Cover-Bild Fighting to breathe
(10)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Romance Edition
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 14.01.2022
  • ISBN: 9783903278998
Aurora Rose Reynolds

Fighting to breathe

Carina Köberl (Übersetzer)

Als sich Lea Lamb und Austin Wolf ineinander verliebten, waren sie jung genug, um an ein Für immer zu glauben. Bis Leas Vater bei einem tragischen Bootsunglück ums Leben kommt. Überwältigt von dem Schmerz und der Angst, Austin auf dieselbe Weise zu verlieren, flüchtet sie vor ihrer gemeinsamen Zukunft.

Austin ist wütend. Fünfzehn Jahre lang war er sicher, dass Lea ihn verlassen hatte, ohne je einen Blick zurückzuwerfen. Als sie in ihre Heimatstadt zurückkehrt, sieht er sich jedoch mit einer anderen Wahrheit konfrontiert. Nun muss er entscheiden, ob er an seiner Wut festhalten oder um die Frau kämpfen will, die er immer noch liebt ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.01.2022

Trauer und Glück

0

Der Klappentext: „Als sich Lea Lamb und Austin Wolf ineinander verliebten, waren sie jung genug, um an ein Für immer zu glauben. Bis Leas Vater bei einem tragischen Bootsunglück ums Leben kommt. Überwältigt ...

Der Klappentext: „Als sich Lea Lamb und Austin Wolf ineinander verliebten, waren sie jung genug, um an ein Für immer zu glauben. Bis Leas Vater bei einem tragischen Bootsunglück ums Leben kommt. Überwältigt von dem Schmerz und der Angst, Austin auf dieselbe Weise zu verlieren, flüchtet sie vor ihrer gemeinsamen Zukunft.
Austin ist wütend. Fünfzehn Jahre lang war er sicher, dass Lea ihn verlassen hatte, ohne je einen Blick zurückzuwerfen. Als sie in ihre Heimatstadt zurückkehrt, sieht er sich jedoch mit einer anderen Wahrheit konfrontiert. Nun muss er entscheiden, ob er an seiner Wut festhalten oder um die Frau kämpfen will, die er immer noch liebt...“
Zum Inhalt: Mit 16 ist die Welt noch in Ordnung und für Lea und Austin ist ganz klar: nach der Schule werden sie heiraten und gemeinsam glücklich werden. Doch dann stirbt Leas Vater bei seiner Arbeit als Fischer bei einem Sturm und Lea bekommt Angst, denn auch Austin will Fischer werden. Sie verlässt ihre Heimat und sie verlässt Austin. Nun 15 Jahre später muss sie zurückkehren: ihre Mutter hat Krebs im Endstadium und nur noch wenig Zeit. Alte Erinnerungen und alte Gefühle kochen wieder hoch, doch nun hat Lea einen anderen Blick auf die Welt. Und Austin ist immer noch da – doch auch seine Gefühle für sie?

Meine Meinung: Ich kenne schon einige Bücher der Autorin Aurora Rose Reynolds und habe sie immer sehr unterhaltsam, kurzweilig und humorvoll empfunden. Hier kommt eine andere Komponente mit ins Spiel: der baldige Abschied von einem geliebten Menschen. Lea und ihre Mutter wissen, dass es keine Heilung mehr gibt und sie nur noch eine überschaubare Zeit miteinander haben. Und Lea weiß, dass sie danach ganz alleine sein wird. Aber auch diese Trauer und den Schmerz bringt die Autorin klar dem Leser nahe. Somit ist „Fighting to breathe“ etwas düsterer wie die anderen Werke, aber keine Sorge: auch hier gibt es Romantik und Hoffnung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2022

Wow❤️❤️❤️

0

Lea und Austin kennen sich von früher und beide verband früher tiefe Gefühle füreinander. Dann passiert etwas und Lea verlässt ihre Heimatstadt. Nach 15 Jahren kehrt Lea zurück. Haben Lea und Austin eine ...

Lea und Austin kennen sich von früher und beide verband früher tiefe Gefühle füreinander. Dann passiert etwas und Lea verlässt ihre Heimatstadt. Nach 15 Jahren kehrt Lea zurück. Haben Lea und Austin eine Chance wieder zueinander zu finden? Sind die tiefen Gefühle noch vorhanden? Viele Dinge scheinen auch nicht so zu sein, wie es auf den ersten Blick scheint. Worum es genau im Buch geht könnt ihr im Klappentext nachlesen. Dort findet ihr die wichtigsten Informationen. Lea und Austin sind zwei tolle Charaktere. Beide sind super beschrieben und kommen sehr authentisch rüber. Das Buch hat mich wirklich berührt. Die Geschichte der beiden ist wunderschön und sehr emotional. Was beide füreinander fühlen und was beide auch durchmachen mussten ist nicht leicht. Ich habe mit den beiden mitgefiebert und mitgelitten. Das Buch ist wunderschön geschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Das Cover ist wunderschön. Es passt perfekt zur Geschichte. Die Geschichte wird aus der Sicht von Lea und Austin erzählt. Die unterschiedlichen Perspektiven gefallen mir super, da man sich so super in die Charaktere hineinversetzen kann. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Danke für die tollen Lesestunden. ❤️❤️❤️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2022

Taschentuchalarm in Alaska !

0

Wie alle Bücher von A. R. Reynolds ist auch dieser ein Garant für einen tollen , berührenden ,mitreißenden und spannenden Roman. Er ist Auftakt zu einer neuen Reihe , welcher sich gleich gepackt hat und ...

Wie alle Bücher von A. R. Reynolds ist auch dieser ein Garant für einen tollen , berührenden ,mitreißenden und spannenden Roman. Er ist Auftakt zu einer neuen Reihe , welcher sich gleich gepackt hat und das von der ersten Seite an.
Sie erzählt die bewegende Geschichte von Lea und Austin. Als Lea ihren Vater verliert bekommt sie Verlustängste und trennt sich von ihrer großen Liebe um nie wieder so einen Schmerz zu erfahren. Im geheimen wünscht sie sich das er um sie kämpft. Austin , der gedacht hat , sie wäre die eine , die er sogar heiraten wollte, ist wütend auf sie .
Als sie nach 15 Jahren wieder zurückkehrt beginnt ein sehr emotionales Aufeinandertreffen , das von Missverständnissen und starken Gefühlen geprägt ist. Beide müssen erkennen , dass man vergeben und verzeihen muss und das nicht immer alles so ist wie es scheint. ACHTUNG :haltet die Taschentücher bereit. Ich habe so sehr mit beiden mitgelitten. Sie sind super authentisch dargestellt und ich konnte mich gut in beide hineinversetzten und mitleiden. SOOO SCHÖN !
Ein Highlight war für mich auch diese tolle Kleinstadt mit seinen sympathischen Bewohnern. Einfach zum verlieben.
Ich finde diesen Auftakt super gelungen und freue mich schon darauf wenn es weiter geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2022

Süße Romantisch Liebesgeschichte!

0

Fighting to breathe (Alaska Lovestorys 1)
von Aurora Rose Reynolds

Schon nach den ersten Seiten haben mich Austin und Lea total gefangen genommen. Auch hier hat die Autorin wieder einmal von ihren Charakteren ...

Fighting to breathe (Alaska Lovestorys 1)
von Aurora Rose Reynolds

Schon nach den ersten Seiten haben mich Austin und Lea total gefangen genommen. Auch hier hat die Autorin wieder einmal von ihren Charakteren ein tolles Bild gezeichnet, mit Höhen und Tiefen, mit vielen Facetten, mit einer angenehmen emotionalen Tiefe, sodass die Figuren lebendig und realitätsnah erscheinen. Natürlich bietet das Werk viele Stolpersteine, eine unglaubliche Dynamik und die tiefere Botschaft der Intensität einer bemerkenswerten Liebe. Schnell verfällt man dieser Geschichte was natürlich am Schreibstil der Autorin liegt.
Aurora Rose Reynolds schafft es einen sofort zu fesseln, ihr bildlicher und emotionaler Schreibstil ist genial, dieser ist nicht nur mitreißend, locker, leicht sondern auch emotional und einnehmend zugleich. Sie vereinbart dabei die für mich wichtigen Teile eines guten Romans: Liebe und Romantik, Knistern und Prickeln, Charme, Witz und Humor, Spannung, Überraschung und Drama. Und das ohne zu übertrieben, sondern sehr real. Die Gefühle und Emotionen des Lesers wurden auch angesprochen. Hier war es leicht zu fühlen, zu lieben und sich hinein zu versetzen. Dies machte es Lebendig und berührend. Die Protagonisten wurden gut und detailgetreu ausgearbeitet. Man kann dadurch auch ihre Entwicklung im Laufe der Story erkennen. Sie sind auf jeden Fall sehr sympathisch und authentisch. Man kann in die Geschichte eintauchen und sie hautnah erleben. Das macht das lesen der Geschichte sehr fesselnd. Aber auch die Spannung ist immer da und wird noch weiter gesteigert. Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte. Das Cover passt perfekt man sieht ein verliebtes Paar und das gibt einen guten Ausblick auf die Handlung im Buch, die den Leser erwartet. Klar in diesem Genre mag man von Anfang wissen wie es ausgeht, doch mich hat das gar nicht gestört. Eher im Gegenteil, ich wollte wissen wie der Weg dahin ist und was alles passiert. Das Ende ist dann genauso wie man es vorher ahnt. In meine Augen passt es sehr gut zur Gesamtgeschichte, es schließt gut ab und macht alles rund.


Fazit:
Absolute Leseempfehlung von mir
“Fighting to breathe“ ist ein Roman mit einer süßen Liebesgeschichte, die Handlung konnte mich von Anfang an total einfangen.
Ein wunderschönes Buch wie alle Bücher von Aurora Rose Reynolds .
Ich freue mich schon auf das nächste.
Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Sterne und kann das Buch auf jeden Fall nur empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2022

Wolf und Lämmchen

0

„Fighting to breathe“ von Aurora Rose Reynolds ist der Auftakt der Alaska Love Storys und erzählt eine herzzerreißende Liebesgeschichte um eine zweite Chance.
Lea Lamb kehrt nach fünfzehn Jahren in ihre ...

„Fighting to breathe“ von Aurora Rose Reynolds ist der Auftakt der Alaska Love Storys und erzählt eine herzzerreißende Liebesgeschichte um eine zweite Chance.
Lea Lamb kehrt nach fünfzehn Jahren in ihre kleine Heimatstadt in Alaska zurück, um ihrer Mutter bei ihrer schweren Krebserkrankung beizustehen. Damals verließ sie nach dem Unfalltod ihres Vaters ihre Heimat und gleichzeitig den Mann, den sie nach ihrem Schulabschluss heiraten wollte. Austin Wolf ist immer noch wütend auf Lea, aber als er erfährt, dass beide durch Lügen voneinander ferngehalten wurden, muss er sich entscheiden, ob er um Lea kämpfen will. Sie ist immer noch die Liebe seines Lebens und er kann sich mit keiner anderen Frau eine Zukunft vorstellen.

Ich liebe die Geschichten von Aurora Rose Reynolds und in dieser Reihe packt sie in Sachen Emotionen und Taschentuchalarm noch eine Schippe drauf. Ich bin aber sehr dankbar, dass sie die schwierige und komplizierte Ausgangssituation nicht durch ein ewiges Drama ausreizt, sondern Austin recht früh erkennen darf, dass ihre lange Trennung nicht durch Lea bedingt war.
Lea flieht nach dem Tod ihres Vaters vor ihren Gefühlen, denn sie will nie wieder diesen Schmerz fühlen. Aber als sie merkt, dass dies ein Fehler war, den sie gern rückgängig machen möchte, wird sie geschickt manipuliert. Das gleiche geschieht mit Austin, der sie unbedingt finden wollte und daran gehindert wurde.
Austin ist natürlich ein starker Alphamann, wie könnte es bei der Autorin auch anders sein, aber er ist auch sensibel und aufmerksam. Die Perspektiven wechseln zwischen Lea und Austin, so dass man in beide Gefühlswelten einen tiefen Einblick erhält. Die Story enthält einige ernste Dramen, aber sie werden nicht künstlich aufgebauscht oder wirken konstruiert. Stattdessen fiebert man bei der erneuten Annäherung von Lea und Austin mit ganzem Herzen mit und darf sich natürlich auf ein süßes Happy End freuen.

Mein Fazit:
Liebenswerte Charaktere und eine emotionale Second-Chance-Story versprechen großartige Lesestunden. Von mir eine klare Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere