gutgläubig ist.
Man muss sich auf die Geschichte einfach einlassen und sich mit verlieben!

Veröffentlicht am 16.08.2018

good girl trifft bad boy

0

Tessa Young lernt am ersten Tag am Colleg Hardin Scott kennen. Er ist genau das gegenteil von Ihr.
Sie ist ein gut organisiertes Mädel , er choatisch und ein Bad Boy durch und durch.

Ich kenne die Geschichte ...

Tessa Young lernt am ersten Tag am Colleg Hardin Scott kennen. Er ist genau das gegenteil von Ihr.
Sie ist ein gut organisiertes Mädel , er choatisch und ein Bad Boy durch und durch.

Ich kenne die Geschichte von wattepad und war froh das es als print raus kam.
Der Schreibstil von Anna Todd ist angenehm und läßt einem leicht in die Geschichte rein kommen.
Und natürlich kommt hier am ende wieder mal der allbeliebte feind der cliffhanger

Veröffentlicht am 22.10.2017

Leider nicht überzeugend

0

Klappentext:

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein good girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ...

Klappentext:

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein good girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein bad guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Meine Meinung:

Ich liebe die After Reihe. Ich habe die Bücher bereits auf Wattpad gelesen und habe mich so gefreut als es sie als Bücher gab und habe sie mir jedes Mal am Erscheinungstermin gekauft. Deswegen habe ich mich auch unglaublich gefreut als es sie als Hörbücher gab.
Ich liebe Hörbücher.

Aber leider muss ich sagen, dass mir das Hörbuch gar nicht gefallen hat.
An der Geschichte an sich, gibt es nichts auszusetzten. Ich liebe Anna Todd und ihren Schreibstil aber das Hörbuch hat mich überhaupt nicht überzeugt.

Meiner Meinung nach, hat die Stimme gar nicht zu Tessa gepasst und als ich sie gehört habe, konnte ich mir Tessa auch gar nicht so vorstellen, wie ich es eigentlich gemacht habe.

Die Stimme war viel zu dunkel und klang viel zu alt für die recht junge Protagonistin.

Ich fand es sehr unangenehm der Stimme zuzuhören, habe es aber trotzdem bis zum Ende gehört, weil ich die Geschichte einfach liebe. An manchen Stellen hat mir die Betonung auch einfach gar nicht gefallen.

Es tut mir im Herzen weh das zu sagen, weil ich die Geschichte sehr Liebe, aber mir hat das Hörbuch nicht gefallen.

Fazit:

Tolle Geschichte, aber unpassende Stimme.

Veröffentlicht am 16.06.2017

Good Girl gone bad

0

Ich habe das Hörbuch geschenkt bekommen und war darüber nicht sonderlich happy. Die ständig naiven Mädchen und ewig fiesen Bad Boys gefallen mir nicht recht. Doch ich gab der Geschichte eine Chance...

Und ...

Ich habe das Hörbuch geschenkt bekommen und war darüber nicht sonderlich happy. Die ständig naiven Mädchen und ewig fiesen Bad Boys gefallen mir nicht recht. Doch ich gab der Geschichte eine Chance...

Und ich wurde positiv überrascht. Die Geschichte ist vielschichtiger als gedacht, Tessa ist Hardin zwar hoffnungslos verfallen, aber sie gibt ihm auch ordentlich kontra. Zudem werden viele Anspielungen auf klassische Literatur gemacht - offen und in der Handlung selbst. Das gefällt mir sehr gut und ich habe mir Teil zwei schon geholt.

Zum Hörbuch ist zu sagen, dass Nicole Engeln wirklich einen guten Job gemacht hat und eine sehr gute Stimmung beim Hören aufkommt.