Cover-Bild Das St. Alex - Tagmond
(50)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 01.12.2022
  • ISBN: 9783426528952
Anne Lück

Das St. Alex - Tagmond

Roman | »Absoluter Suchtfaktor mit Herzklopfgarantie!« - Ava Reed
Band 2 der Reihe "Die New-Adult-Reihe Das St. Alex"

Wenn sich das Leben nicht an deine Pläne hält, vertrau der Liebe!

In »Das St. Alex – Tagmond«, dem 2. Liebesroman der romantischen New-Adult-Reihe um drei junge Krankenschwestern in Berlin, gerät das perfekt durchgeplante Leben von Tessa ziemlich durcheinander – woran Rettungsassistent Beck nicht ganz unschuldig ist …

Tessa hat für alles im Leben einen Plan: Nach der Ausbildung zur Krankenschwester will sie neben der Arbeit im Berliner St.-Alex-Krankenhaus ein Studium absolvieren und dann im Management Karriere machen. Und irgendwann ihre Jugendliebe Martin heiraten.

Länger als unbedingt nötig auf der Kinderonkologie-Station des St.-Alex-Krankenhauses zu bleiben, gehört nicht zu Tessas Plan. Auch nicht, dass das Schicksal ihres zwölfjährigen Patienten Luca, der schon viel Schlimmes durchgemacht hat, sie so berührt. Und schon gar nicht Beck, der planlose Rettungsassistent mit dem großen Herzen.

Aber es läuft eben nicht alles im Leben nach Tessas Plan …


»Mit dieser Geschichte hat Anne Lück sich selbst übertroffen. Authentische Charaktere, berührende Schicksale und medizinisches Fachwissen on point. Absoluter Suchtfaktor mit Herzklopfgarantie!« - Ava Reed


Anne Lücks New-Adult-Reihe spielt jeweils auf einer anderen Station des Berliner St.-Alex-Krankenhauses und erzählt die Geschichten von drei jungen, miteinander befreundeten Krankenschwestern.

Im ersten Liebesroman der Reihe, »Das St. Alex – Nachtleuchten«, hat Tessas Freundin Sami zwischen ihrem anspruchsvollen Job und der Sorge um ihre jüngeren Brüder einfach für nichts anderes mehr Zeit – auch nicht für die Liebe?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.12.2023

An sich ...

0

wieder mal eine wunderschöne Geschichte der Autorin, allerdings hat sie mich phasenweise ein wenig runtergezogen, da mir einige Aspekte hinsichtlich Romantik gefehlt haben oder erst später geschehen sind, ...

wieder mal eine wunderschöne Geschichte der Autorin, allerdings hat sie mich phasenweise ein wenig runtergezogen, da mir einige Aspekte hinsichtlich Romantik gefehlt haben oder erst später geschehen sind, im Vergleich zu Band 1. Trotzdem fand ich einiges besser als beim Vorgänger.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2023

Schwere Entscheidungen für Tessa

0

Tessa hat erst vor etwas mehr als einem Jahr ihre Ausbildung zur Krankenschwester beendet. Doch schon damals wusste sie, dass sie gerne studieren möchte und am Ende einmal selbst eine Station leiten. Gerade ...

Tessa hat erst vor etwas mehr als einem Jahr ihre Ausbildung zur Krankenschwester beendet. Doch schon damals wusste sie, dass sie gerne studieren möchte und am Ende einmal selbst eine Station leiten. Gerade befindet sie sich auf dem besten Weg dorthin, denn dank ihrer sehr guten Noten durfte sie nach nur einem Jahr Berufserfahrung auf der Intensivstation ihr Studium beginnen. Nun ist sie auf der Kinderonkologie des Krankenhauses St. Alexander und tut sich etwas schwer mit den schrecklichen und traurigen Schicksalen ihrer jungen Patienten. Sie hadert mit der Stationswahl und hat den fertig ausgefüllten Bogen zum Antrag auf Stationswechsel neben sich liegen. Doch irgendetwas hindert sie noch. Als Luca, ein zwölfjähriger Junge mit Lungenkrebs, auf die Station kommt und ihm bereits das komplette Pflegeteam ablehnend gegenüber steht, wagt Tessa den Schritt und kann schnell hinter seine knallharte Fassade schauen. Auch Beck, ein Rettungsassistent, der häufig den Betreuungsdienst auf der Station übernimmt, mag Luca, sodass sich die beiden näherkommen. Aber da Tessa mit Martin zusammen ist, erlaubt sie sich keine romantischen Gefühle - obwohl ihr Bauchflattern da oft eine andere Sprache spricht...

Anne Lück gelingt es bereits von der ersten Seite an, so fesselnd in die Handlung einzusteigen, dass die Leser sofort immer weiterlesen möchten. Tessa ist eine sympathische Protagonistin, die klare Ziele vor Augen hat und nicht so schnell aufgibt, sondern immer versucht, Probleme tatkräftig anzupacken. Allerdings gelingt ihr das in ihrer Beziehung zu Martin schon seit längerem nicht mehr, woraufhin sich das Paar immer weiter voneinander entfernt. Die Emotionen, die sie so bei den Lesern auslöst, gehen unter die Haut und lassen niemanden kalt.

Schon allein weil ich selbst als Krankenschwester arbeite, war klar, dass ich diesen zweiten Teil unbedingt lesen möchte, vorallem da mich der erste schon so gefesselt und begeistert hat. Ich mag es sehr, wie über die Arbeit auf der Kinderonkologie berichtet wird und spüre auch, dass die Autorin sich mit dem Thema ernsthaft auseinander gesetzt hat beziehungsweise ja selbst die Ausbildung abgeschlossen hat. Die Kombination aus Liebe, Freundschaft, Medizin und Emotionen ist perfekt, sodass ich nun nahtlos mit dem dritten Band der Reihe weitermachen werde und mich schon sehr auf Maya freue.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2023

Ein wundervolles Buch mit viel Herz

0

Auch der zweite Band der Reihe war ein tolles Lese- bzw. Hörerlebnis
Beck hat mir im ersten Band schon so gut gefallen, sodass ich nun sehr gespannt war, was wir mit ihm erleben werden. Er ist ein so ...

Auch der zweite Band der Reihe war ein tolles Lese- bzw. Hörerlebnis
Beck hat mir im ersten Band schon so gut gefallen, sodass ich nun sehr gespannt war, was wir mit ihm erleben werden. Er ist ein so herzensguter Charakter mit ganz viel Herz, Stärke und Sensibilität. Wie er mit Luca umgegangen ist, hat mich wirklich berührt. Aber auch Tessa ist eine tolle Krankenschwester. Auch sie hat so eine bestimmte Art, um bei Luca durchzudringen und es ihm wenig besser gehen zu lassen. Da war es abzusehen, dass es zwischen beiden funkt. Doch Tessa hat einen Freund, aber wie intensiv ist diese Beziehung noch?
Vom Gefühl her würde ich sagen, dass dieser Band ein wenig spezifischer war, was die medizinische Seite anbelangt, hat aber gut zur Geschichte gepasst. Man wird damit nicht erschlagen, dass bekommt Anne hervorragend gemeistert. Nun starte ich gleich in Band drei und freu mich auf Maya und Ella
Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2023

Tagmond

0

𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧𝐬𝐞𝐱𝐞𝐦𝐩𝐥𝐚𝐫 | 𝐖𝐞𝐫𝐛𝐮𝐧𝐠

Habt ihr dieses Jahr bereits ein Buch mit 5 Sternen bewertet?☺️

Mein erstes 5 Sterne Buch ist Tagmond von @anne_lueck 🥰 Vielen Dank an @droemerknaur für die Bereitstellung ...

𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧𝐬𝐞𝐱𝐞𝐦𝐩𝐥𝐚𝐫 | 𝐖𝐞𝐫𝐛𝐮𝐧𝐠

Habt ihr dieses Jahr bereits ein Buch mit 5 Sternen bewertet?☺️

Mein erstes 5 Sterne Buch ist Tagmond von @anne_lueck 🥰 Vielen Dank an @droemerknaur für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kurze Rezension: 5 Sterne ⭐️
Im zweiten Teil begleitet man Tessa im St. Alex auf der Kinderonkologie-Station. Sie lernt Beck kennen, der auch schon im ersten Teil vorkommt. Da Tessa vergeben ist, muss sie sich entscheiden, ob sie an der alten Liebe festhält oder sich auf die neuen Gefühle einlässt. Tessa war eine unglaublich sympathische Protagonistin, genau wie Beck. Ich konnte ihren inneren Konflikt zu 100% nachvollziehen. Die Geschichte war generell in meinen Augen stimmig und zum mitfühlen geschrieben. Auch das man mehr Einblicke in den Alltag auf der Station bekommen hat, fand ich toll. Vor allem die Geschichte rund um den Patienten Luca, hat mich sehr mitgenommen. Am Ende habe ich ein paar Tränen verdrückt und es war wirklich so schön geschrieben. Ich freue mich nun sehr auf Teil 3.🥰

Ausführliche Meinung: (Spoiler ⚠️)
Beck war schon im ersten Teil ein super lieber Mann. Dadurch habe ich mich total gefreut, dass man im zweiten Teil, mehr von ihm erfährt. Auch Tessa war sympathisch und ich konnte verstehen, dass sie die vielen Jahre mit Martin, nicht einfach aufgeben wollte. Doch scheinbar hat es nicht mehr gepasst, mit den beiden. Deshalb war es im Nachhinein definitiv die richtige Entscheidung, dass Glück mit Beck zu wählen. Ich denke vor allem Luca, hat Tessa und Beck noch mehr zusammengeschweißt. Auch das Tessa sich so für Luca eingesetzt hat, war einfach toll. Am Ende dachte ich kurz, dass Luca die OP nicht geschafft hat und war unendlich traurig darüber. Doch zum Glück gab es ein Happy End und er durfte bei Tessa’s Mutter einziehen. Auch das Detail, dass Tessa’s Mutter, Beck mochte und Martin nicht, fand ich gut gewählt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.08.2023

Eine tolle Krankenhaus Lovestory!

0

Mein erstes Buch mit Krankenhaussetting, in dem die Protagonisten dort gearbeitet haben. Gerade auch mit der Palliativ-Station war das Thema für mich sehr neu. Gleichzeitig war es auch mein erstes Buch ...

Mein erstes Buch mit Krankenhaussetting, in dem die Protagonisten dort gearbeitet haben. Gerade auch mit der Palliativ-Station war das Thema für mich sehr neu. Gleichzeitig war es auch mein erstes Buch der Autorin, aber Anne Lück konnte mich schon nach wenigen Seiten für sich gewinnen.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und ich konnte mir die Situationen sehr gut vorstellen und die Gefühle nachempfinden. Es war wirklich berührend und auch unglaublich mitzuerleben.
Besonders gefallen haben mir aber die Figuren, denn sowohl Beck als auch Tessa sind einfach so herzensgute Menschen. Ich habe es sehr geliebt sie zu begleiten, wie sie immer versuchen anderen zu helfen. Die Gefühle zwischen ihnen sind bei mir auch total angekommen und es war einfach so schön authentisch. Und dann war da ja auch nich Luca, der mein Herz genauso erobert hat wie das von Tessa, denn der junge Kerl hat eindeutig schon zu viel durchgemacht in seinem Leben und es ist herzzerreißend wie er sich nach Liebe sehnt ohne es je zugeben zu wollen, weil er Angst hat verletzt zu werden…🥺
Die ganze Atmosphäre hat mich total abgeholt und mitgerissen und ich habe es sehr geliebt. Eine dicker Empfehlung und 5/5⭐️ gibt es von mir🥰
Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band und Mayas Geschichte!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere