Cover-Bild When We Fall
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.audio
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 28.08.2020
  • ISBN: 9783966350570
Anne Pätzold

When We Fall

. Ungekürzt.
Leonie Landa (Sprecher), Robert Knorr (Sprecher)

"Es heißt nicht niemals, Ella. Es heißt nur nicht jetzt."

Nachdem ein Foto von ihnen im Internet aufgetaucht ist, müssen Ella und Jae-yong einsehen, dass sie nicht zusammen sein können - egal, wie sehr sie es sich auch wünschen. Ella ist eine normale Studentin aus Chicago. Jae-yong ein K-Pop-Star, der Millionen von Fans hat und dessen Management es ihm verbietet, eine Beziehung zu führen. Tief in ihrem Herzen weiß Ella, dass es richtig war, Jae-yong gehen zu lassen. Schließlich hätte sie niemals gewollt, dass er für sie seine Musikkarriere aufgibt. Und doch kann sie ihn einfach nicht vergessen ...

~우리가 사랑할 때 ~

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.12.2020

So schön der erste Teil von Ella und Jae-jong auch gewesen ist, der zweite konnte definitiv nicht mithalten!

0

Inhalt
"Es heißt nicht niemals, Ella. Es heißt nur nicht jetzt."

Nachdem ein Foto von ihnen im Internet aufgetaucht ist, müssen Ella und Jae-yong einsehen, dass sie nicht zusammen sein können - egal, ...

Inhalt
"Es heißt nicht niemals, Ella. Es heißt nur nicht jetzt."

Nachdem ein Foto von ihnen im Internet aufgetaucht ist, müssen Ella und Jae-yong einsehen, dass sie nicht zusammen sein können - egal, wie sehr sie es sich auch wünschen. Ella ist eine normale Studentin aus Chicago. Jae-yong ein K-Pop-Star, der Millionen von Fans hat und dessen Management es ihm verbietet, eine Beziehung zu führen. Tief in ihrem Herzen weiß Ella, dass es richtig war, Jae-yong gehen zu lassen. Schließlich hätte sie niemals gewollt, dass er für sie seine Musikkarriere aufgibt. Und doch kann sie ihn einfach nicht vergessen ...

Meine Meinung
Nachdem mir der Auftakt dieser LOVE-NXT-Reihe außerordentlich gut gefallen hat, habe ich mich natürlich total auf die Fortsetzung gefreut. Doch leider lässt mich dieser zweite Teil rund um Ella und Jae-yong ein bisschen enttäuscht zurück...

Das Cover fällt genau wie der erste Band aufgrund der ähnlichen Farbgebung und -gestaltung direkt ins Auge und die kurze Inhaltsangabe hat meine Neugier beflügelt, mehr von Ella und ihrem K-Pop-Star Jae-jong zu lesen. Auch der Schreibstil unserer Autorin ist wie gewohnt locker und leicht verständlich, sodass ich ohne Probleme direkt an Teil 1 "When we dream" anschließen konnte.

Doch nach ein paar Kapiteln hatte ich irgendwie den Eindruck, nicht so richtig von der Stelle zu kommen. Nachdem sich die beiden Hauptprotagonisten trennen und Jae-yong Ella Hoffnungen darauf macht, dass jetzt nur nicht der richtige Zeitpunkt ist, plätschert die ganze Geschichte irgendwie mehr oder weniger seicht vor hin. Zwar kommen die beiden sich wieder näher und verbringen auch ein Wochenende miteinander, doch so richtig an Fahrt nimmt dieser zweite Teil leider irgendwie nicht auf.

Die ständigen Dialoge per Messenger oder die vereinzelten Anrufe zwischen Ella und Jae-yong sind relativ unspektakulär und auch stellenweise einfach nur langweilig. Hier habe ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass einer der beiden oder bestenfalls sogar beide vor Sehnsucht vergehen und alles möglich machen, um sich in irgendeiner Art und Weise nahe zu sein oder sogar sehen zu können. Ella und Jae-yong führen in der Tat absolut verschiedene Leben und mir scheint es ganz oft so, als ob die beiden überhaupt keinerlei Berührungs- und Verbindungspunkte haben außer vielleicht ihre Neigung zu Büchern. Und genau diese Tatsache lässt es unglaubwürdig erscheinen, dass die beiden eine gemeinsame Basis haben und sich so viele Monate schon mit mehr oder weniger unwichtigen Telefongesprächen und Nachrichten über Wasser halten.

Hier im zweiten Teil passiert im Grunde nicht viel mehr als bereits im ersten Buch dieser Reihe. So sehr ich den Auftakt "When we dream" gemocht habe, um so enttäuschter bin ich von der Fortsetzung. Ich habe mir definitiv viel mehr von diesem Buch versprochen. Nichts desto trotz werde ich den dritten und letzten Teil ganz sicher auch lesen, denn zum einen möchte ich erfahren, wie es weiter geht und zum anderen möchte ich mir ein Bild davon machen, ob der dritte und letzte Teil "When we Hope" dann doch hoffentlich wieder mindestens genau so toll ist wie der erste Teil!

Fazit
So schön der erste Teil von Ella und Jae-jong auch gewesen ist, der zweite konnte definitiv nicht mithalten! Ich hoffe und wünsche mir, dass der dritte Teil dieser LOVE-NXT-Reihe mich wieder umhauen und begeistern wird!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere